Klimawandel in Europa

In allen Regionen Europas werden große Änderungen vom Klima durch den Klimawandel verursacht. Regionen: Europäische Arktis: Für die Arktis wird ein höherer Temperaturanstieg prognostiziert als für den Rest der Welt. Das Schmelzen von Gletschern und Meereis dürft das Reflexionsvermögen der Oberfläche verringern. In weiterer Folge kann mehr Sonnenstrahlung absorbiert werden, was die Erwärmung zusätzlich verstärkt. […]

Kaltlufteinbrüche

Ein mächtiger Tiefdruckwirbel kann Kaltluftmassen in Regionen lenken, die äußerst selten kaltes Wetter erleben. Solche Anomalien können schwere Folgen harn, wenn die lokale Bevölkerung und die Infrastruktur nicht an Kälte angepasst sind. Im sibirischen Winter wären -10°C ungewöhnlich warm, in Florida hingegen ein Kälterekord. Windchill: Die Kombination aus starkem Wind und tiefer Temperatur kann einen […]

Schnee- und Eisstürme

Schneestürme werden von einer Kombination aus heftigem Schneefall, tiefen Temperaturen und starken Winden hervorgerufen. Ein typischer Schneesturm tritt üblicherweise hinter einem ausgeprägten Bodentief auf. Gerät eine warme Luftschacht zwischen zwei Schichten mit Temperaturen unter den Gefrierpunkt, kaum sich gefrierender Regen bilden und ein Eisturm aufkommen. Phänomene der Wetterextreme: Eisregen: Regen, der auf Objekte mit Minustemperaturen […]

Überflutungen

Die Klimaerwärmung wird zwar in einigen Regionen zu Dürren führen, doch die stärkere Verdunstung aufgrund wärmere Meere wird insgesamt mehr Niederschlag bringen. Vielerorts werden schwere Überschwemmungen zunehmen, Küsten werden durch heftige Stürme überflutet werden, Flüsse infolge der stärkeren Schneeschmelze und heftiger Monsunregen über die Ufer treten.   Trend: Seit 1960 ist die Zahl der Flutkatastrophen […]

Fortschreitende Wüstenbildung

Über ein Viertel der Erdoberfläche droht zu versteppen. Fruchtbares Land am Rand bestehender Trockengebiete verwandelt sich in Wüste. Die Hauptursache dafür sind der Klimawandel, die Überweisung, schlechte Bodenbewirtschaftung, die Abholzung, der steigende Salzgehalt im Boden sowie das lokale Bevölkerungswachstum. Desertifikationsrisiko: Weltweit sind derzeit 8% des Festlandes Wüsten. 4% haben ein hohes Risiko zu versteppen, 25% […]

Dürre

Das wärmere Klima beschleunigt die Verdunstung, so das viel Regionen unter zunehmender Austrocknung leiden. Irgendwo muss die verdunstete Feuchtigkeit niedergehen, daher fällt in einigen Gebieten mehr Regen. Der Vorgang folgt großteils bestehenden Wettermustern, so dass trockne Regionen noch trockener werden und es in den bereits feuchten zusätzlich regnet. Palmer Drought Severity Index (PDSI): Der Palmer […]

Waldbrände

Wärmere Temperaturen begünstigen häufigere und großflächigere Waldbrände, die wiederum den in den Bäumen gespeicherten Kohlenstoff in gasförmiges Kohlendioxid umwandeln, das das Klima weiter erwärmt. Durch Waldbrände werden auch Kohlenmonoxid und Aerosolpartikel freigesetzt und die Vegetation vernichtet. Dies verstärkt Erosion und Dürren. Zunahme der Waldbrände: Die Zahl der Waldbrände hat seit 1950 weltweit zugenommen. In Nord- […]

Gletscherschmelze

Die beobachtete Beschleunigung der Gletscherschmelze bereitet den Klimaforschern große Sorgen. Besondre in Äquatornähe sind die Gletscher äußerst empfindlich und reagieren bereits auf leichte Erwärmung oder verminderten Niederschlag. Der Rückgang der Gletscher schwankt stark von Jahr zu Jahr und zwischen den Jahrzehnten. Er ist von den regionalen Niederschlägen, Wettermustern und Temperaturen abhängig.   Gletscherschmelze nach Gebirgen: […]

Globale Veränderungen

Die globale Erwärmung macht sich heute weltweit durch Temperaturanstiege, schmelzende Eiskappen und Berggletscher, Erwärmung der Meere. Anstieg des Meeresspiegel, Verlust der Artenvielfalt und negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen bemerkbar. Daneben sind immer häufiger Wetterextreme wie: Hitzewellen Dürren Überflutungen Küstenstürmen Sie alle sind Vorboten für die zukünftigen Folgen des Klimawandels. Arktis und Antarktis: Verbreitung […]

Klimawandel

Seit Aufkommen der Landwirtschaft stört der Mensch das Klimasystem der Erde. In jüngster Zeit haben ein enormes Bevölkerungswachstum und Industrialisierung zu noch nie da gewesenen, rasanten Veränderungen geführt. Die Entdeckung fossiler Brennstoffe war Wegbereiter der Industriellen Revolution und bedeutete eine enorme Steigerung der Lebensqualität, zugleich aber den Beginn der Umweltzerstörung. Schadstoffe: Ein besonderer Schadstoff ist […]