Devil’s Den State Park

Der Devil’s State Park ist ein 1000 ha großer State Park im Bundesstaat Arkansas. Zudem liegt er im Washington Count in der Nähe von West York. Der State Park ist lokalisiert im Lee Creek Valley in den Boston Mountains und liegt im Südwesten im Einzugsgebiet der Ozarks.

Hot-Springs-Nationalpark

Der Hot-Springs-Nationalpark ist ein US-Nationalpark im Bundesstaat Arkansas am Rand der Ortschaft Hot Springs und der Ouachita Mountains. Im Park befinden sich mehrere heiße Quellen (engl. Hot Springs). Bereits am 20. April 1832 wurden die Quellen durch einen Parlamentsbeschluss als Hot Springs Preserve der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dabei war es nicht das Ziel die heißen Quellen […]

Natural Bridge State Resort Park

Das Natural Bridge State Resort Park ist ein State Park im Bundesstaat Kentucky. Der Park ist lokalisiert in den beiden Counties Powell und Wolfe. Die Natural Bridge liegt an der Middle Fork des Red River und in der Red River Gorge Geologic Area. Zu dem ist der State Resort Park umgeben vom Daniel Boone National […]

Route 66 State Park

Der Route 66 State Park ist ein Naturreservat im Bundesstaat Missouri und liegt in der Nähe der Stadt Times Beach. Der Park hat eine Fläche von 170 ha und liegt 1,6 km östlich von Eureka. Die Landschaft des Parks wird dominiert von überfluteten Wäldern und Sumpflandschaften des Meramec River.

Salar de Tara

Der Salar de Tara ist eine geomorphologische Salzpfanne in der Atacamawüste in Nord-Chile. Er liegt eingebettet in der Hoch-Puna, rund 120 km östlich von San Pedro de Atacama. Der 48 km² große Salar hat offene Wasserflächen mit einer variierenden Gesamtausdehnung von 17,3 bis 26,4 km². Wasserschutzgebiet: Der Salar ist die Senke eines 1814 km² großen, abflusslosen Wassereinzugsgebiets, das zu 54 % […]

Fort Pierre National Grassland

Das Fort Pierre National Grassland ist ein United States National Grassland im zentralen South Dakota. Das Naturschutzgebiet liegt südlich der Hauptstadt Pierre und in direkter Nachbarschaft zu Fort Pierre. Das National Grassland wird von einer shortgrass Prärie überzogen und weist eine Fläche von 46.900 ha. Der Park war einer der Drehort des Films „Der mit […]

Buffalo Gap National Grassland

Buffalo Gap National Grassland ist ein Schutzgebiet (United States National Grassland) im Bundesstaat South Dakota. Mit 2.410.77  km² ist es das zweitgrößte seiner Art. Buffalo Gap National Grassland wurde am 23. Juni 1960auf Initiative der Bundesregierung durch den United States Forest Service geschaffen. Ursprünglich Teil der Great Sioux Reservation wurde das Gebiet aufgrund des Homestead […]

Oglala National Grassland

Das Oglala National Grassland ist ein United States National Grassland in der nordwestlichen Ecke von Nebraska. Das Grassland liegt im Norden des Sioux County und im Nordwesten des Dawes County. Zugleich liegt das Oglala National Grasland an der Grenze zu South Dakota und Wyoming. Das Schutzgebiet weist eine Fläche von 38.250 ha auf. Im Oglala […]

Nahal Betzet

Nahal Betzet (arab. Wadi Karkara) ist ein ehemaliges Flussbett und ein jetziger Bachlauf im nördlichen Galiläa, Israel. Der größte Teil der Landschaft steht unter Naturschutz. Geographie: Der Bach fließt von Libanon nach Israel zwischen Shtula und Zar’it. Das Fließgewässer fließt in westlicher Richtung und mündet in das Mittelmeer südlich von Rosh HaNikra. Der Bach folgt […]

Enchanted Rock

Enchanted Rock liegt westlich der Interstate 35 an der Ranch Road 965 zwischen Austinund San Antonio 29 km nördlich von Fredericksburg im Gillespie County des US-Bundesstaates Texas. Damit befindet sich der 665 ha große State Park im Nordosten der Hill Country Region auf 556 m über dem Meer. Der namensgebende kuppelförmige Granit-Monolithragt 130 m aus der Umgebung und bedeckt […]

River Bend Park of Sacramento

Der River Bend Park ist Teil des American River Parkway und wird als Regional Park des Sacramento County aufgelistet. Im Park befinden sich verschieden Attraktionen für Touristen.

Renaturierungsgebiet Sterntaler Filze

Die Sterntaler Filze ist ein Moorgebiet südlich von Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim. Die Filze ist Teil der Rosenheimer Stammbeckenmoore. Zu dem ist das Feuchtgebiet ein Überbleibsel des riesigen glazialen Rosenheimer Sees. Heute lässt sich der Grund des Sees gut erkennen, da der Seegrund eine Ebene bildet in der Rosenheim, Bad Aibling, Kolbermoor und Feldkirchen-Westerham […]

Yukon Flats National Wildlife Refuge

Das Yukon Flats National Wildlife Refuge ist ein geschütztes Feuchtgebiet im US-Staat Alaska. Es umfasst den größten Teil der Yukon Flats, eine weite feuchte Ebene (gebildet vom Yukon River, Porcupine River, Chandalar River). Das Gebiet ist ein wichtiges Brutgebiet von Gänsen. Im Jahr 1980 schütze die Alaska National Interest Lands Conservation Act das Gebiet. Es ist […]

Yukon Flats

Die Yukon Flats sind ein riesiges und ebenes Feuchtgebiet, das im zentralen Alaska liegt. Das Gebiet wird vom Yukon River, Porcupine River und Chandalar River durchflossen. Die Yukon Flats werden im Norden durch die Brooks Range und im Süden von den White Mountains begrenzt. Das Feuchtgebiet umfasst eine Fläche von ca. 28.900 km² und besteht […]

Campbell-Inseln

Die Campbell-Inseln (englisch Campbell Island Group) sind eine politisch zu Neuseeland gehörende, subantarktische Inselgruppe im südlichen Pazifischen Ozean; sie werden zu den New Zealand Outlying Islands gezählt und sind seit 1998 ein Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Inselgruppe besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel Campbell Island sowie einigen kleineren Inseln, darunter Dent Island, Jacquemart Island und Folly Island. […]

Glacier Pool Preserve

Das Glacier Pool Preserve ist ein Naturschutzgebiet im Osten des Lycoming County in Pennsylvania. Das Schutzgebiet umfasst 270 ha und stellt ein beliebtes Erholungsgebiet dar. Die Landschaft wird geprägt von Laubwäldern, Blumenwiesen und saisonal bedingten Sümpfen.

Delta der Sauer

Die Einmündung der Sauer in den Rhein wird in Frankreich Delta de la Sauer genannt. Es ist ein großflächiges Naturschutzgebiet und eines der sechs französischen Rheinauenreservate. Im Mündungsbereich gibt es große Gebiete, die weitgehend naturbelassen sind und teilweise sogar urwaldähnlichen Charakter haben. Landschaft: Der Bois de Munchhausen im Delta stellt eine der letzten intakten Weichholzauen in Mitteleuropa dar. Wasserlandschaft: Die Silberweidenbestände sind im Jahresmittel vier bis sechs Monate […]

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Südlich und östlich des Mount St. Helens erstreckt sich ein einzigartiges Naturareal: der 5000 km² große Gifford Pinchot National Forest mit Koniferenwäldern, einsamen Bächen und Seen, zahlreiche kleineren Gletschern und Ausblicken auf die Vulkane. Mount St. Helens: Der Mount St. Helens ist ein aktiver Vulkan im Skamania County im Süden des US-Bundesstaates Washington mit einer Höhe von 2549 m. Er gehört zur Kaskadenkette, einem vulkanischen Gebirgszug, der […]

Big Lake National Wildlife Refuge

Das Big Lake National Wildlife Refuge ist ein 45 km² großes National Wildlife Refuge im Mississippi County im US-Bundesstaat Arkansas. Geographie: Das National Wildlife Refuge liegt 3,2 km östlich von Manila (Arkansas). Landschaft: Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Seen, Sümpfe und Hartholzwäldern. Klima: Natur: Flora: Die größte Fläche des Big Lake ist saisonal überflutet. Zur […]

Monument Rocks (Kansas)

Die Monument Rocks (oder Chalk Pyramids) sind eine Reihe von großen Kalkformationen im Gove County (Kansas), dass eine hohen Anteil von prähistorischen Fossilien beherbergt. Die Formationen sind die ersten Landmarks die durch das US Department of the Interior zum National Natural Landmark gekürt worden sind. Die Kalkformationen erreichen eine Höhe von über 21 m und […]

Whiting Ranch Wilderness Park

Der Whiting Ranch Wilderness Park ist ein 25 ha großes Gebiet an der Foothill Ranch. Der Wilderness Park liegt im südkalifornischen Orange County und liegt im südlichen Hinterland von Los Angeles und nördlich von San Diego. Landschaften: Die größte Fläche des Parks wird gesäumt durch Ufer-, Eichenwäldern, Schluchten und steile Hänge die mit Salbei und […]

Bontebok National Park

Südafrikas kleinster Nationalpark wurde 1931 in der Nähe von Swellendam südlich der Swartberg Nature Reserve eingerichtet. Geographie: Der Bontebok-Nationalpark (Bontebok National Park) liegt nahe der Stadt Swellendam im Distrikt Overberg, Provinz Westkap in Südafrika. Die Entfernung nach Kapstadt und George beträgt jeweils 240 Kilometer. Flüsse: Die Lebensader des Parks ist der entlang seiner Südgrenze mäandernde Breede River, an dessen Ufer mehrere Aussichtspunkte liegen. Klima: Das Klima ist […]

Taba-Naturreservat

Das Taba-Naturreservat ist ein 3590 km² großes Naturschutzgebiet auf der Sinai-Halbinsel in der Region Janub Sinai. Das Naturreservat wurde 1997 gegründet. Geographie: Das Taba-Naturreservat, eines von 22 ägyptischen Naturschutzgebieten, liegt südlich des Ferienortes Taba am Nordende des Golfs von Aqaba, nahe der Grenze zu Israel, Jordanien und Saudi-Arabien. Taba liegt auf der Sinai-Halbinsel, einer Erdscholle […]

Bayanbulak Grassland National Nature Reserve

Bayanbulak Grassland National Nature Reserve ist zweitgrößte Grasland Chinas und liegt im Bayanbulak-Becken und wird vom Tian Shan-Gebirge im Nordwesten begrenzt. Das Gebiet ist zum Großteil bretteben und wird im Zentrum vom Kaidu River durchflossen. Das Naturreservat liegt 200 km nordwestlich von Korla und befindet sich im Bayingolin in der Region Xinjiang. Geographie: Das Bayanbulak-Becken ist […]

Lalu Wetlands National Nature Reserve

Das Lalu Wetlands National Nature Reserve ist ein 625 Hektar großes Naturschutzgebiet in der Nähe der tibetischen Hauptstadt Lhasa. Geographie: Das Sumpfland liegt 3646 m über den Meeresspiegel und erstreckt sich über 625 ha. Dieses Feuchtgebiet ist ein typisches Sumpfland des Tibetischen Hochland. Lage: Die Sümpfe liegen nördlich des Potala-Palastes. Die Landschaft grenzt an die Gangdese Mountains […]

Ténéré

Die Ténéré ist eine Sandwüste in der südlichen Sahara im Norden Nigers und wird auch die Wüste der Wüsten genannt. Der Name Ténéré stammt aus dem Tamascheq, der Sprache der Tuareg und bedeutet „Land da draußen“ (einfach übersetzt auch „Wüste“). Innerhalb der Wüstenregion unweit der Geländestufe Tiguidit befindet sich eine große Fundstätte von Dinosaurierfossilien. Geographie: Die Ténéré liegt im nordwestlichen Teil des Tschadbeckens. Der nördliche Teil der Ténéré-Wüste ist eine nahezu brettebene Kieswüste. […]

Elephantine

Archäologen legten an der Südspitze des Eilands die Reste der uralten Siedlung frei. Geogrpahie: Elephantine (auch: Elefantine) ist eine Flussinsel im Nil in Ägypten. Sie erstreckt sich unterhalb des ersten Katarakts mit einer Länge von 1.200 Metern in Südwest-Nordost-Richtung und einer Breite bis zu 400 Metern in West-Ost-Richtung zwischen der kleineren Kitchener-Insel und dem östlichen Nilufer. Elephantine ist Teil der hauptsächlich am Ostufer des Nils gelegenen Stadt Assuan. Hier […]

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten gehören zu den bekanntesten und ältesten erhaltenen Bauwerken der Menschheit. Geographie: Sie befinden sich am westlichen Rand des Niltals, etwa acht Kilometer südwestlich der Stadt Gizeh (Gîza). Sie sind rund 15 km vom Kairoer Stadtzentrum entfernt und liegen direkt an der Pyramidenstraße (Scharia el-Ahram). UNESCO-Weltkulturerbe: Sie sind das einzige erhaltene der sieben Weltwunder der Antike und zählen seit 1979 zum Weltkulturerbe. Klimatabelle: Geschichte: Vorgeschichte: Das Pyramidenfeld […]

Berner Rosengarten

Der Rosengarten ist ein Park östlich der Altstadt von Bern. Die Gartenanlage wird sowohl von Einheimischen als auch von Touristen rege besucht. Sie ist beliebt als Aussichtspunkt mit gutem Blick auf die Altstadt, besitzt ein Restaurant, einen grossen Kinderspielplatz und eine Bibliothek mit Lesegarten. Mit der Buslinie 10 Richtung Ostermundigen (Station Rosengarten) ist der Rosengarten in wenigen Minuten vom Zentrum aus erreichbar. Parkplätze für den Individualverkehr sind in der Nähe indes kaum […]

Loreley

Die Loreley ist ein Schieferfelsen im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal bei Sankt Goarshausen, Rheinland-Pfalz, der sich am östlichen, rechten, Rheinufer (am Rheinkilometer 555) 132 Meter (193,14 m ü. NN) hoch steil aufragend an der Innenseite einer Rheinkurve befindet. Der Blick von oben auf die Rheinkurven und auf Sankt Goarshausen mit der Burg Katz ist ein Anziehungspunkt für Touristen. Wenige hundert Meter vom Aussichtspunkt entfernt befindet sich die 1939 erbaute Freilichtbühne Loreley, wo regelmäßig Großveranstaltungen (zum Beispiel […]

Mole-Nationalpark

Der Mole-Nationalpark (englisch Mole National Park) ist ein Nationalpark in Ghana, der 1971 als erstes Tierreservat des Landes gegründet wurde. Mit 4840 km² ist er vor dem Digya-Nationalpark der größte Nationalpark Ghanas. Trotz seiner Lage im Nordwesten Ghanas in der Northern Region, die im Vergleich zu den Küstengebieten Ghanas touristisch etwas schlechter erschlossen ist, hat […]

Binnendelta der Spree

Im Süden Brandenburgs verzweigt sich der Flusslauf der Spree auf einer Fläche von 500 km² zu rund 300 Nebenarmen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von mehr als 970 Kilometer. Das Binnendelta der Spree wird auch Spreewald genannt. Natur: Flora und Fauna: Auf den sumpfigen Böden sind ausgedehnte Wälder der feuchtigkeitsliebenden Erle gewachsen, die zu den […]

Namib

Die Namib ist eine Trockenwüste an der Westküste Afrikas. Sie liegt auf dem Gebiet von Namibia und Angola und enthält die Nationalparks Namib-Naukluft, Tsau-ǁKhaeb-(Sperrgebiet) und Skelettküste. Da sie direkt an der Küste des Atlantiks beginnt, ist sie eine der wenigen Küstenwüsten der Erde. UNESCO-Welterbe: Seit dem 20. Juni 2013 sind weite Teile der Namib als […]

Etosha Nationalpark

Der Etosha-Nationalpark ist ein 22.275 Quadratkilometer (km²) großer Nationalpark im Norden von Namibia und bedeutendstes Schutzgebiet des Landes. Der Park liegt am Nordwestrand des Kalahari-Beckens und umfasst fast die gesamte 4760 km² große Etosha-Pfanne. Von der Südgrenze des Parks sind es 400 Kilometer bis zur Hauptstadt Windhoek und von der Nordgrenze 125 Kilometer bis zur […]

Great Falls Park

Der Great Falls Park befindet sich in Virginia, USA und wird vom National Park Service verwaltet. Er erstreckt sich entlang der Ufer desPotomac River auf 3,65 km² (900 acres) und ist Bestandteil desGeorge Washington Memorial Parkway. Die Great Falls of the Potomac River befinden sich an der nördlichen Grenze des Parks, wie auch der Patowmack-Kanal, der älteste Kanal der Vereinigten Staaten, der überSchleusen zum Anheben und […]

Cadiz Dunes Wilderness Area

Das Cadiz Dunes Wilderness Area liegt ca. 40 Meilen östlich vom kalifornischen Twentynine Palms im San Bernardino Country. Das Wilderness Area bedeckt den größten Teil des südkalifornischen Wüstengebiet der Cadiz Dunes. Die Wüste gehört zur Mojave Desert und weist dementsprechenden Fauna und Flora auf: Kojoten Wüstenhasen Erdhörnchen Kängururatten Wüstenrenner Rasselschlangen Wüsteneidechsen Klima:

Biosphärenreservat Mittelelbe

Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist ein Teil des 1997 durch dieUNESCO anerkannten Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Geographie und Natur: Es befindet sich im Bundesland Sachsen-Anhalt und erstreckt sich entlang der Elbe zwischen Lutherstadt Wittenberg im Osten über Dessau-Roßlau und Magdeburg bis nach Seehausen im Norden sowie der Mulde. Naturschutz und Besonderheiten: Das Biosphärenreservat umfasst die Elbauen als einzigartiges Auenlandschaftsbiotop und bietet vielen vom Aussterben bedrohten Tieren und Pflanzen Schutz. 2005 wurde hier von Frank Dziock eine […]

Mount Archer

Der Mount Archer ist ein 604 Meter hoher Berg im australischen BundesstaatQueensland. Der Berg liegt in Zentralqueensland, nordöstlich der Stadt Rockhampton, amWendekreis des Steinbocks, rund 40 Kilometer landeinwärts vom Pazifischen Ozean, etwa 520 Kilometer nordwestlich von Brisbane, und gehört zum Gebirge derBerserker Ranges. Am Gipfel, der über eine Straße (Pilbeam Drive) zu erreichen ist, liegt der kleine OrtMount Archer. Für Touristen gibt […]

Nationalparks der Spitzbergen

Auf Spitzbergen, dem rund 600 km nördlich des norwegischen Festlands im Nordpolarmeer gelegenen Archipel, das im Norwegen „Svalbard“ heißt, wurden in den Jahren zwischen 1973 und 2005 ingesamt sieben Nationalparks auf der Hauptinsel Spitzbergen und der vor der Westküste gelegenen Insel Prinz-Karl-vorland ausgewiesen. Mit einer Größe von 14.487 km² umfassen sie 24 Prozent der Landfläche […]

Jeti-Ögüz

Die roten Felsen sind ein geologisches Schutzgebiet. Die Gesteinsformation stammt aus dem Tertiär und ist bekannt für seine kupferroten Formationen.

Teberda-Naturreservat

Das Teberda-Naturreservat ist ein Sapowednik in Karatschai-Tscherkessien im westlichen, russischen Kaukasus. Geographie: Die Höhenlagen reichen von 1260 m an der Mündung der Flüsse Mucha and Dschamagat bis zum Dombai-Ulgen auf 4047 m. Nur etwa 5 % der Fläche liegen unterhalb von 2000 m. Natur: Flora und Vegetation: Die Kaukasusregion ist in ihrer hohen Biodiversität unter […]

Abisko National Park

Als einer der 29 bis heute eingerichteten Nationalparks in Schweden wurde der Park bereits 1909 unter Schutz gestellt und hat eine Fläche von 77 km². Die höchsten Berge im Nationalpark sind der Slåttatjåhka mit 1191 m und der Nuolja mit 1169 m. Geographie: Der Nationalpark Abisko liegt in der schwedischenProvinz Norrbottens län und zwar im schwedisch-norwegischen Grenzgebirge etwa 200 km nördlich des Polarkreises. Landschaft: Der Nationalpark besteht aus einem Tal, das von […]

Muddus National Park

Der schwedische Muddus-Nationalpark liegt zwischen der Nationalstraße 97 und dem Fluss Stora Lule älv südwestlich von Gällivare und Jokkmokk in der Landschaft Lappland. Er umfasst eine Fläche von etwa 500 km², wurde 1942 als Nationalpark eingerichtet und 1984 erweitert. Geographie: Landschaft: Etwa die Hälfte der Fläche des Parks ist Waldgebiet, die andere Hälfte besteht aus Seen wie dem Muddusjaure, dem Luobbalape und dem Stuor-Muddus sowie ausgedehnten Moorgebieten. Schutzgebiete: Im […]

Cap Fréhel

Das Cap Fréhel (teils auch Cap Fréhal geschrieben) ist eine Landzunge an der Côte d’Émeraude in der nordöstlichen Bretagne und bildet den nördlichsten Punkt des felsigen Vorgebirges, das zwischen den Städten Saint-Malo und Saint-Brieuc in den Golf von Saint-Malo hineinragt. Geographie: Es liegt ca. 8,5 km von der gleichnamigen Gemeinde Fréhel entfernt, liegt jedoch auf […]

Caracol

Der Parque Estadual do Caracol ist ein Naturschutzgebiet in der Serra Gaúcha im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul in der Nähe von Canela. Der Park wurde am 1. August 1973 geschaffen und umfasst etwa 200 km². Wasserfall: Die Hauptattraktion dieses leicht erreichbaren Parks ist der Caracol-Wasserfall (Cascata do Caracol), der über Basaltfelsen im freien […]

Tsitsikamma-Nationalpark

Der Tsitsikamma-Nationalpark war bis 2009 ein eigenständiger Nationalpark in Südafrika. Seither ist er Teil des Garden-Route-Nationalparks. Er liegt im Distrikt Sarah Baartman im westlichen Teil der Provinz Ostkap. Der Park mit einer Fläche von 29.838 Hektar wurde 1964 eröffnet und erstreckte sich über fast 100 Kilometer entlang der Küste zwischen Kap St. Francis und Plettenberg […]

Dixie National Forest

Der Dixie National Forest umfasst ein über 3.000 km² großes Waldgebiet im Südwesten von Utah. Durch das Markagunt Plateau nördlich des Zion National Parks führen die zu Recht als Scenic Byway ausgewiesenen Highways 14, 148 und 143 durch eine Landschaft voller Kontraste zu tiefblauen Bergseen, abgelegene Ski- und Mountainbikegebieten und zu den roten Felsenklippen des […]

Děvín-Kotel-Soutěska

Das Děvín-Kotel-Soutěska ist eine Felsen- und Hügellandschaft in Pálava, ein Naturschutzgebiet in Südmähren. Auf dem Bergmassiv liegt eine Burg. Das Naturschutzgebiet wurde 1946 gegründet und hat eine Fläche von 159,62 ha.   

Neuenburger Urwald

Auf einer Fläche von rund 22 ha hat sich hier im flachen Land bei Zetel noch ein richtiger Urwald erhalten. Die meisten Bäume, vorwiegend Eichen und Buchen, sind zwischen 200 und 500 Jahre alt, einige sogar 800 Jahre. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2011_04_Neuenburger_Urwald_Tor_Hauptweg.JPG/ WHVer

Loiretal

In Orléans beginnt die klassische Reiseroute durch das Tal der Loire mit seinen einzigartigen Baudenkmälern. Nicht umsonst wurde der Abschnitt von Frankreichs längstem Fluss zwischen Sully-sur-Loire (östlich von Orléans) und Chalonnes mit seinen zahlreichen Schlössern und Abteien zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Kulturlandschaften: Mit seinen über 300 Burgen und Schlössern gehört das Loiretal zu den bedeutendsten Kulturlandschaften […]

Wien (Bundesland)

Wien, eins Kaiserstadt und Mittelpunkt eines Vielvölkerstaates, heute Bundeshauptstadt der Republik Österreich und gleichzeitig Bundesland, ist mit rund 1,7 Millionen Einwohnern die bei weitem größte Stadt Österreichs und ein traditionsreiches Zentrum in politischer, wirtschaftlicher, kultureller und gastronomischer Hinsicht. Lage und Landschaft: Die österreichische Hauptstadt liegt im Wiener Becken, diese Beckenlandschaft gehört zur Kleinen Ungarischen Tiefebene, […]

Oberes Mittelrheintal

Zwischen Bingen und Koblenz durchbricht der Rhein das harte Gestein des Schiefergebirges. Hier erstreckt sich auf rund 70 km das Obere Mittelrheintal mit seinen malerischen Windungen, Schleifen und Engen, mit steil abfallenden Uferhängen, schroffen Felsen und bewaldeten Höhen. Zum außergewöhnlichen Reiz der Flusslandschaft trägt das fast mediterrane Klima bei. Klima: Das Klima gehört zu den […]

Starved Rock State Park

Tiefe Schluchten und rauschende Wasserfälle in einem weitläufigen Naturschutzgebiet entlang des Illinois River, Ideal zum Beobachten von Adlern und anderen seltenen Tieren.

Custer State Park

Indianderland, das ist endloses Grasland, dazwischen vereinzelte Cottonwoods und darüber der weite Himmel, der sich über den fernen Wäldern der Black Hills verliert. Mehr als 1500 Bisons haben in diesem Naturschutzgebiet ein Refugium gefunden, sie bilden damit die größte Biosphäre der USA. Jedes Jahr werden hier mehr als 500 Kälber geboren.

Great Smoky Mountains Nationalpark

Der Great Smoky Mountains National Park an der Grenze von Tennessee und North Carolina in den südlichen Appalachen beherbergt eines der ältesten Gebirge der Welt (200 Millionen Jahre). Natur: Zwischen 600 und 2000 m Meereshöhe weist der 2100 Quadratkilometer große Park fünf Waldtypen mit Eichen, Ahorn- und Kastanienbäumen, Kiefern, Tannen und Fichten, somit weist der […]

Shenandoah Nationalpark

Im Norden des Staates Virginia, beiderseits entlang des Rückens des bis zu 2000 m hohen Appalachen-Gebirges, liegt der Shanandoah National Park, dessen waldreiche Bergkuppen von einer 170 m langen Aussichtsstraße, dem Skyline Drive Parkway, überschaut werden können. Zahlreiche Parkbuchten, Picknickareale und Campingplätze erschließen eine schier unerschöpfliche schwinde Ferienlandschaft, die nicht nur den ausgesprochenen Waldfreund anspricht, […]

Hells Canyon National Recreation Area

An der Grenze nach Oregon gelegene Bergwildnis mit der reifsten durch einen Fluss gebildeter Schlucht der USA. Der Snake River windet sich fast 1000 m unter den Berggipfeln durch das Land. Mehr als 20 Pflanzenarten sind hier endemisch. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hells_Canyon_Oregon.JPG/X-Weinzar

Padre Island National Seahorse

Vom Corpus Christi Pass bis zum Mansfield Channel reicht das Naturschutzgebiet. Der unberührte Sandstrand ist über 100 Meilen lang. Schilfbewachsene Dünen, stemmen sich gegen den Wind, der vom Meer über die Insel weht und Schildkröten kriechen durch den Strand. Wassertemperatur: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/df/AerialCorpusChristi.jpg/640px-AerialCorpusChristi.jpg/

Stonehenge

Stonehenge gehört zum UNESCO-Weltkulturer. Es bildet wohl das berühmteste prähistorische Monument Europas. Die Steinkreise stammen aus der Zeit zwischen 2800 und 1100 v. Chr. Die Megalithe von Stonehenge bie Salisbury sind in Form von Pfeilersteinen aufgestellt und durch große Decksteine überbrückt.

New River Gorge National River

Als Paradies für Wildwasserenthusiasten gilt der New River im Südosten des Staates. Auf einer Strecke von 50 Meilen fällt er in zahlreichen Stromschnellen über 250 m in die Tiefe und durchquert eine dramatische Schlucht. Eine eindrucksvolle Brücke führt über den wilden Fluss.

Babcock State Park

Unmittelbar an das Gebiet der New River Gorge grenzt der Babcock State Park an, eine Waldregion, die Naturliebhaber mit felsigen Canyons, forellenreichen Bächen und Aussichtsplätzen begeistert. Berühmt ist die Getreidemühle Glade Creek Grist Mill. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/82/Glade_Creek_Grist_Mill%2C_Babcock_State_Park_%288342262139%29.jpg/FrankKovalchek

Petit Jean State Park

Das rund 1500 Hektar umfassende Gebiet liegt zwischen Ozark und Ouachita Mountains. In einem Wasserfall stürzt der Cedar Creek in den Canyon hinab. Seinen Namen verdankt der Park der Legende um Petit Jean, einer jungen, als Mann verkleideten Frau, die hier im 16. Jh. gestorben sein soll. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Cedar_Falls_Trail%2C_Petit_Jean_State_Park_010.jpg/360px-Cedar_Falls_Trail%2C_Petit_Jean_State_Park_010.jpg/Brandonrush

Chomutover Steppe

Das Teilreservat des Ukrainischen Steppennaturschutzgebiets Chomutover Steppe liegt beim Dorf Chomutove ca. 60 km östlich von Mariupol‘. Die von zwölf Arten Federgras, Tulpen und Heckenrosen bedeckte Fläche nimmt ca. 10 km² ein, und besonders zur Frühlingszeit entfaltet sich die sehr mannigfaltige Flora in ihrer ganzen Duft- und Farbenpracht. Zur Fauna gehören Ziesel, Springmaus, Murmeltier, Hase, Igel […]

Achziv National Park

Der Achziv National Park ist ein israelischer Nationalpark an der Küste des Mittelmeers. Er beherbergt neben den berühmten Ruinenstätte auch wunderschöne Küstenlandschaften. Achziv (Achsiv): Achsiv (antik: Ekdippa) war eine am gleichnamigen Fluss gelegene Stadt im Norden Israels zwischen Akko und Tyros, nach biblischer Darstellung im Stammesgebiet von Ascher. Ausweislich der archäologischen Funde war Achsiv v.a phönizisch geprägt. Küstenlandschaften: Die in der Umgebung liegenden […]

Petit Ried

Das Petit Ried (petit bedeutet klein) weist eine typische Landschaft des elsässischen Rieds auf. Es erstreckt sich von Nord-Straßburg (Viertel La Robertsau dt. Ruprechtsau) bis nach Lauterbourg. Es bildet einen schmalen Streifen längs des Rheins. Im Norden grenzt es am Outre-Forêt. Im Osten hebt sich der Schwarzwald, und insbesondere die Hornisgrinde, gegen den Horizont ab. Das Petit Ried ist dicht bevölkert. Dort wohnen viele Grenzgänger. Naturschutz: Das Petit […]

Gonarezhou-Nationalpark

Der Gonarezhou-Nationalpark (englisch Gonarezhou National Park) ist nach dem Hwange-Nationalpark der zweitgrößte NationalparkSimbabwes. Zusammen mit dem Krüger-Nationalpark Südafrikas und dem Limpopo-Nationalpark in Mosambik sowie einigen kleinerenSchutzgebieten bildet er den Länder übergreifenden Great Limpopo Transfrontier Park. Gonarezhou bedeutet Ort vieler Elefanten. Geographie: Der Gonarezhou-Nationalpark liegt im Südosten des Landes in der Provinz Masvingo an der Grenze zu Mosambik. Die Flüsse Mwenezi im Südwesten und Save im Nordosten bilden natürliche Grenzen des Nationalparks. Landschaft: Größtenteils liegt der Nationalpark unter 400 Meter […]

Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area

Die Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area (KAZA TFCA, KAZA) ist ein grenzüberschreitendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet im südlichen Afrika. Das Schutzgebiet soll insbesondere den Elefanten die freie Bewegung in ihrem natürlichen Lebensraum ermöglichen. Die Gründung wurde am 18. August 2011 durch die Staats- und Regierungschefs der beteiligten Länder formell bestätigt, die offizielle Eröffnung erfolgte am 15. März 2012 in Katima Mulilo. Der Park umfasst eine […]

Queen-Elizabeth-Nationalpark

Der Queen-Elizabeth-Nationalpark (QENP, inoffiziell auch QEP) liegt im Westen Ugandas. Er besteht seit dem Jahr 1952. Der Park hat eine Größe von 1978 km² und grenzt im Westen an den Eduardsee und den Virunga-Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo, im Norden an das Ruwenzori-Gebirge. Teile des Parks liegen in den Distrikten Kasese, Rubirizi, Rukungiri und […]

Naturschutzgebiet Ellbach- und Kirchseemoor

Das Ellbach- und Kirchseemoor ist ein Naturschutzgebiet im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das Naturschutzgebiet mit der Nummer NSG-00030.01 liegt auf dem Gebiet der Stadt Bad Tölz und der Gemeinde Sachsenkam und hat eine Fläche von 797,54 Hektar. Fauna: Das Ellbachmoor gilt als besonders wertvolles Gebiet für Tagfalter. Tourismus: Am Nordrand des Naturschutzgebietes liegt der Kirchsee, der seit 2008 als EU-Badegewässer gemeldet ist. Im Winter kann das Gebiet zwischen Kloster […]

Isarstausee bei Bad Tölz

Das Wasserkraftwerk staut die Isar auf eine Länge von 1 km. Das Gebiet um den Stausee ist ein Schutzgebiet. Besonders viele Wasservögel tummeln sich am und im Wasser des Stausees. Auf der östlichen Seite erhebt sich, Richtung Bad Tölz, der bekannte Kalvarienberg.  

Goldbergsee

Der Goldbergsee am Rande der Coburger Stadtteile Neuses und Beiersdorf ist ein Stausee von 145 Hektar Fläche, der alsHochwasserrückhaltebecken projektiert wurde und in das Gesamtkonzept Hochwasserschutz für Coburg und den Itzgrund einbezogen ist. Vorarbeiten wurden bereits 2003 begonnen, Baustart war 2006. Der Anstau folgte ab Ende 2010. Durch das Zusammentreffen von großflächigem Dauerregen mit der Schneeschmelze in den Höhenlagen des Thüringer Waldes entstehen im Flussgebiet der Itz oft Winterhochwasser, die zu Überschwemmungen im Coburger Stadtgebiet und dem […]

Nationalpark Víkos-Aós

Im Nationalpark Víkos-Aós ist ein Drittel der griechischen Pflanzenwelt zu finden. 133 Vogel- und 21 Reptilienarten, Wildschweine, Wölfe, Luchse, Gämsen und Braunbären sind hier noch zu Hause. Die Landschaft im 130 km² großen Park wird vom fast 2500 m hohen Tímfi-Gebirge und der 15 km langen, 700 m tiefen Víkos-Schlucht geprägt. Im und am Park […]

Richtersveld

Das Richtersveld im äußersten Nordwesten Südafrikas ist eine spektakuläre Bergwüstenlandschaft mit ungewöhnlicher Sukkulentenflora. In der Bergwüste von Richtersveld gedeiht der bis zu neun Meter hohe Köcherbaum. In der Kulturlandschaft Richtersveld leben seit zwei Jahrtausenden die halbnomadischen Viehzüchter der Nama.

New Forest

Ursprünglich wollte man auf dem heutigen Gebiet des New-Forest-Nationalparks in Südengland Landwirtschaft betreiben, da die Landschaft bereits seit mehreren Jahrhunderten nicht mehr bewaldet war. Doch die Qualität des Bodens war dafür nicht geeignet. So wurde sie einfach der Natur überlassen und es entwickelte sich eine dichte und üppige Heidelandschaft. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/Clayhill_Bottom%2C_New_Forest_National_Park_-_geograph.org.uk_-_1053967.jpg/Clive Perrin

Coiba

38 Inselchen, ein großes Korallenriff, die pazifischen Gewässer vor der Küste Panamas und 2701 km² des Küstenbereichs der Insel Coiba gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Denn geschützt vor kalten Winden konnten sich in den tropischen Wäldern besonders viele endemische Arten entwickeln und entstehen auch weiterhin noch neue. So ist die frühere Strafkolonie heute ein wunderbares Labor der […]

Mojave National Preserve

Nur dem flüchtigen Blick bleigt die Schönheit und Vielfalt der Mojave-Wüste verborgene. Mit etwas mehr Zeit zeigt sich in der Einsamkeit der scheinbaren Ödnis eine unerwartete Vielfalt. Auf dem Weg zwischen Los Angeles und Las Vegas beherbergt das 1994 ins Leben gerufene Mojave National Präserve Canyons und Tafelberge, singende Sanddünen und bizarre Vulkanschlacke.Kegel. Der Hole-in-Wall-Canyon […]

Afrikanischer Garten Eden

Die Landschaft des über 580.000 km² großen Landes ist sehr vielfältig, von Gletschern und Bergen über weite Steppen bis zur Küste mit ihren Korallenriffen. Zu den beliebtesten Schutzgebieten gehören die Tsavo-Nationalparks (Ost und West), insgesamt bedecken sie eine Fläche von ca. 20.000 km².Tsavo-Ost ist bei Reisenden besonders beliebt: Er liegt nah an der Küste und […]

Tirasberge

Die Tirasberge sind ein Gebirge und privater Naturpark in Südnamibia, rund 20 Kilometer westlich von Helmeringhausen. Neben Helmeringhausen können die Tirasberge auch von Aus/Lüderitz sowieSesriem Canyon/Sossusvlei erreicht werden. Naturpark Tirasberge: Seit März 1998 gibt es ein 125.000 ha (125 km²) großes privates Naturschutzgebiet in Namibia, bestehend aus vier für Tourismus und extensive Landwirtschaftgenutzten Farmen (Gunsbewys, Tiras, Landsberg und Koiimasis). Die Tirasberge sind Schnittpunkt von vier verschiedenen Landschaften: Von Norden und […]

Eichsfeld

Satte Streuobstwiesen, trockene Kalkmagerrasen und blühende Wacholderheiden, die 1540 km² große Region Eichsfeld im nordwestlichen Thüringen ist ein buntes Landschaftsmosaik, das nicht nur bei Wanderern, sondern bei mehr als 100 Geschützen Brutvogelarten beliebt ist. Für das Landschaftsbild prägend sind vor allem die hier zahlreich vorkommenden Muschelkalkplateaus und die blühenden Teppiche aus Buschwindröschen und wilden Märzenbechern […]

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Den Unterlauf der Unstrut zwischen Rossleben und Naumburg säumt eine uralte und abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Steile Felshänge wechseln sich mit sanften Hügel und weiten Streuobstwiesen ab. Dazwischen finden sich viele Städtchen, Burgen und Schlösser. Die besondre fruchtbaren Böden und das milde Klima haben schon vor über 3500 Jahren Menschen angelockt, wie der spektakuläre Fund der Himmelsscheibe von […]