Archiv für September 2018

Widin Klima

Die bulgarische Stadt Widin im nordwestlichen Teil des Landes weist ein feuchtes Subtropenklima mit deutlichen kontinentalen Einschlägen auf. Die Winter sind meist recht kalt mit häufigen Frösten. Die Sommer hingegen sind sehr heiß und teils auch schwül. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei +13°C. Klimatabelle:

Galați Klima

Das Klima in Galați ist ein kontinentales Klima (Dfa) mit heißen Sommern und trocken-kalten Wintern. Die Temperaturen im Sommer können auf bis zu +37°C steigen. Die Winternächte liegen meist im Minusbereich und erreichen manchmal Werte von unter -10°C. Klimatabelle: Temperatur:

Awatscha-Bucht

Die Awatscha-Bucht ist eine Bucht im Pazifischen Ozean. Die Bucht befindet sich bei Petropawlowsk-Kamtschatski, der Hauptstadt der russischen Region Kamtschatka. Geographie: Die Avacha-Bucht liegt an der südöstlichen Küsten der Kamtschatka-Halbinsel. Sie ist 24 km lang und 3 km breit. Die maximale Tiefe beträgt 26 m. Der Awatscha-Fluss mündet in die Bucht. Die zwei Hafenstädte Petropavlovsk-Kamtschtaski und Vilyuchinsk […]

Nikkaluokta Klima

Nikkaluokta weist ein subarktisches Klima auf mit langen und sehr kalten, sowie kurzen und moderate Sommer. Die Temperaturen können im Winter bis auf -40°C sinken. Klimatabelle: Temperatruen:

Karesuando Klima

Das Klima in Karesuando ist ein subarktisches Klima mit sehr langen, kalten und trockenen Wintern, sowie milden aber kurzen Sommern. Klimatabelle:

Kristinehamn Klima

Das Klima in Kristinehamn ist ein feuchtes Kontinentalklima mit subarktischen Einflüssen. Die Winter sind kalt, frostig und harsch, aber trotz der nördlichen Lage recht mild. Der Golfstrom hat zudem einen mildernden Effekt auf das Klima. Die Sommer sind warm und relativ kurz. Die Niederschlagsmenge ist moderat und nimmt im Sommer deutlich zu, während sie im […]

Kalmar Klima

In Kalmar herrscht ein kühles ozeanisches Klima. Das Klima wird von den maritimen Einflüssen der Ostsee und dem kontinentalen Einflüssen des Inlandes beeinflusst. Die Winter sind kalt, dabei liegen die Tagestemperaturen über den Gefrierpunkt und sinken in der Nacht auf leichte Minusgrade ab. Die Sommer sind warm. Die höchste jemals gemessen Temperaturen in Kalmar beträgt […]

Oxelösund Klima

Oxelösund weist ein feuchtes Kontinentalklima mit maritimen Einflüssen auf. Die Winter sind kalt aber für für die nördliche Lage recht mild. Die Sommer sind warm und kurz. Klimatabelle:

Tranholmen Klima

Der Inselort Tranholmen weist ein feuchtes Kontinentalklima mit starken maritimen Einflüssen auf. Der Golfstrom hat einen wärmenden und zugleich mildernden Einfluss auf das Klima. Trotz der nördlichen Lage sind die Winter auf Tranholmen recht mild. Die Sommer sind warm und gehören mit maximalen Durchschnittswerten von +24°C zu den wärmsten in ganze Schweden. Klimatabelle:

Södertälje Klima

Das Klima in Södertälje ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb). Trotz der nördlichen Lage weist die Stadt ein reicht mildes Klima auf. Der Golfstrom hat eine stark mildernden Einfluss auf das Klima. Im Jahr schient an knapp 2000 h die Sonne. Das Tageslicht hält zwischen 6 Stunden (Winter) und 18 Stunden (Sommer) an. Die Sommermonate sind […]

Lappland (Schweden)

Lappland ist eine historische Provinz (schwedisch landskap, daher auch häufig als ‚Landschaft‘ übersetzt) in Schweden. Ihre Landschaftssymbole sind die Weiße Silberwurz und der Polarfuchs. Die größte Ausdehnung hat Lappland, wenn man es mit Sápmi, dem Siedlungsgebiet und Kulturraum der Samen – der Urbevölkerung Lapplands – gleichsetzt. Diese Auffassung ist jedoch nicht allgemein gebräuchlich. Die Fläche beträgt […]

Vanda Station (Antarktis) Klima

Die Vanda Station liegt im Wright Valley, einen riesigen Trockental, und weist ein typisches antarktisches Klima auf. Die Winter sind extrem kalt und die Sommer nur sehr kurz, aber für antarktische Verhältnisse recht warm. Hier wurde die höchste jemals gemessene Temperatur der Antarktis registriert. Am 05.01.1974 wurde ein Höchstwert von +15°C gemessen. Klimatabelle:

Dalarna

Dalarna ist eine historische Provinz (schwedischlandskap) im Herzen von Schweden. Die Grenzen stimmen annähernd mit denen der heutigen Provinz Dalarnas län überein. Dalarna bedeutet „die Täler“, was sich auf die waldreiche, hügelige Landschaft rund um den Siljansee und den Dalälven beziehen lässt. Die Bewohner Dalarnas – die Dalkarlar bzw. Masar (männlich) und Dalkullor (weiblich) – sprechen den Dialekt […]

Nationalpark Bosque de Fray Jorge

Der Nationalpark Bosque de Fray Jorge (span. Parque Nacional Bosque de Fray Jorge) liegt in Chile in der Región de Coquimbo. Er ist Teil eines Biosphärenreservats der UNESCO. Der Nationalpark liegt 100 km südlich von La Serena fast direkt am Pazifik, sowie rund 30 km westlich von Ovalle. Der Fluss Río Limarí mündet circa zehn Kilometer […]

Rapadalen

Rapadalen ist ein Tal im schwedischen Nationalpark Sarek. Es erstreckt sich auf einer Länge von ca. 35 Kilometern vom Zentrum des Nationalparks in südöstlicher Richtung bis zum See Laitaure. Landschaften: Das Tal wird durch den Rapaälv gebildet. Innerhalb des Rapadals bildet der Rapaälv zwei deltaähnliche Landschaften aus: Das Rapaselet ist ein in den letzten Jahrtausenden […]

Kaskasapakte

Der Kaskasapakte (2043 m) ist einer der höchsten und am schwierigsten zu besteigenden Berge Schwedens. Er liegt nordöstlich des Kebnekaise in der historischen Provinz Lappland. An seinem Fuß befindet sich der Gletschersee von Tarfala mit einer meteorologisch-glaziologischen Forschungsstation. Der Normalweg führt über die Westflanke, ist aber steinschlaggefährdet. Die Nordwand mit 500 Metern Höhe ist als kombinierte Fels-Eis-Tour […]

Drakryggen

Drakryggen (1821 m) ist ein Bergkamm im Kebnekaise-Gebiet in der schwedischen historischen Provinz Lappland. Seinen Namen hat er von seinem langen Zackengrat und den zerfurchten Bergflanken. Der Drakryggen ist von Tarfala aus erreichbar, die Besteigung setzt Gratkletterei voraus.

Omberg

Der Omberg ist ein bewaldeter Höhenzug im westlichen Östergötland. Der Berg liegt zwischen dem Vättern und dem Tåkern. Geologisch gesehen bildet der Berg einen Horst. Ein tektonischer Horst ist eine Scholle (daher auch Horstscholle), die zwischen annähernd parallelen Verwerfungen relativ zu den benachbarten Schollen herausgehoben wurde. Das Kloster Alvastra liegt am Fuße des Ombergs. In den […]

Dumme mosse

Dumme mosse ist ein großes Moor im Westen der Gemeinde Jönköping im Nordwesten von Smålandund wird vom Riksväg 40 gekreuzt. Seit 1998 wird es größtenteils durch ein 2.865 Hektar großes Naturreservat geschützt. Das Moor liegt auf einer Höhe von ungefähr 225 m ö.h. Die zentralen Teile sind etwa 4–6 Meter tief. Große Teile von Dumme mosse entstanden durch […]

Tåkern-Schutzgebiet

Der heute rund 44 Quadratkilometer große See ist von ausgedehnten Feuchtgebieten umgeben. Auffällig ist vor allem die geringe Wassertiefe, im Schnitt 0,6 m. In Jahren mit trockenen Sommern verringert sich seine Größe und die Wassertiefe nimmt ab. Ebenso friert er in kalten Wintern komplett durch. Er ist ein Vogelparadies, das heute Naturschutzgebiet auch im Rahmen […]

Skellefteå Klima

Skellefteå weist ein subarktisches Klima mit kontinentalen Charakter auf. Die Sommer sind mild und die Winter kalt und schneereich. Im Jahr 2014 wurde während der Hitzewelle eine Temperatur von +33,9°C erreicht. Klimatabelle:

Pajala Klima

Pajala weist ein harsches subarktisches Klima auf mit moderaten Einflüsse durch den Nordatlantik. Aufgrund der Inlandlage und der tiefen Lage sind die Sommermonate warm. Die Winter sind etwas milder, als andere Städte auf dem gleichen Breitengraden. Klimatabelle:

Arvika Klima

Das Klima in Arvika ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit maritimen Einflüssen. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -38°C und +33,9°C. Klimatabelle:

Töre Klima

Das Klima in Töre ist ein subarktisches Klima mit maritimen Einflüssen. Die Winter sind sehr kalt und lang. Die Sommer nur kurz und kühl. Klimatabelle:

Motala Klima

Die Stadt Motala am Vättern weist ein moderates Kontinentalklima auf. Der See hat einen direkten Einfluss auf das Klima der Stadt. Die Winter sind dadurch milder, während die Sommer kühler werden. Das Stadtklima unterschiedet sich daher stark von den Klimaten anderer Städte im Inneren Östergötland. Klimatabelle:

Katrineholm Klima

Das Klima in Katrineholm ist ein feuchtes Kontinentalklima mit maritimen Einflüssen und subarktischen Einschlägen aus dem Norden. Die Winter sind lang, sehr kalt und verschneit, während die Sommer kurz und warm sind. Die Niederschlagsmenge ist moderat und nimmt im Spätsommer und Frühherbst zu. Klimatabelle:

Enköping Klima

Das Klima in Enköping ist ein feuchtes Kontinentalklima mit maritimer Beeinflussung. Die Winter sind lang, kalt und verschneit. Die Sommer sind kurz und warm. Die Niederschlagsmenge ist moderat und verteilt sich gleichmäßig über das Jahr. Klimatabelle:

Abisko Klima

Abisko weist ein trockenes subarktisches Klima auf. Die Niederschlagsmenge ist sehr gering und nimmt nur im Sommer etwas zu. Abisko liegt im äußersten Norden Schwedens. Klimatabelle:

Sundsvall Klima

Sundsvall weist ein Übergangsklima vom kontinentalen zum subarktischen Klima auf. Die Temperaturen sind trotz der nördlichen Lage recht mild, da der Golfstrom sich wärmend auf das Klima auswirkt. Die Klimastation liegt 20 km nördliche des Stadtzentrums. In der Stadt selbst ist es um einige Grad milder. Klimatabelle:

Målilla Klima

Målilla weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Stadt wird zu dem von den maritimen Einflüssen der Ostsee beeinflusst. Die Winter sind kalt mit Durchschnittstemperaturen um die -3°C. Die Sommer sind kurz und warm. Sie gehören zu den wärmsten Sommern in Schweden. Die maximale Rekordtemperaturen der Stadt liegt bei +38°C und ist somit die heisseste Stadt […]

Karlskrona Klima

Das Klima der Hafenstadt Karlskrona ist ein feuchtgemäßigtes Kontinentalklima mit maritimen Einflüssen. Die Winter sind trotz der nördlichen Lage recht mild, da der Golfstrom einen wärmenden Einfluss auf das Klima hat. Die Sommer sind kurz und warm. Klimatabelle:

Lund Klima

In Lund herrscht feuchtkontinentales Klima. Durch die Nähe zum Öresund und die ungeschützte Lage auf der schonischen Halbinsel herrscht durchweg windiges Wetter mit Wind meist aus Süd bis Süd-West vor. Dies hat relativ geringe Temperaturschwankungen zur Folge. Die Winter sind zumeist nass, mit wenig bis keinem Schnee, im Sommer übersteigen die Temperaturen selten die 25-Grad-Marke. […]

Luleå Klima

Luleå weisen ein subarktisches Klima auf. Die Sommer sind mild bis warm und die Winter sehr kalt, lang und schneereich. Aufgrund des Golfstromes ist das Klima trotz der der Lage der nördlichen Breitengraden recht mild, im Gegensatz zu südlicher gelegenen Städten in Kanada, Alaska, Nordostchina oder Sibirien. Im Sommer können die Temperaturen auf bis zu […]

Umeå Klima

Das Klima in Umeå ist ein feuchtes, kontinentales und subarktisches Klima mit kurzen milden Sommern und sehr kalten, langen und strengen Wintern. Trotz der Lage des nördlichen Breitengrads sind die Winter von Umeå sehr mild, da der Golfstrom einen wärmenden Einfluss auf das Klima hat. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -38,2°C und +32,2°C. Klimatabelle: Temperaturen:

Jönköping Klima

Das Klima in Jönköping ist ein feuchtes Kontinentalklima was eine subarktische Beeinflussung vorweist. Die Winter sind lang, sehr kalt und harsch, während die Sommer kurz und warm sind. Klimatabelle: Temperaturen:

Norrköping Klima

Norrköping weist ein feuchtes Kontinentalklima mit ozeanischen Einflüssen auf. Die Stadt liegt nahe der Ostsee und weist ein relativ trockenes Klima auf. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei 508 mm pro Jahr. Klimatabelle: Temperaturen:

Linköping Klima

Linköping weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit maritimen Einflüssen auf. Trotz der nördlichen Breitenlage ist das Klima recht mild. Die Sommer tendieren zu kühleren Temperaturen, als andere Regionen im Mälar-Tal. Dennoch sind die Sommer warm und die Winter kalt. Die Niederschläge verteilen sich moderat über das Jahr. Klimatabelle:

Göteborg Klima

Göteborg (engl. Gothenburg) weist ein ozeanisches Klima auf. Trotz der nördlichen Lage sind die Temperaturen übe das Jahr mild. Die Temperaturen sind für Breitengrade recht hoch, da der Golfstrom einen wärmenden Einfluss auf das Klima hat. Die Sommer sind warm und mäßig feucht mit einer Tageslichtlänge von knapp übe 18 Stunden. Die Winter sind kalt […]

Klima im Bundesstaat North Carolina

North Carolina liegt zwischen dem Atlantischen Ozean und den Appalachen, daher wird das Klima von beiden Faktoren beeinflusst. Die Berge der Appalachen bilden eine Arte Schild, da diese kalte Luftströmungen und Stürme des Mittleren Westens abhalten und somit das Piedmont und die Küstenregion ein recht mildes Klima aufweisen. Der Großteil des Staates weist ein feuchtes […]

Newark (NJ) Klima

Newark weist ein Übergangsklima vom feuchten Kontinentalklima zum feuchten Subtropenklima auf. Die Winter sind kalt und feucht, während die Sommer heiß und schwül sind. Die Temperaturen können im Januar auf unter -12°C sinken, dies traf bisher auf die meisten Jahre zu. Werte von unter -18°C sind jedoch selten. An 27 Tagen im Jahr wird ein […]

St. George’s (Bermuda) Klima

St. George’s liegt auf den Bermuda-Inseln und weist daher ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) auf. Das Klima wird stark vom Atlantischen Ozean beeinflusst, da sich der Golfstrom wärmend auf das Klima auswirkt. Auf Bermuda wurde bisher kein Frost oder Schnee registriert. Klimatabelle: Klimastationen: Kindley-Field:

Long Creek (SC) Klima

Das Klima in Long Creek (SC) ist ein feuchte Subtropenklima mit leichten kontinentalen Einschlägen aufgrund der Lage im Upland South Carolinas. Die Winter sind recht kühl und in der Nacht kalt mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Die Sommer sind heiß, aber nicht ganz so heiß, wie in den unteren Regionen South Carolinas. Die Niederschlagsmenge ist […]

Klima im Bundesstaat South Carolina

South Carolina liegt in der Klimazone des feuchten Subtropenklimas (Cfa). Die Subklimazonen des Subtropenklimas in South Carolina sind je nach Höhenlage unterschiedlich. Die Sommer sind generell heiß und feucht mit Tagestemperaturen zwischen +30°C und +34°C. Die sommerlichen Nachttemperaturen liegen an der Küste zwischen +21°C und +24°C, während die Temperaturen im Inland zwischen +19°C und +23°C […]

Greenville (SC) Klima

Greenville weist ein feuchtes Subtropenklima auf (Cfa). Die Stadt liegt im Piedmont, ein Plateau zwischen der Atlantischen Küstenebene und den Appalachen. Dort ist das Klima subtropisch, aber kontinentaler geprägt, aufgrund der Inlandlage. Die Winter sind kurz und generell kalt. 59 Winternächte weisen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt auf. Die Sommer sind heiß und feucht. An 43 […]

Beaufort (SC) Klima

Das Klima in Beaufort an der Küste South Carolinas ist ein feuchtes Subtropenklima. Die Winter sind untertags mild, während die Nächte kalt werden. Die Sommer sind sehr heiß, schwül und feucht. Hinzu kommt eine vermehrte Bildung an Gewitterwolken, daher ist die Niederschlagsmenge zu den heißeren Jahreszeiten deutlich höher. Klimatabelle:

Yemassee (SC) Klima

Das Klima in Yemassee ist ein feuchtes Subtropenklima mit sehr hohen Niederschlägen. Die Winter sind untertags mit Temperaturen um die +18°C recht mild, während die Nächte mitunter kalt werden. Die Sommer sind sehr lang, sehr heiß, schwül und gewittrig. Die Stadt weist die höchste Durchschnittstemperatur von South Carolina auf. Klimatabelle:

Jersey City (NJ) Klima

Das Wetter wird durch feucht-heiße und kalte Winter gekennzeichnet. Nach der Köppen-Klimaklassifiatkion liegt Jersey City in der Zone des feuchten Subtropenklimas (Cfa). Klimatabelle:

Winston-Salem (NC) Klima

Das Klima in Winston-Salem ist ein feuchtes Subtropenklima. Die Winter sind kühl und manchmal mäßig kalt. Die Sommer hingegen sind heiß und feucht. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des Klimatyps Cfa. Klimatabelle:

Southport (NC) Klima

Die Küstenstadt Southport an der Südküste North Carolinas weist ein subtropisches Klima mit sehr hohen Niederschlägen auf. Der meiste Niederschlag fällt während der Hurrikansaison (September). Die Winter sind mild, während die Sommer sehr heiß, schwül und feucht sind. Klimatabelle:

Lumberton (NC) Klima

Das Klima in Lumberton ist ein feuchtes Subtropenklima mit sehr hohen Niederschlägen das ganze Jahr über. Die Winter sind mild, kurz und etwas trockener als die Sommermonate. Die Sommer sind lang, heiß, schwül und gewittrig. Klimatabelle:

Ketchikan (AK) Klima

Ketchikan weist ein mildes und maritimes Klima auf, das vergleichbar mit den klimatischen Bedingungen von Schottland und Nordirland ist. Die Niederschläge sind extrem hoch und wird daher als “Regenhauptstadt Alaskas” bezeichnet. Die Winter sind kühl und um einiges milder, als anderen Städte des gleichen Breitengrades. Die Sommer sind mild. Klimatabelle:

Juneau (AK) Klima

Das Klima der Stadt Juneau ist ein Mischtyp aus einem kontinental Klima und dem ozeanischem Klima des Pazifiks. Das Klima der Stadt ist in den Wintermonaten milder, als an anderen Städten des gleichen Breitengrades. Aufgrund der Lage am Pazifischen Ozeans sind die Winter sehr mild. Die Winter sind feucht, lang und für die Verhältnisse Alaskas […]

Moorestown (NJ) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima mit kontinentalen Einschlägen. Die Winter sind mild bis kühl. Die Sommer hingegen sehr heiß, feucht und schwül. Klimatabelle:

Camden (NJ) Klima

Camden weist ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) mit leichten kontinentalen Einschlägen auf. Die Winter sind kalt und sonnig, während die Sommer heiß, schwül und feucht sind. Die Niederschlagsmenge ist ganzjährig hoch und liegt bei über 1000 mm pro Jahr. Klimatabelle:

Mandan (ND) Klima

Das Klima der Stadt Mandan ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit warm bis heißen Sommern und kalten Wintern. Die Sommer sind feucht mit hohen Niederschläge, während die Wintermonate arid geprägt sind. Klimatabelle:

O’Fallon (MO) Klima

Das Klima in O’Fallon ist ein Übergangsklima vom feuchten Kontinentalklima zum feuchten Subtropenklima. Die Winter sind kalt und kurz, während die Sommer lang, sehr heiß und gewittrig sind. Die Niederschlagsmenge ist im Winter etwas geringer, als im Spätfrühling und Sommer. Klimatabelle:

Skara Klima

Skara weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Zu dem wird das Klima durch die Inlandposition beeinflusst, aber auch der Kattegat und der Vänern haben einen Einfluss auf das regionale Klima. Die Sommer sind hier etwas kühler und die Winter streng. Klimatabelle: Temperaturen:

Skurup Klima

In Skurup herrscht ein maritimes Klima mit leichten kontinentalen Einschlägen. Die Ostsee mildert die Temperaturen, darum sind die Winter nicht zu kalt und die Sommer recht kühl. Klimatabelle:

Osby Klima

Osby weist ein ozeanisches Klima mit leichten kontinental Einschlag auf. Die Sommer sind für schwedische Verhältnisse sehr warm und die Winter sind recht kalt mit moderaten Frösten. Aufgrund der südlichen Inlandposition Schwedens können die Temperaturen im Sommer bis auf +30°C steigen. Daher sind die durchschnittlichen Maximaltemperaturen im südlichen Inland höher, als an den Küstenregionen. Klimatabelle:

Helsingborg Klima

Durch die Lage Helsingborgs am Öresund herrscht in der Stadt ein kühlgemäßigtes Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 8,2 Grad Celsius. Die mittlere Monatstemperatur im Januar liegt bei −0,1 Grad Celsius, im Juli bei 16,8 Grad Celsius. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt 568 mm. Klimatabelle:

Svedala Klima

Svedala weist ein feuchtes Kontinentalklima mit maritimen Einflüssen auf. Die Winter sind für skandinavische Verhältnisse recht mild, während die Sommer im angenehmen Bereich liegen. Klimatabelle:

Mora Klima

Mora weist einen kalten Subtypen des feuchten Kontinentalklimas auf. Das Klima ist vergleichbar mit den Klimaten weiter nördlich. Kein subarktisches Klima im Binnenland nördlich des 61. Breitengrades sind sehr selten und werden häufig von wärmenden Luftströmungen des Nordatlantiks begleitet. Da Mora weist entfernt vom Meer oder größeren Seen liegt, ist das Klima hier stärker kontinentaler […]

Falun Klima

Falun weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Winter sind die längste Saison im Jahr. Er beginnt Mitte November und endet Anfang April. Ab März werden die Tagestemperaturen deutlich milder. Die Sommer sind warm. Der maximale Allzeitrekord liegt bei +35,1°C. Das Klima in Falun ist deutlich kontinentaler geprägt, als in anderen Städten. Klimatabelle: Temperaturen:

Västerås Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifkation herrscht ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Die Sommermonate weisen kein stabiles Wetter auf. Die Wetterlagen reichen von Sonnenschein bis zu heftigen Schauern. Die Winter sind für gewöhnlich kalt mit Schneefall. Manche Winter sind mild mit längeren Perioden ohne Schnee. Das Wetter wird von zwei Luftströmungen beeinflusst, zu einem […]

Gällivare Klima

Aufgrund der hohen Lage ist das Klima der Stadt sehr kalt. Nach der Köppen-Klimaklassifkation liegt die Stadt in der Zone des subarktischen Klimas. Die Winter sind für skandinavische Verhältnisse sehr kalt, dennoch werden die Temperaturen von den milden Strömungen des Golfs von Mexiko und des Atlantiks gemildert. Einige Städte der Great Plains und des südlichen […]

Delsbo Klima

Delsbo weist ein feuchtes Kontinentalklima mit subattischer Beeinflussung auf. Die Sommer sind für zentralschwedische Verhältnisse eher warm und die Winter sind trotz der nördlichen Lage recht gemäßigt. Klimatabelle:

Kolmården

Der breite und abgeplattete Bergrücken erhebt sich südwestlich von Nyköping aus der Ostsee. Die höchste Erhebung ist 167 Meter hoch. Geographie: Er wird durch mehrere Quertäler und sumpfige Senken geteilt. Im weiteren Verlauf Richtung Westen liegt seine Höhe bei 15 bis 60 Meter über dem umliegenden Flachland, wobei der Rücken nach Süden zur Bucht Bråviken […]

Cobija Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 25 °C, die Monatswerte schwanken zwischen 23,5 °C und 26,5 °C. Der Jahresniederschlag von rund 1750 mm liegt um mehr als das Doppelte über den Niederschlägen in Mitteleuropa. Nur die Monate Juni bis August sind durch eine Trockenzeit geprägt, in der die geringen Niederschläge rasch verdunsten, von November bis März fallen durchschnittlich mehr als 200 mm […]

Riberalta Klima

Das Klima in Riberalta ist ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Niederschlägen. Klimatabelle:

Santa Cruz de la Sierra Klima

In Santa Cruz de la Sierra herrscht ein tropisches Savannenklima (Aw). Das ganze Jahr über ist es sehr warm bis heiß. Die “Surazos” sind kalte Winde aus Argentinien, diese verursachen kurze Temperaturstürze. Der größte Regenfall findet zwischen Dezember und Januar statt. Klimatabelle:

Potosí Klima

Potosí weist ein extrem seltenes Klima auf, da es fast keine Städte auf der Erde gibt, die über 4000 m hoch liegen. Das Klima ist semi-arid mit kühlen Temperaturen. Nach der Köppen-Klimaklassifikation herrscht in Potosí ein subtropisches Hochlandklima (Cwc) mit Charakteristika des ozeanischem subpolarem Klimas. Die Sommer sind kühl und feucht mit Tagestemperaturen die selten […]

Tarija Klima

Die Stadt Tarija weist ein semi-arides Klima (BSh) auf. Die Sommer sind warm bis heiß und feucht, während die Winter trocken sind. Die kühleren Monate weisen so gut wie keinen Regen auf. Frost kann zwischen Mai und Oktober auftreten. Klimatabelle:

Sucre Klima

Sucre weist ein subtropisches Hochlandklima (Cwb) auf mit milden Temperaturen das ganze Jahr über. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -6°C und +35°C. Klimatabelle:

Puna Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur in der Region beträgt etwa 17 °C, die Monatswerte schwanken nur unwesentlich zwischen 14 °C im Juni/Juli und 19 °C von November bis Januar. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei knapp 500 mm, die Monate Mai bis September sind arid mit Monatswerten unter 15 mm, nur im Januar wird ein Niederschlag von 100 mm erreicht. Klimatabelle:

Appleton (WI) Klima

Appleton weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Sommer sind warm bis heiß und die Winter rau und kalt. Die Niederschlagsmenge ist relativ moderat, im Gegensatz zu den Städten an den Großen Seen. Dafür ist der Schneefall geringer. Klimatabelle:

Islamorada (FL) Klima

Islamorada weist ein tropisches Klima auf mit sehr hohen Niederschlägen. Die Temperaturen sind ganzjährig hoch und liegen meist über +25°C. Klimatabelle:

West Chester (PA) Klima

Das Klima in Wester Chester ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa), aber es weist eine deutliche Beeinflussung durch das feuchte Subtropenklima (Cfa) des Südens auf. Die Sommer sind heiß, feucht und schwül. Die Winter hingegen sind kalt, können aber auch Wärme- oder Kälteperioden aufweisen. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -27°C und +41°C. Klimatabelle:

Scranton (PA) Klima

Scranton weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa/Dfb) auf. Die Sommermonate weisen häufig Hitzewellen mit Höchstwerten von über +32°C auf. Die Winter sind kalt und Kaltlufteinbrüche führen zu eisigen Temperaturen, die mitunter auf -18°C sinken können. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -29°C und +40°C. An 9 Tagen wird ein Höchstwert von über +32°C erreicht. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt […]

Loreto Klima

Das Klima in Loreto ist heiß und semi-arid geprägt mit einer sehr hohen Sonnenscheinrate. Der meiste Niederschlag fällt in den Sommermonaten. Die jährliche Jahrestemperatur liegt bei +25°C. Die Sommer sind mit Höchstwerten um die +36°C sehr hoch und es kommt eine hohe Luftfeuchte hinzu, daher ist die gefühlte Temperatur um einiges höher. Die höchste jemals […]

Todos Santos Klima

Das Klima der Stadt Todos Santos am Pazifik auf der südlichen Baja California herrscht ein vergleichsweise mildes und gemäßigtes Klima. Der Pazifische Ozean hat einen erheblichen Einfluss auf das Klima der Küstenstadt. Daher findet in der Umgebung Gemüseanbau statt. Klimatabelle: