Independence (MO) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa) mit kalten Wintern und feucht-heißen Sommern mit teils heftigen Gewitterstürmen. Klimatabelle:

Lee’s Summit Klima

Lee’s Summit weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa) mit milden Tagen und sehr kalten Nächten im Winter. Die Sommer sind heiß und schwül mit teils hohen Nachttemperaturen. Klimatabelle:

Bonner Springs (KS) Klima

Bonner Springs weist ein feuchtes Kontinentalklima mit feuchten und sehr heißen Sommern, sowie trocken-kalten Wintern. Klimatabelle:

Hoffman Estates (IL) Klima

Das Klima der Stadt Hoffman Estates hat ein feuchtes Kontinentalklima mit strengen Wintern und feucht-heißen Sommern. Im Spätfrühling und Frühsommer kommt es oftmals zu heftigen Gewitterstürmen mit Tornados. Klimatabelle:

Kearney (NE) Klima

Das Klima in Kearney (Nebraska) ist feucht und kontinental geprägt. Die Winter sind sehr kalt, streng, lang und trocken. Die Sommer sind sehr heiß und feucht, aufgrund der heftigen Gewitterstürme. Am feuchtesten ist der Monat Mai und Juni, in diesem beiden Monaten ist das Gewitterrisiko sehr hoch und es bilden sich zumal auch Tornados. Selbst […]

Bellevue (NE) Klima

Das Klima in Bellevue ist ein feuchtes Kontinentalklima mit heißen Sommern. Die Winter sind trocken und streng, während die Sommer deutlich feuchter sind. Der Spätfrühling und Frühsommer ist am feuchtesten. Zu dieser Jahreszeit treten häufig heftige Gewitter mit Tornados auf. Klimatabelle:

Rockford (IL) Klima

Aufgrund der Lage im Midwest der USA, wird Rockford von zwei Luftströmungen beeinflusst. Die Sommer sind heiß und werden hauptsächlich von den südlichen Luftströmen bestimmt, die feucht-heiße Luft mit Gewitterstürmen bringen. Die Winter sind kalt und werden maßgeblich von den arktischen Luftströmungen beeinflusst. Zwischen April und Juni kommt es zu heftigen Gewitterstürmen mit Tornados. Im […]

Springfield (IL) Klima

Springfield hat ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa). Die Sommer sind feucht und heiß, während die Winter kalt und schneereich sind. Wetterextreme: Rekordtemperaturen: Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -30°C und +44°C. Tornados: Springfield liegt in der Tornado Alley und weist eine hohe Anzahl von gesichteten Tornados auf: 14.06.1957: zwei Menschen kamen ums Leben 12.03.2006: zwei F2-Tornados, keine Todesopfer […]

Natur im Bundesstaat South Dakota

Der Westen von South Dakota wird durch große Landschaftsvielfalt geprägt: Neben den Black Hills, einem “Ableger” der Rocky Mountains, dehnen sich die weiten Grasebenen der High Plains und die Felslandschaft der Badlands. Im Zentrum trennt der Missouri River die Hochprärie von den weitläufigen Farmen im Osten. Drei Großlandschaften des Bundesstaats: Geographisch lässt sich South Dakota […]

Vincennes (IN) Klima

Vincennes weist ein feuchtes Kontinentalklima mit heißen Sommer und kalten Wintern auf. Die Niederschlagsmenge ist das ganze Jahr über hoch. An 53 Tagen wird eine Temperatur von über +32°C erreicht. Im Winter steigt das Thermometer an 102 Tagen nicht über 0°C. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -32°C und +40°C. Der durchschnittliche Niederschlag liegt bei 1130 mm. […]

Harrisburg (IL) Klima

Harrisburg hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) und liegt nahe der Grenze zum feuchten Kontinentalklima (Dfa). Aufgrund der entfernten Lage von Bergen und großen Wasserflächen ist das Klima extrem ausgeprägt. Zwei Luftströmungen Beeinflussung die Wetterlage von Harrisburg. Zu einem die kalte arktische Luft aus dem Norden und die feuchte tropische Luft vom Golf von Mexiko. Die […]

La Crosse (WI) Klima

La Crosse liegt im oberen Mittleren Westen der USA und weist daher ein kontinentales Klima auf. Klimatabelle:

Mankato (MN) Klima

Mankato weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Nach Köppen-Klimaklassifikation handelt es sich um den Typ Dfa, als ein feuchtes Kontinentalklima mit heißen Sommern. Die Winter sind kalt und es kommt zu häufigen Schneefallen. Die kälteste Jahreszeit befindet sich zwischen Mitte November und Ende März. Die Sommer sind sehr warm und können öfters sehr heiß werden. Das […]

Killdeer (ND) Klima

Das Klima von Killdeer ist ein kontinentales Klima mit semi-ariden Niederschlägen. Die Winter sind sehr streng und kalt. Die Sommer sind heiß und kurz. Klimatabelle:

Walhalla (ND) Klima

Das Klima des Ortes Walhalla im Bundesstaat North Dakota ist ein kaltes Kontinentalklima mit sehr langen, eiskalten und extremen Wintern. Die Sommer sind kurz und warm. Die Jahrestemperatur liegt gerade mal bei +3°C. Klimatabelle:

Milnor (ND) Klima

Das Klima in Milnor hat ein typisches Kontinentalklima mit semi-ariden Niederschläge. Die Winter sind extrem kalt, harsch und lang, während die Sommer sehr warm bis heiß sind. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag- und Nachttemperatur sind hoch. Klimatabelle:

Buffalo (SD) Klima

Das Klima in Buffalo ist ein kühles semi-arides Klima mit kalten, harschen und langen Wintern, sowie heißen Sommermonaten. Die Niederschläge sind im Winter deutlich weniger und nehmen im Laufe des Jahres zu, bis sie im Frühsommer ihre Spitze erreichen. Im Sommer kommt es häufig zu heftigen Gewitterstürmen. Klimatabelle:

Pierre (SD) Klima

Pierre hat ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa) mit langen, trocknen und kalten Wintern, sowie heißen Sommern. Die Frühlinge und Herbst sind kurz. Die Stadt liegt in der USDA Plant Hardiness Zone 5, dass heisst Pflanzen sollen Temperaturen von bis zu -30°C aushalten und überleben. An 20 Nächten sinkt das Thermometer unter -18°C, während die Temperaturen an […]

South Dakota Klima

Süddakotas Klima ist kontinental mit ziemlich extremen Temperaturveränderungen zwischen Sommer und Winter. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt zwischen -10°C und -15°C, während die Durchschnittstemperatur im Juli zwischen 20°C und 25°C liegt. Der Regenfall ist während der Sommermonate von Mai bis September am höchsten und im Winter fällt nur wenig Regent. Im Jahresdurchschnitt gibt es etwa 640 […]

Wanblee (SD) Klima

Das Klima in Wanblee ist semi-arid und kontinental geprägt. Die Winter sind harsch, streng und kalt, während die Sommer sehr heiß sind. Die Temperaturen können locker über +40°C erreichen, während im Winter Nachttemperaturen von -20°C vorkommen. Klimatabelle:

Kadoka (SD) Klima

Das Klima in Kadoka ist semi-arid und kontinental geprägt. Die Winter sind harsch und kalt, während die Sommer sehr heiß werden. Temperaturen von über +40°C können auftreten. Klimatabelle:

Evansville (IN) Klima

Evansville weist ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) auf und liegt in der Übergangszone der USDA Plant Hardiness Zones von 6b zu 7a, dass heisst die Wintertemperaturen können bis auf -20°C fallen. Die Sommer sind heiß und feucht, während die Winter kühl bis mild sind. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen +1,5°C und +25,5°C. Der saisonale durchschnittliche Schneefall beträgt […]

Interior (SD) Klima

Das Klima ist ein semi-arides Klima mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Die Sommer sind deutlich feuchter und es kommt manchmal zu heftigen Gewitterstürmen. Klimatabelle:

Hot Springs (SD) Klima

Hot Springs weist ein kühles semi-arides Klima (BSk) auf. Die Stadt liegt nahe zum Übergang in die Klimazone des feuchten kontinentalen Klimas (Dfa/Dwa). Aufgrund der geographischen Lage liegt Hot Springs im Einzugsgebiet der Chinook-Winde und wird besonders von den Winde beeinflusst. Aufgrund dieser Tatsache gehört Hot Springs zu den wärmsten Orten South Dakotas, da die […]

North und South Cave Hills

Über 32 km nordwestlich von Slim Buttes und 16 km nördlich der Stadt Buffalo befinden sich zwei Buttes, den North und South Cave Hill. Die zwei Hügel sind markant und schön, sind jedoch etwas schmächtiger und nicht so dramatisch, wie die Buttes im Süden. Hier wachsen Ponderosa-Kiefern und die Hügel werden von Grasländern überzogen. Erwähnenswerte […]

Fargo (ND) Klima

Aufgrund der Lage in den Great Plains und die entfernte Distanz von Bergen und Ozeanen, hat Fargo ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa/Dfb). Die Winter sind kalt, sehr hart und lang, während die Sommermonate warm bis heiß und feucht sind. Fargo liegt in der USDA Plant Hardiness Zone 4, das heisst die Minimaltemperaturen im Winter können bis […]

Minot (ND) Klima

Das Klima in Minot ist ein typisches Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Klimatabelle: Klimastationen: Minot-southern suburb: Minot Int’l Airport:

Hettinger (ND) Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation hat die Stadt ein semi-arides Klima (BSk). Die Winter sind harsch und sehr kalt, während die Sommer sehr heiß sind. Klimatabelle: Klimastationen: Hettinger Municipal Airport:

Mitchell (SD) Klima

Mitchell weist ein feuchtes Kontinentalklima auf mit kalten, harschen und manchmal verschneiten Wintern, sowie heißen und relativ feuchten Sommern. Mitchell liegt inmitten der Tornado Alley. In den wärmeren Jahreszeiten kommt es zumal zu Gewitterstürmen. Manchmal bilden sich auch Tornados. Klimatabelle:

Yankton (SD) Klima

Das Klima in Yankton liegt im Klimabereich des Kontinentalen Klimas. Nach der Köppen-Klimaklassifikation herrscht hier ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit sehr kalten Winter und heißen Sommern. Klimatabelle:

Deadwood (SD) Klima

Das Klima in Deadwood weist einen deutlichen Unterschied zu anderen Klimaten des Bundesstaates auf. Die meisten Klimastationen haben eine jährliche Durchschnittsmenge von unter 640 mm, allerdings liegt die Menge in Deadwood bei 760 mm. Der Schneefall liegt jährlich bei 2,6 m. Die warmen Chinook-Winde haben einen große Einfluss auf die Schneemenge, da diese beträchtlich zur […]

Hill City (SD) Klima

Das Klima in Hill City ist ein halbwegs trockenes Klima für die Black Hills. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr liegt bei 510 mm. Aufgrund der umliegenden Hügel ist das Wetter im Winter deutlich kälter und im Sommer wird es nicht zu heiß. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Hill City in der Klimazone “Dwb”, dass heisst es […]

Spearfish (SD) Klima

Spearfish liegt inmitten der Black Hills und liegt an der Grenze zu den High Plains. Das Klima der Stadt ist sehr wechselhaft zu jeder Zeit des Jahres. Vor allem in den Wintermonaten kann es zu Eiseskälte oder zu frühlingshafter Wärme kommen. Im Bezug auf die Köppen-Klimaklassifikation liegt Spearfish in einer Übergangs-Zone zwischen dem subtropischen und […]

Wagner (SD) Klima

Das Klima der Region weist sehr heiße Sommer und kalte Winter auf. Nach der Köppen-Klimaklassifkation liegt Wagner in der Klimazone des feuchten kontinentalen Klimas (Dfa). Klimatabelle:

Pine Ridge (SD) Klima

Das Klima in Pine Ridge (South Dakota) ist ein kontinentales Klima, was typisch für den Mittleren Westen der USA ist. Die Winter sind sehr streng und kalt mit Nachttemperaturen von meist unter -10°C. Die Sommer hingegen sind sehr heiß mit durchschnittlichen Tageswerten von +32°C. In den wärmeren Monaten kann es zu heftigen Gewitterstürmen kommen. Klimatabelle:

Philip (SD) Klima

Das Klima in Philip (South Dakota) ist ein kontinentales Klima, was typisch für den Mittleren Westen der USA ist. Die Winter sind sehr streng und kalt mit Nachttemperaturen von meist unter -10°C. Die Sommer hingegen sind sehr heiß mit durchschnittlichen Tageswerten von +33°C. In den wärmeren Monaten kann es zu heftigen Gewitterstürmen kommen. Klimatabelle:

Amazonia (MO) Klima

Das Klima der Stadt Amazonia im Bundesstaat Missouri hat ein feuchtes Kontinentalklima. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des humiden Kontinentalklima (Dfa). Der Niederschlag ist hoch und mit Ausnahme der Wintermonate ist es ganzjährig nass. Der Höhepunkt wird in den wärmeren Jahreszeiten erreicht. Die Winter sind sehr kalt und weisen Nachttemperaturen von […]

Hocking Hills State Park

Die Route 56 östlich von Laurelville und die Route 664 im Osten führen direkt in die Hocking Hills, eines der bekanntesten Naturlandschaften im südöstlichen Ohio. Die Natur und die Landschaft werden durch den Hocking Hills State Park geschützt. Die Highlight im Park sind die Old Man’s Cave, die Cedar Falls und die Ach Cave. Die […]

Bear Butte

Der Bergrücken liegt 96 km südlich von Cow Butte und 16 km nördlich von Sturgis an der Route 79. Der Bear Butte ist eine massive Formation und war für die amerikanischen Ureinwohner ein erschreckender Ort, aufgrund der Tatsache, dass der Berg aussieht wie ein liegender Bär. Der Berg erhebt sich von der umgebenden Ebene ab […]

Horseshoe Lake Conservation Area

Ungefähr 2 km südlich der Stadt Olive Branch befindet sich eine ehemalige Flussschleife, die eine kleine Insel mit sehr alten Bäumen umkreist. Das Horseshoe Lake Conservation Area schützt den Horseshoe Lake, ein alter Flussarm des Mississippi River. Der See ist das bekannteste Rückzugsgebiet im Winter für die Kanadischen Gänse. Im Herbst treffen hier rund 250.000 Gänse […]

Fults Hill Prairie Nature Preserve

56 km südlich von East St. Louis und in der Nähe von Fults liegt das 2,2 km² große Fults Hill Prairie Nature Preserve und schützt die hohen Bluffs des Mississippi River. Von Bluffs eröffnet sich ein weiter Blick auf den riesigen Fluss. Entlang des Revis Hill in der Nähe von Havana und des Fults Hill […]

Pere Marquette State Park

Der Pere Marquette State Park liegt nordwestlich von St. Louis (Missouri) und liegt 6 km westlich von Grafton (Illinois) an der Route 100 und ist benannt nach einen Priester aus dem 17. Jh. 1673 reisten er und ein Begleiter entlang des Mississippi River und wurden von amerikanischen Ureinwohnern geführt. Sie waren die ersten Europäer die […]

International Falls (MN) Klima

International Falls gilt mit einer Durchschnittstemperatur von 2,4 Grad Celsius als eine der kältesten Städte der 48 zusammenhängenden Staaten der USA. Die Stadt wird oftmals auch als „Icebox of the Nation“ bezeichnet, obgleich auch Fraser, Colorado den Namen für sich beansprucht. An durchschnittlich 64 Tagen im Jahr liegt die Temperatur unter 0 Grad Fahrenheit (minus […]

Klima nach County (USA)

Die Klimadaten eines County findet man in den Artikeln der jeweiligen Hauptstädten. Zum Beispiel findet man die Klimadaten von Marion County (Indiana) in dem Beitrag der Klimadaten von Indianapolis. Zuerst werden die Counties nach dem Alphabet sortiert, danach werden sie nach den Bundesstaaten aufgelistet. Alphabetisches Verzeichnis: A: Apache County (AZ) B: Blue Earth County (MN) […]

Richmond (IN) Klima

Das Klima der Stadt Richmond ist ein feuchtes Klima. Die Stadt liegt in der Übergangszone vom feuchten Subtropenklima zum feuchten Kontinentalklima. Die Winter sind kalt und weisen mäßigen Schneefall auf. Die Sommer sind heiß, feucht und schwül. Gewitterstürme treten nur sporadisch auf. An insgesamt 20 bis 25 Tagen im Jahr kommt es zu Gewitterstürmen. Generell […]

Elizabeth (WV) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und feucht-heißen Sommern. Die Niederschläge sind das ganze Jahr über hoch, wobei der Herbst die trockenste Jahreszeit ist. Klimatabelle:

Belleville (IL) Klima

Das Klima der Stadt Belleville ist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und schwül-heißen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist das ganze Jahr über hoch, wobei der Winter die trockenste Jahreszeit ist. Klimatabelle: St. Clair County: In den letzten Jahren lagen die durchschnittlichen Temperaturen im County zwischen -6°C (Januar) und +32°C (Juli). Die Hauptstadt hat eine durchschnittliche […]

Natur der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine gemeinsame Grenze mit Kanada, die insgesamt 8.895 Kilometer lang ist (wobei sich ca. 2.477 Kilometer zwischen Alaska und Kanada erstrecken), und eine mit Mexiko, die 3.326 Kilometer lang ist. Die Gesamtlänge der US-Landesgrenzen beträgt 12.221 Kilometer. Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 19.924 Kilometer. Der Staat umfasst […]

Natur im Bundesstaat Michigan

Michigan liegt am Lake Michigan und gehört zu den Mid-West-States der Vereinigten Staaten. Da der Bundesstaat am Michigansee liegt wird dieser auch zu den Great-Lakes States zu geteilt. Michigan wird in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil liegt östlich des Lake Michigan, während der westliche Teil zwischen den Lake Michigan und Lake Superior liegt. Beide […]

Natur im Bundesstaat Wisconsin

Wisconsin gehört zu den nördlichsten Bundesstaaten der USA. Der Bundesstaat grenzt an dem Lake Superior und dem Lake Michigan, beide Seen gehören zu den Great Lakes und somit gehört auch Wisconsin zu den Great-Lakes-States. Hier entspringt auch der Mississippi River, einer der wichtigsten Ströme Nordamerikas. Wisconsin grenzt im Norden an den Oberen See und Michigan, im Osten an denMichigansee, […]

Natur im Bundesstaat Kansas

Kansas gehört zu den Midwest-Staaten. Der Bundesstaat liegt im Einzugsgebiet der Tornado Alley, auch ist Kansas für extreme Unwetter bekannt. Kansas ist für seine weiten Prärielandschaften und Weizenfelder bekannt. Dodge City und Abilene, heute verschlafene Kleinstädte, waren einst Brennpunkte in den turbulenten Zeiten des Wilden Westens. Klima: Kansas hat Kontinentalklima mit kalten Wintern, heißen Sommern und wenig Niederschlag. […]

Summersville (WV) Klima

Das Klima ist ein ozeanisches Klima der Ostküste mit kontinentalen Einschlägen im Winter. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer sehr warm sind. Klimatabelle:

Marlinton Klima

Das Klima ist streng mit hohen Unterschieden zwischen Tag und Nacht. Nach der Köppen-Klimaklassifikation gehört es zum Einzugsgebiet des marinen Ostküstenklima, allerdings haben die umliegenden Berge einen erheblichen Einfluss auf die Temperaturen. Klimatabelle:

Organ Cave

Die Organ Cave ist eine riesige und geschichtsträchtige Höhle im Greenbrier County (West Virginia). Im Jahre 1973 wurde die Höhle zum National Natural Landmark ernannt, als das größte Höhlensystem West Virginias. Zudem findet man in der Höhle einige Bodenschätze, wie Kaliumnitrat. Seit 2005 ist sie auch auf der Liste des National Register of Historic Places […]

Natur im Bundesstaat Missouri

Der Midwest-State Missouri liegt im Herzen der USA. Der Missouri River und Mississippi River bilden die Grenze zum Osten hin. Die beiden größten Ströme des nordamerikanischen Kontinents. Durch den Staat fliesst der Mississippi und ist bekannt für die Metropole St. Louis. Der Bundesstaat ist vom Relief relativ flach. Großlandschaften: Missouri liegt fast am Zentrum der Vereinigten […]

Natur im Bundesstaat Illinois

Illinois gehört zu den Mid-West States und zu den Great Lakes States. Der Bundesstaat liegt am Lake Michigan. Die größte Stadt und wichtigste Metropole ist Chicago, diese Stadt liegt am Südufer des Michigansee. Die Landschaften in Illinois sind sehr vielfältig. Großlandschaften: Northern Illinois: Northern Illinois wird dominiert von der Chicago Metropolitan Area und der Stadt […]

Natur im Bundesstaat West Virginia

Die Natur von West Virginia wird von den Bergketten und Plateaus der Appalachen geprägt. West Virginia liegt im Herzen der Appalachen und grenzt an Pennsylvania, Maryland, Virginia, Ohio und Kentucky. Der Spruce Knob ist offiziell der höchste Berg der Allegehny Mountains, ein Teilgebirge der Appalachen. Generell wird der Bundesstaat in vier Großregionen eingeteilt: Ohio River […]

Natur im Bundesstaat Ohio

Der Bundesstaat Ohio gehört zum “Heartland” der Vereinigten Staaten. Die Landschaft reicht von weiten Ebenen, Seenlandschaften, Gebirgen und Sümpfen zu riesigen Maisfeldern und weiteren Kulturlandschaften. Der Norden ist hauptsächlich geprägt von der Küste der Großen Seen und deren Umland, während sich im Süden die Appalachen mit ihren dichten Wäldern erheben. Großlandschaften: Ohio wird in sechs […]

Grand Forks (MN/ND) Klima

Das Klima der Stadt Grand Forks ist kontinental mit warmen Sommern. Es ist typisch für die Lage, da die Metropole in den Great Plains liegt. Das Stadtklima wird charakterisiert durch lange, kalte Winter mit moderaten Schneefall und warmen Sommern mit hoher Luftfeuchtigkeit. Klimatabelle: Klimastationen:

Northwest Angle (MN) Klima

Das Klima ist extrem und kontinental. Die Winter sind sehr kalt, schneereich und eisig. Die Nächte sind klirrend kalt und Nachttemperaturen um die -30°C kommen jährlich vor. Die Sommer sind sehr warm. Tagestemperaturen von über +30°C sind keine Seltenheit. Klimatabelle:

Ashland (KS) Klima

Das Klima ist semi-arid mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Die Temperaturen im Winter können unter -15°C sinken, während sie im Sommer über +40°C steigen. Die feuchteste Jahreszeit ist der Sommer mit einer hohen Niederschlagsmenge. Neben großer Hitze, Schwüle und manchmal auftretenden Dürren, kann es auch zu heftigen Gewitterstürmen kommen. Klimatabelle:

Isle-Royale-Nationalpark

Der Isle-Royale-Nationalpark ist ein Nationalpark auf und um der Isle Royale, der größten Insel im Oberen See. Die Insel ist knapp 72 Kilometer lang, etwa 13 Kilometer breit und gehört – obwohl näher am kanadischen Ufer gelegen – zum US-Bundesstaat Michigan. Sie war früher ein belebter Fischereistandort und wurde 1940 zum Nationalpark erklärt.Der Park ist einer […]

Iron Mountain (MI) Klima

Das Klima der Stadt Iron Mountain ist ein typisches Kontinentalklima des nördlichen Mittleren Westen der USA. Die Stadt liegt in der Zone des feuchten Kontinentalklima. Die Sommer sind warm bis heiß und schwül, während die Winter sehr kalt, manchmal auch eisig, sind. Klimatabelle:

Luther (MI) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Das Wetter ist regnerisch, da die Niederschlagsmengen sehr hoch sind. Klimatabelle:

Baldwin (MI) Klima

Das Klima der Stadt Baldwin im Bundesstaat Michigan ist feucht und kontinental mit sehr kalten Wintern und schwül-heißen Sommern. Klimatabelle:

Natur im Bundesstaat Indiana

Der Bundesstaat Indiana liegt im Herzen Amerikas. Es gehört zu den Great-Lakes-State aber auch zu den Midwest-States. Die Landschaft ist zum Großteil von Flachländern und Ebenen geprägt. Im Norden hat der Bundesstaat Anteil am Lake Michigan und liegt somit im Gebiet der Großen Seen (engl. Great Lakes). Bekannteste Stadt des Bundesstaates ist die Metropole Indianapolis. […]

Südufer des Lake Erie

Der Lake Erie ist mit seinen 25.667 km² der zwölftgrößte See der Erde und zugleich der viertgrößte der Großen Seen. An seiner Südküste befinden sich große Metropolen und romantische Provinzflecken. Der See hat eine maximale Tiefe von 64 m und ist somit relativ flach. Das Gewässer hat eine Länge von 388 km und eine Breite von […]

Russell (KS) Klima

Das Klima der Stadt Russell im nördlichen Kansas hat ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Klimatabelle:

Smoky Hills

Die Somky Hills bilden ein hügeliges Hochland in den zentralen Great Plains. Sie liegen im nördlichen Kansas, sowie im südlichen Nebraska. Die Hügel sind bewachsen mit Tallgrass-Prärie und Mixed-grass-Prärier. Sie entstanden zur Kreidezeit und bestehen aus Kreide-, Kalk-, und Sandgestein. Die Smoky Hills ist teil des Grenzgebiets der Subregion der Great Plains, denn das Gebiet […]

Mound City (IL) Klima

Die Stadt Mound City hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) und weist viele Charakterweisen der Südstaaten auf. Die Sommer sind heiß und feucht, mit einer täglichen Temperatur von durchschnittlich +26,1°C. An 40 Tagen im Jahr steigen die Temperaturen über +32°C. Die Winter sind generell kalt mit milden Perioden. Klimatabelle: Klima des Pulaski County: In den letzten Jahren […]

Bay City (MI) Klima

Das Klima der Region hat warme bis heiße Sommer, häufig auch feucht, während die Winter kalt (teilweise sehr kalt) sind. Im Bezug auf die Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des feuchten Kontinentalklimas (Dfb). Klimatabelle: Klimastationen:

Green Bay (WI) Klima

Green Bay hat ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen-Klimaklassifikation: Dfb). Das Klima wird vom Lake Michigan beeinflusst. Green Bay hat ausgesprochene warme, feuchte und teilweise heiße Sommer. Die Winter sind lang, kalt und schneereich. Tornados sind selten. Der stärkste jemals registriert war ein F3 am 26.06.1969. Klimatabelle: Klimastationen:

Grand Rapids (MI) Klima

Grand Rapids liegt in der kontinentalen Klimazone und gehört nach der Köppen-Klimaklassifikation zum feuchten Kontinentalklima (Dfa). Die Sommer sind sehr warm und feucht, während die Winter schneereich und kalt sind. Der Frühling und der Herbst sind mild. Klimatabelle:

Naubinway (MI) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Gary (IN) Klima

Das Klima der Stadt Gary ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa). Juli und August sind die wärmsten Monate mit Tagestemperaturen um die +29°C. Der jährlichen Maximalwert liegt um die +38°C, während es an regnerischen Tagen eine Temperatur von ungefähr 17°C hat. Der Januar und Februar sind die kältesten Monate mit einer Temperatur um die -2°C. Häufig […]

South Bend Klima

South Bend hat ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa). Der Lake Michigan hat einen großen Einfluss auf das regionale Klima der Stadt. Aufgrund des Einfluss lässt sich auch der Lake Effect beobachten, der erheblichen Schneefall mit sich bringt. An 42 Tagen im Jahr kommt es zu Gewitterstürmen. Im Schnitt schneit es 208 cm im Jahr. Klimatabelle: Klimastationen:

Champaign (IL) Klima

Das Klima der Stadt Champaign ist ein feuchtes Kontinentalklima, was typisch für den Mittleren Westen der USA ist. Die Sommer sind heiß, während die Winter kalt sind. An 24 Tagen werden Temperaturen über +32°C erreicht. An sechs Winternächten kommt es zu Temperaturen unter -18°C. Die maximale Rekordtemperatur beträgt +42,8°C und wurde im Jahr 1954 registriert. […]

Squaw Creek National Wildlife Refuge

Das Loess Bluffs National Wildlife Refuge (unbenannt im Januar 2017 zum Squaw Creek National Wildlife Refuge) ist ein Naturschutzgebiet im nordwestlichen Missouri. Es wurde im Jahr 1935 durch President Franklin D. Roosevelt ausgewiesen. Das Refuge ist ein wichtiger Brutplatz für Zugvögel und Lebensraum für andere Tierarten. Das National Wildlife Refuge hat eine Fläche von 30 […]

Cuivre River State Park

Der Cuivre River State Park ist ein Naturschutzgebiet in der Nähe der Stadt Troy in den Lincoln Hills. Der Park befindet sich im nordöstlichen Teil Missouris. Die Landschaft reicht von urtümlichen Grasländern, wie Savannen, gewaltigen Bluffs aus Kalk und bewaldeten Hügeln. Klima:

Meramec Caverns

Die Meramec Caverns ist eine 7,4 km großes Höhlensystem in den Ozarks. Die Höhlen liegen in der Nähe von Stanton (MO). Die Meramec Caverns wurden durch Erosionen geformt und bestehen aus Kalk. Die Formation ist über Millionen von Jahren alt. Die vorkoloumbianischen Ureinwohner erstreckt Artefakte in den Höhlen.