Copper Center Klima

Das Klima des Ortes ist ein arktisches Kontinentalklima. Die Sommer sind untertags warm, während es in der Nacht ziemlich abkühlt. Der Winter ist die dominante Jahreszeit im Jahr. Die Temperaturen sinken von August bis September unter dem Gefrierpunkt. In den Monaten Dezember und Januar ist es am kältesten. Der Niederschlag ist semi-arid. Die erste Winterhälfte […]

Bundesstaaten der USA Klima

A: Alaska Arizona C: Colorado F: Florida I: Indiana K: Kalifornien M: Maine Missouri N: Nevada New Jersey New Mexico O: Ohio Oklahoma T: Texas U: Utah  

Columbia Glacier Bay

Auf einer Breite von etwa 4 km und mit einer Höhe bis zu 200 m schiebt der Columbia Glacier seine Eismassen sehr langsam, doch unaufhaltbar ans Meer heran, wo sie in Blöcke von verschiedener Größe zerfallen und abbrechen. Das Gletschereis ist in seinen tieferen Lagen hunderte Jahre alt, wenn es hier mit seiner blauen Färbung […]

Death Valley Klima

Obwohl das Tal des Todes nur wenige hundert Kilometer vom Pazifischen Ozean entfernt liegt, ist es eine der trockensten Gegenden der Erde. Dies liegt daran, dass sich die feuchten Winde auf ihrem Weg vom Pazifik an fünf Bergrücken abregnen, bevor sie über das Gebiet des Parks ziehen können. Das Death Valley ist außerdem eine der […]

Orange County

Ein Grossteil der 2050 km² des Orange County ist übersät mit wuchernden Kleinstädten, die durch Tag und Nacht viel befahrene Freeways verbunden sind. Anaheim, Domizil von Disneland, ist die zweitgrößte Stadt nach Santa Ana. Knott’s Berry Farm liegt nur einige Kilometer nordwestlich bei Buena Park. Diese Städte sind die wichtigsten Anziehungspunkte für Urlauber. Fast der […]

Route 66

Die Route 66 war eine ursprünglich 2451 Meilen (3944 Kilometer) lange Straße von Chicago (Illinois) nach Santa Monica/LA (Kalifornien) und galt ab 1926, abgesehen vom Lincoln Highway, als eine der ersten durchgehend befestigten Straßenverbindungen zur US-amerikanischen Westküste. Heute sind die verbliebenen Teilstücke der früher auch Mother Road oder Main Street of America genannten Strecke ein Anziehungspunkt […]

Bixby Creek Bridge

Die Bixby Creek Bridge, auch Bixby Bridge, ist eine 1932 eröffnete Stahlbeton-Bogenbrücke in Big Sur, Kalifornien. Die Brücke im Art-déco-Stil befindet sich ungefähr 190 km südlich von San Francisco und 20 km südlich von Carmel im Monterey County und gehört zur Highway 1. Sie überführt die California State Route 1 über den Bixby Creek und gehört zu […]

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge (englisch für Brücke über das goldene Tor) ist eine Hängebrücke am Eingang zur Bucht von San Francisco über das Golden Gate in Kalifornien. Sie ist das Wahrzeichen der gesamten Bay Area und für viele neben der Freiheitsstatue von New York ein Symbol für die Vereinigten Staaten. Zudem gehört sie zu den […]

Inland Empire und Colorado-Wüste

Das Inland Empire ist eine Region Kaliforniens mit großen klimatischen und landschaftlichen Kontrasten. Im Nordwesten liegt der San Bernardino National Frorst mit kühler Bergluft und atemberaubenden Ausblicken. Weiter südlich befindet sich das sonnengedörrte Coachella Valley, das im Salton Sea endet. Die Wüstenoase Palm Springs flankieren der Joshua Tree National Park und der Bergort Idyllwild. Im […]

Avalon Klima

Avalon hat ein sehr mildes subtropisches Klima mit warmen Temperaturen das ganze Jahr über. Klimatabellen:

Santa Catalina Island

Santa Catalina Island, oft auch nur kurz Santa Catalina oder Catalina Island genannt, ist eine felsige Insel im Pazifik vor der Küste Kaliforniens. Benannt wurde sie nach der hl. Katharina (spanisch: Catalina). Die meisten der etwa 4.100 Bewohner leben im Erholungsort Avalon (benannt nach dem gleichnamigen Ort in der Artussage) und dem kleineren Ort Two Harbors („Zwei Häfen“). […]

River Bend Park of Sacramento

Der River Bend Park ist Teil des American River Parkway und wird als Regional Park des Sacramento County aufgelistet. Im Park befinden sich verschieden Attraktionen für Touristen.

Imperial Valley

Das Imperial Valley ist ein Tal im Imperial County im Südosten Kaliforniens. Es beherbergt den städtischen Raum rund um den County Seat El Centro und liegt zwischen dem Saltonsee und der Grenze zu Mexiko. Die Kultur der Region stellt eine Mischung aus amerikanischen und mexikanischen Elementen dar, was sich sowohl durch die Geschichte des Tals als […]

Sonnigsten Städte der USA

Die sonnigste Stadt der USA ist die Stadt Yuma im Süden von Arizona. Insgesamt schient dort 4015 h die Sonne, diese Summe entspricht ca. 90% des ganzen Jahres. Die sonnigsten Orte liegen im Südwesten der USA. Aber auch in Kalifornien, Texas, Oklahoma und Florida liegen einige Orte die zu den sonnigsten Gegenden der USA gehören. […]

Wärmsten Strände Kaliforniens

In diesem Artikel geht es um die wärmsten Strände Kaliforniens, d. h. es wird sowohl die Lufttemperatur, aber auch die Wassertemperatur fokussiert. Kalifornien ist der wärmste, heißeste US-ameirkanische Staat am Pazifischen Ozean. Er zeichnet sich durch warme bis heiße Sommer aus und sehr milde Winter. Vor allem im südlichen Kalifornien ist das Klima um einiges […]

Oxnard Klima

Oxnard hat ein mediterranes, bzw. trockene subtropisches, Klima mit milden und feuchten Wintern, und wam-trockenen Sommern. Grundsätzlich wird das Klima als ein mediterranes Klima mit warmen Sommern bezeichnet. Aufgrund der Küstenlage sind die Winter wärmer und die Sommer kühler, als im Innenland. Das Wetter ist generell mild und trocken. Hinzu gibt es 354 Sonnentage im […]

Paso Robles Klima

Paso Robles hat ein mediterranes Klima mit warmen bis heißen Sommermonaten. Die Temperaturen sind im Winter kälter, als an der Küste, während im Sommer die Temperaturen weit über 30°C steigen. Klimatabellen:  

Morro Bay Klima

Morro Bay weist ein mediterranes Klima mit warmen Sommern auf. Das Klima ist charakterisiert durch die kalifornische Küste mit warm-trockenen Sommern und feucht-milden Wintern. Die Stadt liegt am Pazifischen Ozean, die Wassermassen begünstigen die milden Temperaturen das ganze Jahr über. Klimatabellen:  

Yukon Flats National Wildlife Refuge

Das Yukon Flats National Wildlife Refuge ist ein geschütztes Feuchtgebiet im US-Staat Alaska. Es umfasst den größten Teil der Yukon Flats, eine weite feuchte Ebene (gebildet vom Yukon River, Porcupine River, Chandalar River). Das Gebiet ist ein wichtiges Brutgebiet von Gänsen. Im Jahr 1980 schütze die Alaska National Interest Lands Conservation Act das Gebiet. Es ist […]

Yukon Flats

Die Yukon Flats sind ein riesiges und ebenes Feuchtgebiet, das im zentralen Alaska liegt. Das Gebiet wird vom Yukon River, Porcupine River und Chandalar River durchflossen. Die Yukon Flats werden im Norden durch die Brooks Range und im Süden von den White Mountains begrenzt. Das Feuchtgebiet umfasst eine Fläche von ca. 28.900 km² und besteht […]

Fairbanks Klima

Die tiefste je gemessene Temperatur in Fairbanks beträgt −54,4 °C. Damit ist sie die siebtkälteste Stadt der Welt. Das Klima ist ein subarktisches Kontinentalklima. Klimatabellen:  

Fort Yukon Klima

In Fort Yukon wurde die höchste jemals gemessene Temperatur in Alaska erreicht. Die Rekordtemperatur stieg am 27.06.1915 auf +37,8°C. Im Jahr 1971 erreichte eine Rekordtiefsttemperatur von -61,1°C. Das Klima ist ein strenges subarktisches Kontinentalklima. Klimatabellen:  

Washington

Neben Kalifornien, Oregon, Alaska und Hawaii ist Washington einer der fünf Pazifikstaaten (Pacific States) der USA. Er liegt im Nordwesten der USA an der Küste des Pazifischen Ozeans, nördlich von Oregon. Der Staat wurde nach dem ersten US-Präsidenten, George Washington, benannt und als 42. Staat im Jahr 1889 in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Aufgrund der Vielzahl […]

Oregon

Herkunft und Bedeutung des Namens Oregon sind nicht eindeutig geklärt. Oregon trägt den Beinamen Beaver State („Biberstaat“). Die früher dominierende Forstwirtschaft hat ihren starken Einfluss verloren. Er liegt im Westen der Vereinigten Staaten in der Region Pazifischer Nordwesten und wurde im Jahr 1859 als 33. Bundesstaat aufgenommen. Fläche: 254.819 km² Höchster Berg: Mount Hood (3425 m) Bevölkerung: […]

Portland (Oregon) Klima

Die höchste Temperatur im Sommer beträgt ca. 29 °C, die tiefste Temperatur im Winter beträgt ca. −2 °C. Portland gehört mit ca. 1075 mm Niederschlag im Jahresmittel zu den regenreichen Gebieten in Oregon. In den Monaten November bis Januar fällt statistisch am meisten Niederschlag. Im Sommer regnet es dafür eher selten, sodass die jährliche Niederschlagsmenge im für diese […]

Salem (Oregon) Klima

Salem hat ein marines Westküstenklima. Das Klima wiest Einschläge vom mediterranen Klima auf. Die Niederschläge sind erheblich, allerdings sind die Sommer trocken, während der Herbst und Winter sehr nass sind. Die Temperaturen im Winter sind kalt. Im Sommer reichen die Temperaturen von warmen bis heißen Werten. Schnee ist selten und im Sommer kann das Thermometer […]

Castle Rock (Washington) Klima

Das Klima ist ganzjährig gemäßigt. Die Winter sind kühl und mild, während die Sommer warm sind. Nur in den Nächten kann es ziemlich kalt werden, dies gilt auch für die Sommermonate Juli und August. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Südlich und östlich des Mount St. Helens erstreckt sich ein einzigartiges Naturareal: der 5000 km² große Gifford Pinchot National Forest mit Koniferenwäldern, einsamen Bächen und Seen, zahlreiche kleineren Gletschern und Ausblicken auf die Vulkane. Mount St. Helens: Der Mount St. Helens ist ein aktiver Vulkan im Skamania County im Süden des US-Bundesstaates Washington mit einer Höhe von 2549 m. Er gehört zur Kaskadenkette, einem vulkanischen Gebirgszug, der […]

Point Lobos State Reserve

Point Lobos State Reserve, oft einfach Point Lobos genannt, ist ein Schutzgebiet südlich von Monterey, Kalifornien und im Norden des Küstenabschnitts Big Sur. Landschaft: Durch die sehr steil abfallenden Meeresküste (der Meeresgrund erreicht schnell Charakteristika des Pazifiks mehrere Kilometer abseits der Küste) entstehen ungewöhnliche Tideneffekte, wobei ungewöhnlich große Mengen von Sauerstoff ins Ozeanwasser gelangen. Natur: Dies wiederum zieht eine ungewöhnliche Pflanzen- und Tierwelt an, von […]

Algodones-Dünen

Die Algodones-Dünen (engl. Algodones Dunes) sind ein etwa 85 km langes und bis zu 10 km breites Dünenfeld im Südosten Kaliforniens (Imperial County). Geographie: Sie liegen in etwa zwischen den Städten Niland im Nordosten und Los Algodones, einer der nördlichsten Städte Mexikos und verlaufen parallel zum Südwesthang der Chocolate Mountains. Klima: Sie sind ein Teil der Colorado-Wüsteund weisen mit 25 mm durchschnittlichem Jahresniederschlag bei 18,3 °C Jahresmitteltemperatur vollarides Wüstenklima auf. Entstehung: Der Sand stammt vermutlich vom […]

Whiting Ranch Wilderness Park

Der Whiting Ranch Wilderness Park ist ein 25 ha großes Gebiet an der Foothill Ranch. Der Wilderness Park liegt im südkalifornischen Orange County und liegt im südlichen Hinterland von Los Angeles und nördlich von San Diego. Landschaften: Die größte Fläche des Parks wird gesäumt durch Ufer-, Eichenwäldern, Schluchten und steile Hänge die mit Salbei und […]

Irvine Ranch Klima

Im südkalifornischen Ortes Irvine herrscht ein mediterranes Steppenklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Der meiste Niederschlag fällt im Herbst und Winter, während im Sommer eine lange Trockenzeit herrscht. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  Niederschlag (mm): Rekordtemperaturen:  

Colorado River

Der Colorado ist der größte und wichtigste Fluss im Südwesten Nordamerikas. Er ist 2333 km lang und besitzt ein Wassereinzugsgebiet von 635.000 km². Landwirtschaft, Trinkwasser- und Elektrizitätsversorgung im Südwesten der Vereinigten Staaten und in Teilen Kaliforniens hängen stark vom Wasserregime des Colorado River ab. Dazu wurden zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und den 1980er Jahren eine Vielzahl Bewässerungsprojekte unterschiedlicher Größe erbaut. Der Oberlauf des Colorado River […]

Rancho Mirage Klima

Das Klima Rancho Mirages wird von der Umgebung stark beeinflusst. Die Lage zwischen drei hohen Gebirgen in einem nach Süden abfallenden Tal führt zu einem einzigartigen, zu jeder Jahreszeit warmen Klima; die Winter gelten sogar als die wärmsten in den westlichen USA. Weiterhin ist das Klima arid. Die durchschnittliche jährliche Höchsttemperatur beträgt 31  °C, die Tiefsttemperatur 17  °C. […]

Mount Waialeale

Der Waiʻaleʻale (deutsch meist Waialeale) ist ein Schildvulkan und nach dem Kawaikini der zweithöchste Berg auf der Insel Kauaʻi in Hawaii. Der Name bedeutet in der hawaiischen Sprache „plätscherndes“ oder „überlaufendes Wasser“. Klima: Niederschlag: Der Gipfel des 1.569 Meter hohen Waiʻaleʻale ist ganzjährig durch Wolken verhangen. Sehr gleichmäßige, feuchte, nordöstliche Passatwinde treffen auf die steile Nordostflanke des Berges, deren Hänge eine durchschnittliche Neigung von über 110 % aufweisen. Dadurch entstehen aufsteigende Hangwinde, wobei das […]

Mount Waialeale Klima

Der Gipfel des 1.569 Meter hohen Waiʻaleʻale ist ganzjährig durch Wolken verhangen. Sehr gleichmäßige, feuchte, nordöstliche Passatwinde treffen auf die steile Nordostflanke des Berges, deren Hänge eine durchschnittliche Neigung von über 110 % aufweisen. Dadurch entstehen aufsteigende Hangwinde, wobei das reichlich enthaltene Wasser als Steigungsregen abregnet. Da diese Witterung sehr stabil ist, regnet es an 335 Tagen im Jahr, wobei ständig große Regenmengen […]

Atascadero Klima

Das Klima der kalifornischen Stadt ist eine semi-arides Klima mit heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Riverside Klima

Die südkalifornische Stadt Riverside hat ein semi-arides Klima mit milden Wintern und sehr heißen Sommern. Jährlich fallen ungefähr 260 mm Regen. Die Trockenzeit ist von April bis November. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Mono City Klima

Das Klima der Mono City am Lake Mono ist ein Wüstenklima. Der meiste Niederschlag fällt im November bis Februar. Ansogst ist das Klima sehr trocken. Die Sommer sind sehr heiß, aber in der Nacht ist es sehr kalt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Niederschlag (mm):  

Inside Passage

Die „Inside Passage“, seit vielen hundert Jahren die populärste Wasserstraße vor der kanadischen Westküste, windet sich durch zahlreiche Fjorde, Buchten und Kanäle von Vancouver Island bis hinauf nach Alaska. Mehrere Eiszeiten haben das Land zerklüftet und gespalten und so der Küste ihr dramatisches Gesicht gegeben. Geschichte: Haida- und Tlingit-Indianer steuerten ihre Kanus durch dies Gewässer, […]

Alaska

frieAlaska, fast schon ein eigener Kontinent, der sich am Horizont verliert. Eiswüsten, baumlose Tundren, Wälder, tiefe Schluchten, ein Labyrinth von Flüssen und sprudelnden Bächen. Schneebedeckte Berge spiegeln sich in kristallklaren Seen, Gletscher schien sich von zerklüfteten Hängen herab. Die Straßen führen ins Unendliche. Ein abgelegenes Dorf, ein provisorisches Camp für Jäger und Angler, dann wieder […]

United States of America

Die Vereinigten Staaten (englisch United States, kurz U.S., US), kurz für Vereinigte Staaten von Amerika(englisch United States of America; abgekürzt USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorienbesteht. Die 48 zusammenhängenden Continental United States und Alaska liegen in […]

Santa Ana Klima

Das Klima der Region ist stark durch die Nähe zum Pazifik geprägt. Bedingt durch die ausgleichende Wirkung des Ozeans bleibt auch im Winter die Temperatur deutlich im Plusbereich. Die mittlere Tiefsttemperatur im Dezember und Januar liegt bei nur knapp unter 10 Grad, wobei jedoch an die 20 Grad erreicht werden können. Durch die südliche Lage in Kalifornien fallen die Sommer stets […]

Rancho Corral de Tierra

Rancho Corral de Tierra – 3800 Acres (15,4 km²) Buschland, Wald und landwirtschaftliche Flächen an den Küstenbergen zwischen El Grenada und Montara (Kalifornien). Die Flächen wurden von der Naturschutzorganisation Peninsula Open Space Trust angekauft und im Dezember 2011 an den National Park Service zur Erweiterung des Golden Gate National Recreation Areas übergeben.

Cadiz Dunes Wilderness Area

Das Cadiz Dunes Wilderness Area liegt ca. 40 Meilen östlich vom kalifornischen Twentynine Palms im San Bernardino Country. Das Wilderness Area bedeckt den größten Teil des südkalifornischen Wüstengebiet der Cadiz Dunes. Die Wüste gehört zur Mojave Desert und weist dementsprechenden Fauna und Flora auf: Kojoten Wüstenhasen Erdhörnchen Kängururatten Wüstenrenner Rasselschlangen Wüsteneidechsen Klima:

Chilkat Range

Die Chilkat Range ist ein etwa 40 km langer Gebirgszug der Alsek Ranges westlich von Juneau in Alaska. Die Chilkat Range liegt an der Grenze zwischen dem Haines Borough und dem Glacier-Bay-Nationalpark und trennt das Chilkoot Inlet und den Lynn Canal vom Muir Inlet und der Glacier Bay. Im Norden reicht sie bis zum Klehini […]

Mount Iliamna

Der Mount Iliamna – auch Iliamna oder Iliamna Volcano – ist ein 3.054 m hoher aktiver Stratovulkan in Südwest-Alaska, USA. Geographie: Er liegt in den Chigmit Mountains, einem Bindeglied zwischen der Aleuten- und der Alaskakette am Westufer des Cook Inlets, 215 km südwestlich von Anchorage. 60 km südwestlich ist der gleichnamige See Iliamna Lake. Umgebung: […]

Ruth Glacier

Der Ruth-Gletscher ist ein Gletscher in der Alaskakette in Alaska. Er ist 50 km lang und liegt im Denali-Nationalpark. Die „Great Gorge“, eine etwa zwei Kilometer breite Schlucht, in der der Gletscher knappe fünf Kilometer vom Gipfel des Denali entfernt beginnt, überwindet auf 16 km Länge einen Höhenunterschied von 600 m. Der Schnee der südöstlichen […]

Tracy Arm

Der Tracy Arm ist ein enger Fjord mit steilen, bis zu 1000 m hohen Felswänden, Gletschern und Wasserfällen im US-Bundesstaat Alaska, 70 km südlich von Juneau. Er ist etwa 50 km lang und zu 20 % von Eis bedeckt. Am Fjordende befinden sich die beiden Zungen des Sawyer-Gletschers, North Sawyer und South Sawyer. Benannt wurde […]

Brady Glacier

Der Brady-Gletscher ist ein 39 km langer Gletscher im US-Bundesstaat Alaska. Er befindet sich im Glacier-Bay-Nationalpark etwa 74 km nordwestlich von Hoonah. Geschichte: Der Brady-Gletscher wurde nach dem späteren Gouverneur von North Dakota John Green Brady benannt. Er wurde erstmals im Jahre 1794 vom britischen Entdecker George Vancouver gesichtet. In den darauffolgenden Jahren erweiterte sich […]

Margerie Glacier

Der Margerie-Gletscher ist ein 34 km langer Gletscher im Glacier-Bay-Nationalpark in Alaska, rund 140 km nordwestlich von Hoonah. Geographie: Ursprung und Verlauf: Er entspringt an der Südflanke des Mount Root an der Grenze zur kanadischen Provinz British Columbia und fließt mit einer Geschwindigkeit von knapp zwei Metern pro Jahr in nordöstlicher Richtung parallel zum Grenzverlauf […]

Mount Katmai

Der Mount Katmai – auch Katmai – ist ein Stratovulkan auf der Alaska-Halbinsel im Südwesten Alaskas im Katmai-Nationalpark gelegen. Geographie: Er liegt in der Alëutenkette und ist somit ein Teil des Feuerrings um den Pazifik. Zahlen des Vulkans: Der Kraterrand erreicht eine Höhe von 2047 m. Der Vulkan hat einen Durchmesser von 10 km. In […]

Toklat River

Der Toklat River ist ein rechter Nebenfluss des Kantishna River in Zentral-Alaska. Verlauf: Quelle: Der Toklat River entspringt an der Nordflanke der Alaskakette. Die Straße durch die Denali National Park and Preserve kreuzt den Fluss unweit seiner Entstehung. Zusammenfluss mit den East Fork Toklat River: Der Toklat River fließt in überwiegend nördlicher Richtung und nimmt […]

Mount Griggs

Der Mount Griggs ist ein 2317 m hoher Stratovulkan der Aleutenkette auf derAlaska-Halbinsel. Er liegt im Katmai-Nationalpark am nordöstlichen Rand des Valley of Ten Thousand Smokes und in Sichtweite des Mount Katmai. Obgleich es keine historischen Aufzeichnungen über Eruptionen gibt, zeugen aktiveFumarolen im Krater und der oberen südwestlichen Flanke von vulkanischen Aktivitäten. Das Getöse dieser Dampfaustrittsstellen kann teilweise noch amTalboden wahrgenommen werden. Die Hänge des Vulkans sind vonpyroklastischem Material bedeckt, welches […]

Kalifornien

„Das Land, in dem Milch und Honig fließen“, nannten jene Siedler Kalifornien, die im 19. Jahrhundert mit ihren Planwagen nach Westen zogen. Um 1848 näherte die Kunde vom großem Goldrausch am Sacramento River den Mythos vom „Goldenen Kalifornien“. Ihren eigenen Mythos der Moderen haben die Westküstenmetropolen San Francisco und Los Angeles. Dabei biete Kalifornien auch […]

Yuma Desert

Die Yuma-Wüste ist ein Wüstenabschnitt der Sonora-Wüste. Sie erstreckt sich vom Südwesten derVereinigten Staaten im Grenzbereich Arizonas und Kaliforniens in den Nordwesten desmexikanischen Bundesstaats Sonora. Die Wüste enthält große Bereiche von Sanddünen. Klima: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Imperial_sand_dunes.jpg/Pretzelpaws

Prince William Sound

Die malerische Bucht liegt inmitten einer herrlichen Landschaft, in der lediglich die riesigen Öltanks im Hafen von Valdez fehl am Platz wirken. Am Karfreitag 1989 kam es im Prince William Sound zu einer der schwersten Umweltkatastrophen dieses Jahrhunderts, als der Riesentanker „Exxon Valdez“ verunglückte und das ausfließende Öl das Wasser verschmutzte und Tausende von Ottern […]

McCarthy Klima

McCarthy hat ein kontinentales subarktisches Klima. Die Winter sind eiskalt und lang, während die Sommer kühl und sehr kurz sind. Im Schnitt fallen 472 mm Niederschlag, diese verteilen sich auf 118 Niederschlagstage. Durchschnittlich fallen jährlich 173 cm Schnee. Rekordtemperaturen: Max. Rekordtemperatur: 32°C; Juni Min. Rekordtemperatur: -48°C; Januar Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Wrangell-St. Elias National Park Klima

Obwohl der Park relativ nahe der Küste gelegen ist, wirken hohe Berge und Eisfelder als Barriere auf den mäßigenden Einfluss des Meeres. Das Ergebnis ist, dass mit Ausnahme der Küsten im Yakutat Bereich Wrangell St. Elias über ein inneres Kontinentalklima verfügt (lange, extrem kalte Winter und kurze, warme und relativ trockene Sommer). Beachten Sie, dass […]

Anchorage Klima

In Anchorage herrscht ein subarktisches Klima mit strengen Temperaturen. Die durchschnittliche Tagestemperatur im Sommer liegt zwischen 13°C und 26°C. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen im Winter liegen zwischen -15°C und -1°C. Die Stadt ist an 101 Tagen frostfrei. Extremtemperaturen: Rekordtemperaturen: Max. Rekordtemperatur: 29°C; August, Juli und September Min. Rekordtemperatur: -39°C; Februar Niederschlag: Schneefall: Anchorage NWS Forecast Office: […]

Hells Canyon National Recreation Area

An der Grenze nach Oregon gelegene Bergwildnis mit der reifsten durch einen Fluss gebildeter Schlucht der USA. Der Snake River windet sich fast 1000 m unter den Berggipfeln durch das Land. Mehr als 20 Pflanzenarten sind hier endemisch. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hells_Canyon_Oregon.JPG/X-Weinzar

Seattle Klima

Das Klima ist maritim. Es gibt (September bis Anfang Juni) sowohl feuchtes (humides) als auch trockenes (arides) Klima (Ende Juni bis Ende August). Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 11,2 °C. Die häufigen Niederschläge ergeben einen Jahresgesamtwert von 857 mm. Im Sommer regnet es fast gar nicht, dagegen fallen im Winter monatlich bis zu 140 mm Niederschlag. Die Temperaturen sind mild, […]

Oakhurst Klima

In Oakhurst herrscht ein mediterranes Klima. Die Winter sind mild und von kurzer Dauer, während die Sommer heiß und Monate anhalten. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Hawaii

Die Hawaiiinseln gehören zu den schönsten Inseln auf unseren Globus. Es ist ein beliebtes Reiseziel und bietet eine einzigartige Kultur und eine atemberaubende Landschaft. Politisch gehört der Inselstaat zu den Vereinigten Staaten, während es geologisch zu Ozeanien gehört. Fläche: 16.759 km² Höchster Berg: Mauna Kea (4205 m) Größte Ranch der USA: Parker Ranch (91.000 ha) […]

Diamond Head von Honolulu

Der Diamond Head ist eine 232 m hoheTuffsteinformation auf der hawaiischen Insel Oʻahu und das Wahrzeichen von Honolulu und Waikīkī. Sein englischer Name stammt von Seeleuten aus dem 19. Jahrhundert, die die Calcit­einsprengsel mit Diamanten verwechselten.  

Kahului Klima

Das Klima ist ein stabiles Tropenklima. Die Temperaturen liegen im Sommer zwischen 23°C und 31°C und im Winter bei 19°C bis 27°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Honolulu Klima

Das Klima von Honolulu ist tropisch mit trockenen Sommern (April bis September) und etwas Regen im Winter (Oktober bis März). Von einer Regenzeit kann jedoch nicht gesprochen werden. Die Sonnenscheinstunden sind das ganze Jahr konstant hoch. Auch die Temperatur ist das ganze Jahr über relativ gleichbleibend. Die Höchsttemperatur liegt das Jahr über zwischen 26,7 und […]

San Bernardino Klima

Das Klima der Stadt ist mediterran mit heißen Sommern und milden Wintern. Allerdings ist es kälter im Winter, als an der Pazifikküste. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen: San Bernardino Zentrum:  

Bakersfield Klima

Das Klima in Bakersfield ist mediterran geprägt. Im niederschlagsarmen Sommer liegen die Tagestemperaturen oft über der Marke von 30 Grad. Die Höchsttemperaturen liegen bei bis zu 48 Grad im Juli und August. Auch die Wintermonate fallen mild aus, so sinkt das Thermometer auch in den Monaten von November bis Februar selten unter 10 Grad. Auch Werte um die 20 Grad sind in dieser […]

Bishop Klima

Das Klima von Bishop ist arid mit durchschnittlich 132 mm Niederschlag im Jahr. Die Winternächte können bis zu -12°C erreichen, während im Sommer Temperaturen über 40°C keine Seltenheit ist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Owens Valley

Das Owens Valley hat mehr mit Nevada als mit Kalifornien gemeinsam. Dieses spärlich besiedelte, ursprünglich-schöne Tal liegt zwischen White Mountains und Sierra Nevada. Das einst von Acker- und Weideland bedeckte Areal wurde 1905 von Beamten der Stadt Los Angeles heimlich aufgekauft, um die Wasserversorgung der Stadt zu gewährleisten. Da Los Angeles dem Tal bis heute […]

South Lake Tahoe Klima

Die Stadt verfügt ein verschneites Gebirgsklima, das im Sommer sehr kühle Nächte aufweist. Jeden Monat gibt es durchschnittlich zwei Nächte die eine Mindesttemperatur unter 0°C aufweisen. Klimatabellen: Lufttemperatur:  Sonnenstunden:  

Tahoe City Klima

Das Klima hat warme und trockene Sommer. Die Winter sind sehr lange und kalt. Die Stadt liegt in der Mediterranen Klimazone. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Schneefall (cm):  

Indio (Kalifornien) Klima

Das Klima des Coachella Valleys und damit auch Indios wird von der Umgebung stark beeinflusst. Die Lage zwischen drei hohen Gebirgen in einem nach Süden abfallenden Tal führt zu einem einzigartigen, zu jeder Jahreszeit warmen Klima; die Winter können sogar die wärmsten in den USA westlich der Rocky Mountains sein. Nach der Köppen-Geiger-Klassifikation herrscht in Indio Heißes Wüstenklima (BWh). […]

Malibu Klima

Das Klima in Malibu ist gekennzeichnet durch warme trockene Sommer. Insgesamt hat Malibu ein mediterranes Klima, mit gemäßigt warmen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperaturen:  

Eugene Klima

Das Klima ist maritim. Es gibt humides (Oktober-April) und arides Klima (Mai-September). Die Temperaturen sind mild. Die Winter haben milde Temperaturen und die Sommer sind untertags heiß und in der Nacht sinken die Temperaturen um die 12 Grad. Im Jahr gibt es 115 Regentage. Der jährliche Niederschlag summiert sich auf 1254 mm. Der nasseste Monat […]

Denali Nationalpark Klima

Das subarktische Klima des Nationalparks ist geprägt von langen extrem kalten Wintern und kurzen warmen Sommern. Auch im Sommer können Niederschläge, wenn auch selten, als Schnee fallen. Bedingt durch die Lage nur rund 300 Kilometer südlich des Polarkreises wird es Ende Juni/Anfang Juli nicht dunkel, dafür sind die Tageslichtzeiten Ende Dezember extrem kurz. Klimatabellen: Lufttemperatur: […]

Redwood Nationalpark Klima

Die Küstenregion ist durch ein maritimes Klima mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen geprägt. Die Höchsttemperaturen bewegen sich nur zwischen 12 und 17 °C, die Tiefsttemperaturen von 4 bis 11 °C. Der Niederschlag beträgt im langjährigen Mittel 2540 mm (Berlin: 589 mm), womit die Wälder die Definition eines Regenwalds der gemäßigten Breiten erfüllen. Die größten Niederschlagsmengen verteilen sich auf die Wintermonate, […]

Yosemite Nationalpark Klima

Die örtliche Temperatur zeichnet sich durch eine konstante thermische Schwankung von ca. 20°C zwischen den Tälern und dem Gebirge aus; die mittlere jährliche Niederschlagsmenge beträgt über 1270 mm. Der Yosemite-Nationalpark liegt im Bereich des subtropischen Winterregenklimas mit Hauptniederschlägen während des milden Winterwetters, wobei in den anderen Jahreszeiten wenig Regen fällt. Weniger als drei Prozent des […]

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete zwischen […]