Point Lobos State Reserve

Point Lobos State Reserve, oft einfach Point Lobos genannt, ist ein Schutzgebiet südlich von Monterey, Kalifornien und im Norden des Küstenabschnitts Big Sur. Landschaft: Durch die sehr steil abfallenden Meeresküste (der Meeresgrund erreicht schnell Charakteristika des Pazifiks mehrere Kilometer abseits der Küste) entstehen ungewöhnliche Tideneffekte, wobei ungewöhnlich große Mengen von Sauerstoff ins Ozeanwasser gelangen. Natur: Dies wiederum zieht eine ungewöhnliche Pflanzen- und Tierwelt an, von […]

Algodones-Dünen

Die Algodones-Dünen (engl. Algodones Dunes) sind ein etwa 85 km langes und bis zu 10 km breites Dünenfeld im Südosten Kaliforniens (Imperial County). Geographie: Sie liegen in etwa zwischen den Städten Niland im Nordosten und Los Algodones, einer der nördlichsten Städte Mexikos und verlaufen parallel zum Südwesthang der Chocolate Mountains. Klima: Sie sind ein Teil der Colorado-Wüsteund weisen mit 25 mm durchschnittlichem Jahresniederschlag bei 18,3 °C Jahresmitteltemperatur vollarides Wüstenklima auf. Entstehung: Der Sand stammt vermutlich vom […]

Whiting Ranch Wilderness Park

Der Whiting Ranch Wilderness Park ist ein 25 ha großes Gebiet an der Foothill Ranch. Der Wilderness Park liegt im südkalifornischen Orange County und liegt im südlichen Hinterland von Los Angeles und nördlich von San Diego. Landschaften: Die größte Fläche des Parks wird gesäumt durch Ufer-, Eichenwäldern, Schluchten und steile Hänge die mit Salbei und […]

Irvine Ranch Klima

Im südkalifornischen Ortes Irvine herrscht ein mediterranes Steppenklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Der meiste Niederschlag fällt im Herbst und Winter, während im Sommer eine lange Trockenzeit herrscht. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  Niederschlag (mm): Rekordtemperaturen:  

Colorado River

Der Colorado ist der größte und wichtigste Fluss im Südwesten Nordamerikas. Er ist 2333 km lang und besitzt ein Wassereinzugsgebiet von 635.000 km². Landwirtschaft, Trinkwasser- und Elektrizitätsversorgung im Südwesten der Vereinigten Staaten und in Teilen Kaliforniens hängen stark vom Wasserregime des Colorado River ab. Dazu wurden zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und den 1980er Jahren eine Vielzahl Bewässerungsprojekte unterschiedlicher Größe erbaut. Der Oberlauf des Colorado River […]

Rancho Mirage Klima

Das Klima Rancho Mirages wird von der Umgebung stark beeinflusst. Die Lage zwischen drei hohen Gebirgen in einem nach Süden abfallenden Tal führt zu einem einzigartigen, zu jeder Jahreszeit warmen Klima; die Winter gelten sogar als die wärmsten in den westlichen USA. Weiterhin ist das Klima arid. Die durchschnittliche jährliche Höchsttemperatur beträgt 31  °C, die Tiefsttemperatur 17  °C. […]

Atascadero Klima

Das Klima der kalifornischen Stadt ist eine semi-arides Klima mit heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Riverside Klima

Die südkalifornische Stadt Riverside hat ein semi-arides Klima mit milden Wintern und sehr heißen Sommern. Jährlich fallen ungefähr 260 mm Regen. Die Trockenzeit ist von April bis November. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Mono City Klima

Das Klima der Mono City am Lake Mono ist ein Wüstenklima. Der meiste Niederschlag fällt im November bis Februar. Ansogst ist das Klima sehr trocken. Die Sommer sind sehr heiß, aber in der Nacht ist es sehr kalt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Niederschlag (mm):  

Staaten der USA

Hier sind die Staaten der USA aufgelistet. Zuerst nach Alphabet und darunter nach den Regionen. In diesem Artikel sind die US-Amerikanischen Außengebiet, wie Puerto Rico und Guam, zusätzlich aufgelistet. Alphabetisch geordnet: A: Alabama Alaska Arizona Arkansas C: Colorado Connecticut D: Delaware F: Florida G: Georgia Guam H: Hawaii I: Idaho Illinois Indiana Iowa K: Kalifornien […]

Santa Ana Klima

Das Klima der Region ist stark durch die Nähe zum Pazifik geprägt. Bedingt durch die ausgleichende Wirkung des Ozeans bleibt auch im Winter die Temperatur deutlich im Plusbereich. Die mittlere Tiefsttemperatur im Dezember und Januar liegt bei nur knapp unter 10 Grad, wobei jedoch an die 20 Grad erreicht werden können. Durch die südliche Lage in Kalifornien fallen die Sommer stets […]

Rancho Corral de Tierra

Rancho Corral de Tierra – 3800 Acres (15,4 km²) Buschland, Wald und landwirtschaftliche Flächen an den Küstenbergen zwischen El Grenada und Montara (Kalifornien). Die Flächen wurden von der Naturschutzorganisation Peninsula Open Space Trust angekauft und im Dezember 2011 an den National Park Service zur Erweiterung des Golden Gate National Recreation Areas übergeben.

Cadiz Dunes Wilderness Area

Das Cadiz Dunes Wilderness Area liegt ca. 40 Meilen östlich vom kalifornischen Twentynine Palms im San Bernardino Country. Das Wilderness Area bedeckt den größten Teil des südkalifornischen Wüstengebiet der Cadiz Dunes. Die Wüste gehört zur Mojave Desert und weist dementsprechenden Fauna und Flora auf: Kojoten Wüstenhasen Erdhörnchen Kängururatten Wüstenrenner Rasselschlangen Wüsteneidechsen Klima:

Kalifornien

„Das Land, in dem Milch und Honig fließen“, nannten jene Siedler Kalifornien, die im 19. Jahrhundert mit ihren Planwagen nach Westen zogen. Um 1848 näherte die Kunde vom großem Goldrausch am Sacramento River den Mythos vom „Goldenen Kalifornien“. Ihren eigenen Mythos der Moderen haben die Westküstenmetropolen San Francisco und Los Angeles. Dabei biete Kalifornien auch […]

Yuma Desert

Die Yuma-Wüste ist ein Wüstenabschnitt der Sonora-Wüste. Sie erstreckt sich vom Südwesten derVereinigten Staaten im Grenzbereich Arizonas und Kaliforniens in den Nordwesten desmexikanischen Bundesstaats Sonora. Die Wüste enthält große Bereiche von Sanddünen. Klima: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Imperial_sand_dunes.jpg/Pretzelpaws

Oakhurst Klima

In Oakhurst herrscht ein mediterranes Klima. Die Winter sind mild und von kurzer Dauer, während die Sommer heiß und Monate anhalten. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

San Bernardino Klima

Das Klima der Stadt ist mediterran mit heißen Sommern und milden Wintern. Allerdings ist es kälter im Winter, als an der Pazifikküste. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen: San Bernardino Zentrum:  

Bakersfield Klima

Das Klima in Bakersfield ist mediterran geprägt. Im niederschlagsarmen Sommer liegen die Tagestemperaturen oft über der Marke von 30 Grad. Die Höchsttemperaturen liegen bei bis zu 48 Grad im Juli und August. Auch die Wintermonate fallen mild aus, so sinkt das Thermometer auch in den Monaten von November bis Februar selten unter 10 Grad. Auch Werte um die 20 Grad sind in dieser […]

Bishop Klima

Das Klima von Bishop ist arid mit durchschnittlich 132 mm Niederschlag im Jahr. Die Winternächte können bis zu -12°C erreichen, während im Sommer Temperaturen über 40°C keine Seltenheit ist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Owens Valley

Das Owens Valley hat mehr mit Nevada als mit Kalifornien gemeinsam. Dieses spärlich besiedelte, ursprünglich-schöne Tal liegt zwischen White Mountains und Sierra Nevada. Das einst von Acker- und Weideland bedeckte Areal wurde 1905 von Beamten der Stadt Los Angeles heimlich aufgekauft, um die Wasserversorgung der Stadt zu gewährleisten. Da Los Angeles dem Tal bis heute […]

South Lake Tahoe Klima

Die Stadt verfügt ein verschneites Gebirgsklima, das im Sommer sehr kühle Nächte aufweist. Jeden Monat gibt es durchschnittlich zwei Nächte die eine Mindesttemperatur unter 0°C aufweisen. Klimatabellen: Lufttemperatur:  Sonnenstunden:  

Tahoe City Klima

Das Klima hat warme und trockene Sommer. Die Winter sind sehr lange und kalt. Die Stadt liegt in der Mediterranen Klimazone. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Schneefall (cm):  

Indio (Kalifornien) Klima

Das Klima des Coachella Valleys und damit auch Indios wird von der Umgebung stark beeinflusst. Die Lage zwischen drei hohen Gebirgen in einem nach Süden abfallenden Tal führt zu einem einzigartigen, zu jeder Jahreszeit warmen Klima; die Winter können sogar die wärmsten in den USA westlich der Rocky Mountains sein. Nach der Köppen-Geiger-Klassifikation herrscht in Indio Heißes Wüstenklima (BWh). […]

Malibu Klima

Das Klima in Malibu ist gekennzeichnet durch warme trockene Sommer. Insgesamt hat Malibu ein mediterranes Klima, mit gemäßigt warmen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperaturen:  

Redwood Nationalpark Klima

Die Küstenregion ist durch ein maritimes Klima mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen geprägt. Die Höchsttemperaturen bewegen sich nur zwischen 12 und 17 °C, die Tiefsttemperaturen von 4 bis 11 °C. Der Niederschlag beträgt im langjährigen Mittel 2540 mm (Berlin: 589 mm), womit die Wälder die Definition eines Regenwalds der gemäßigten Breiten erfüllen. Die größten Niederschlagsmengen verteilen sich auf die Wintermonate, […]

Yosemite Nationalpark Klima

Die örtliche Temperatur zeichnet sich durch eine konstante thermische Schwankung von ca. 20°C zwischen den Tälern und dem Gebirge aus; die mittlere jährliche Niederschlagsmenge beträgt über 1270 mm. Der Yosemite-Nationalpark liegt im Bereich des subtropischen Winterregenklimas mit Hauptniederschlägen während des milden Winterwetters, wobei in den anderen Jahreszeiten wenig Regen fällt. Weniger als drei Prozent des […]

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete […]

Pacific States USA

Von dichten Waldgebieten geprägt ist der Nordwesten der USA. Das Kaskadengebirge mit seinen Ausläufern charakterisiert die Landschaft. Zum einen fungiert es als Wetterbarriere und sorgt für reiche Niederschläge. Die Wälder sind heute Holzschatzkammer des Landes. Zum anderen sind die Gipfel ausnehmenden fotogen. Die alten Vulkane der Kaskadenkette gehören zum Pazifischen Feurig und sind nicht erloschen. […]

Mojave National Preserve

Nur dem flüchtigen Blick bleigt die Schönheit und Vielfalt der Mojave-Wüste verborgene. Mit etwas mehr Zeit zeigt sich in der Einsamkeit der scheinbaren Ödnis eine unerwartete Vielfalt. Auf dem Weg zwischen Los Angeles und Las Vegas beherbergt das 1994 ins Leben gerufene Mojave National Präserve Canyons und Tafelberge, singende Sanddünen und bizarre Vulkanschlacke.Kegel. Der Hole-in-Wall-Canyon […]

El Centro Klima

El Centro sowie die gesamte Region sind bekannt für heißes Sommerklima. Die durchschnittliche Tagestemperatur der Sommermonate Juli und August beläuft sich oftmals auf vierzig Grad. Die höchste gemessene Temperatur lag bei 50 Grad. Der Niederschlag: Niederschlag konzentriert sich vorwiegend auf die Wintermonate, die jedoch meist äußerst mild ausfallen. Die Sommermonate sind im Gegensatz hierzu durch niederschlagsarme Perioden […]

Arches der Alabama Hills

Am beeindrucktesten der Alabama Hills, sind wohl die zahlreichen Felsbögen, die durch Wind und Wetter aus dem Granit herausgearbeitet haben. Von mehreren Straßen sind die Alabama Arches zu erreichen, meist auf kurzem Fußweg. Arches: Lathe Arch: Ein beeindruckender Felsbogen, bei dem sich die schmalste Stelle in der Mitte befindet. Mobius Arch: Dieser Felsbogen ist ein bekanntest Fotomotiv […]

Mobius Arch

Der Mobius Arch leuchtet besonders rot bei Sonnenauf und -Untergang. Im Hintergrund lugt die oft schneebedeckte Sierra Nevada hervor. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/eb/Reverse_Mobius_Arch_%283874921460%29.jpg/Jeffrey Pang

Fresno Klima

Fresno hat ein semi-arides Klima. Der Winter ist mild und der Sommer ist heiß und trocken. Das Klima zeigt einen mediterranen Charakter. In 14 Tagen kann es zu Frost kommen. Im Sommer gibt es 32 Tage über 38°C und 106 Tage über 32°C. Die Stadt gehört zu den sonnigsten Orten. Die Sonne scheint jährlich im […]

Sacramento Klima

Obwohl die Stadt nur 120 Kilometer von der Küste des Pazifiks entfernt liegt, ist es im Hochsommer oft sehr heiß. Die geringe Luftfeuchtigkeit und der Wind, der in der Nacht kühle Luft von der San Francisco Bay heranführt, machen den Aufenthalt jedoch erträglich. Im Raum Sacramento herrscht ein mediterranes Klima vor mit milden, meist feuchten Wintern […]

San Francisco Klima

Das vorherrschende mediterrane Klima wird stark von der Lage San Franciscos an der Küste des Pazifik beeinflusst, insbesondere durch den aus nördlicher Richtung kommenden, kalten Kalifornienstrom. Die Sommer sind deshalb kühler als in anderen Regionen vergleichbarer geografischer Breite und nahezu regenfrei. Die wärmsten Monate sind September und Oktober, ebenfalls ungewöhnlich für diese geografische Lage. Die […]

Santa Barbara Klima

Wegen ihres Mittelmeerklimas wird diese Küste an der Südseite von Santa Barbara County oft als „Amerikanische Riviera“ bezeichnet. Die durchschnittlichen Jahresniederschläge liegen bei 450 mm/m². Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage: Wassertemperatur:  

San Diego Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 17,3 °C, die durchschnittliche monatliche Niederschlagsmenge bei 24 mm. Die Winter sind generell mild mit einer Durchschnittstemperatur von 14 °C. Durch die Stadt fließt der San Diego River. Klimatabellen: Lufttemperatur: Durchschnittliche jährliche Maximaltemperatur und Mindesttemperatur: Rekordtemperaturen: Sonnenstunden: Regentage: Wassertemperaturen:  

Napa River

Der Napa River ist ein 80 Kilometer langer Fluss, der im Nordwesten des Napa Countyin Kalifornien entspringt und durch die gleichnamige Stadt Napa in Richtung Pazifik fließt. Seine Mündung bildet die Mare Island Strait, ein Ästuar, welches in die San Pablo Bayübergeht. Der Fluss entwässert ein Einzugsgebiet von ca. 1.120 km². http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3e/Napa_River_Napa-Sonoma_Marsh.jpg/1024px-Napa_River_Napa-Sonoma_Marsh.jpg

Bucht von Santa Monica

Die Bucht von Santa Monica(englisch Santa Monica Bay) liegt am östlichen Rand des Pazifischen Ozeans im Süden des US-amerikanischenBundesstaates Kalifornien. Sie reicht von den Küstensiedlungen Point Dume im Nordwesten bis Palos Verdes im Südosten. Ihr östlicher Rand bildet zugleich die westliche Grenze der Stadt Los Angeles und ihrer südlichen Vorstädte. In die Bucht münden die kleinen Flüsse Ballona Creek, Malibu Creek und Topanga Creek. Trotz zahlreicher Reinigungsmaßnahmen seit den frühen 1980er Jahren leidet […]

Kalifornische Pazifikküste Klima

An der Küste sind die Temperaturen durch den Einfluss des recht kühlen Pazifiks niedriger als im Innern des Landes. Im Norden gibt es oft regnerische Winter. Hinzu kommt im Sommer oft Nebel, der entsprechend für kühlere Temperaturen sorgt. Klimatabellen: Sonnenstunden: Santa Barbara: San Francisco: Das vorherrschende mediterrane Klima wird stark von der Lage San Franciscos […]

Los Angeles Klima

Die Stadt liegt in der subtropischen Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 18 Grad Celsius und die jährliche Niederschlagsmenge 305 Millimeter im Mittel. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 22,8 Grad Celsius und der kälteste der Januar mit 13,2 Grad Celsius im Mittel. Fast der gesamte Jahresniederschlag fällt in den Monaten November bis […]

Giant Sequoia National Monument

Das Giant Sequoia National Monument ist ein National Monument im Südwesten derSierra Nevada in Zentralkalifornien. Es wird vom United States Forest Service als Teil desSequoia National Forest verwaltet. Es beinhaltet einen der zehn größtenMammutbäume, den Boole Tree mit über 82 Metern Höhe und einem Umfang an der Basis mit 34 Metern. Das National Monument besteht aus zwei Teilen. Der nördliche Teil grenzt an den Kings-Canyon-Nationalpark an, während der südliche […]

Umgebung von Los Angeles

Der Stadtkern und die Vororte von Los Angeles liegen in einer hügeligen Küstenregion durchschnittlich 100 Meter über dem Meeresspiegel. Im Westen und Süden grenzt die Stadt an die Bucht von Santa Monica des Pazifischen Ozeans. Im Osten und Norden ist sie von Gebirgsketten umgeben. Ebenfalls im Norden der Stadt liegt das San Fernando Valley, in dem ein Drittel der Bewohner in […]

Anza-Borrego

Anza-Borrego ist der Name einer Wüste im US-Bundesstaat Kalifornien. Ein Gebiet von etwa 2.428 Quadratkilometern ist als Anza-Borrego Desert State Park ausgewiesen und untersteht somit einem gewissen Naturschutz, der jedoch nicht an das Niveau der US-amerikanischen Nationalparks heranreicht. Die Anza-Borrego wird im Allgemeinen als Teil der Sonora-Wüste betrachtet. Die Anza-Borrego liegt größtenteils im San Diego County (Südkalifornien), ein kleiner Teil im Norden gehört zum Riverside County. Die westliche Grenze […]

Colorado-Plateau Klimatabellen

Das Colorado-Plateau wird geographisch dem großen Becken (Great Basin) zwischen den Bergen der Rocky Mountains und der Sierra Nevada zugeordnet. Das Gebiet ist im Allgemeinen eine Wüste, weil die Verdunstung im Jahresmittel höher ist als dieNiederschlagsmenge. Aufgrund der großen Höhenunterschiede und der Zerklüftung durch die vielen Canyons und Tafelberge ist das Klima lokal allerdings stark unterschiedlich. Klimatabelle: Arizona Klimatabelle Colorado Klimatabelle Kalifornien Klimatabelle Nevada […]

USA-Reise 1994

Von Miami nach Los Angeles, diese Reise bietet immer wunderbare Landschaften und Städte. Neben Städte und Landschaften gab es auch Freizeitparks wie, das Disney Land in Orlando (FL) oder das Wasserrutschenparadies in New Braunfels (TX).   Bundesstaaten: Florida Alabama Mississippi Louisiana Texas New Mexico Arizona Utah Nevada Kalifornien   Wichtige Orte in der Reise: Florida: Miami […]

Wüsten im Südwesten

Der Südwesten ist bekannt für seine Wüstenlandschaften, Canyon und trockenen Regionen. Die Bundesstaaten Texas, New Mexico, Arizona, Colorado, Utah, Nevada und Kalifornien, liegen in den Einzugsgebiet der Wüsten des Südwestens. Klima: Diese aride und semiaride Region erstreckt sic über die Tiefländer im Südwesten der USA bis in den Norden von Mexiko. Im Sommer sind die […]

Amerikanische Riviera

„Amerikanische Riviera“ nennt man die Küste um Santa Barbara, die 93.000-Einwohner-Stadt rund 160 km nordwestlich von Los Angeles und tatsächlich: „Wer den „Scenic Drive“ an der Küste entlangfährt, kommt immer wieder an Prachtvillen, Yachthöfen und Stränden vorbei, die genauso gut am Mittelmeer liegen könnten. Direkt hinter der Stadt erheben sich die Santa Ynez Mountains mit […]

Wüstenlandschaft bei Little Lake

Da viele Wüstenpisten und -straßen wie in Little Lake durch einsame Gegenden führen, sollte man darauf achten, dass der Tank gefüllt ist und ausreichend Wasservorräte im Auto sind. Die Wüstenlandschaft, gehört zu der Mojave-Wüste. In Frühjahr blüht es und nur einige Wochen später verblüht alles wieder und gehört zu den trockensten Regionen Nordamerikas. Ausser sehr […]

Santa Barbara Channel

Der Santa-Barbara-Kanal ist der Teil desPazifischen Ozeans, der vor der KüsteKaliforniens auf einer Länge von rund 130 Kilometer das Festland des US-Staates von den nördlichen der kalifornischen Kanalinseln trennt. Er ist durchschnittlich etwa 40 Kilometer breit; die größte Entfernung vom Festland zur Insel Santa Rosa beträgt 51 Kilometer, während die InselAnacapa nicht mehr als 20 Kilometer vor dem Festland liegt. Die wichtigsten Städte am Kanal sind Ventura undSanta Barbara. Der Santa-Barbara-Kanal verläuft in Ost-West-Richtung. […]

Joshua Tree National Monument

Der Joshua-Tree-National-Park liegt im Süden Kaliforniens, etwa 225 km östlich von Los Angeles in der Nähe von Palm Springs. Der Nationalpark verfügt über drei Eingänge, den Haupteingang in der Nähe der Stadt Twentynine Palms, den Westeingang in Joshua Tree Village, und den Südeingang in Cottonwood Springs. Die Höhen innerhalb des 3.196 km² großen Parks reichen von 305 Meter im Pinto Basin bis zu […]

Kalifornien Klima

Das Klima in Kalifornien kann in drei Zonen eingeteilt werden: An der Küste sind die Temperaturen durch den Einfluss des recht kühlen Pazifiks niedriger als im Innern des Landes. Im Norden gibt es oft regnerische Winter. Hinzu kommt im Sommer oft Nebel, der entsprechend für kühlere Temperaturen sorgt. In Gebirgen wie der Sierra Nevada wird es im Sommer oft recht heiß, aufgrund der […]

Santa Ynez Mountains

Die Santa Ynez Mountains sind ein Gebirge in der Transverse Ranges inSüdkalifornien. Das Gebirge liegt hauptsächlich im Santa Barbara County, nur ein kleiner Teil gehört zum Ventura County. Die Santa Ynez Mountains verlaufen völlig von Ost nach West, was in den USA selten ist. Im Norden des Gebirges liegt der Canyon des Ventura River und des Matilija Creek. Im Gebirge entspringt auch derSanta Ynez River. Entstanden ist das […]

Lone Cypress Tree

Wie der Tiel eines Gemäldes klingt der Name  dieses Naturwunders und es sieht so aus, als hätte ein romantischer Maler die Zypresse absichtlich auf die Felsen gestellt mit dem Meer im Hintergrund, um das perfekte Motiv zu erhalten. Auf der Monterey-Halbinsel am 17 Miles Drive gehört Cypress Point zu den beliebtesten Aussichten und die Zypresse […]

Mount Tamalpais State Park

Sanft schwingen sich sattgrün bewachsene Hügel himmelwärts. Wälder schmiegen sich an die Ausläufer des „Mount Tam“, wie der Tamalpais im Volksmund genannt wird, obwohl er nur 785 Meter erreicht, wirkt er fast wie ein Eintausender. Über dem Gipfel kreisen Truthangeier in den Lüften, doch die meisten Wanderer haben nur Augen für das Panorama. Bei gutem […]

Point Reyes National Seashore

Die Point Reyes National Seashore ist einSchutzgebiet an der Pazifikküste im Marin County, etwa 55 Kilometer nördlich von San Francisco imUS-Bundesstaat Kalifornien. Sie umfasst nahezu die volle Fläche einer geologisch bemerkenswerten Halbinsel sowie einen kleinen Streifen des Ozeans. Das knapp 290 km² große Schutzgebiet wurde am 13. September 1962 unter US-Präsident John F. Kennedy eingerichtet, wird vom National Park Service verwaltet und von über zwei Millionen Besuchern im Jahr zum Wandern, Zelten und zur Naturbeobachtung besucht. Die Halbinsel hat […]

Drakes Bay

Die Drakes Bay ist eine kleine Pazifikbucht und liegt nordwestlich von San Francisco, Kalifornien. An der Nordküste der Bucht gibt es den Drake’s Estero und denPoint Reyes National Seashore. Die Bucht wurde nachFrancis Drake benannt, der hier während seinerWeltumrundung landete. Eine weitere Bucht mit dem Namen Drake’s Bay gibt es auch auf der Osa Peninsula an der Pazifikküste im südlichen Costa Rica. http://farm9.staticflickr.com/8073/8404945250_cc0b4f5f94_b.jpg

Alabama Hills

Runde Formen, kantige Klippen: Die Alabama Mountains verwitterten anders als die Sierra Nevada-Gipfel. Der Name Alabama übrigens ehrte bei den Goldsuchern ein Kriegsschiff und nur indirekt den Bundesstaat. Beeindruckend sind außerdem die zahlreichen Felsbögen, die Wind und Wetter aus dem Granit herausgearbeitet haben. Berühmt sind die Alabama Hills für bizarre, orangefarbene Granitfelsbögen und dienten deshalb für zahlreiche Westernfilme als […]

Mount Hoffman

Der markante Berg liegt in der Mitte des Yosemite National Park. Der 3309 m hohe Becken liegt in direkter Verbindung mit den Cathedral Peak. Der Lake May liegt unterhalb des Berges.

Tenaya Canyon

Der Tenaya Canyon gehört zu den dramatischsten und gefährlichsten Canyons und Schluchten der Erde. Der Canyon reicht von den Tenaya Lake bis zum Yosemite Valley, dies entspricht 14 Kilometer. Mit dem Wasser des Tenaya Creek, stürzen in der Schlucht Wasser hinab, durch eine Reihe von spektakulären Kaskaden und Pools markieren die riesige Schlucht, unterhalb von […]

Morro Bay

Morro Bay ist eine Stadt im San Luis Obispo County im US-Bundesstaat Kalifornien, Vereinigte Staaten, mit 10.234 Einwohnern (Stand: 2010). Die geographischen Koordinaten sind: 35,37° Nord, 120,87° West. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 26,3 km². Morro Bay wurde 1870 gegründet als Frachthafen zur Verschiffung von Molkerei- und Fleischprodukten. http://farm5.staticflickr.com/4060/4374234619_833fce7ce5_o.jpg

Mojave Desert

Die Mojave Desert auf dem Gebiet der Us-Bundesstaaten Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona ist ein abflussloses Wüstenbecken, das von mehreren Gebirgszügen umgeben ist. Im Westen ist die Wüste von der San-Andreas-Verwerfung und der Garlock-Störungszone begrenzt. Die bedeutendste Wasserquelle der Mojve ist der gleichnamige Fluss, der nur episodisch Wasser führt und in die abflusslose Mojave-Senke übergeht. […]

Joshua Tree

Auf einer Wanderung ins Hinterland erkennt man erst die wahre Schönheit dieses Nationalparks. Gleich stummen Wächtern heben sich die seltenen Joshua Trees gegen den meist klaren Himmel nordöstlich von Palm Springs ab. Die kakteenartigen Pflanzen sind mit den Yuccas verwandt und werden bis zu 12 Meter hoch. Ihren Namen erhielten sie von Mormonen: Die abgewinkelten […]

Yosemite

Tief hat sich der Merced River in die urwüchsige Landschaft des Yosemite gegraben und ein lang getrecktes Tal geformt, in dem auch das Besucherzentrum und die Lodges zu finden sind. Gewaltige Naturkräfte formten das Tal und gaben den Granitfelsen ihre endgültige Form. Sehenswert sind neben den gewaltigen Felsformationen Half Dome und El Capitan auch die […]

Twenty Mule Team Canyon

Viele Abenteurer wählten auf ihrer Reise nach Kalifornien den Weg durch das Tal des Todes; viele kamen in dieser Salzwüste um, wo es an Wasser mangelt und die Hitze unerträglich ist. Auch heute noch ist die Durchquerung abseits der Straßen ein Abenteuer auf Leben und Tod. Der schwarze und ausgedörrte Twenty Mule Team Canyon der […]

Mariposa Grove

Acht Kilometer südlich von Wawona am Südrand des Yosemite National Parks führt eine kurze Seitenstraße zum Mariposa Grove und seinen Mammutbäumen. Das 101 Hektar große Reservat weist mehr als 500 mächtige Redwood-Bäume auf. In diesem Gelände schlief damals John Muir unter freiem Himmel an der Seite von Präsident Theodore Roosevelt und überzeugte den Staatschef davon, […]

Giant´s Staircase

Ebenso faszinierend ist die Fernsicht von den Glacier Point aus von Osten nach Süden, wo sich über 129 km ein Panorama von Seen, Canyons, Wasserfällen und die zerklüfteten Gipfel der High Sierra eröffnet. Unweit sin die Granitstufen der Giant´s Staircase zu sehen, wo über die Vernal Falls und Nevada Falls tobend Wassermassen des Merced River […]

Sherwin Range

Die Sherwin Range ist ein Gebirgszug in den Sierra Nevada. Der Bereich liegt usüdlich des Long Valley Caldera und der Stadt Mammoth Lakes (Kalifornien). In den Gebirgszug, liegt ein wunderbarer See: der Lake Convict, der See liegt auf einer Höhe von 2393 m ü. NN., er ist 1,4 km lang und 0,6 km breit. Das Wasser ist so […]

Summit Lake

Der passenden Name: Summit Lake ist in der Tat direkt am Mono Pass, auf einer Höhe von 3.230 Meter. Er liegt nur östlich von einen kleinen Teich. Er liegt direkt in der Nähe des Mono Lakes und gehört mit den Mono Lake zu den schönen Mono Craters. Der See ist ein Gletschersee und wurde in […]

Sonora Desert

Die parallelen Bergketten mit ihren breiten Tälern und die nordpazifische Küstenebene im mexikanischen Bundesstaat Sonora entstanden im mittleren und späten Tertiär. Im Norden dieser trockenen Landschaft beginnt die Sonora Desert, die sich bis nach Kalifornien und in den Südosten von Arizona ausbreitet. Im Norden grenzt sie an die Mojave-Wüste. Die Sonora gehört zu den vielseitigsten […]

Kalifornischer Pazifik

Im Westen der USA liegt die gigantische Pazifikküste die sich von Washington bis nach Kalifornien erstreckt. Neben der Küste in Kalifornien spielt der Pazifischer Ozean selbst eine Wichtige Rolle. Die Artenvielfalt ist sehr hoch: Zwischen bis zu 30 Metern hohen Kelpwäldern kann mann mit Seelöwen, Bunte Fischen, Walen oder sogar Wale begegnen. Vor allem die […]

Carrizo Plain

Im Sommer ist es in der Carrizo Plain im südlichen Kalifornien staubtrocken. Der Salzsee die Überreste eines prähistorischen Gewässer, die Nebenflüsse und kleinen Tümpeln in der Umgebung sind verschwunden. Senken und Flussbetten überzieht eine schimmernde Salzkruste, über den Boden flirrt die Luft. Nur im November, wenn es in den nahe gelegenen Bergen zu regnen beginnt, […]

Ansel Adams Wilderness

Die Ansel Adams Wilderness ist ein Schutzgebiet vom Typ eines Wilderness Area im US-BundesstaatKalifornien. Das Gebiet liegt auf dem Gebirgskamm der Sierra Nevada und umfasst eine Fläche von rund 935 km². Es trägt heute den Namen von Ansel Adams (1902–1984), einem Naturfotographen, dessen Bilder von der Sierra wesentlich zu deren Popularität und in der Folge ihrem Schutz beigetragen haben. Im Norden grenzt die Wilderness an den Yosemite-Nationalpark, im Südosten an […]

Devils Postpile National Monument

Devils Postpile National Monument ist ein Schutzgebiet vom Typ eines National Monuments in der Gebirgskette Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien. Kern des Gebietes ist ein 20 m hohes Kliff aus regelmäßigen Basalt-Säulen. Das Gebiet wurde 1911 von Präsident William Howard Taft unter Schutz gestellt und zunächst dem United States Forest Service zur Verwaltung übergeben. 1916 […]

May Lake

Der 2,8 km² große May Lake ist ein wunderbarer See im Yosemite Nationalpark. Der höchste Berg in der Nähe ist der Mount Hoffmann (3307 m). Auch dieser See ist nicht weit entfernt vom Tioga Pass, wie der Tioga Lake, denn beide sind durch Gletschern entstanden, die vor etwa 20.000 Jahren das Yosemite Valley schufen. http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-3717691426-hd/World_Heritage_Sites/America/North_America/United_States/Yosemite_National_Park/May_Lake/Yosemite_-_May_Lake__Mt_Hoffman.jpg

Tioga Lake

Der Tioga Lake ist ein 2,9 km² großer Gebirgssee, der durch Gletscher entstanden ist. Der wunderbare Gletschersee liegt in der nähe des berühmten Tioga Pass. 3000 m hoch liegt der Tioga Lake und ist im Jahr 10 Monate zugefroren. http://farm5.staticflickr.com/4049/4433491108_a43bd871cc_b.jpg

Tenaya Lake

Der Tenaya Lake ist ein See im Yosemite-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien. Er liegt zwischen dem Yosemite Valley und der Tuolumne-Wiese. Der See wurde durch den Tuolumne-Gletscher gebildet. Ausflüsse des Sees ist der Tenaya Creek, der durch den Tenaya Canyon im Yosemite Valley fließt. Der See liegt auf einer Höhe von 2484 m über dem Meeresspiegel. Der See wurde nach Tenaya benannt, dem Häuptling der bei benachbarten Stämmen alsYosemite bekannten Ahwahnee. Fläche: 945 m³ […]

San Joaquin River

Der San Joaquin ist mit rund 560 km nach dem Sacramento River der zweitlängste Fluss des US-Bundesstaates Kalifornien. Er ergießt sich im Südosten Kaliforniens, von den steilen Westhängen der Sierra Nevada in die Region um die Stadt Fresno im San-Joaquin-Tal und fließt dann weiter in nordwestliche Richtung, wo er sich schließlich im Sacramento-San Joaquin River Delta mit dem Sacramento vereinigt und über die Carquinez-Straße in die Bucht von San Pablo und San Francisco fließt. Länge: 530 km […]

Rainbow Fall (Kalifornien)

Der Wasserfall rauscht mitten in den Sierra Nevada den Berghang hinab. An Grund des Wasserfalls erscheint riesiger wunderschöner Regenbogen. Mit einer Höhe von 31 m und einer Breite von 12 m gehört der Wasserfall zu den wasserreichsten Wasserfälle in Kalifornien. http://ownwallpaper.24fileshare.com/images/RainbowFalls,California.jpg_rohupa.jpg http://ownwallpaper.24fileshare.com/images/RainbowFallsMammothLakeSierraNevadaCalifornia.jpg_2ecrob.jpg  

Great Basin

Dieses sehr trockene und wüstenartige Becken liegt zum größten Teil im Bundesstaat Nevada, an den Rändern greift es bis Kalifornien. Oregon, Idaho und Utah aus. Im Norden reicht das Große Becken Höhen von 1.500 Metern, im Süden fällt es ab bis unter den Meeresspiegel, tiefster Punkt ist das Death Valley mit -86 Metern. Geographie: Beim […]