Vanda Station (Antarktis) Klima

Die Vanda Station liegt im Wright Valley, einen riesigen Trockental, und weist ein typisches antarktisches Klima auf. Die Winter sind extrem kalt und die Sommer nur sehr kurz, aber für antarktische Verhältnisse recht warm. Hier wurde die höchste jemals gemessene Temperatur der Antarktis registriert. Am 05.01.1974 wurde ein Höchstwert von +15°C gemessen. Klimatabelle:

Amundsen-Scott-Südpolstation Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt −49 °C, mit Schwankungen zwischen −13 °C und −82 °C. Klimatabelle:

Esperanza Base Klima

Die durchschnittlichen Temperaturen betragen −5.5 °C und schwanken unter dem Jahr zwischen −10.8 °C im Winter und 0.2 °C im Sommer. Die Winde können Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen. Klimatabellen: Lufttemperatur:    

Wetterstationen Antarktis Klima

A: Amundsen-Scott E: Esperanza Base V: Vanda Station Vostok Station W: Wostok-Station  

Wostok-Station Klima

Bei der Wostok-Station werden hin und wieder extrem niedrige Temperaturen gemessen, zum Beispiel: am 24. August 1960 −88,3 °C und am 21. Juli 1983 −89,2 °C. Letzteres stellt derzeit die tiefste meteorologisch gemessene Lufttemperatur der Erde dar, weshalb die Station auch als „Kältepol der Erde“ bezeichnet wird. Für den 10. August 2010 wurden aufgrund von Satellitenbeobachtungen −93,2 °C errechnet, aber nicht meteorologisch – mit einer erdgebundenen Messstation – gemessen. Aufgrund […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]