Sibirien

Sibirien stellt einen Mythos dar, selbst im europäischen Russland. Im westlichen Russland überwiegt das Bild, dass in Sibirien noch “richtige Russen” leben, also jene Russen die sich unverfälscht erhalten haben, großzügiger sind, gastfreundlicher und über einen weiteren Horizont verfügen. Seit dem 18. J. überwiegen die eingewanderten Russen die Urbevölkerung. Von hier stammen auch die freiheitsdurstigen […]

Russische Arktis

Die Russische Arktis bildet den nördlichen Teil Russlands nördlich des Polarkreises. Die arktische Küstenlinie des russischen Gebietes erstreckt sich über tausende von Kilometern. Der kalte Arktische Ozean (Nordpolarmeer, Nördliches Eismeer) umspült die Strände und felsigen Klippen der Arktis. Die Landschaft im Landesinneren ist öde, aber im Sommer bevölkern hier viele Seevogelkolonien die Arktis. Landeinwärts erstreckt […]

Ferner Osten

Der Ferne Osten von Russland wird nicht zu Sibirien gezählt und stellt eine einzigartige Vielfalt an Landschaften und Völkern auf. Hier liegen auch einige Kältepole der Erde, unter anderen die Stadt Werchojansk (Jakutien) und das Dorf Oimjakon (Jakutien), der kälteste dauerhaft bewohnte Ort der Erde. Die Hauptstadt Jakutsk der Republik Sacha (Jakutien) ist die kälteste […]

Jenisseisk Klima

Jenisseisk weist ein subarktisches Klima mit langen und sehr kalten Wintern, aber auch kurzen und warmen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist moderat und ist im Sommer höher, als im Winter und im Rest des Jahres. Klimatabelle:

Arsenjew Klima

Das Klima ist geprägt durch große Kontraste zwischen den Winter- und Sommermonaten. Der Pazifische Ozean hat hier noch einen ausgeprägten Einfluss auf das Klima. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen -18°C und +21°C. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -46°C und +39°C. Aufgrund der Beeinflussung durch das Monsunklima Ostasiens sind die Sommer sehr feucht, während die Winter recht trocken […]

Bratsk Klima

Bratsk weist ein subarktisches Klima auf. Die Winter sind sehr kalt und lang mit Durchschnittstemperaturen zwischen -25°C und -17°C. Die Sommer sind mild bis warm mit Durchschnittstemperaturen zwischen +13°C und +24°C. Der Niederschlag ist moderat und im Sommer deutlich höher, als im Rest des Jahres. Klimatabelle:

Borsja Klima

Borsja weist ein subarktisches Klima mit Beeinflussung des feuchten Kontinentalklima auf. Zudem hat das semi-aride Klima einen Einfluss auf das örtliche Klima. Die Winter sind kalt und lang, während die Sommer warm sind. Im Sommer ist die Niederschlagsmenge deutlich höher, als im Winter. Klimatabelle:

Gussinoosjorsk Klima

Gussinoosjorsk weist ein semi-arides Kontinentalklima auf mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Die Temperaturen liegen zwischen -45°C und +35°C. Die Sommermonate sind deutlich feuchter, als die Wintermonate. Klimatabelle:

Krasnokamensk Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten, strengen und langen Wintern, sowie sehr warmen Sommern. Die Sommermonate sind deutlich feuchter, als die Wintermonate. Klimatabelle:

Blagoslowennoje Klima

Das Klima von Blagoslowennoje ist ein kontinentales Monsunklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Klimatabelle:

Swobodny Klima

Das Klima in Swobodny ist ein kontinentales Monsunklima mit trockenen Wintern und sehr feuchten Sommern. Die Winter sind eiskalt, lang und streng, während die Sommer sehr warm sind. Klimatabelle:

Sowetskaja Gawan Klima

Sowetskaja Gawan weist ein feuchtes Kontinentalklima auf mit Beeinflussung von Monsunwinden. Im Winter sind die subarktischen Winde bemerkbar und das Sibirien-Hoch bringt extrem kalte Winter in die Region. Klimatabelle:

Plastun Klima

Das Klima an der Küste ist deutlich milder, da der Pazifische Ozean einen mildernden Effekt auf das Küstenklima hat. Der Ozean dient im Winter als Winterspeicher und lässt daher die Temperaturen nicht so weit sinken, als im Innenland. Die Sommer sind hier angenehm warm und deutlich kühler, als in den Tiefländern von Chanka und dem […]

Nikolajewsk am Amur Klima

Nikolajewsk am Amur weist ein kühles Kontinentalklima mit Beeinflussung des Monsunwindes auf. Die Winter sind sehr kalt, obwohl die Stadt am Pazifischen Ozean liegt. Die Sommer sind kühl und kurz. Klimatabelle:

Chuschir Klima

Das Klima des Ortes auf der Insel Olchon im Baikalsee hat ein kontinentales Klima mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern. Die Wassertemperatur ist sehr kalt und liegt im Sommer bei sehr frischen +15°C. Die Nachttemperaturen im Winter können bis zu -40°C erreichen. Klimatabelle:

Taimyrhalbinsel

Die Taimyrhalbinsel ist eine etwa 400.000 km² große Halbinsel zwischen Kara- und Laptewsee(Nordpolarmeer) im Norden der Region Krasnojarsk(früher Autonomer Kreis Taimyr) sowie von Sibirienund Russland (Asien) und ist der nördlichste kontinentale Festlandteil der Erde. Während die Halbinsel von Jägern der Urbevölkerung schon früh durchstreift wurde, entdeckte man die vorgelagerten Inseln Sewernaja Semljas erst 1913 auf der Suche […]

Kap Tscheljuskin

Das Kap Tscheljuskin ist nicht nur der nördlichste Punkt der Taimyr-Halbinsel, von Sibirien und Asien, sondern es stellt auch die nördlichste Festlandstelle der Erde dar, nicht aber deren nördlichste Landstelle; dieser Status ist zwischen der Kaffeklubben-Insel, ATOW1996 und anderen Kleinst-Inseln nördlich von Grönland umstritten. Das Kap ist nach dem russischen Polarforscher Semjon Iwanowitsch Tscheljuskin benannt. Geographie: […]

Sewernaja Semlja

Sewernaja Semlja („Nordland“; früher Nikolaus-II-Land) ist eine große russische Inselgruppe im Nordpolarmeer, die zur Region Krasnojarsk gehört. Geographie: Lage: Die teils stark vergletscherte arktische Inselgruppe, die Russland bzw. Sibirien und damit der nördlichen Festlandmasse von Asien vorgelagert ist, befindet sich etwas nördlich der Taimyrhalbinsel bzw. jenseits der Wilkizkistraße im Arktischen Ozean. Südöstlich der Inselgruppe liegen die […]

Wrangelinsel

Die Wrangelinsel (Ostrow Wrangelja) ist eine russische Inselim Arktischen Ozean. Im Osten grenzt sie an die Tschuktschensee, im Westen an die Ostsibirische See. Sie gehört zum Rajon Iultin im Autonomen Kreis der Tschuktschen. 2004 wurde ihre Landschaft von der UNESCO zum nördlichsten Weltnaturerbe erklärt und in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. Bereits seit […]

Lawrentija Klima

Lawrentija weist ein Tundrenklima (ET) auf. Selbst im Sommer liegen die Tagestemperaturen im kalten Bereich, zwischen 0°C und +10°C. Klimatabelle:

Jakutien

Jakutien ist eine Republik und Region der Russischen Föderation und ist auch unter den Namen Republik Sacha bekannt. Jakutien liegt in Sibirien. Die Hauptstadt der Region ist Jakutsk. Die Republik gehört zu den kältesten Orten der Erde. Oimjakon ist der kälteste bewohnte Ort der Erde. Die Städte Jakutsk Werchojansk bilden ebenfalls Kältepole. Jakutien ist das […]

Zemlyanka Sappyya-Dzhiyete Klima

Der Ort Zemlyanka Sappyya-Dzhiyete im Lenadelta weist ein polares Klima auf. Das Klima wird vom Arktischen Ozean etwas gemildert und ausgeglichen, aber die Nachttemperaturen liegen weit unter -20°C. Selbst der Sommer ist extrem kurz und mit Tagestemperaturen um die +5°C kalt. Klimatabelle:

Kljutschi Klima

Der Ort Kljutschi liegt im Landesinneren der Halbinsel Kamtschatka und hat daher ein deutlich strengeres Klima, als an der Küsten der Halbinsel. Die Winter sind hier deutlich kälter, werden aber immerhin etwas vom Pazifik gemildert, so dass die nächtliche Januartemperatur bei “nur” -20°C liegt. Klimatabelle:

Jelisowo Klima

Jelisowo weist ein Kontinentalklima auf, das durch den maritimen Effekt des Pazifischen Ozeans gemildert wird. Die Winter sind kalt, aber für russische Verhältnisse eher gemäßigt. Die Sommer sind mild und sehr kurz. Die Niederschläge sind hoch und verursachen ein vollhumides Kontinentalklima mit extrem feuchten, bzw. schneereichen Wintern. Klimatabelle:

Naukan Klima

Das Klima in Naukan ist ein polares Klima mit extrem langen, eiskalten Wintern und sehr kurzen Sommern. Klimatabelle:

Yukagir Klima

Das Klima ist ein polares Klima mit sehr kalten Wintern und kurzen, kalten Sommern. Klimatabelle:

Juschno-Sachalinsk Klima

Das Klima ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit milden Sommern und kalten Wintern. Es sind maritime Einflüsse des Pazifischen Ozeans spürbar, da die Niederschläge deutlich höher sind als im russischen Inland und die Sommer etwas kühler, als in Charbrowsk oder Irkutsk, hingegen die Winter deutlich milder sind. Die Sommer sind neblig und weisen wenig Sonnenstunden […]

Cholmsk Klima

Das Klima in Cholmsk auf der Insel Sachalin weist ein maritimes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern auf. Der Pazifische Ozean hat einen mildernden Effekt auf das Klima der Stadt und der Insel, somit sind die Winter nicht ganz so kalt wie im Inland des Festlandes von Sibirien und des Fernen Ostens. Klimatabelle:

Komsomolsk-on-Amur Klima

In der Gegend von Komsomolsk herrscht ein kontinentales Klima, für das aufgrund der relativen Nähe zum Pazifik häufige Wirbelstürme im Sommer charakteristisch sind. Die Gesamtniederschlagsmenge beläuft sich auf 570 mm im Jahr, der kälteste Monat ist Januar mit einer Durchschnittstemperatur von –21 °C, der wärmste ist Juli mit 19 °C. Klimatabelle:

Nachodka Klima

Ähnlich wie in Wladiwostok herrscht in Nachodka ein für den russischen Fernen Osten typisches Monsunklima mit kalten trockenen Wintern und windigen nassen Sommern bei häufigen Taifunen in der zweiten Sommerhälfte. Die Durchschnittstemperatur beläuft sich auf etwa −11 °C im Januar und 20 °C im August bei einer Jahresniederschlagsmenge von 810 mm. Klimatabelle:

Workuta Klima

Das Klima der Stadt Workuta, die im nördlichen Teil der Republik Komi liegt, weist ein subarktisches Klima mit sehr kalten Wintern und kurzen Sommern. Nur drei Monat weisen im Schnitt Nachttemperaturen von über 0°C auf. Klimatabelle:

Nowokusnezk Klima

Nowokusnezk weist ein feuchtes Kontinentalklima des südwestlichen Sibiriens auf. Die Sommer sind warm und feucht, während die Winter sehr kalt und trocken sind. Der Schneefall ist im Winter sehr frequentiert. Klimatabelle:

Krasnojarsk Klima

Die Stadt Krasnojarsk weist ein ausgeprägtes Kontinentalklima auf mit subarktischen Einschlägen. Die Winter sind sehr kalt, lang und äußerst streng. Die Sommer sind warm und können mitunter heiß werden. Klimatabelle:

Tijumen Klima

Das Klima in Tijumen ist ein ausgeprägtes Kontinentalklima mit typischen Charakteristika für sibirische Verhältnisse. Die Winter sind sehr lang, streng und eiskalt. Die Sommer sind kurz und warm. Klimatabelle:

Sorotschinsk Klima

Das Klima in Sorotschinsk ist ein Steppenklima mit kontinentalen Charakter. Die Winter sind eisig und streng, während die Sommer heiß bis sehr heiß sind. Die jährlichen Spitzen liegen weit über +35°C. Klimatabelle:

Jasny Klima

Das Klima in Jasny ist semi-arid und kontinental und wird auch als Steppenklima bezeichnet. Die Winter sind eiskalt, streng und zeichnen sich durch polare Winternächte mit Temperaturen von bis zu -40°C aus. Die Sommer sind heiß und können häufig sehr hohe Temperaturen aufweisen. Die Sommermonate sind etwas feuchter, als die Wintermonate. Allerdings liegt die Niederschlagsmenge […]

Tscheljabinsk Klima

Das Klima ist ein typisches russisches oder sibirisches Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen bis heißen Sommern. Klimatabelle:

Omsk Klima

Omsk hat ein kontinentales Klima. Die Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen -17°C (Januar) und +20°C (Juli). Winterliche Nachttemperaturen von bis zu -45°C können auftreten, während die Sommertemperaturen bis auf +40°C steigen. Im Jahr gibt es über 300 Sonnentage und insgesamt scheint die Sonne 2200 Stunden im Jahr. Die Niederschlagsmenge leicht über 400 mm. Klimatabelle:

Pojarkowo Klima

In Pojarkowo herrscht ein kontinentales Monsunklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind trocken, während die Sommermonate sehr feucht sind. Klimatabelle:

Belogorsk Klima

Das Klima der Stadt Belogorsk in der Oblast Amur ist ein kontinentales Monsunklima mit sehr kalten, langen und trockenen Wintern, sowie sehr warmen und feuchten Sommern. Klimatabelle:

Jurjung-Chaja Klima

Das Klima ist ein subarktisch geprägt mit sehr eisigen, langen und ausgeprägten Wintern, sowie kalten und kurzen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist sehr gering und wird daher als arid beschrieben. Klimatabelle:

Ebelyakh Klima

Das Klima in Ebelyakh ist ein extremes Kontinentalklima mit starker Ausprägung, aufgrund der Inlandlage. Die Winter sind extrem kalt mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Höchst- und Tiefsttemperatur, was auch im Sommer zutrifft. Klimatabelle:  

Tiksi Klima

Durch die Lage am Meer herrscht in Tiksi milderes Klima als in Zentralsibirien, aber die mittlere Monatstemperatur steigt auch hier nur in vier Monaten des Jahres (Juni bis September) über den Gefrierpunkt. Klimazone: Tiksi weist ein Tundraklima (ET) auf. Die Winter sind vergleichbar mit den subarktischen Regionen des Inlandes. Winter: Die Winter sind sehr kalt […]

Siktyakh Klima

Das Klima in Siktyakh ist ein subarktisches Klima mit starker Kontinentalität, die sich durch sehr kalte Winter und kurze Sommer auszeichnet. Klimatabelle:

Promyshlennyy Klima

Das Klima ist ein extremes Kontinentalklima mit winterlichen Einflüssen des subarktischen Klimas. Klimatabelle:

Schigansk Klima

Das Klima in Schigansk ist ein extremes Kontinentalklima mit subarktischen Einflüssen im Winter und wärmeren Einflüssen im Sommer. Die Winter sind sehr streng und klirrend kalt. Sie nehmen sieben Monate im Jahr ein. Neun Monate im Jahr weisen durchschnittlich Minustemperaturen auf. Nur drei Monate sind im Schnitt frostfrei. Die Sommer sind mild bis warm. Klimatabelle:

Ust-Nera Klima

Das Klima des Ortes Ust-Nera ist ein extremes Kontinentalklima mit subarktischen Einschlägen und extrem kalten Wintern. Die Sommer sind recht kurz mit annehmen Temperaturen und kalten Nächten. Die Winter sind sehr lange, streng und weisen eine extreme Kälte auf. Nur drei Monate im Jahr weisen im Schnitt keine Minustemperaturen auf. Klimatabelle:

Tomtor Klima

Tomtor weist ein subarktisches Klima mit extrem kalten, sehr langen und strengen Wintern. Die Sommer sind warm und nur von kurzer Dauer. Die Niederschlagsmenge ist semi-arid und ist im Sommer etwas höher, als im Winter. Die Jahresdurchschnittstemperautr liegt bei -16,3°C. Klimatabelle:  

Oljokminsk Klima

Das Klima der sibirischen Stadt Oljokminsk in der Republik Sacha ist stark kontinental geprägt mit leichten arktischen Einflüssen. Die Winter sind extrem kalt, lang und eisig. Die Sommer sind kurz , feucht und warm. Die Niederschlagsmenge ist im Winter deutlich geringer, als im Sommer. Klimatabelle:

Ussurijsk Klima

Das Klima der Stadt Ussurijsk ist ein kontinentales Monsunklima. Die Winter sind kalt und lang, während die Sommer sehr warm und nass sind. Klimatabelle:

Amur

Der Amur oder Heilong Jiang ist ein 2824 Kilometer langer Strom in China und Russland, der in den nördlichen Pazifik mündet. Der reine Amur-Fluss ist etwa so lang wie die Donau. Der Kerulen-Argun-Amur-Flusslauf ist der siebtlängste der Erde. Verlauf des Amur: Quelle: Der Fluss entsteht 61 Kilometer westlich von Mohe durch den Zusammenfluss des Argunund der Schilka. Nach […]

Großer Kaukasus

Der Große Kaukasus ist die größte Gebirgskette im Kaukasus. Sein Kamm bildet die Grenze Russlands zu Georgien und Aserbaidschan. Er ist über 1.100 km lang, bis 160 km breit und vielfach gegliedert. Er erstreckt sich von Ost-Südost nach West-Nordwest zwischen der Halbinsel Abşeron am Kaspischen Meer und der Halbinsel Taman am Schwarzen Meer. Er reicht vom […]

Kemerowo Klima

Das Klima ist kontinental geprägt mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Vorkuta Klima

Vorkuta hat ein subarktisches Klima mit sehr kurzen Sommern und sehr kalten, trockenen und langen Wintern. Der Durchschnitt im Februar liegt unter -20°C und im Juli bei +13°C.   Klimatabelle:

Jekaterinburg und Umgebung

Jekaterinburg ist eine wichtige Industrie- und Universitätsstadt am Uralgebirge in Russland mit 1.349.772 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010) und ist somit viertgrößte Stadt des Landes. Nach Moskau, Sankt Petersburg und Nowosibirsk ist Jekaterinburg die viertgrößte Stadt und Zentrum der drittwichtigsten Region Russlands. In der Stadt haben sich mehrere Generalkonsulate niedergelassen, darunter ein US-amerikanisches, ein tschechisches, ein britisches, ein deutsches […]

Orenburger Naturreservat

Das Orenburger Naturreservat (Orenburgskij Zapovednik) ist ein russisches Naturschutzgebiet, das im Südosten des europäischen Teils Russlands liegt und eine Gesamtfläche von 216 Quadratkilometern umfasst. Landschaft: Auf dieser relativ kleinen Fläche liegen zahlreiche verschiedene Steppenhabitate, die von baumbestandenen Parklandschaften und Flussläufen bis zu halbwüstenartigen Gebieten und Hügeln reichen. Natur: Fauna: Zur Fauna des Parks gehören 48 Säugetierarten […]

Naltschik Klima

Die Durchschnittstemperatur beträgt im Januar -4 °C und im Juli 23 °C, die Niederschlagsmenge ist mit unter 500 mm gering. Klimatabellen:

Ob (Fluss)

Der Ob ist ein 3650 km langer Strom in Westsibirien (Russland). Er entspringt in Südsibirien und fließt in die zum Arktischen Ozean(Nordpolarmeer) gehörende Karasee. Flussverlauf: Quelle: Der Fluss Ob entsteht durch die Vereinigung der beiden aus dem südsibirischen Altai kommenden Flüsse Bija und Katun nahe der Stadt Bijsk. Oberlauf: Er passiert die Stadt Barnaul und fließt in den Nowosibirsker […]

Katun

Der Katun ist der 688 km lange linke Quellfluss des Ob im Süden von Westsibirien (Russland). Es ist auch namensgebend für die von ihm auf drei Seiten umrundete Katun-Kette im Zentrum des Hohen Altai oder Russischen Altai. Verlauf: Quelle: Der Fluss hat seinen Ursprung etwa einen Kilometer entfernt von der russisch-kasachischen Grenze an der Südflanke der 4506 m hohen Belucha, des höchsten Gipfels des Altai und ganz Sibiriens. Er entfließt dort dem Gebler-Gletscher. Oberlauf: Weiter fließt […]

Ussurien

Ussurien ist eine der interessantesten Naturregionen der Erde, und dort begegnen sich in einzigartiger Weise Flora und Fauna der Taiga im Norden und der südlich gelegenen Subtropen. Die Region ist auch Heimat des seltenen Amur-Leoparden und Amur-Tiger (Sibirischer Tiger). Hauptflüsse der Region ist der Amur und der Ussuri. Zentrales Gebiet Ussuriens ist das Ussursiche Gebirge […]

Sibirien Klima

In den meisten Regionen Sibiriens herrscht ein ausgeprägtes Kontinentalklima: Verhältnismäßig heiße Sommer (bis +40 °C) werden von extrem kalten Wintern (bis −72 °C) abgelöst. Oft wird das Land bis zu neun Monate von einer Schneedecke bedeckt. Vegetationszonen: Die Landschaft wird großteils von borealen Wäldern (Taiga) dominiert, in den arktischen Regionen herrscht baumlose Tundra vor. Dazwischen existiert mit den Waldtundra-Zonen eine Übergangsform. Im […]

Ulan-Ude Klima

Das Klima der sibirischen Stadt, und in der Nähe des Baikalsees gelegenen Stadt, Ulan-Ude ist ein semi-arides Kontinentalklima. Die Winter und Übergangszeiten sind sehr trocken, während die wärmerem Jahreszeiten höhere Niederschlagsmengen aufweisen. Die Temperaturen sind extrem. Der kälteste Monat ist der Januar mit einer durchschnittlichen Minimaltemperatur von -29°C. Der wärmste Monat ist der Juli mit […]

Arktis

Die Arktis ist die nördliche zirkumpolare Erdregion und bedeckt die nördlichen Teile der drei Kontinente Nordamerika, Asien und Europa, ferner das größtenteils von Eis bedeckte Nordpolarmeer; sie ist eine der beiden irdischen Polkappen, die Antipodin der Antarktis. Die Bezeichnung Arktis leitet sich von dem altgriechischen Wort árktos ἄρκτος ‚Bär‘ ab. Das Adjektiv arktikós ‚arktisch‘ ‚nördlich‘ bezeichnete das Land unter dem Sternbild des Großen Bären. Der Polarstern liegt mit nur knapp 44 Bogenminuten Abweichung nahezu senkrecht über dem Nordpol und gehört heute zum Sternbild Kleiner Bär. […]

Lenafelsen

Flussaufwärts betrachtet etwa 90 km westsüdwestlich von Pokrowsk bzw. 150 km (jeweils Luftlinie) südwestlich von Jakutsk erheben sich in unbesiedeltem Gebiet an der Lena die Lenafelsen. Geologie: Die aus dem Kambrium stammenden Felsen erstrecken sich etwas unterhalb der von Norden einmündenden Sinjaja entlang dem Südufer des dort auf etwa 99 m bis 96 m Höhe verlaufenden Stromes auf etwa 80 km Länge. Sie erreichen maximal etwa 300 m und ihr flussnahes Hinterland maximal rund 328 m Höhe. In Richtung […]

Pokrowsk Klima

Das Klima der sibirischen Stadt Pokrowsk ist kontinental geprägt. Die Winter sind extrem kalt, lang und trocken, während die Sommer sehr kurz und warm sind. In den wärmeren Monaten kommt es häufig zu Mückeninvasionen. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Werchojansk Klima

Seit dem 5. Februar 1892 galt Werchojansk, dessen Wetter von einem extremen Kontinentalklima bestimmt wird, mit der Tiefsttemperatur von −67,8 °C als „Kältepolaller bewohnten Gebiete der Erde“. 1926 wurde im benachbarten Hochland von Oimjakon angeblich ein noch tieferer Wert gemessen, der anschließend in Oimjakonangeblich noch mehrmals unterschritten wurde; die Werte wurden aber nicht offiziell bestätigt. Für die Stadt wurden die folgenden Daten […]

Oblast Amur

Die Oblast Amur ist eine Oblast (Verwaltungsbezirk) in Russland. Er ist die Heimat vom seltenen Amur-Leopard und Amur-Tiger. Föderationskreis: Ferner Osten Fläche: 361.913 km² Einwohnerzahl: ca. 830.000 Hauptstadt: Blagoweschtschensk Geographie: Die Oblast liegt im Föderationskreis Fernost an der chinesischen Grenze. Der Fluss Amur bildet diese Grenze, seine wichtigsten Nebenflüsse in der Oblast sind die Seja und die Bureja. Das Stanowoigebirge bildet die Grenze zur Republik Sacha. Flüsse: Der Oblast wird von vielen Flüssen durchflossen, […]

Region Kamtschatka

Das Gebiet Kamtschatka liegt im äußersten Nordosten Russlands und grenzt an das Ochotskische Meer, die Beringsee und den Pazifischen Ozean. Geografisch nimmt es die gesamte Halbinsel Kamtschatka sowie einige Gebiete nördlich hiervon ein. Föderationskreis: Ferner Osten. Fläche: 472.300 km² Einwohnerzahl: ca. 316.000 Hauptstadt: Petropawlowsk-Kamtschatski Geographie: Auf einer Fläche von 472.300 km² umfasst das Gebiet die Halbinsel Kamtschatka und […]

Republik Tuwa

Die Republik Tuwa ist eine zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik im südlichen Teil von Sibirien. Tuwa, das frühere Urjanchai, war von 1921 bis 1944 als Tuwinische Volksrepublik formal unabhängig. Föderationskreis: Sibirien Fläche: 168.604 km² Einwohnerzahl: ca. 308.000 Einwohner Hauptstadt: Kyzyl (Kysyl) Geographie: Die Republik Tuwa grenzt im Süden an die Mongolei. Ihr zentraler und westlicher Teil liegen auf der Tuwinischen Hochebene. Diese wird im Norden begrenzt […]

Tierwanderungen der Huftiere auf der Erde

Es gibt in der Natur kaum etwas Erstaunlicheres zu sehen als die jahreszeitlichen Wanderungen großer Huftiere wie der Karibus in Kanada und Alaska, der Gazellen in der Mongolei, der Kobs im südlichen Sudan und der Gnus, Zebras und Gazellen in Ostafrika. Tausende Tiere sammeln sich und beginnen je nach Klima ihre Massenwanderung. Die größten Wanderungen […]

Magadan Klima

Das Klima ist stark kontinental mit sehr kalten Wintern und kühlen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Birobidschan Klima

Das Klima der Stadt ist kontinental geprägt mit kalten Wintern und heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Gorno-Altaisk Klima

Das Klima der Region ist kontinental. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kyzyl Klima

Die sibirische Stadt inmitten des Altai-Gebirges hat ein kontinentales Klima mit sehr kalten, langen und strengen Wintern. Die Sommer hingegen sind sehr kurz und heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Abakan Klima

Das Klima der sibirischen Stadt Abakan ist kontinental geprägt mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Republiken und Oblaste Russlands

Hier sind die Republiken und Oblaste der Russischen Föderation aufgelistet. Zuerst nach Alphabet und darunter nach den Regionen. Die Liest zeigt die amerikanischen Staaten zu denen ein Artikel, bereits, erfasst worden ist. Im Laufe der Zeit kommen die anderen hinzu. A: Amur Archangelsk D: Dagestan J: Jakutien K: Kaliningrad Kamtschatka T: Tatarstan Tuwa V: Volgograd (Wolgograd) […]

Dagestan

Die südrussische Republik Dagestan ist seit 1991 ein Teil der riesigen Föderation Russland. Die Republik gehört zu den Russischen Kaukasusrepubliken und stellt die flächengrößte und bevölkerungsreichste Republik dieser Region dar. Im Norden grenzt Dagestan an Kalmückien, im Nordwesten an die Region Stawropol, im Westen an Tschetschenien und im Süden an Georgien und Aserbaidschan. Im Land […]

Kizlyar Klima

Das Klima der südrussischen Stadt Kizlyar ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer heiß sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kaspiysk Klima

Das Klima der russischen Stadt ist subtropisch geprägt mit kontinentalen Einschlägen im Winter. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Buynaksk Klima

Das Klima der Stadt Buynaksk ist kontinental geprägt mit subtropischen Einschlägen. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: