Paris-Kurztrip Juli 2013

Paris ist „die Stadt der Liebe“. Neben den Eifeltrum und der Notre Dame hat Paris noch ein unglaubliches Angebot von kulturellen Schätzen. Paris ist die Hauptstadt von Frankreich und zugleich die größte Stadt des Staates.

Ort: Paris, Frankreich

Reisetermin: 11.07.13 – 13.07.13

Klima:

Paris befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Jahresmitteltemperatur beträgt 10,8 Grad Celsius und die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge 649,6 Millimeter. Der wärmste Monat ist der Juli mit 18,4 Grad Celsius im Mittel, der kälteste der Januar mit durchschnittlich 3,5 Grad Celsius. Der meiste Niederschlag fällt im Monat Mai mit 65,0 Millimetern im Mittel, der wenigste im August mit durchschnittlich 43,0 Millimetern. Seit 1873 finden in Paris regelmäßige meteorologische Messungen statt. Die tiefste bisher festgestellte Temperatur betrug −23,9 Grad Celsius und stammt vom 10. Dezember 1879. Der Hitzerekord beträgt 40,4 Grad Celsius und wurde am 28. Juli 1947 im Parc Montsouris gemessen.

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
7°C8°C12°C15°C19°C22°C24°C25°C21°C16°C10°C8°C
3°C3°C5°C7°C11°C13°C16°C15°C13°C9°C5°C4°C

Juli:

Der Juli ist der heißeste Monat des Jahres. Unter Tags liegen die Temperaturen bei 24°C und nachts kühlen sie auf 16°C ab. Die Sonne schient ca. 8 h am Tag.

Temperaturen von 11.07.13 – 13.07.13:

11.07.13
12.07.13
13.07.13
21°C23°C22°C
11°C12°C10°C

IMG_2991


Reiseberichte:

11.07.13:

Der Anreisetag verlieft ohne Probleme. Start war am Münchener Flughafen und Ankunft am Pariser Flughafen.

Flughafen: München

Flughafen: Paris

12.07.13:

Eine Tour durch Paris mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Louvre:

Der erste Halt war Louvre mit der Pyramide im Mittelpunkt. Louvre ist wohl das berühmteste Museum der Welt. Das 1793 in der früheren Residenz der französischen Könige eröffnete Musée du Louvre beherbergt eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen mit über 380.000 Werken, von denen etwa 35.000 ausgestellt werden. Die Exponate decken einen Zeitraum, der von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts reicht. Das Gebäude liegt im Zentrum von Paris zwischen dem rechten Seineufer und der Rue de Rivoli. Sein Innenhof liegt in einer Linie mit der Avenue des Champs-Élysées und bildet damit den Ursprung der so genannten Axe historique, der historischen Achse.

IMG_2996

Arc de Triomphe du Carrousel:

Der Arc de Triomphe du Carrousel ist einTriumphbogenin Paris, zwischenLouvre undTuilerien. Er ist nicht zu verwechseln mit dem bekannteren und doppelt so großen Arc de Triomphe, der an der Place Charles de Gaulle stehend die Champs-Élysées prägt.

IMG_2995

 

 IMG_2992

 

Roue de Paris:

Das Roue de Paris ist einRiesenrad in Paris, das erstmals im Dezember 1999 anlässlich der Feierlichkeiten zum Millennium auf der Place de la Concorde aufgestellt wurde. Gebaut wurde es von der Fa. Nauta-Bussink in den Niederlanden.  Es steht in der Tradition der Grande Roue de Paris, das zur Weltausstellung 1900 errichtet und 1937 abgebaut worden war.

  • Höhe: 56 Meter (neu 2010 55 Meter)
  • Durchmesser: 53 Meter (neu 53 Meter)

IMG_2994

Eifelturm:

Der Eiffelturm ist ein 324 Meter hoher Eisenfachwerkturmin Paris. Er steht im 7. Arrondissementam nordwestlichen Ende des Champ de Mars(Marsfeld), nahe dem Ufer derSeine. Das von 1887 bis 1889 errichtete Bauwerk wurde als monumentales Eingangsportal und Aussichtsturmfür dieWeltausstellungzur Erinnerung an den 100. Jahrestag derFranzösischen Revolutionerrichtet. Der nach dem ErbauerGustave Eiffelbenannte Turm war von seiner Erbauung bis zur Fertigstellung desChrysler Building1930 in New Yorkdas höchste Bauwerk der Welt. Mit der Ausstrahlung des ersten öffentlichen Radioprogramms 1921 in Europa und des ersten französischen Fernsehprogramms 1935 trug das Bauwerk als Sendeturm zurGeschichte des Hörfunks und des Fernsehens bei. Der Fernsehturmist die wichtigste Sendeanlage des Großraums Paris und beherbergt als Turmrestaurant das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Le Jules Verne. Als höchstes Bauwerk von Paris prägt er das Stadtbild und zählt mit rund sieben Millionen zahlenden Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Wahrzeichen der Welt. Der Turm ist eine der bekanntesten Ikonen der Architektur und Ingenieurskunst. Der Eiffelturm ist das Vorbild vieler Nachahmerbauten und wird in Kunst und Kultur im Zusammenhang mit Paris und Frankreich vielfach aufgegriffen. Er gilt als nationales Symbol der Franzosen und avancierte zu einer weltweiten Ikone der Moderne. Seit 1964 ist der Eiffelturm als monument historique denkmalgeschützt, und 1986 nahm die American Society of Civil Engineers das Bauwerk in dieListe der historischen Meilensteine der Ingenieurbaukunst auf.

IMG_3009

 

 

IMG_3010

Panorama von Eiffelturm:

IMG_3007

IMG_3006

IMG_3004

IMG_3005

IMG_3003

IMG_3012

 

Notre Dame:

Die Kathedrale Notre-Dame de Paris („Unsere [liebe] Frau von Paris“), Mutterkirche des Erzbistums Paris, wurde in den Jahren 1163 bis 1345 errichtet und ist somit eines der frühestengotischen KirchengebäudeFrankreichs. Ihre charakteristische Silhouette erhebt sich im Zentrum vonParis auf der Ostspitze derSeineinsel Île de la Cité im 4. Pariser Arrondissement. Die beiden Türme sind 69 Meter hoch, der Dachreiter96 Meter. Das Kirchenschiff ist im Inneren 130 Meter lang, 48 Meter breit und 35 Meter hoch; es bietet bis zu 10.000 Personen Platz.

IMG_3017

IMG_3018

IMG_3024

Pariser Seine:

Durch Paris fließt die Seine. Das Bild zeigt eine wunderbare romantische Abendstimmung.

IMG_3023

 

13.07.13:

Der Abreisetag verlief reibungslos.

Flughafen: Paris

 ↓

Flughafen: München


 

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013

Bild von K. Maier/Paris/Juli 2013