Nationalpark Bosque de Fray Jorge

Der Nationalpark Bosque de Fray Jorge (span. Parque Nacional Bosque de Fray Jorge) liegt in Chile in der Región de Coquimbo. Er ist Teil eines Biosphärenreservats der UNESCO. Der Nationalpark liegt 100 km südlich von La Serena fast direkt am Pazifik, sowie rund 30 km westlich von Ovalle. Der Fluss Río Limarí mündet circa zehn Kilometer […]

Omberg

Der Omberg ist ein bewaldeter Höhenzug im westlichen Östergötland. Der Berg liegt zwischen dem Vättern und dem Tåkern. Geologisch gesehen bildet der Berg einen Horst. Ein tektonischer Horst ist eine Scholle (daher auch Horstscholle), die zwischen annähernd parallelen Verwerfungen relativ zu den benachbarten Schollen herausgehoben wurde. Das Kloster Alvastra liegt am Fuße des Ombergs. In den […]

Dumme mosse

Dumme mosse ist ein großes Moor im Westen der Gemeinde Jönköping im Nordwesten von Smålandund wird vom Riksväg 40 gekreuzt. Seit 1998 wird es größtenteils durch ein 2.865 Hektar großes Naturreservat geschützt. Das Moor liegt auf einer Höhe von ungefähr 225 m ö.h. Die zentralen Teile sind etwa 4–6 Meter tief. Große Teile von Dumme mosse entstanden durch […]

Kolmården

Der breite und abgeplattete Bergrücken erhebt sich südwestlich von Nyköping aus der Ostsee. Die höchste Erhebung ist 167 Meter hoch. Geographie: Er wird durch mehrere Quertäler und sumpfige Senken geteilt. Im weiteren Verlauf Richtung Westen liegt seine Höhe bei 15 bis 60 Meter über dem umliegenden Flachland, wobei der Rücken nach Süden zur Bucht Bråviken […]

Cascades de Fachoda

Die romantischen Tahiti-Inseln Gauguins und Lotis weisen wegen den vielen Regentage viele Wasserfälle auf. Der Fautaua bildet wohl den gewaltigsten Wasserfalls des Archipels. Er stürzt über 300 m in die Tiefe und gehört somit zu den höchsten Wasserfällen der Erde. Der Wasserfall ist nur zu Fuß erreichbar. Ausgangspunkt bildet die Hauptstadt Papeete, von dort aus […]

Nationalpark Cañón del Sumidero

Der Nationalpark Cañón del Sumidero (span. Parque nacional Cañón del Sumidero) ist ein Nationalpark in Mexiko. Das Gebiet mit einer Ausdehnung von 217,89 km² wurde am 8. Dezember 1980 zum Nationalpark erklärt. Seine Hauptattraktion ist der vom Río Grijalvadurchflossene Cañón del Sumidero mit bis zu 1000 m hohen Felswänden. Geographie: Der Nationalpark befindet sich zwischen den Orten […]

Selva Lacandona

Die Selva Lacandona (span.: ‚Lacandonischer Wald‘) ist ein Urwaldgebiet im mexikanischen Bundesstaat Chiapas an der Grenze zu Guatemala. Das Herzstück des Urwalds wird durch den Montes Azules Naturpark geschützt. Geographie: Das Schutzgebiet, das zum Naturpark Montes Azules gehört, wird nach Osten hin auf ca. 150 km durch den Río Lancantún abgeschlossen, der zum Flussgebiet des […]

Karst-Formationen und Regenwald von Vang Vieng

Vang Vieng ist eine Kleinstadt der Provinz Vientiane in Laos. Die Stadt ist umgeben von Karst-Formation und Regenwald. Die Stadt liegt am Fluss Nam Xong (auch Nam Song) zwischen Vientiane und Luang Prabang. Vang Vieng verfügt über zahlreiche Unterkünfte und Restaurants entlang weniger Straßen. Es eignet sich als Zwischenstopp auf dem Weg nach Luang Prabang. Die zahlreichen […]

Great North Woods

Die Great North Woods, die Wälder des hohen Nordens Nordamerikas, erstrecken sich über 6500 km weit vom kanadischen Labrador bis nach Alaska. Die Great North Woods gehören zu den größten Waldlandschaften des Planeten und bestehen aus dichten Laub- und Nadelwäldern. Die Taiga Nordamerikas ist Teil dieses großen Waldgebietes. Selbst die Laubwälder der nördlichen Appalachen gehören […]

Bosque Secreto (El Fuerte)

Der Bosque Secreto (span. “Geheimer Wald”) ist ein Überbleibsel des einst über 500.000 km² großen tropischen Trockenwaldes, der sich von der Küste Nordmexikos bis nach Panama erstreckte. Vor 500 Jahren war der Urwald noch in seiner vollen Größe gegeben, allerdings sind heute nur noch 10% des Waldgebiets erhalten. Rund um El Fuerte erstreckt sich dieser […]

Tepic und Umgebung

1524 wurde die Bergstadt vom Neffen Herman Cortez gegründet. Heute ist sie Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Nayarit an der zentralen Pazifikküste. Die kleinen und schmalen Straßen in der provinziell wirkenden Stadt sind voller Trubel. Sehenswert ist die prachtvolle Kathedrale (1804 geweiht) und der Palacio Municipal (Rathaus). Klima: Tepic weist ein feuchtes Subtropenklima (Cwa) mit hochländischen […]

Pismo Beach

Pismo Beach ist eine Stadt im südlichen Zentralkalifornien an der Küste des Pazifischen Ozeans. Sie liegt unweit der Küstenstadt Morro Bay. Die Natur in der Umgebung von Pismo Beach ist faszinierend und sehenswert. Die Klippen von Pismo Beach bilden eine bizarre und schroffe Küstenlandschaft mit steiler Brandung und Felsen. Im Sommer sind die Felsen und Brandungen […]

Nordhouse Dunes Wilderness Area

Das Nordhouse Dunes Wilderness Area ist ein Teil des Manistee National Forest und liegt nahe des Lake Michigan Recreation Area. Die Nordhouse Dunes sind wild und weitgehend unberührt. Auf den Dünen wachsen zum Teil diverse Pflanzenarten die sandigen Boden bevorzugen. Zu den hier wachsenden Pflanzenarten zählt die Banks-Kiefer. Diese Kiefernart ist teil der Flora der […]

Mississippi Palisades State Park

Der State Park liegt knapp 5 km nördlich von Savanna im nördlichen Illinois. Der Park wird von dichten Wälder bedeckt und befindet sich am Mississippi River. Am Flussufer heben sich Bluffs vom Flusslauf ab, die aus Kalkstein bestehen. Im späten September verfärbt sich der Laubwald in ein einzigartiges Farben. Bekannt ist die Blattverfärbung im Herbst […]

Missouri River in South Dakota

Westlich der Ordway Prairie erheben sich die weiten Hügel des Missouri Coteau. Diese Hügellandschaft trennt den Missouri River  von den weiten Prärien. Der Fluss wird von vielen Staudämmen aufgestaut. Insgesamt über 160 km des Flusslaufes in South Dakota besten aus Stauseen. Zu den Dämmen gehören Pierre, Fort  Thompson, Fort Randall und Gavins Point. Die großen […]

Yazoo National Wildlife Refuge

Das Yazoo National Wildlife Refuge ist ein NWR im Bundesstaat Mississippi nahe der Stadt Rolling Fork. Geographie: Das National Wildlife Refuge liegt 16 km nordwestlich der Stadt Rolling Fork. Das Schutzgebiet liegt in den Ebenen des Mississippi Rivers im Westen des Bundesstaat Mississippi. Natur: Fauna: Im Park leben im Winter viele Zugvögel. Insgesamt besiedeln 10.000 […]

Salt Plains National Wildlife Refuge

Das Salt Plains National Wildlife Refuge liegt im Alfalfa County im nördlichen Oklahoma in der Nähe des Ortes Jet. Das NWR schützt den Great Salt Lake Plains Lake und dessen Umgebung. Das Naturschutzgebiet wurde 1930 gegründet und schützt eine Fläche von rund 130 km². Insgesamt leben hier 312 Vogelarten und 30 Säugetierarten. Seit dem Jahr […]

Natur um Portland

Portland liegt am Zusammenfluss des Willamette und Columbia River. Die gesamte Stadt ist umgeben von Flüssen und Bächen und jeder Stadtteil hat Anteile an Fließgewässern. Im Osten liegt der Mount Hood, der höchste Gipfel in Oregon. An klaren Tagen sieht man den Vulkangipfel von Portland aus. Forest Park: Im Stadtgebiet liegt der Forest Park und […]

Piney Woods

Die Waldlandschaft der Piney Woods ist ein Kiefern- und Pinienwald der gemäßigten und subtropischen Breiten im Süden der USA. Diese Ökoregion bedeckt 141.000 km² und erstreckt sich über die Bundesstaaten Texas (Osten), Arkansas (Süden), Louisiana (Westen) und Oklahoma (Südosten). Die Wälder bestehen meist aus Pinien und Harzgehölzen, sowie Hickory und Eichen. Aufgrund der schnellwachsenden Industrie […]

Strip Country (Arizona)

Die nordwestliche Ecke von Arizona wird auch als “the Strip” bezeichnet. Das Strip Country ist eine 28.490 km² große Wildnis aus einsamen Landschaften. Hier leben nur 3000 Menschen. Der Colorado River fliesst durch diese einsame Gegend. Hier befindet sich auch der Marble Canyon und die berühmte Navajo Bridge. Herzstück des Strip Country ist der Grand […]

Riverland Biosphere Reserve

Das Riverland Biosphere Reserva, oder auch Bookmark Biosphere Reserve, ist ein 9.000 km² großes Schutzgebiet im östlichen South Australia und gehört seit 1977 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das Schutzgebiet grenzt an die beiden Bundesstaaten New South Wales und Victoria. Es ist eines von 14 australischen Biosphärenreservaten die Teil des World Network of Biosphere Reserves. Geographie: Das Reservat […]

Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve

Das  Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve wurde 1975 gegründet und ist ein wichtiges Refugium für viele Tierarten. Das Schutzgebiet befindet sich in der Nähe der südportugiesischen Stadt Vila Real de Santo António an der Küste der Algarve. Natur: Fauna: Das Schutzgebiet ist Heimat für Zugvögel und marine Vogelarten, wie Stockenten, Flamingos, […]

Ebrotal

Die Quelle des Ebro liegt bei Fontibre in Kantabrien. Direkt nach dem Ursprung wird der Fluss zum Embalse del Ebro aufgestaut. Der obere Ebro fliesst felsige Schluchten hinab. Vor allem in der Provinz Burgos findet man atemberaubende Schluchten vor. Ebrotal: Oberes Ebrotal: Nach der Schlucht fliesst der Strom schlagartig nach Osten und bildet ein größeres […]

Hocking Hills State Park

Die Route 56 östlich von Laurelville und die Route 664 im Osten führen direkt in die Hocking Hills, eines der bekanntesten Naturlandschaften im südöstlichen Ohio. Die Natur und die Landschaft werden durch den Hocking Hills State Park geschützt. Die Highlight im Park sind die Old Man’s Cave, die Cedar Falls und die Ach Cave. Die […]

Muir Woods National Monument

Das Muir Woods National Monument ist eines der bekanntesten und berühmtesten Naturschutzgebiete in Kalifornien. Das National Monument hat eine Fläche von 2,1 km² und schützt einen gigantischen Wald aus Redwood-Mammutbäumen. Manche dieser Giganten haben ein Alter von über 800 Jahre und wachsen entlang des Redwood Creek. Der Wald weist eine stetige Veränderung auf, die bedingt […]

Sacramento National Wildlife Refuge

Die Interstate 5 verläuft parallel zum Sacramento River und führt 96 km nördlich von Sacramento zum National Wildlife Refuge, das in der Nähe von Willows liegt. Die Landschaft ist geprägt von Feuchtgebieten, Hochländern und Wäldern. Das Schutzgebiet stellt eine Oase dar in der wirtschaftlich stark genutzen Region.Im Refuge leben hauptsächlich Pumas, Wildenten, Gänse und Schwäne. […]

Golden Gate National Recreation Area

Nördlich von San Francisco im Marin County und dessen Küste liegt das Golden Gate National Recreation Area. Das Schutzgebiet zeichnet sich durch Küstenlandschaften und Inseln aus. Das Recreation Area ist lokalisiert in drei Counties mit hoher Urbanität, deshalb ist es so erstaunlich, dass sich in diesem Gebiet eine Landschaft mit wilden und weiten Hügeln, sowie […]

Na Pali Coast State Park

Die Na Pali Coast gehört wohl zu den spektakulärsten Küsten der Erde und ist ein einzigartiges Naturwunder. Der Na Pali Coast State Park schützt einen 32 km langen Küstenstreifen der Na Pali Coast, die aus Vulkangestein besteht und extrem steil zum Pazifischen Ozean abfällt. Die Küste eröffnet Hänge und Täler, die sich durch die Küstenfelsen […]

Kualoa

Kualoa ist ein 16 km² großes, privates Naturreservat einer Viehranch. Die Kualoa Ranch ist eine populäre Touristenattraktion und Filmkulisse. Zum Beispiel diente sie als Kulisse für den Jurassic Park Teil 1. Das Reservat liegt an der Küste der Insel Oahu. Die Ranch liegt 38 km von Honolulu und 51 km von Haleiwa entfernt. Die Ranch […]

Horseshoe Lake Conservation Area

Ungefähr 2 km südlich der Stadt Olive Branch befindet sich eine ehemalige Flussschleife, die eine kleine Insel mit sehr alten Bäumen umkreist. Das Horseshoe Lake Conservation Area schützt den Horseshoe Lake, ein alter Flussarm des Mississippi River. Der See ist das bekannteste Rückzugsgebiet im Winter für die Kanadischen Gänse. Im Herbst treffen hier rund 250.000 Gänse […]

Pere Marquette State Park

Der Pere Marquette State Park liegt nordwestlich von St. Louis (Missouri) und liegt 6 km westlich von Grafton (Illinois) an der Route 100 und ist benannt nach einen Priester aus dem 17. Jh. 1673 reisten er und ein Begleiter entlang des Mississippi River und wurden von amerikanischen Ureinwohnern geführt. Sie waren die ersten Europäer die […]

Savannah National Wildlife Refuge

Das Savannah National Wildlife Refuge ist ein Schutzgebiet das 1926 ausgewiesen wurde. Zuvor befanden sich hier Reisplantagen. Heute besteht die Landschaft aus Bächen, Marschländern, Sümpfe und Süßwassertümpeln. Die Übergangszone zwischen den Marschländern und dem Ozean ist ein geeigneter Lebensraum für die dort lebenden Enten, darunter Pfeifenten, Ringschnabelenten, Schnatterente, Schneegänse und Tundraschwäne.

Hart Mountain National Antelope Refuge

Das Hart Mountain National Antelope Refuge schützt ein Hochland, das sich östlich des Warner Valley erhebt. Das Hochland hebt sich rund 1000 m vom Tal ab und war einst Grund einer riesigen Viehranch. Das National Antelope Refuge wurde im Jahr 1936 ausgewiesen, aufgrund der dort lebenden Gabelböcke, die fälschlicherweise als Antilopen bezeichnet werden. In den […]

Oswald West State Park

16 km südlich von Cannon Beach befindet sich der Oswald West State Park mit seinen urtümlichen Küstenregenwald. Der Großteil des Waldes besteht aus Sitka-Fichten, Hemlock-Tannen und Zedern. Viele Sitka-Fichten haben einen Durchmesser von 3,6 m und wachsen sehr langsam. Die wuchtigen Bäume findet man am Cape Falcon vor. Nördlich des State Park befindet sich ein […]

Mianus River Gorge Wildlife Refuge

Der Mianus River hat im Bundesstaat New York eine tiefe Schlucht gegraben. Das Klima ist ein feucht-kühles Mikroklima und beeinflusst somit erheblich die Vegetation. Die Vegetation besteht aus tiefen Wäldern mit Baumarten, die man für gewöhnlich weiter nördlich findet. Wanderwege führen durch die dunklen Eichen-, Buchen-, Schwarzbirken-, und Hemlock-Tannenwälder. Einige der Bäume sind um die […]

Rocky Mountains in New Mexico

Die Rocky Mountains im Bundesstaat New Mexico werden durch das Rio Grande Valley in zwei Teile geteilt. Das riesige Gebirge erreicht in diesem Bundesstaaten sein Ende. Die Tusa Range und Brazos Range im Westen und im Süden reicht die Sangre de Cristo Range (Blut von Christus) bis in den Süden von Santa Fe. Die Gebirgslandschaften […]

Sweet Grass Hills

Die Sweet Grass Hills (Blackfoot: kátoyissiksi; Cheyenne: ve’ho’ôhtsévóse; Salish: ččalalqn) ist eine kleine Hügelgruppe mit niedrigen Bergen die sich über 900 m von der restlichen Ebene erheben. Die Landschaft liegt südwestlich von Whitlash, MT, im Liberty (MT) und Toole County (MT). Der West Butte ist mit 2128 m die höchste Erhebung der Hügellandschaft. Sie sind in […]

Balta Mica a Brailei

Rumänien ist bekannt für seine endlosen Weiten und den großen Unterlauf der Donau. Im südöstlichen Teil der Walachei erstreckt sich eine einzigartige Sumpflandschaft, die es locker mit dem nördlicheren Donaudelta aufnehmen kann. Südlich von Braila erstreckt sich das “Kleine Donaudelta” (rumän. Balta Mica a Brailei), ein Vorläufer des riesigen Donaudeltas. Geographie: Nördlich von Harsova teilt […]

Tschechisches Erzgebirge

Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge im Ostdeutschland und Westtschechien erstreckt. Es bildet die Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik. Nach der politischen Gliederung gehört es zu Sachsen und Westböhmen/Nordböhmen. Das Erzgebirge hat eine Länge von 140 km und reicht vom Elstergebirge im Westen bis zum Elbsandsteingebirge im Osten. Das Gebirge besteht meist […]

Česká Kanada

Česká Kanada (deutsch Böhmisches Kanada) liegt im Süden der Tschechischen Republik an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren und grenzt an Österreich. Geographie: Gebirge: Den nordwestlichen Teil bildet das Bergland von Jindřichův Hradec. Südlich davon schließt sich das Wittingauer Becken an. Die Landschaft ist hügelig und stark bewaldet und das Bergland erstreckt sich von Nová […]

Lipno-Region

Die Lipno-Region befindet sich im Südwesten der Tschechischen Republik im Böhmerwald. Das Zentrum der Region ist der Lipno-Stausee, der größte See Tschechiens der auch unter den Namen “Böhmisches Meer” bekannt ist. Der Stausee erreicht eine Länge von 45 km und eine breite von 5km. In den 1950er-Jahren wurde das fruchtbare Tal geflutet. Die Moldau wird […]

Feuchtwälder Sri Lankas

Die Feuchtwälder auf der asiatischen Insel Sri Lanka bedecken ungefähr 15.500 km². Die Vegetation besteht aus tropischer und subtropischer Flora, genauer gesagt aus einem tropisch und subtropischen Laubwald. Diese Wälder gehören zu den Hotspots der Erde, da diese Heimat vieler endemischen Arten sind. Die Natur der Wälder wechselt mit den Höhenlagen. In den tieferen Lagen […]

Panajachel und Umgebung

Panajachel (vollständiger Name San Francisco Panajachel) ist eine Stadt mit etwa 11.000 Einwohnern im Departamento Sololá im Südwesten von Guatemala. Geographie: Panajachel liegt im zentralen Hochland Guatemalas am Lago de Atitlán auf gut 1.500 Metern über dem Meeresspiegel und ist heute neben Antigua Guatemala und Quetzaltenango eines der touristischen Zentren des Landes. Geschichte: präkolumbische Zeit: Die Stadt […]

La Fortuna und Umgebung

La Fortuna (vollständiger Name: La Fortuna de San Carlos) ist eine Stadt im Kanton San Carlos in der Provinz Alajuela des mittelamerikanischen Staates Costa Rica. „La Fortuna“ ist Spanisch für „Das Glück“. Geographie: La Fortuna liegt sechs Kilometer östlich vom Fuß des Arenal Vulkans entfernt und etwa 350 Meter über dem Meeresspiegel. Geschichte: Im Jahr 1850 […]

St. Louis und Umgebung

St. Louis beherrscht Eero Saarinens ehrfurchtsgebietender Gateway Arch aus rostfreien Stahl mit 192 m Höhe. Zu Füßen des Arches fließt der Mississippi River und bildet gleichzeitig die Grenze zu Illinois. St. Louis ist nach Kansas City mit ca. 319.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt Missouris. Die Metropole hat einige Spitznamen, darunter  “The Gateway City”, “Mound City” oder das […]

Route 66 State Park

Der Route 66 State Park ist ein Naturreservat im Bundesstaat Missouri und liegt in der Nähe der Stadt Times Beach. Der Park hat eine Fläche von 170 ha und liegt 1,6 km östlich von Eureka. Die Landschaft des Parks wird dominiert von überfluteten Wäldern und Sumpflandschaften des Meramec River. Klima:

Thüringer Wald

Der Thüringer Wald im erweiterten Sinn ist ein etwa 150 km langes, 35 km breites, bis 982,9 m ü. NHN hohes (Großer Beerberg) und waldreiches Mittelgebirge im Freistaat Thüringen(Deutschland). Thüringer Wald im engeren Sinn bezeichnet davon nur den nordwestlichen Teil, der als Kammgebirgebis knapp südöstlich von Neustadt am Rennsteigreicht. Das bis 867 m hohe Mittelgebirge südöstlich der Linie Lichtenau – (Schleusegrund) – […]

Renaturierungsgebiet Sterntaler Filze

Die Sterntaler Filze ist ein Moorgebiet südlich von Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim. Die Filze ist Teil der Rosenheimer Stammbeckenmoore. Zu dem ist das Feuchtgebiet ein Überbleibsel des riesigen glazialen Rosenheimer Sees. Heute lässt sich der Grund des Sees gut erkennen, da der Seegrund eine Ebene bildet in der Rosenheim, Bad Aibling, Kolbermoor und Feldkirchen-Westerham […]

Yukon Flats

Die Yukon Flats sind ein riesiges und ebenes Feuchtgebiet, das im zentralen Alaska liegt. Das Gebiet wird vom Yukon River, Porcupine River und Chandalar River durchflossen. Die Yukon Flats werden im Norden durch die Brooks Range und im Süden von den White Mountains begrenzt. Das Feuchtgebiet umfasst eine Fläche von ca. 28.900 km² und besteht […]

Lafayette und Umgebung (Louisiana)

Geographie: Lafayette liegt im Süden Louisianas beiderseits des Vermilion River, etwa 70 km nördlich von dessen Mündung in den Golf von Mexiko. Die Grenze zu Texas befindet sich rund 170 km westlich. Lage: Benachbarte Orte von Lafayette sind Carencro (an der nördlichen Stadtgrenze), Breaux Bridge (14,7 km nordöstlich), Parks (24 km östlich), Broussard (an der südöstlichen Stadtgrenze), Youngsville (an der südsüdöstlichen Stadtgrenze), […]

Glacier Pool Preserve

Das Glacier Pool Preserve ist ein Naturschutzgebiet im Osten des Lycoming County in Pennsylvania. Das Schutzgebiet umfasst 270 ha und stellt ein beliebtes Erholungsgebiet dar. Die Landschaft wird geprägt von Laubwäldern, Blumenwiesen und saisonal bedingten Sümpfen.

Hochland und Innenland der Insel Cres

Die Landschaft erstreckt sich über die komplette Insel und nimmt die Großteil der Fläche ein. Viele Orte der Insel befinden sich im Innenland. Der komplette Landstreifen ist mit mediterraner Macchia überwachsen. Häufig findet man auch die typischen Steinmauern vor, in denen noch heute Olivenkulturen zu finden sind. Viele dieser Steinmauern sind leider verwahrlost und verwittern […]

Delta der Sauer

Die Einmündung der Sauer in den Rhein wird in Frankreich Delta de la Sauer genannt. Es ist ein großflächiges Naturschutzgebiet und eines der sechs französischen Rheinauenreservate. Im Mündungsbereich gibt es große Gebiete, die weitgehend naturbelassen sind und teilweise sogar urwaldähnlichen Charakter haben. Landschaft: Der Bois de Munchhausen im Delta stellt eine der letzten intakten Weichholzauen in Mitteleuropa dar. Wasserlandschaft: Die Silberweidenbestände sind im Jahresmittel vier bis sechs Monate […]

Caprivizipfel

Den Caprivi-Zipfel, einen zwischen 32 und 90 km breiten sowie rund 460 km nach Osten reichenden Streifen zwischen Botsuana im Süden und Angola im Norden, verdankt Namibia einem kolonialen Tauschgeschäft. Natur: Landschaft: Die Landschaft ist üppig grün und wasserreich. Es kommen auch Trockensavannen vor. Fauna: Fauna der Trockensavanne: Die Tierwelt der Trockensavanne wird ergänzt durch […]

Dunajské luhy

Das Landschaftsschutzgebiet Dunajské luhy (slowakisch Chránená krajinná oblasť Dunajské luhy; deutsch Landschaftsschutzgebiet Donauauen) ist ein Landschaftsschutzgebietentlang der Donau in der südwestlichen Slowakei. Es ist das neueste der slowakischen Landschaftsschutzgebiete und wird aus fünf nicht verbundenen Teilen gebildet, beginnend am Stadtgebiet von Bratislava, durch den (alten) Flussverlauf von Donau an der slowakisch–ungarischen Grenze bis zur Flussinsel namens Veľkolélsky ostrov bei Zlatná na Ostrove. Das Naturschutzgebiet ist 122,84 km² groß; […]

Yanoda

Yanoda ist ein Regenwald in der Autonomen Provinz Baoting Li und Miao. Der Regenwald liegt auf der Insel Hainan. Der Wald ist eine der wichtigsten Touristenziele und liegt in der Nähe von Sanya. Im Regenwald wurde ein 123 km² großes Naturschutzgebiet eingerichtet.  

Seoraksan

Der Seoraksan (Seorak-Berg) ist einer der Hauptgipfel des auf der Koreanischen Halbinsel liegenden Taebaek-Gebirges. Er ist mit 1708 Metern Höhe der dritthöchste Berg Südkoreas und für seine außerordentlich zerklüftete Felslandschaft bekannt. Heundeulbawi: Der Heundeulbawi (Wackelfelsen) ist ein 5 Meter hoher Felsen auf dem Berg. Eine Person kann ihn leicht in Bewegung versetzen. Ohne technische Hilfsmittel konnte ihn jedoch noch niemand umstürzen. Cheondang-Wasserfall: Der Cheondang […]

Naturlandschaft von Damyang

Damyang (Damyang-Gun) ist ein etwas über 48.000 Einwohner zählender südkoreanischer Landkreis in der Provinz Jeollanam-do. Bekannt geworden ist Damyang durch seinen Bambuswald Jungnogwon und durch seine Tradition der Produktion und des Handels mit aus Bambushergestellten Produkten. Rund 5 Millionen Besucher hat Damyang jährlich zu verzeichnen.Einige touristische Attraktionen, die gerne besucht werden, sind: Bambuswald Urwaldmammutbaumallee Korea Bambusm Museum Garten Soswaewon, „Garten des klaren Geistes“ Naturwunder in […]

Ussurien

Ussurien ist eine der interessantesten Naturregionen der Erde, und dort begegnen sich in einzigartiger Weise Flora und Fauna der Taiga im Norden und der südlich gelegenen Subtropen. Die Region ist auch Heimat des seltenen Amur-Leoparden und Amur-Tiger (Sibirischer Tiger). Hauptflüsse der Region ist der Amur und der Ussuri. Zentrales Gebiet Ussuriens ist das Ussursiche Gebirge […]

Landschaften des spanischen Jakobsweges und Nordspanien

Als Jakobsweg (spanisch Camino de Santiago) wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle das angebliche Grab des ApostelsJakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) zum Ziel haben. In erster Linie wird darunter der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese Route, so wie sie heute noch begangen wird, entstand in der ersten Hälfte […]

Wipper Auen

Kurz bevor die Wipper in die Saale einfließt bilden die Ufer des Flusses schöne Aulandschaften. Das Gebiet befindet sich im südlichen Anrainerort von Bernburg (Saale). Geographie: Die Auwälder befinden sich zwischen der Zörnitzer Mühle (Bernburg) und der Mündung des Flusses in die Saale. Unmittelbar der Nähe des Flusslaufes befindet sich der Tote Saalearm. Natur: Die […]

Mount Waialeale

Der Waiʻaleʻale (deutsch meist Waialeale) ist ein Schildvulkan und nach dem Kawaikini der zweithöchste Berg auf der Insel Kauaʻi in Hawaii. Der Name bedeutet in der hawaiischen Sprache „plätscherndes“ oder „überlaufendes Wasser“. Klima: Niederschlag: Der Gipfel des 1.569 Meter hohen Waiʻaleʻale ist ganzjährig durch Wolken verhangen. Sehr gleichmäßige, feuchte, nordöstliche Passatwinde treffen auf die steile Nordostflanke des Berges, deren Hänge eine durchschnittliche Neigung von über 110 % aufweisen. Dadurch entstehen aufsteigende Hangwinde, wobei das […]

Bodetal

Bodetal wird das Tal der Warmen und Kalten Bode im Harz genannt. Im engeren Sinne wird unter Bodetal nur der zehn Kilometer lange, schluchtartige Talabschnitt der Bode zwischen Treseburg und Thale bezeichnet. Schlucht: Die am Brocken, dem höchsten Berg des Harzes, entspringende Bode hat sich dort in den morphologisch harten Ramberggranit eingeschnitten. Die Schlucht ist bei Treseburg etwa 140 Meter und am Übergang zum Harzvorland bei Thale etwa 280 Meter tief. Naturschutz: Das Bodetal wurde […]

Naturlandschaften um Thale

Thale ist eine Stadt im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz und liegt am nordöstlichen Rand des steil abfallenden Harz-Gebirges. Oberhalb von Thale beginnt das Bodetal. Wo die liebliche Landschaft des Harzrandes, lediglich von der steil aufragenden Felsformationen der Teufelsmauer unterbrochen, an die Hänge des Harzes stößt, liegt Thale. Das Gebirge sowie die bizarre Felsschlucht des Bodetals mit den Felsen der Roßtrappe und des Hexentanzplatzes bieten […]

Unterer Mekong

Der Mekong ist mit geschätzten 4350 km der längste Fluss Südostasiens und entwässert eine Fläche von 795.000 km². Inseln im Fluss bieten vielfältige Lebensräume mit sandigen Stränden, seichten Tümpeln, Schwemmland und Schilfbecken. Die Region des unteren Mekong schließt Laos, Kambodscha, Vietnam und südliche Teile von Thailand und Myanmar ein. Sie umfasst das untere Einzugsgebiet sowie die […]

Miombowaldsavanne

Miombo ist ein weitständiger Waldsavannentyp (Baumsavanne) mit geringem Unterholz im südlichen Zentralafrika, wobei der Begriff auch über diese Grenzen hinaus Verwendung findet. Der Begriff Miombo stammt von den mancherorts dominierenden Gehölzarten Brachystegia boehmii und Brachystegia longifolia, die in einigen regionalen Sprachen Muombo (Plural: Miombo) genannt werden. Geographie: Lage: Miombo trifft man in den Ländern Simbabwe, […]

Patagonien

In Patagonien, der südlichsten Region Chiles und Argentiniens, ist mit dem chilenischen Inlandeis die größte zusammenhängende Eismasse außerhalb der Pole und Grönlands zu finden. Patagonien wird in zwei durch die Anden voneinander getrennte Großlandschaften unterteilt. Es besteht aus Westpatagonien, das überwiegend zu Chile gehört, und dem größtenteils zu Argentinien gehörenden Ostpatagonien. Oftmals wird auch das […]

Binnendelta der Spree

Im Süden Brandenburgs verzweigt sich der Flusslauf der Spree auf einer Fläche von 500 km² zu rund 300 Nebenarmen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von mehr als 970 Kilometer. Das Binnendelta der Spree wird auch Spreewald genannt. Natur: Flora und Fauna: Auf den sumpfigen Böden sind ausgedehnte Wälder der feuchtigkeitsliebenden Erle gewachsen, die zu den […]

Wald- und Buschland der Drakensberge

Die bis zu 3482 Meter hohen Drakensberge (deutsch „Drachenberge“, englisch Drakensberg) sind das höchste Gebirge des südlichen Afrikas. In Lesotho, wo die höchste Erhebung der Drakensberge liegt, werden sie Maloti genannt. Sie bestehen weitgehend aus basaltartigen Gesteinen. Wald- und Buschland: Zwischen den schroffen Gipfeln erstrecken sich weite Wälder und Buschländer. Beide Vegetationsgebiete werden zu den […]

Hyrcanischer Wald

An der Kaspischen Küste von Aserbaidschan und Iran befindet sich ein riesiger gemäßigter Regenwald. Er erstreckt sich über eine Fläche von 55.000 km². Die Gewächse im Urwald sind subtropisch und orientalisch, neben den Seidenbaum, der Orient-Buche wachsen noch verschiedene Baumarten in der Region. In den Wäldern leben Braunbären, Persische Leoparden, Wölfe, Luchse, Flamingo und weitere […]

Kanadische Pazifikküste

Die Kanadische Pazifikküste hat eine Länge von ungefährt 7000 km. Dies hängt mit der zerklüfteten Küste zusammen, die von zahlreichen Fjorden und vorgelagerten Inseln gekennzeichnet ist. British Columbia hat als einziger kanadische Bundesstaat einen Anteil an der Pazifikküste. Inseln: Vor der Küste der Provinz liegen rund 5250 kleinere und größere Inseln. Die größte und bekannteste Insel […]

Great Bear Rainforest

British Columbia beherbergt den längsten gemäßigten Küstenregenwald der Welt. Damit das auch so bleibt, tauften Umweltschutzorganisationen diese sich an der kanadischen Westküste bis hoch nach Alaska ziehende Region “Great Bear Rainforest” und setzten sich in einer beispielhaften Kampagne gemeinsam mit Vertretern der First Nations für ein Abkommen ein, das den dauerhaften Schutz eines großen Teils […]

Rancho Corral de Tierra

Rancho Corral de Tierra – 3800 Acres (15,4 km²) Buschland, Wald und landwirtschaftliche Flächen an den Küstenbergen zwischen El Grenada und Montara (Kalifornien). Die Flächen wurden von der Naturschutzorganisation Peninsula Open Space Trust angekauft und im Dezember 2011 an den National Park Service zur Erweiterung des Golden Gate National Recreation Areas übergeben.

Wälder von Fontainebleau

Die südlich der französischen Hauptstadt gelegnen Wälder von Rambouillet, Fontainebleau und Orléans waren einst dem König zur Jagd vorbehalten: heute sich die Naturschutzgebiete offen für alle. Geographie: Die königlichen Wälder liegen im Süden der französischen Hauptstadt Paris. Insgesamt beträgt die Waldfläche 65.940 ha (Fontainebleau hat davon 25.000 ha Anteil). Landschaft: Kleine Täler, ungewöhnliche Felsformationen, Wasserfälle […]

Indian Summer

Wenn im Herbst das Blut erlegter Bären in die Erde fließt und von den Baumwurzeln bis in die Blätter transportiert wird, färben sich die Blätter rot. So erklärt eine Indianische Legende die bunte Färbung des Laubs im Indian Summer. Biologisch betrachtet ist es genau umgekehrt: Wenn die Tage kürzer werden, kappen die Bäume die Saftzufuhr […]

Bergland von Port Douglas

Im Hinterland der kleinen Küstenstadt Port Doulgas erheben sich kleine Berge. Das Bergland wird von grasreichen Ebenen durchbrochen, während die Hügel- und Bergländer vom tropischen Nordaustralischen Regenwald überzogen werden. Im Norden geht das Bergland in den Daintree National Park über, dieser ist nur 30 min. von Port Douglas entfernt.    

Brjansker Wald

Rund um der russischen Stadt Brjansk befinden sich dichte urwaldähnliche Wälder. Die Hymne des Oblast Brjansk heißt die “Wälder von Brjansk”. Geschichte: Namensherkunft: Der Stadtname “Brjansk” und geht aus dem slawischen hervor. Der Name bedeutet “Dickicht”. Zweiter Weltkrieg: Im 2. Weltkrieg waren die Waldgebiet eines der wichtigsten Partisanenverstecke. Umweltschädigungen: Katastrophe von Tschernobyl: Durch die Katastrophe von Tschernobyl […]

Tsitsikamma-Nationalpark

Der Tsitsikamma-Nationalpark war bis 2009 ein eigenständiger Nationalpark in Südafrika. Seither ist er Teil des Garden-Route-Nationalparks. Er liegt im Distrikt Sarah Baartman im westlichen Teil der Provinz Ostkap. Der Park mit einer Fläche von 29.838 Hektar wurde 1964 eröffnet und erstreckte sich über fast 100 Kilometer entlang der Küste zwischen Kap St. Francis und Plettenberg […]

Dixie National Forest

Der Dixie National Forest umfasst ein über 3.000 km² großes Waldgebiet im Südwesten von Utah. Durch das Markagunt Plateau nördlich des Zion National Parks führen die zu Recht als Scenic Byway ausgewiesenen Highways 14, 148 und 143 durch eine Landschaft voller Kontraste zu tiefblauen Bergseen, abgelegene Ski- und Mountainbikegebieten und zu den roten Felsenklippen des […]

Pazifikküste von Queensland

Queensland liegt am Pazifik und beherbergt neben der Metropole Brisbane, sehr viele Naturparadiese, die sich wie Perlen an einer Kette hintereinander anketten. Der Artikel beschreibt die Region zwischen Cooktown und Brisbane, genauer gesagt Süd- und Zentralküste von Queensland. Landschaft: An der Küste säumen sich Regenwälder, Korallenriffe und ewig lange Sandstrände. Es gibt sehr viele Naturschutzgebiete […]