Freiburg im Üechtland Klima

Das Klima in Freiburg ist ein gemäßigtes Klima mit kontinentalen und ozeanischen Einflüssen. Die Winter sind kalt und nicht ganz so feucht, wie der Rest des Jahres. Die Sommer sind warm und sehr feucht. Klimatabelle:

Mendrisio Klima

Mendrisio weist ein mediterran oder subtropisch geprägtes Kontinentalklima mit sehr hohen Niederschlägen auf. Die Winter sind mild, während die Nächte frostig sind. Die Sommer sind sehr warm bis heiß und weisen italienische Verhältnisse auf, aufgrund der Lage im Ticino (Tessin). Klimatabelle:

Chur Klima

Chur hat trotz seiner Binnenlage ein ozeanisches Klima. Die Sommer sind warm und manchmal heiß und liegen im Durchschnitt tagsüber bei etwa 25 ° C, während die Wintertemperaturen bei etwa 5 ° C liegen. Zwischen 1981 und 2010 hatte Chur durchschnittlich 104,6 Regentage pro Jahr und erhielt durchschnittlich 849 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat war […]

St. Gallen Klima

St. Gallen liegt in der gemässigten Klimazone mit vorherrschend wechselhaftem Westwindwetter. Da die Hügel der Stadt die ersten Erhebungen für Wolkenformationen aus West bis Nordost sind, kommt es oft zu tagelangem Stauregen oder Schneefall. Die Wolken stauen besonders im Alpsteingebirge, und es kommt zu Niederschlag. Bei Nord- oder Nordostwind herrscht in der Gallusstadt Bisenlage, es wird […]

Luzern Klima

Zwischen 1961 und 1990 hatte Luzern durchschnittlich 138,1 Regentage pro Jahr und erhielt durchschnittlich 1.171 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat war der Juni. In dieser Zeit fielen in Luzern durchschnittlich 153 mm Niederschlag. In diesem Monat fielen durchschnittlich 14,2 Tage lang Niederschläge. Der trockenste Monat des Jahres war Februar mit einem Durchschnitt von 61 mm […]

Lausanne Klima

Lausanne hat einen Durchschnitt von 119,7 Tagen Regen oder Schnee pro Jahr und erhält durchschnittlich 1.153 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat ist der Mai. In dieser Zeit fällt in Lausanne durchschnittlich 117 mm Niederschlag. In diesem Monat fallen durchschnittlich 12,1 Tage Niederschlag. Der trockenste Monat des Jahres ist Februar mit einem Durchschnitt von 67 mm […]

Acquarossa Klima

Acquarossa weist ein feuchtes Kontinentalklima mit leichten subtropischen Einflüssen auf. Die Winter sind mild, weisen aber frostige Nächte auf. Die Sommer sind sehr warm und extrem feucht. Klimatabelle:

Visp Klima

Visp hat wie das gesamte Wallis ein sehr mildes Klima, da es umringt ist von hohen Bergketten der Walliser und Berner Alpen. Das Jahresmittel beträgt 10 °C. Heisse, trockene Sommer und kalte, trockene Winter sind die Folge. Klimatabellen:

Sitten (Sion) Klima

Sitten hat wie das gesamte Wallis ein sehr mildes Klima, da es umringt ist von hohen Bergketten. Das Jahresmittel beträgt 10 °C. Heisse, trockene Sommer und kalte, trockene Winter sind die Folge. Es herrscht ein Steppenklima, weshalb nebst Reben auch verschiedene Kakteenarten gedeihen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Schweiz Klimatabellen

Die Schweiz weist verschiedene Klimate auf. Grundsätzlich herrscht ein gemäßigtes Klima. In südlichen Teil des Landes, an der Grenze zu Italien, herrscht ein submediterranes Klima, was auf die oberitalienischen Seen zurück zu führen ist. In der Schweizer Jura ist das Klima milder, als in der Zentral- und Ostschweiz. Am Bodensee herrscht ein mildes Mikroklima. Klimatabellen: Schweizer Jura […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Wetterextreme Schweiz

Nördlich der Alpen herrscht gemässigtes, meistens von ozeanischen Winden geprägtes, mitteleuropäisches Klima, südlich der Alpen ist es eher mediterran. Das Klima ist regional jedoch sehr unterschiedlich, bedingt durch die geographischen Elemente. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Absoluter Rekord wurde in Grono mit 41,5 °C am 11. August 2003 gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  Absoluter Rekord wurde in La Brévine mit −41,8 °C (12. Januar 1987) gemessen. Niedrigste […]

Zürich Klima

Zürich liegt in der gemässigten Klimazone. Prägend für das Klima von Zürich sind einerseits die Winde aus westlichen Richtungen, die oft Niederschlag heranführen, andererseits die Bise (Ost- oder Nordostwind), welche meist mit Hochdrucklagen verbunden ist, aber in allen Jahreszeiten kühlere Witterungsphasen bringt als im Mittel zu erwarten wären. Der in den Alpentälern und am Alpenrand wichtige Föhn zeigt im Normalfall keine speziellen […]

Genf Klima

Der Genfersee beeinflusst das Klima in seiner Umgebung, wobei er den Schweizer Winter mildert und den Sommer etwas “abkühlt”. Wenn im Herbst das Wasser noch wärmer ist als das Land, können örtliche Nebel auftreten. Die höchste je in Genf gemessene Temperatur betrug 39,7 Grad Celsius (7. Juli 2015). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:    

Bern Klima

Die Stadt Bern befindet sich in der gemässigten Klimazone mit Laubwäldern (effektive Klimaklassifikation Cfb). Die einzelnen Jahreszeiten sind wie in der ganzen Schweiz nördlich der Alpen stark ausgeprägt. Durchschnittlich regnet es etwa 85 mm pro Monat und 1000 mm pro Jahr. Mit rund 120 mm pro Monat regnet es aufgrund der mehrheitlich konvektiven Niederschläge im Sommer ungefähr doppelt so viel wie im Winter; im Durchschnitt ist an 126 […]

Basel Klima

Die Stadt Basel hat dank der Lage im Rheintal durch die von der Burgundischen Pforte einströmende mediterrane Luft ein äusserst mildes, sonniges Klima und im Vergleich zum Mittelland im Herbst wenig Nebel. Die Jahresmitteltemperatur liegt bei rund 11,5 °C. Dies auch aufgrund der geschützten Lage wie in einem Talkessel. Es fällt vergleichsweise wenig Regen mit rund 725 mm im Jahr. Es gedeihen auch deshalb […]

Grono Klima

Grono ist mit einer mittleren Jahrestemperatur von 12,4 °C in der Periode 1981–2010 zusammen mit Locarno-Monti und Lugano der wärmste Ort im Messnetz der MeteoSchweiz. Am 11. August 2003 wurde in Grono während der Hitzewelle in Europa 2003 mit 41,5 °C die bisher höchste Temperatur der Schweiz seit Messbeginn registriert. Grono ist damit bisher der einzige Ort der Schweiz, in dem Temperaturen von über 40 °C offiziell […]

Locarno Klima

Locarno ist zusammen mit Lugano und Grono der wärmste Ort der Schweiz und gilt als die nördlichste Ortschaft mit mediterranem Klima an einem See. Die Messstation Locarno-Monti in etwas erhöhter Lage verzeichnet für die Periode 1981–2010 ein Jahresmittel von 13,5 °C. Daher gedeihen in Locarno viele südländische Pflanzen wie Palmen oder Zitronenbäume. Nicht zuletzt aufgrund des milden Klimas ist Locarno […]

Städte Schweiz Klima

A: Acquarossa B: Basel Bern C: Chur F: Freiburg im Üechtland G: Genf Grono L: Lausanne Locarno Lugano Luzern M: Mendrisio S: Sion Sitten St. Gallen Z: Zürich  

Lugano Klima

Mit einem Jahresmittel von 13,5 °C für die Periode 1981–2015 gehört Lugano zusammen mit Locarno und Grono zu den wärmsten Orten der Schweiz. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur: