Klima im Bundesstaat Iowa

Iowa gehört zu den Midwestern States und liegt im im zentralen Mittleren Westen der USA. Aufgrund der  Binnenalge und dem Fehlen von größerem Wasserflächen und Gebirgszügen ist das Klima in Iowa extrem geprägt. Die Köppen-Klimaklassifikation beschreibt das Klima in Iowa als feucht und kontinental mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag, Nacht und Winter, Sommer. Es gilt, dass die Niederschlagsmengen und Durchschnittstemperaturen von Südost nach Nordwest abnehmen. Beispielsweise liegt die jährliche Durchschnittstemperatur in Des Moines (südlich-zentral) bei +10°C, während die Temperatur in Mason City (Norden) bei +7°C liegt. Die wärmsten Regionen liegen im Südosten, wie Keokuk im Mississippi River Valley mit +11°C. Schneefälle sind normal, jedoch auch von regionalen Unterschiede geprägt.

Wetterextreme:

In den Frühlingsmonaten entwickeln sich oftmals heftige Unwetterlagen. Über das Jahr zählt man im Schnitt 50 Gewittertage und 47 Tornados. 2008 starben 12 Menschen durch Tornados und liegt auf dem zweiten Platz der tödlichsten Jahre durch Tornados seit 1968. 2008 wurden ingesamt 105 Tornados gezählt. Die Sommer sind bekannt für ihre schwüle Hitze. Die Tagestemperaturen liegen manchmal bei +32°C und mehr, seltener auch bei über +38°C. Die Winter sind generell recht kalt und streng. Bei polaren Kaltlufteinbrüchen sinken die Temperaturen schonmal unter -20°C und erreichen sogar Tiefstwerte von unter -28°C. Die Rekordtemperaturen liegen bei -44°C in Washta und +48°C in Keokuk. Allein dieser Temperaturunterschied beschreibt das extreme Klima in Iowa.

Klimakarte der durchschnittlichen Temperaturen und Niederschläge:

Der Klimakarte nach befinden sich die kältesten Regionen im Norden Iowas an der Grenze zu Minnesota. Dort liegen die Januartemperaturen bei -5/-15°C und die Julitemperaturen bei +27-28/+14-15°C. Am heissesten sind die Regionen im Südwesten und Südosten des Bundesstaates. Die Niederschlagsmengen nehmen von Nordwest nach Südost zu. Am feuchtesten ist der äußerste Südosten im Mississippi River Valley.