Jessen Klima

Jessen liegt klimatisch in der Übergangszone zum kontinentalen Klima. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Jessen beträgt 9,2 °C, der jährliche Niederschlag 533 Millimeter. Der Regen fällt örtlich sehr unterschiedlich aus. Im Gemeindegebiet gibt es mehrere Wetterscheiden. Die nördlichen Gebiete erhalten eher weniger Niederschlagsmengen als die Näher zur Schwarzen Elster hin gelegenen. Im Februar ist mit dem geringsten Niederschlag im […]

Bernburg (Saale) und Umgebung

Bernburg (Saale) ist die Kreisstadt des Salzlandkreises in der Mitte Sachsen-Anhalts. Bernburg liegt an der Saale, 45 Kilometer südlich von Magdeburg und 40,2 Kilometer nördlich von Halle (Saale). Bernburg ist historisch ein Teil von Anhalt und war Residenz der Nebenlinie Anhalt-Bernburg. Die Stadt hat knapp 34.000 Einwohner. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Landschaftsräume Köthener Ackerebene Köthener Ackerland Unteres […]

Bernburg a. d. Saale August 2017

Ein weiters Mal geht es wieder nach Bernburg an der Saale. Für diesem Urlaub steht Leipzig auf dem Programm, mit seiner lebendigen Innenstadt und einer Vorstellung in der Leipziger Funzel, das mittelalterliche Wittenberg, aufgrund des 500-Jährigen Luther-Jubiläums mit Panometer und Besichtigung der Altstadt, einen Abstecher nach Bitterfeld-Wolfen, ehemaliger Arbeitsplatz meiner Mutter zu DDR-Zeiten (80er-Jahre) und […]

Wipper Auen

Kurz bevor die Wipper in die Saale einfließt bilden die Ufer des Flusses schöne Aulandschaften. Das Gebiet befindet sich im südlichen Anrainerort von Bernburg (Saale). Geographie: Die Auwälder befinden sich zwischen der Zörnitzer Mühle (Bernburg) und der Mündung des Flusses in die Saale. Unmittelbar der Nähe des Flusslaufes befindet sich der Tote Saalearm. Natur: Die […]

Quedlinburg Klima

Die Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Quedlinburg beträgt 8,8 °C. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 17,8 beziehungsweise 17,2 °C und die kältesten Januar und Februar mit 0,1 beziehungsweise 0,4 °C im Mittel. Der meiste Niederschlag fällt im Juni mit durchschnittlich 57 Millimeter, der geringste im Februar mit durchschnittlich 23 Millimeter. Regenschatten […]

Stolberg (Harz) Klima

Das Klima ist rau und kontinental. Die Winter sind lang, kalt und streng, während die Sommer hingegen kühl und kurz sind. Oft stellt sich ein hartnäckiges Regenwetter ein oder es kommt zu häufigen Nebelauftreten. Das Klima wird von den umliegenden Bergen beeinflusst. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Aschersleben Klima

Die Stadt liegt in der gemäßigten Klimazone und im Regenschatten des Harzes. In diesem Gebiet fallen pro Jahr im langjährigen Mittel nur 492 Millimeter, in der Hauptvegetationszeit von April bis Oktober nur um 350 Millimeter Niederschlag. Der Oberharz erhält dagegen die zwei- bis dreifache Menge. Der meiste Niederschlag fällt im Juni mit durchschnittlich 61 Millimeter, der geringste im Februar mit durchschnittlich […]

Plötzkau Klima

Das Klima ist mild. Die Winter sind kalt und trocken, während die Sommer sehr warm sind. Der Ort liegt im Regenschatten des Harzes. Das regionale Klima wird durch die geographische Lage im Unteren Saaletal beeinflusst. Der naheliegende Auwald wirkt sich mildernd aus und bewirkt einen gesunden Luftaustausch. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niedrrschlag (mm):  

Bernburg April 2017

Ein weiterer Besuch der “Krone Anhalts” steht bevor. Vom 10.04.2017 bis zum 18.04.2017 besuche ich ein weiteres Mal die Stadt im Herzen Sachsen-Anhalts. Auch Ostern ist in diesem Urlaub mit eingeschlossen. Meist steht die Blüte in Bernburg in vollen Zügen. Viele Kirschbäume blühen rosa und der Bärlauch bedeckt die Waldböden der Saaleauen. Wetter: Das Wetter […]

Porphyrfelsen vom Petersberg

Der Petersberg ist die höchste Erhebung des Halleschen Porphyrkomplexes. Das Gestein aus dem er besteht, wird als Rhyolith bezeichnet. Entstanden ist dieses Gestein, wie auch das der anderen Porphyrkuppen in der Umgebung, in der Zeit des Oberen Karbon und Unteren Permdurch das Erstarren zähflüssigen Magmas relativ dicht unter der Erde (Kryptovulkanismus). Die relativ großen, gut mit bloßem Auge im Gestein sichtbaren Feldspat- und […]

Bodetal

Bodetal wird das Tal der Warmen und Kalten Bode im Harz genannt. Im engeren Sinne wird unter Bodetal nur der zehn Kilometer lange, schluchtartige Talabschnitt der Bode zwischen Treseburg und Thale bezeichnet. Schlucht: Die am Brocken, dem höchsten Berg des Harzes, entspringende Bode hat sich dort in den morphologisch harten Ramberggranit eingeschnitten. Die Schlucht ist bei Treseburg etwa 140 Meter und am Übergang zum Harzvorland bei Thale etwa 280 Meter tief. Naturschutz: Das Bodetal wurde […]

Naturlandschaften um Thale

Thale ist eine Stadt im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz und liegt am nordöstlichen Rand des steil abfallenden Harz-Gebirges. Oberhalb von Thale beginnt das Bodetal. Wo die liebliche Landschaft des Harzrandes, lediglich von der steil aufragenden Felsformationen der Teufelsmauer unterbrochen, an die Hänge des Harzes stößt, liegt Thale. Das Gebirge sowie die bizarre Felsschlucht des Bodetals mit den Felsen der Roßtrappe und des Hexentanzplatzes bieten […]

Brocken Klima

Der Brocken ist ein Ort extremer Wetterbedingungen. Aufgrund der exponierten Lage im Norden Deutschlands liegt sein Gipfel oberhalb der natürlichen Waldgrenze. Das Klima auf dem Brocken entspricht aufgrund des kurzen Sommers und sehr langen Winters, der vielen Monate mit geschlossener Schneedecke, der schweren Stürme und niedrigen Temperaturen selbst im Sommer einer alpinen Lage in 1.600–2.200 m Höhe beziehungsweise dem […]

Osterfeld (Sachsen-Anhalt) Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Osterfeld beträgt 8,3 °C, der jährliche Niederschlag 552 Millimeter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Salzland

Das Salzland, südlich von Magdeburg zwischen Elbe und Hart, ist in vielfältiger Weise durch die jahrhundertlange Salzgewinnung und den Kali- und Steinsalzbergbau geprägt. Das brachte Reichtum und zahllose historische Zeugnisse mit sich. Der Salzlandkreis hat mehrere Zentren, was die Entdeckungsreise durchaus spannend macht. Das KFZ-Zeichen des Landkreises ist “SLK” oder “BBG”. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Klima Bernburg (Saale) […]

Biosphärenreservat Mittelelbe

Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist ein Teil des 1997 durch dieUNESCO anerkannten Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Geographie und Natur: Es befindet sich im Bundesland Sachsen-Anhalt und erstreckt sich entlang der Elbe zwischen Lutherstadt Wittenberg im Osten über Dessau-Roßlau und Magdeburg bis nach Seehausen im Norden sowie der Mulde. Naturschutz und Besonderheiten: Das Biosphärenreservat umfasst die Elbauen als einzigartiges Auenlandschaftsbiotop und bietet vielen vom Aussterben bedrohten Tieren und Pflanzen Schutz. 2005 wurde hier von Frank Dziock eine […]

Metropolen von Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland weist eine Vielzahl von Metropolen auf. Im Land liegen vier Millionenstädte: Berlin Hamburg München Köln Neben den Millionenmetropolen gibt es weitere Großstädte, die ebenso als Metropolen bezeichnet werden. Bekannt ist die Bankmetropole Frankfurt (Main) mit dem bekannten Stadtteil “Mainhattan”, die Stadt hat die höchste dichte an Hochhäusern. Die Klimatabellen zeigen die Werte […]

Rothenburg (Saale) Klima

Der Ort liegt im Regenschatten des Harzes, aus diesem Grund fallen ca. 432 mm Niederschlag jährlich im Schnitt. Die nasseste Zeit ist der Spätfrühling und der Sommer. Der feuchteste Monat ist der Juni mit 51 mm. Die Temperaturen werden von den kontinentalen und atlantischen Luftmassen geprägt, allerdings vom Mikroklima des Unteren Saaletals begünstigt. Dort wachsen […]

Der Harz von Sachsen-Anhalt

Tief eingeschnittene Täler zwischen bizarr verwitterten Felsformationen, wilde Flussläufe und der Gipfel des Brokens, das ist der Harz. Wie eine Insel erhebt sich diese Mittelgebirge aus dem Tiefland. Ausgedehnte Laub- und Nadelwälder wechseln sich ab mit Bergwiesen und Wasserfällen. Besondere Anziehungspunkte der Region sind Tropfsteinhöhlen und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten. Inhaltsverzeichnis: Kulturelle Zentren Osterwick Ilsenburg Drübeck Kloster […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Wernigerode Klima

Wernigerode befindet sich im Übergangsklima der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 9,5 Grad Celsius, die mittlere jährliche Niederschlagsmenge 500 Millimeter. Temperaturen: Die wärmsten Monate sind Juni bis August mit durchschnittlich 16,0 bis 18,3 Grad Celsius und die kältesten Dezember bis Februar mit 1,1 bis 2,1 Grad Celsius im Mittel. Nach DIN 1055 ist Wernigerode in die Schneelastzone 3 einzuordnen. Niederschlag: […]

Freyburg Klima

Das Klima in der Unstrut-Region ist mild. Die Winter sind kalt und die Sommer warm. Die Temperaturen begünstigen den Weinbau. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Merseburg Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Merseburg beträgt 10 °C, der jährliche Niederschlag 500 Millimeter.  Klimatabellen: Lufttemperatur:  Sonnenstunden:   

Gröna Klima

Das Klima in Gröna ist gemäßigt. Der Ort liegt im Regenschatten des Harzes und in der günstigen klimatisch bedingten Region des Unteren Saaletals. Die Region gehört zu den wärmsten Orten Deutschlands. Die Winter sind kalt, teilweise mild und die Sommer sind warm bzw. heiß. Es können Temperaturen über 35°C vorkommen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag mm:  

Porphyrcanyon bei Rothenburg (Saale)

Der Ort Rothenburg liegt im Saalelandkreis und gehört zur Stadt Wettin-Löbejün. Der Ort liegt ca. 20 km von Bernburg entfernt und ca. 10 km von Wettin. Die Plattenbauten aus der DDR werfen ein unschönen Schleier auf die Stadt, aber auch andere unrenovierte und zerfallene Gebäude zeichnen Rothrnburg. Nicht zu letzt wirft auch das riesen Industiegelände […]

Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2015

Dieses Jahr feiern wir Silvester in Bernburg (Saale). Vorheriges Jahr waren wir Weihnachten in Bernburg, dieses Jahr gut eine Woche später. In Bernburg können die Temperaturen mild oder kalt sein, je nachdem wie die Wetterlage ist. Ort: Bernburg (Saale), Sachsen-Anhalt Termin: 27.12.2015 – 02.01.16   Klima: Bernburg liegt inmitten des Mitteldeutschen Trockengebietes im Regenschatten des Harzes und ist dem Klimaraum des […]

Wetterextreme Deutschland

Deutschland gehört vollständig zur gemäßigten Klimazone Mitteleuropas im Bereich der Westwindzone und befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima in Westeuropa und dem kontinentalen Klimain Osteuropa. Das Klima in Deutschland wird unter anderem vom Golfstrom beeinflusst, der das durchschnittliche Temperaturniveau für die Breitenlage ungewöhnlich hoch gestaltet. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 5. Juli 2015 und 7. August 2015 wurden in Kitzingen mit 40,3 °C die höchste seit Beginn der flächendeckenden […]

Bernburg a. d. Saale-Trip

2013: Bernburg a. d. Saale-Trip August 2013 2014: Bernburg a. d. Saale-Trip September 2014 Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2014 2015: Bernburg a. d. Saale-Trip April 2015 Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2016 2016: Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember/Januar 2016 Bernburg a. d. Saale-Trip August 2016  

Europäisches Tiefland

Das Europäische Tiefland wird in drei Teilen aufgeteilt: das Französische Tiefland, das Norddeutsches Tiefland und das Osteuropäische Tiefland. Die weite Tiefebene reicht von der Atlantikküste im Westen bis zum Ural im Osten. Französisches Tiefland: In der Tiefebene liegen einige bekannte französische Städte: Paris, Orléans, Rennes, Nantes, Brest, Bordeaux und Toulouse. Die Tiefebene wird in verschiedenen […]

Tornado Bernburg 11.09.2011

Am 11.09.2011 zog ein Hagelsturm über das Bundesland Sachsen-Anhalt. Es kam neben Starkregen, gefährlichen Blitzeinschlägen und starke Sturmböden, auch zu einem Wirbelsturm. Der Tornado entstand im Vorort Peißen. Der Ort ist 7 km von Bernburg entfernt Richtung Könnern. Neben den Tornado kam es auf den Autobahnen zu Schlammwellen: durch den starken Regen löste sich die […]

Landschaft Deutschland Klima

B: Brocken C: Cospudener See D: Deutsche Weinstraße Donau F: Fläming Forggensee Fränkische Schweiz G: Großer Arber K: Kochelsee L: Leipziger Neuseenland M: Magdeburger Börde R: Rügen S: Spreewald Starnberger See V: Vogtland Z: Zugspitze  

Könnern Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Köthen beträgt 10,3 °C, der jährliche Niederschlag 496 Millimeter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):    

Magdeburger Börde (Region)

Im Süden und Westen der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg erstreckt sich eine ebene Niederung, die als Magdeburger Börde bekannt ist. Diese Landschaftsformation verdankt ihre Entstehung der Eiszeit, als dicke Eispanzer die Fläche “glatt hobelten”. Später angewehte, bis zu zwei Meter mächtige Lössböden bildeten die fruchtbare Schwarzerde, die von Weizen und Zuckerrüben genutzt wird. Kulturelle Zentren: Magdeburg: […]

Saale-Radweg

Der Saale-Radweg verläuft über 427 Kilometer an derSächsischen Saale von der Quelle am Großen Waldsteinbis zur Mündung in die Elbe bei Barby. Er berührt die Bundesländer Bayern (Fichtelgebirge, Frankenwald),Thüringen (Thüringer Schiefergebirge) sowie Sachsen-Anhalt und gilt als einer der anspruchsvollsten Fluss-Radwege Deutschlands. In seinem Oberlauf ist er durch viele Anstiege gekennzeichnet. Im Bereich der Saaletalsperren (Saalekaskade: Bleilochtalsperre, Talsperre Burgkhammer, Walsburg, Hohenwartetalsperre und Talsperre Eichicht) ist ein wassernahes Radeln häufig unmöglich. Ab Saalfeld/Saale ist der Radweg auch von Familien mit […]

Anhalt

Andes als im hügeligen Harzkreis bestimmen im von Saale, Mulle und Elbe durchflossenen Tiefland von Anhalt flache, von Ackerbau und Viehzucht geprägt Landschaften das Bild. Kulturelle Zentren: Burg Falkenstein: Als Stammsitz der Herren von Konradsburg (“Grafen von Falkenstein”) entsend ab 1120 die am besten erhaltene mittelalterliche Burganlage des Harzes. Sehenswert sind die Stuckarbeiten (16. Jahrhundert) […]

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Den Unterlauf der Unstrut zwischen Rossleben und Naumburg säumt eine uralte und abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Steile Felshänge wechseln sich mit sanften Hügel und weiten Streuobstwiesen ab. Dazwischen finden sich viele Städtchen, Burgen und Schlösser. Die besondre fruchtbaren Böden und das milde Klima haben schon vor über 3500 Jahren Menschen angelockt, wie der spektakuläre Fund der Himmelsscheibe von […]

Felsklippen im Unstruttal

Zwischen den beiden Dörfern Memleben (Gemeinde Kaiserpfalz) und Wangen (Gemeinde Zebra) in Sachsen-Anhalt findet man traumhafte und gewaltige Felsenklippen. Sie sind meisten mit Wald bedeckt, doch ein Streifen sticht heraus, nämlich ein gelbes Gestein: Buntsandstein, Muschelkalk aus der Triasformation. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1b/Klippen_Unstruttal.JPG/1280px-Klippen_Unstruttal.JPG/Michael Sander    

Bernburger Burgterrasse

Unmittelbar beim Bernburger Schloss liegt die Burgtrasse.Von der Burgterrasse hat man einem wunderbaren Blick auf die Börde, die Auenwälder, die Saale und auf das Harzvorlandes. Die Schlossterrasse bietet einen weiten Panoramablick in das Tal der Saale und in das Harzvorland, bei guter Sicht bis zum Brocken. Auf der Burgterrasse befinden sich große Pappeln, die schönen […]

Köthen Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Köthen beträgt 9,0 °C, der jährliche Niederschlag 496 Millimeter. Die niedrigste für Köthen dokumentierte Temperatur wurde am 21. Februar 1929 mit −27,9 °C gemessen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Mäander bei Trabitz

Trabitz ist ein Ortsteil von Calbe (Saale). Trabitz liegt am letzten großen Mäander der Saale. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/25/Blick_auf_Trabitz.jpg/1280px-Blick_auf_Trabitz.jpg/Meleagros

Zeitz Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Zeitz beträgt 9,0 °C, der jährliche Niederschlag 564 Millimeter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Naumburg (Saale) Klima

Das Klima in Naumburg ist außergewöhnlich mild, was den Weinbau an den Talhängen der Umgebung erst ermöglicht. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Landschaft bei Aderstedt (Bernburg)

Aderstedt liegt ca. 7 Kilometer südwestlich von Bernburg an einer Verbindungsstraße, die von der Bundesstraße 185 nach Plötzkau abzweigt. Durch seine Lage am Westhang der Saale, einem früheren Weinanbaugebiet, hat man von Aderstedt aus einen weiten Blick über die Saaleaue. Unmittelbar in der Nähe liegt der Aderstedter Busch, ein wunderbarer Auwald mit Sümpfen, abgestorbenen Bäumen, […]

Hexentanzplatz

Der Hexentanzplatz ist ein Plateau (454 m ü. NN), hoch über dem Bodetal, gegenüber der Roßtrappe in Sachsen-Anhalt gelegen. Die Bodetal-Seilbahn führt von Thale aus zum Hexentanzplatz. Dort befindet sich auch das Harzer Bergtheater Thale, eines der ältesten Naturtheater Deutschlands, mit 1.350 Plätzen, das 1903 von Ernst Wachler gegründet wurde. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4c/Bodetal2.jpg/1280px-Bodetal2.jpg/ArtMechanic http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ad/Bodetal_Blick_Hexentanzplatz.jpg

Hügelland von Cable (Saale)

Calbe liegt am Rande eines Endmoränenzugs am linken Ufer der Saale, die bis Calbe für Europaschiffe ausgebaut ist. Die Stadt liegt nahe dem geographischen Mittelpunkt Sachsen-Anhalts, der sich im 5 km entfernten Ort Tornitz befindet. Calbe (Saale) ist von einer Reihe geschützter Biotope umgeben: im Norden liegen die schilfbestandenen Gribehner Teiche, östlich die Niederungen des Saalebogens […]

Hügel von Plötzkau

Plötzkau liegt südwestlich von Bernburg (Saale) an der Saale in der Magdeburger Börde. Die Gemeinde gehört der Verbandsgemeinde Saale-Wipper an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Güsten hat. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/14/Plötzkau_01.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cb/SchlossPlötzkau.JPG/1024px-SchlossPlötzkau.JPG

Steilhang von Wettin

Wettin liegt auf einem Steilhang am rechten Ufer der Saale beim Saalekilometer 71, etwa 20 Kilometer nördlich von Halle (Saale) im Naturpark Unteres Saaletal. Das Ortschaftsgebiet erstreckt sich auf die Täler und Hügel rund um die Burg Wettin. Durch den Ort fließt der Luisengraben. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a7/WettinCastleSaale.jpg/1024px-WettinCastleSaale.jpg

Hügel von Löbejün

Löbejün ist ein Ortsteil der Stadt Wettin-Löbejün im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Schifferstadt ist seit 2002 Partnerstadt. Löbejün liegt 15 km nördlich von Halle (Saale). Der Ort liegt in bergigem Gelände, das aus der Fuhne-Niederung von Norden nach Süden hin ansteigt. Löbejün ist durch den sogenannten Löbejüner Porphyr (exakte petrographische Bezeichnung: Rhyolith) bekannt. Im Nordosten des Stadtgebietes existieren […]

Magdeburger Börde Klima

Das Klima in der Magdeburger Börde ist trocken. Die Börde liegt im Regenschatten des Harzes. Die Wintermonate sind kalt und in den Sommermonaten kann es sehr heiß werden. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer. Das Klima ist gemäßigt.   Unwetter: In Laufe des Jahres können sehr viele Unwetter auftreten. Die meisten Gewitterstürme gibt es im […]

Bernburg a. d. Saale-Trip April 2015

Bernburg in voller Blüte. Schon im April blüht in Bernburg alles. Die Ahornalleen oder die Japanischen Kirschen, alles wächst und blüht. Zu dem können milde Temperaturen herrschen. Der erste Stopp ist Hilpoltstein, danach am Donnerstag dem 02.04.15 geht es nach Bernburg. Ort: Hilpoltstein, Bayern Bernburg an der Saale, Sachsen-Anhalt Reisetermin: 01.04.15 – 06.04.15   Vegetation: […]

Schönebeck (Elbe) Klima

Es herrscht mitteldeutsches Binnenklima im Übergangsbereich zwischen dem subatlantischen Klima Westeuropas und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Schönebeck liegt im Regenschatten des Harzes. Die Jahresniederschlagsmenge liegt bei etwa 460–480 l/m² als langjähriges Mittel 654 l/m² in feuchten Jahren 309 l/m² in trockenen Jahren Mittlere Temperaturen: Jahresmittel 10 °C Juli 20,5 °C Januar 1 °C Hauptwindrichtung: Südwest (210–270°) Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Frohser Berg

Der Frohser Berg ist eine Erhebung südlich der Stadt Magdeburg in Sachsen-Anhalt. Ihren Namen verdankt die Erhebung dem heute zu Schönebeck (Elbe) gehörenden Ort Frohse, in dessen Gemarkung der südliche Teil des Hügels liegt. In der Vergangenheit war auch die Bezeichnung Frohsesche Berge gebräuchlich. In der Bevölkerung war bezugnehmend auf den Bewuchs mit Kiefern auch der Name Die Kienen geläufig. Geographie: Der Frohser Berg erreicht eine Höhe von 115,5 […]

Bernburger Saale

Bernburg liegt an der Saale südlich von Magdeburg und nördlich von Halle. Das Tal wurde von den Gletscherstößen verursacht. Dort schneidet sich die Saale in die Köthener Ebene und in die Magdeburger Börde. Von einer Aussichtsplattform (beim Schloss) hat man eine wunderbaren Blick auf die Saale und das Umland. Die Saale entspringt in Bayern und mündet nach […]

Bernburger Fuhne

Die Fuhne in Bernburg ist kurz vor der Mündung in die Saale. Die Mündung befindet sich im Bernburger Stadtteil Dröbel. Neben der Fuhne verläuft ein Radweg mit roten Kies. Der Radweg liegt auf und kreuzt den Lutherweg. Im Sommer wachsen hohe Steppengräser am Flussufer. Die Fuhne hat eine Gesamtlänge von 59 km. Nördlich von Zörbig […]

Köthener Ebene

Die Köthener Ebene ist ein Naturraum in Sachsen-Anhalt. Die namensgebende Stadt Köthen liegt zentral in diesem Gebiet. Relief: Die Köthener Ebene liegt zwischen 60 und 80 Metern über dem Meeresspiegel und weist ein sehr ebenes Relief auf. Es gibt nur wenige langgestreckte Bodenwellen. Über dem Untergrundgestein stehen überwiegend verschiedene Lößböden und Parabraunerden an. Im Nordosten sind Fahlerden zu finden. Naturraum: Der Naturraum wird intensiv ackerbaulich genutzt. Die Landwirtschaft […]

Magdeburger Elbufer

Die Elbe fliesst durch Magdeburg. Dieser Teil wird Magdeburger Elbufer genannt. Die Elbe durchschneidet die Magdeburger Börse und wird deshalb auch Elbe-Börde-Heide.  Teilweise liegt das Stadtgebiet auf einer langgestreckten Insel zwischen der „Strom-Elbe“ und der „Alten Elbe“ sowie am flachen östlichen Ufer des Flusses. Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist Lebensraum vieler gefährdeter Tierarten und von hohem ökologischen Wert aufgrund der Vielzahl […]

Fläming Klima

Der Fläming liegt, wie die umgebenden Regionen auch, im Übergangsbereich vom ozeanischen Klima Westeuropas zum kontinentalen Klima Osteuropas. Die klimatischen Unterschiede zu seinem Umland sind gering, jedoch bei bestimmten Wetterlagen deutlich zu spüren. Temperaturen: Wärmster Monat ist er Juli mit 17 – 19°C, kältester der Januar mit -2 – 0°C. Verglichen mit seinem Umland ist […]

Wassertemperaturen Deutschland

Wassertemperaturen nach Bundesländern: Bayern Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Sachsen Schleswig-Holstein  

Dessau-Roßlau Klima

Dessau-Roßlau liegt wie ganz Deutschland im gemäßigten Klimabereich. Allerdings kann die Temperatur in heißen Sommern durchaus auf über 35 °C ansteigen und in sehr kalten Wintern auf unter −20 °C fallen. Niederschlag: Dessau-Roßlau ist recht niederschlagsarm, da die Stadt im Regenschatten des Harzes liegt und sich große Regengebiete, die gewöhnlich vom Atlantik durch Mitteleuropa ziehen, vor dem […]

Dessau Klima

Rund um Dessau gedeihen Auenwälder, dies zeugt von milden Klima. Hochwasser: Die Stadt wird regelmäßig durch Hochwasser bedroht, da das Wasser der Mulde nach starken Regenfällen nicht mehr in die Elbe abfließen kann und sich zurückstaut; so wurde im Jahr 2002 der Ortsteil Waldersee vollständig überflutet. Klimatabelle: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Lutherstadt Wittenberg Klima

Die Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Wittenberg beträgt 10 °C, der jährliche Niederschlag 569 Millimeter. Maßgeblichen Einfluss auf das Klima der Stadt haben der Regenschatten des Harzes als Einflussgebiet und die sandige Umgebung der Stadt im Fläming sowie der Dübener Heide. Ebenfalls bildet die Elbe als klimatischer Faktor eine Wetterschneise. Wetterextreme: Die Speicherung von Wärme in den sandigen Sedimentschichten kann […]

Bernburg a. d. Saale Dezember 24.12.14

Hinfahrt: A 9   München – Schkeuditzer Kreuz (Leipzig) A 14 Schkeuditzer-Kreuz – Bernburg (Saale) Wetter: In München schien die Sonne. Weiter nördlich bei Allershausen war es leicht bewölkt. Strahlend blauer Himmel war wieder in Ingolstadt. Hinter Ingolstadt sah man in Hintergrund bedrohlich schwarze Wolken, die schon den Wetterumschwung ankündigten. Bis Bayreuth war das Wetter […]

Gewitterstürme in Deutschland

Weitere Wetterextreme stellen Gewitterstürme und Tornados dar, die vorwiegend im Früh- und Hochsommer auftreten. Während vor allem Süddeutschland regelmäßig von schweren Hagelstürmen heimgesucht wird, nimmt allgemein die Tornadotendenz nach Nordwesten hin leicht zu. Eine Besonderheit stellen hierbei die an der Nord- und Ostseeküste vor allem im Spätsommer auftretenden Wasserhosen dar. Insgesamt kann von 30 bis […]

Halle (Saale) Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Halle-Kröllwitzbeträgt 9,5 °C, der jährliche Niederschlag 451 Millimeter. Auf der Basis von Daten des Deutschen Wetterdienstes befindet sich Halle in einer Rangliste von 50 untersuchten deutschen Großstädten mit einer mittleren jährlichen Niederschlagsmenge von nur 481,5 mm (Regenschattendes Harzes) auf dem vorletzten Platz. Klimatabellen: Lufttemperaturen: Sonnenstunden: Schneetage: Klimastationen: Leipzig/Halle (Flughafen): Halle-Kröllwitz:  

Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2014

Die weihnachtliche Zeit in einer historischen Stadt genießen. Bei kalten Temperaturen und Weihnachtsstimmung legt sich eine wunderbare Sympathie über die Stadt.   Ort: Bernburg an der Saale, Sachsen-Anhalt Reisetermin: 24.12.14 – 30.12.14 Klima: Bernburg liegt inmitten des Mitteldeutschen Trockengebietes im Regenschatten des Harzes und ist dem Klimaraum des östlichen Harzvorlandes zugeordnet, dem trockensten Gebiet Deutschlands. Die durchschnittliche Lufttemperatur in […]

Magdeburg Klima

Der durchschnittliche Jahresniederschlag Magdeburgs liegt bei etwa 500 mm. Gemessen am gesamtdeutschen Durchschnitt gilt das als niedrig; die Stadt liegt noch im Regenschatten des Harzes. Die Durchschnittstemperatur beträgt in Magdeburg 10 °C, was im bundesweiten Durchschnitt liegt. Der trockenste Monat ist der Februar, niederschlagreichster Monat ist Juni. Wärmster Monat ist der Juli, kühlster Monat ist laut Statistik der […]

Bernburg an der Saale Klima

Bernburg liegt inmitten des Mitteldeutschen Trockengebietes im Regenschatten des Harzes und ist dem Klimaraum des östlichen Harzvorlandes zugeordnet, dem trockensten Gebiet Deutschlands. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Bernburg beträgt 10,6 °C, der jährliche Niederschlag 469 Millimeter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag mm: Max. Höchsttemperatur: Klimastationen: Bernburg (Saale) Nord: Bernburg-Strenzfeld:  

Städte Deutschland Klima

A: Aldersbach Altötting Arnsberg Aschaffenburg Aschersleben Artern Augsburg B: Bad Aibling Bad Kreuznach Bad Tölz Bamberg Bautzen Bayreuth Benediktbeuern Berlin Bernburg (Saale) Bochum Bonn Brandenburg an der Havel Breisach am Rhein Bremen Bremerhaven C: Celle Chemnitz Coburg Cottbus D: Deggendorf Delitzsch Dessau Dessau-Roßlau Dietramszell Dingolfing Dortmund Dresden Duisburg Düsseldorf E: Ebersberg Egling Eichenau Eichstätt Eisenach […]

Bernburg a. d. Saale-Trip September 2014 Collage

Sonnenauf- und untergäne:   Heidepark bei Soltau:   Schloss von Bernburg:   Bernburg:   Bernburg Panoramen:  Leipzig: MDR-Cityhochhaus:  

Ballungsraum Leipzig/Halle

Unter dem Ballungsraum Leipzig-Halle versteht man den geografischen Raum rund um die beiden Großstädte Leipzig und Halle (Saale).   Ballungsraum: Der polyzentrische Ballungsraum verteilt sich auf die zwei Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt und liegt in der Leipziger Tieflandsbucht. Zentral in der Metropolregion Mitteldeutschland gelegen zählt die Region zu den wirtschaftlich stärksten Räumen Ostdeutschlands.   Wichtige […]

Region Magedburg

Die Region Magdeburg ist eine von fünf Planungsregionen in Sachsen-Anhalt. Sie umfasst die kreisfreie Landeshauptstadt Magdeburg und die drei Landkreise Börde, Jerichower Land sowie Salzlandkreis. In der Region Magdeburg leben ca. 718.000 Menschen in 26 Städten und 39 Gemeinden. Geographie: Die Region befindet sich in der Mitte des Landes Sachsen-Anhalt, ist Teil des Norddeutschen Tieflandes, […]

Sachsen-Anhalt Klima

Der Süden Sachsen-Anhalts liegt im Regenschatten des Harzes. Dort ist auch die wärmste Region von dem Bundesland. Im Norden ist das Klima schon Richtung Ostsee orientiert. Der Übergang von Atlantik- zum europäischen Kontinentalklima prägt das Wetter in Sachsen-Anhalt. Die Landesmitte liegt im Regenschatten des Harzes. Klimatisch besonders begünstigt sind die Weinbaugebiete im Süden und das […]

Fuhne

Die Fuhne ist ein rechterNebenfluss der Saale und ein linker Nebenfluss der Mulde.Die Quelle der Fuhne liegt beiLöberitz (Ortsteil der Stadt Zörbig) in Sachsen-Anhalt. Nördlich von Zörbig teilt sie sich und fließt in zwei Richtungen. Im Westen mündet sie im zur Stadt Bernburg (Saale) gehörenden OrtsteilDröbel in die Saale und im Osten fließt sie in Raguhn in die Mulde. Die Bezeichnung Bifurkationbezieht sich auf die Tatsache, dass die Fuhne ihre […]

Magdeburger Börde

Die Magdeburger Börde bildet die zentrale Landschaft des Landes Sachsen-Anhalt und ist Teil der Planungsregion Elbe-Börde-Heide um die namensgebende Landeshauptstadt Magdeburg. Sie zeichnet sich durch sehr fruchtbare Böden aus. Die Grenzen der Magdeburger Börde sind weitgehend fließend. Lediglich im Westen trennt die Landesgrenze zu Niedersachsen die Magdeburger Börde von der Hildesheimer Börde. Im Nordwesten grenzt […]

Thüringer Toskana

Als Thüringer Toskana oder auchToskana des Nordens/Toskana des Ostens wird eine Region im NordostenThüringens und Südwesten Sachsen-Anhalts bezeichnet. Sie erstreckt sich um die Städte Bad Sulza, Bad Kösen und Camburgzwischen Naumburg (Saale) im Nordosten, Jena im Süden undWeimar im Südwesten. Kennzeichnend für die Landschaft sind die mäandernden Durchbruchstäler von Saale und Ilm durch die Granit-Hügel des Saale-Unstrut-Triaslandes. Die Bezeichnung war früher wenig üblich, wird aber seit der deutschen Wiedervereinigung immer häufiger gebraucht, vor allem aus Marketing-Gründen und durch […]

Unteres Saaletal

Umgeben von lichten Auwäldern, idyllischen Streuobstwiesen und malerischen roten Felsfromationen, aber auch sehenswerten Städtchen mit viel Geschichte schlängelt sich die Saale zwischen Nienburg und Halle durch eine eiszeitlich geformte Hügellandschaft. Immer wieder durchschneidet der Fluss Bergzüge, um sich danach wieder ein reiferes Bett zu suchen. Sehr reizvoll und ökologisch wertvoll sind die verschiedenen wertvoll sind […]

Muldestausee

Der Muldestausee ist ein gefluteter Tagebau im Landkreis Anhalt-Bitterfeld/Sachsen-Anhalt. Seine Anliegerorte sind Friedersdorf, Schlaitz, Pouch undMühlbeck. Er ist mit 6,3 km² Oberfläche das viertgrößte Gewässer des Landes Sachsen-Anhalt. Seine Länge beträgt ca. 9 km, seine breiteste Stelle 2 km, die größte Tiefe 35 m. Klima: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ae/Muldestausee1.JPG/640px-Muldestausee1.JPG  

Grüne Dach Europas

Der Bergirff  “Das Grüne Dach Europas” bezeichnet das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas, das sich von Oberfranken über die Oberpfalz, Niederbayern und Böhmen bis nach Österreich erstreckt. Dieses Gebiet entpuppt sic, als wahre Schatzkammer der Natur mit zerklüfteten Gipfeln, nordisch anmutenden Hochflächen- und Urwäldern, dunklen Mooren, Weihen sowie einer Vielzahl bedrohten Pflanzen- und Tierarten. Aber auch […]

Großer Goitzschesee

Der Große Goitzschesee ist der größte See (13 km²) in einem Seengebiet, das aus dem ehemaligen Braunkohlentagebau Goitzsche (sprich: Gottsche) in Sachsen-Anhalthervorgegangen ist. Der Tagebaurestsee gehört zumBitterfelder Bergbaurevier. Die nordöstliche Bucht bei Mühlbeck wird Bernsteinsee genannt.  http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ee/Bernsteinvilla_und_Bernsteinsee.jpg

Muldestausee

Der Muldestausee ist ein gefluteterTagebau im Landkreis Anhalt-Bitterfeld/Sachsen-Anhalt. Seine Anliegerorte sind Friedersdorf,Schlaitz, Pouch und Mühlbeck. Er ist mit 6,3 km² Oberfläche das viertgrößte Gewässer des LandesSachsen-Anhalt. Seine Länge beträgt ca. 9 km, seine breiteste Stelle 2 km, die größte Tiefe 35 m. Möglich sind viele Arten des Wassersports einschließlich Segeln, Surfen, außerdemCamping, Wandern, Angeln usw. Der See hat eine sehr gute Wasserqualität und einen großen Fischreichtum. Zwischen den Orten Pouch und Friedersdorf gibt es einenNaturlehrpfad. […]