Großer Kaukasus

Der Große Kaukasus ist die größte Gebirgskette im Kaukasus. Sein Kamm bildet die Grenze Russlands zu Georgien und Aserbaidschan. Er ist über 1.100 km lang, bis 160 km breit und vielfach gegliedert. Er erstreckt sich von Ost-Südost nach West-Nordwest zwischen der Halbinsel Abşeron am Kaspischen Meer und der Halbinsel Taman am Schwarzen Meer. Er reicht vom […]

Kemerowo Klima

Das Klima ist kontinental geprägt mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Vorkuta Klima

Vorkuta hat ein subarktisches Klima mit sehr kurzen Sommern und sehr kalten, trockenen und langen Wintern. Der Durchschnitt im Februar liegt unter -20°C und im Juli bei +13°C.   Klimatabelle:

Jekaterinburg und Umgebung

Jekaterinburg ist eine wichtige Industrie- und Universitätsstadt am Uralgebirge in Russland mit 1.349.772 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010) und ist somit viertgrößte Stadt des Landes. Nach Moskau, Sankt Petersburg und Nowosibirsk ist Jekaterinburg die viertgrößte Stadt und Zentrum der drittwichtigsten Region Russlands. In der Stadt haben sich mehrere Generalkonsulate niedergelassen, darunter ein US-amerikanisches, ein tschechisches, ein britisches, ein deutsches […]

Orenburger Naturreservat

Das Orenburger Naturreservat (Orenburgskij Zapovednik) ist ein russisches Naturschutzgebiet, das im Südosten des europäischen Teils Russlands liegt und eine Gesamtfläche von 216 Quadratkilometern umfasst. Landschaft: Auf dieser relativ kleinen Fläche liegen zahlreiche verschiedene Steppenhabitate, die von baumbestandenen Parklandschaften und Flussläufen bis zu halbwüstenartigen Gebieten und Hügeln reichen. Natur: Fauna: Zur Fauna des Parks gehören 48 Säugetierarten […]

Naltschik Klima

Die Durchschnittstemperatur beträgt im Januar -4 °C und im Juli 23 °C, die Niederschlagsmenge ist mit unter 500 mm gering. Klimatabellen:

Ob (Fluss)

Der Ob ist ein 3650 km langer Strom in Westsibirien (Russland). Er entspringt in Südsibirien und fließt in die zum Arktischen Ozean(Nordpolarmeer) gehörende Karasee. Flussverlauf: Quelle: Der Fluss Ob entsteht durch die Vereinigung der beiden aus dem südsibirischen Altai kommenden Flüsse Bija und Katun nahe der Stadt Bijsk. Oberlauf: Er passiert die Stadt Barnaul und fließt in den Nowosibirsker […]

Katun

Der Katun ist der 688 km lange linke Quellfluss des Ob im Süden von Westsibirien (Russland). Es ist auch namensgebend für die von ihm auf drei Seiten umrundete Katun-Kette im Zentrum des Hohen Altai oder Russischen Altai. Verlauf: Quelle: Der Fluss hat seinen Ursprung etwa einen Kilometer entfernt von der russisch-kasachischen Grenze an der Südflanke der 4506 m hohen Belucha, des höchsten Gipfels des Altai und ganz Sibiriens. Er entfließt dort dem Gebler-Gletscher. Oberlauf: Weiter fließt […]

Ussurien

Ussurien ist ein riesiges Gebiet im südlichen Fernen Osten von Russland, das sich von der Mündung des Amur südwärts bis zu den chinesischen und koreanischen Grenzen ausdehnt. IM Westen wird es vom großen Fluss Ussuri und im Osten von den vielen pittoresken Buchten und Meeresarmen des Japanischen Meeres umsäumt. Dies ist eine der interessantesten Naturregionen […]

Sibirien Klima

In den meisten Regionen Sibiriens herrscht ein ausgeprägtes Kontinentalklima: Verhältnismäßig heiße Sommer (bis +40 °C) werden von extrem kalten Wintern (bis −72 °C) abgelöst. Oft wird das Land bis zu neun Monate von einer Schneedecke bedeckt. Vegetationszonen: Die Landschaft wird großteils von borealen Wäldern (Taiga) dominiert, in den arktischen Regionen herrscht baumlose Tundra vor. Dazwischen existiert mit den Waldtundra-Zonen eine Übergangsform. Im […]

Ulan-Ude Klima

Das Klima der sibirischen Stadt, und in der Nähe des Baikalsees gelegenen Stadt, Ulan-Ude ist ein semi-arides Kontinentalklima. Die Winter und Übergangszeiten sind sehr trocken, während die wärmerem Jahreszeiten höhere Niederschlagsmengen aufweisen. Die Temperaturen sind extrem. Der kälteste Monat ist der Januar mit einer durchschnittlichen Minimaltemperatur von -29°C. Der wärmste Monat ist der Juli mit […]

Arktis

Die Arktis ist die nördliche zirkumpolare Erdregion und bedeckt die nördlichen Teile der drei Kontinente Nordamerika, Asien und Europa, ferner das größtenteils von Eis bedeckte Nordpolarmeer; sie ist eine der beiden irdischen Polkappen, die Antipodin der Antarktis. Die Bezeichnung Arktis leitet sich von dem altgriechischen Wort árktos ἄρκτος ‚Bär‘ ab. Das Adjektiv arktikós ‚arktisch‘ ‚nördlich‘ bezeichnete das Land unter dem Sternbild des Großen Bären. Der Polarstern liegt mit nur knapp 44 Bogenminuten Abweichung nahezu senkrecht über dem Nordpol und gehört heute zum Sternbild Kleiner Bär. […]

Lenafelsen

Flussaufwärts betrachtet etwa 90 km westsüdwestlich von Pokrowsk bzw. 150 km (jeweils Luftlinie) südwestlich von Jakutsk erheben sich in unbesiedeltem Gebiet an der Lena die Lenafelsen. Geologie: Die aus dem Kambrium stammenden Felsen erstrecken sich etwas unterhalb der von Norden einmündenden Sinjaja entlang dem Südufer des dort auf etwa 99 m bis 96 m Höhe verlaufenden Stromes auf etwa 80 km Länge. Sie erreichen maximal etwa 300 m und ihr flussnahes Hinterland maximal rund 328 m Höhe. In Richtung […]

Pokrowsk Klima

Das Klima der sibirischen Stadt Pokrowsk ist kontinental geprägt. Die Winter sind extrem kalt, lang und trocken, während die Sommer sehr kurz und warm sind. In den wärmeren Monaten kommt es häufig zu Mückeninvasionen. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Werchojansk Klima

Seit dem 5. Februar 1892 galt Werchojansk, dessen Wetter von einem extremen Kontinentalklima bestimmt wird, mit der Tiefsttemperatur von −67,8 °C als „Kältepolaller bewohnten Gebiete der Erde“. 1926 wurde im benachbarten Hochland von Oimjakon angeblich ein noch tieferer Wert gemessen, der anschließend in Oimjakonangeblich noch mehrmals unterschritten wurde; die Werte wurden aber nicht offiziell bestätigt. Für die Stadt wurden die folgenden Daten […]

Oblast Amur

Die Oblast Amur ist eine Oblast (Verwaltungsbezirk) in Russland. Er ist die Heimat vom seltenen Amur-Leopard und Amur-Tiger. Föderationskreis: Ferner Osten Fläche: 361.913 km² Einwohnerzahl: ca. 830.000 Hauptstadt: Blagoweschtschensk Geographie: Die Oblast liegt im Föderationskreis Fernost an der chinesischen Grenze. Der Fluss Amur bildet diese Grenze, seine wichtigsten Nebenflüsse in der Oblast sind die Seja und die Bureja. Das Stanowoigebirge bildet die Grenze zur Republik Sacha. Flüsse: Der Oblast wird von vielen Flüssen durchflossen, […]

Region Kamtschatka

Das Gebiet Kamtschatka liegt im äußersten Nordosten Russlands und grenzt an das Ochotskische Meer, die Beringsee und den Pazifischen Ozean. Geografisch nimmt es die gesamte Halbinsel Kamtschatka sowie einige Gebiete nördlich hiervon ein. Föderationskreis: Ferner Osten. Fläche: 472.300 km² Einwohnerzahl: ca. 316.000 Hauptstadt: Petropawlowsk-Kamtschatski Geographie: Auf einer Fläche von 472.300 km² umfasst das Gebiet die Halbinsel Kamtschatka und […]

Republik Tuwa

Die Republik Tuwa ist eine zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik im südlichen Teil von Sibirien. Tuwa, das frühere Urjanchai, war von 1921 bis 1944 als Tuwinische Volksrepublik formal unabhängig. Föderationskreis: Sibirien Fläche: 168.604 km² Einwohnerzahl: ca. 308.000 Einwohner Hauptstadt: Kyzyl (Kysyl) Geographie: Die Republik Tuwa grenzt im Süden an die Mongolei. Ihr zentraler und westlicher Teil liegen auf der Tuwinischen Hochebene. Diese wird im Norden begrenzt […]

Tierwanderungen der Huftiere auf der Erde

Es gibt in der Natur kaum etwas Erstaunlicheres zu sehen als die jahreszeitlichen Wanderungen großer Huftiere wie der Karibus in Kanada und Alaska, der Gazellen in der Mongolei, der Kobs im südlichen Sudan und der Gnus, Zebras und Gazellen in Ostafrika. Tausende Tiere sammeln sich und beginnen je nach Klima ihre Massenwanderung. Die größten Wanderungen […]

Magadan Klima

Das Klima ist stark kontinental mit sehr kalten Wintern und kühlen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Birobidschan Klima

Das Klima der Stadt ist kontinental geprägt mit kalten Wintern und heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Gorno-Altaisk Klima

Das Klima der Region ist kontinental. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kyzyl Klima

Die sibirische Stadt inmitten des Altai-Gebirges hat ein kontinentales Klima mit sehr kalten, langen und strengen Wintern. Die Sommer hingegen sind sehr kurz und heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Abakan Klima

Das Klima der sibirischen Stadt Abakan ist kontinental geprägt mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Republiken und Oblaste Russlands

Hier sind die Republiken und Oblaste der Russischen Föderation aufgelistet. Zuerst nach Alphabet und darunter nach den Regionen. Die Liest zeigt die amerikanischen Staaten zu denen ein Artikel, bereits, erfasst worden ist. Im Laufe der Zeit kommen die anderen hinzu. A: Amur Archangelsk D: Dagestan K: Kaliningrad Kamtschatka T: Tatarstan Tuwa V: Volgograd (Wolgograd) Föderationskreis: Ferner […]

Dagestan

Die südrussische Republik Dagestan ist seit 1991 ein Teil der riesigen Föderation Russland. Die Republik gehört zu den Russischen Kaukasusrepubliken und stellt die flächengrößte und bevölkerungsreichste Republik dieser Region dar. Im Norden grenzt Dagestan an Kalmückien, im Nordwesten an die Region Stawropol, im Westen an Tschetschenien und im Süden an Georgien und Aserbaidschan. Im Land […]

Kizlyar Klima

Das Klima der südrussischen Stadt Kizlyar ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer heiß sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kaspiysk Klima

Das Klima der russischen Stadt ist subtropisch geprägt mit kontinentalen Einschlägen im Winter. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Buynaksk Klima

Das Klima der Stadt Buynaksk ist kontinental geprägt mit subtropischen Einschlägen. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Tschita Klima

Tschita weist sehr starke Temperaturschwankungen vor. Die Sommer sind warm bis heiß, die Winter sehr kalt. Die niedrigste je gemessene Temperatur liegt bei -49,6 °C, die höchste bei 43,2 °C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Orenburg Klima

Das Klima der russischen Stadt Orenburg ist kontinental geprägt und trocken. Die Winter sind streng und trocken, während die Sommer sehr heiß werden können. Der meiste Niederschlag fällt in den Sommermonaten. Die Menge ist dennoch sehr niedrig (max. 40 mm im Monat). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Machatschkala Klima

In Machatschkala herrscht kontinentales Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 11,6 °C und einer mittleren Jahresniederschlagsmenge von 430 mm. Der kälteste Monat ist der Januar, der wärmste mit 25 °C der Juli. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Wladiwostok Klima

Wladiwostok liegt etwa auf demselben Breitengrad wie Florenz, dennoch sind die Winter kalt und trocken. Die Sommer sind aufgrund der Nähe zur Monsunzone regnerisch und mild. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Oimjakon Klima

Obwohl Oimjakon etwa 2900 km vom Nordpol entfernt ist, wurden hier (langjährige Wetterstation im Dorf Tomtor, 30 km südöstlich, seit 2004 mit eigener Wetterstation in Oimjakon die niedrigsten Temperaturen aller bewohnten Gebiete der Erde (Kältepol aller bewohnbaren Gebiete der Erde, siehe Hochland von Oimjakon) gemessen. Die Extremwerte werden unter anderem durch die topographischen Bedingungen in […]

Derbent Klima

Das Klima der südrussischen Stadt Derbent, in der Republik Dagestan, ist subtropisch geprägt. Die Winter sind für russische Verhältnisse relativ mild. Die Sommer sind hingegen heiß. Im Jahr fallen ca. 256,5 mm. Der trockenste Monat ist der April mit 12 mm, während der Juli eine Niederschlagsmenge von 33,7 mm aufweist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Blagoweschtschensk Klima

Das Klima der Stadt Blagoweschtschensk ist kontinental geprägt. Das Wetter wird vom ostasiatischen Monsun beeinflusst. Die Übergangszeiten sind nur von kurzer Zeit. Winter: Die Winter sehr kalt, frostig, lang und hart. Temperaturen unter -30 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Die Wintermonat sind arid geprägt, somit kommt es zu wenig Niederschlag und Schnee. Sommer: Der Sonmer […]

Kljutschewskaja Sopka

Die Kljutschewskaja Sopka (4750 m), auch Kljutschewskoi-Vulkan, auf der Halbinsel Kamtschatka in Russland ist der höchste aktive VulkanEurasiens. Der etwa 8000 Jahre alte Vulkan ist der größte aktive Vulkan Asiens und zählt zum Pazifischen Feuerring. Er ist der höchste Vulkan der dicht beieinander stehenden zwölf Stratovulkane, welche die Klutschewskaja-Gruppe bilden (auch nach den Namen der beiden Hauptvulkane als Kljutschewskoi-Besymjanny-Vulkankomplex bezeichnet). Zu ihr gehören z. B. auch der Kamenund der Ploski Tolbatschik.

Sachalin

Sachalin ist die größte Insel Russlands sowie die Hauptinsel der Oblast Sachalin. Die Hauptstadt der Oblast ist Juschno-Sachalinsk. Auf der Insel befinden sich die bedeutendsten Erdöl- und Erdgasvorkommen Russlands. Geographie: Sachalin liegt im Pazifik (nördlich von Japan) und als Grenzinsel zwischen dem Ochotskischen Meer im Norden und demJapanischen Meer im Süden. Vom russischen Festland ist Sachalin durch den 7,3 km breiten Tatarensund, von der japanischen InselHokkaidō durch die 43 km breite La-Pérouse-Straße getrennt. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/89/Cape_Tihii._Sakhalin_coast_of_Sea_of_Okhotsk.JPG/800px-Cape_Tihii._Sakhalin_coast_of_Sea_of_Okhotsk.JPG

Tatarensund

Der Tatarensund (auch Tatarischer Sund, Tataren-Straße, Tartaren-Straße) ist eineMeerenge zwischen dem nördlichen Teil der Insel Sachalin und dem asiatischen Festland. Sie verbindet das Japanische Meer mit dem Ochotskischen Meer. Die schmalste Stelle ist 7,3 km breit. Diese Stelle wird nach dem russischen Admiral Gennadi Newelskoi auch als Newelskoi-Straße bezeichnet. 1849 erreichte Newelskoi als erster russischer Seefahrer die Mündung des Amur und wies damit dessen Schiffbarkeit sowie die Existenz des Tatarensunds, der das Ochotskische mit demJapanischen […]

Großlandschaften Sibiriens

Als Sibirien bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil derRussischen Föderation. Es wird im Westen begrenzt vom Ural, im Norden vom Arktischen Ozean, im Osten vom Pazifikund im Süden von der Volksrepublik China, der Mongolei und Kasachstan. Es umfasst rund drei Viertel des russischen Territoriums und misst 13,1 Millionen Quadratkilometer. Allgemeine Informationen der Großlandschaften: Bezeichnung im engeren Sinne: Im engeren Sinn versteht man unter […]

Natur von Kabardino-Balkarien

Das im Nordkaukasus gelegene Kabardino-Balkarien ist seit 1991 eine Republik in Russland. Sie entstand beim Zerfall der Sowjetunion aus der Kabardino-Balkarischen ASSR der Russischen SFSR. Geographie: Kabardino-Balkarien liegt am Nordabhang des Kaukasus. Topographisch gesehen ist der nördliche Landesteil eben, während das Land gegen Südwesten bis zum Elbrus, dem höchsten Berg des Kaukasus, immer gebirgiger wird. […]

Ergaki-Gebirgszug

Der Ergaki ist ein sibirischer Gebirgszug in der Republik Krasnojarsk. Es ist ein Gebirgszug, der zum Sayan-Gebirge gehört.

Ural

Der Ural ist ein bis 1895 m hohes und knapp 2400 km langes Gebirge, das sich in Nord-Süd-Richtung durch den mittleren Westen Russlands erstreckt und einen Teil derasiatisch-europäischen Grenze darstellt. Geographie: Das Uralgebirge, das Hochgebirgs- und Mittelgebirgscharakter aufweist, befindet sich zwischen der Osteuropäischen Ebene im Westen und demWestsibirischen Tiefland im Osten. Es erstreckt sich aus Richtung Norden von der Südküste der Karasee, die ein Teil des Nordpolarmeers ist, anfangs nach […]

Wärmste Regionen Russlands

Große Teile des Landes sind vom Kontinentalklima mit heißen Sommern und sehr kaltenWintern geprägt. Je weiter man in Richtung Osten des Landes reist, desto deutlicher spürt man die prägenden Temperaturen zu den verschiedenen Jahreszeiten, das heißt, der Sommer ist extrem heiß und die Temperaturen in den Wintermonaten mitunter eisig kalt. Kaum ein anderes Land bietet solche Temperaturunterschiede wie Russland. Die […]

Schali Klima

Das Klima der Stadt Schali ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer heiß sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Argun Stadt

Das Klima der tschtschenischen Stadt Argun ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und frostig und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Irkutsk Klima

In Irkutsk herrscht hochkontinentales Klima mit starken Jahresschwankungen. Charakteristisch für Irkutsk sind sehr kalte Winter und warme Sommermonate. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Schneetage:

Listwjanka Klima

Listwjanka liegt in der sehr stark ausgeprägten Kontinentalzone. Trotz der Nähe zu Irkutsk, ist die Stadt Listwjanka wärmer. Aufgrund des großen Baikalsees, der ein Seeklima auf die Ufer auswirkt, sind die Temperaturen milder, als im Umland. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Lensk Klima

Lensk hat ein subarktisches Klima. Die Winter sind sehr kalt und lang mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen -34°C und -25°C in Januar. Die Sommer sind mild und erreichen mit unter 30°C. Die Niederschläge sind moderat und sind im Sommer höher als sonst im ganzen Jahr. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Grosny Klima

Das Klima ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und trocken. Die Sommer sind heiß und haben die höchste Niederschlagsmenge im Jahr. Insgesamt fallen 439 mm Regen. Diese Menge verteilt sich auf 70 Niederschlagstage. Der trockenste Monat ist der Januar mit 19 mm, während der nasseste Monat, der Juni, eine Regenmenge von 72 mm aufweist. […]

Jekaterinburg Klima

Das Klima der Region ist kontinental mit großen Temperaturschwankungen. Die Sommer sind bis zu 35 °C warm, aber kürzer als in Mitteleuropa. Frühjahr und Herbst sind ausgesprochen kurz. Die Winter hingegen können bis zu 6 Monate dauern und erreichen Temperaturen bis -40 °C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Petropawlowsk-Kamtschatski Klima

Das Klima der Stadt Petropawlowsk-Kamtschatski ist boreal. Die Winter sind sehr kalt und lang, während die Sommer kühl und kurz sind. Die Übergangsmonate sind sehr kurz. Rekordtemperaturen: max. Rekordtemperatur: 30,0 Grad Celsius min. Rekordtemperatur: -31,7 Grad Celsius Niederschlag: Im Schnitt fallen 995 mm im Jahr. Die Niederschlagsmenge verteilt sich auf 108 Regentage. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag […]

Chabarowsk Klima

Das Klima ist kontinental mit Temperaturen von −26 °C im Januar und +26 °C im Juli. Es ist im Winter (es wird selten kälter als −30 Grad mittags) deutlich milder, als nördlich oder westlich der Region Chabarowsk. Dafür weht häufig ein eisiger Wind über den Amur und durch die riesige Ebene, in der die Stadt […]

Norilsk Klima

Die nördlichste Großstadt der Erde weist ein starkes Kontinentalklima auf. Die Winter sind von den subarktischen Winden geprägt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Jakutsk Klima

In Jakutsk herrschen extrem kontinentale Klimaverhältnisse: Im Januar, dem kältesten Monat des Jahres, liegt die mittlere Temperatur bei −43,2 °C. Im Sommer hingegen steigen die Temperaturen nicht selten auf über 30 °C (In seltenen Fällen wurde schon +38 °C gemessen). Das Julimittel liegt mit 18,8 °C sogar über dem entsprechenden Wert in Deutschland (ca. 18 […]

Städte Russland (Asien) Klima

A: Abakan Argun B: Birobidschan Blagoweschtschensk Buynaksk C: Chabarowsk D: Derbent G: Gorno-Altaisk Grosny I: Irkutsk J: Jakutsk Jekaterinburg K: Kaspiysk Kemerowo Kizlyar Kyzyl L: Lensk Listwjanka M: Machatschkala Magadan N: Naltschik Norilsk Novosibirsk/Nowosibirsk O: Oimjakon Orenburg P: Petropawlowsk-Kamtschatski Pokrowsk S: Schali Sotschi/Sochi/Sotchi T: Tschita Tula U: Ulan-Ude V: Vladimir Vorkuta W: Werchojansk Wladimir Wladiwostok […]

Biodiversitäts-Hotspots der Erde

Als Biodiversitäts-Hotspots werden Regionen der Erde bezeichnet, in denen eine große Zahl an endemischen Pflanzen- und Tierarten vorkommt und deren Natur in besonderem Maße bedroht ist. Afrika: Cape Floristic Region: In dieser Region kommt die besondere Kapflora der südafrikanischen Kapküste vor. Sie ist das kleinste der Florenreiche, im Verhältnis zur Fläche stellt die Kapregion jedoch das artenreichste dar. Sie zieht jedes Jahr zahlreiche Botaniker […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Landschaft Russland Klima

A: Asowsche Meer K: Kaspisches Meer Krim S: Schwarzes Meer Sibirien W: Wolgadelta  

Novosibirsk Klima

Das Klima in Novosibirsk ist kontinental. Es zeichnet sich durch lange sehr kalte Winter aus und warmen bis heißen Sommermonate. Der Herbst und der Frühling sind sehr kurz. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 2,5°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit -16°C und der wärmste Monat ist der Juli mit 20,5°C. Die Region ist sehr trocken. […]

Sochi Klima

Das Klima in Sotschi ist ein humid-suptropisches Klima. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 15°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 6°C und der heißeste Monat ist der Juli und der August mit 24°C. Die Niederschläge summieren sich jährlich auf 1.703 mm. Im Durchschnitt gibt es 189 Regentage und 20 Schneetage. Die höchste gemessene Temperatur beträgt […]

Kaspische Senke

Die Kaspische Senke ist eine etwa 600.000 km² große Depression innerhalb der Aralo-Kaspischen Niederung im südöstlichen Europa. Geographie: Sie umfasst nicht nur die feuchten und sumpfigen Schwemmgebiete von Ural und Wolga nördlich des Kaspischen Meeres, sondern auch das gesamte bis zu 1.023 m tiefe auf 995 m Tiefe mit Wasser gefüllte Becken dieses Sees und dessen unter dem […]

Olchon

Der Baikalsee hat eine Uferlänge von über 2000 Kilometern. Olchon, deren Ufer an viele Stellen steil abfallen, ist mit 72 km länge die größte Insel im See. Die Vegetation auf der Insel Olchon ist eine Mischung aus Steppe und borealem Kiefern- und Lärchenwald, die im Oktober in goldgelben Tönen erstrahlt. Der Zabajkalski-Nationalpark schütz die Wildnis auf […]

Obbusen

Der Obbusen ist der Ästuar des Ob in Nord-Sibirien(Russland, Asien). Er liegt nordöstlich vom Nordende des Uralgebirges, nördlich des Westsibirischen Tieflands, östlich der Jamal- und westlich der Gydan-Halbinsel. Der etwas über 800 km lange und bis zu 70 km breite Obbusen beginnt direkt am NördlichenPolarkreis und ist als Mündungstrichter bereits ein Meerbusen der Karasee, die wiederum ein Teil des Nordpolarmeeres ist. Angetrieben von den Wassermassen des Ob, weist er eine starke, nach Norden fließende Strömung auf. Ebenfalls […]

Lena

Die Lena ist ein 4294 km langer Strom inSibirien (Russland, Asien). Sie mündet in dieLaptewsee, ein Randmeer desNordpolarmeers. Die Lena gehört zu denlängsten Flüssen der Erde. Das Einzugsgebiet der Lena, die mit etwa 4.400 km Länge zu den längsten Flüssen der Erde gehört, entspricht mit 2.306.772 km² Größe etwa der siebenfachen Fläche vonDeutschland. Die stark unterschiedlichen Wassermengen von etwa 2.800 m³/s im Januar (1994) und 66.500 m³/s im Juni (1994), insbesondere der […]

Kaspisches Meer Klimatabellen

Das Klima des Kaspischen Meeres variiert zu verschiedenen Klimalagen, in Russland ist das Klima rau, mit heißen Sommern und kalten Wintern, während im Süden in Aserbaidschan und im Iran die Sommer heiß und die Winter mild sind. Auf der Asiatischen Seite ist das Klima eine Mischung zwischen Nord und Süd. Klimatabellen: Aserbaidschan: Baku: Lankaran: Iran: […]

Korjakskaja Sopka

Korjakskaja Sopka ist ein Schichtvulkan auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Er liegt nahe der Awatschinskaja Sopka und etwa 30 Kilometer vom Pazifischen Ozeanentfernt, außerdem ist er von der Regionshauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski aus sichtbar. Der Schichtvulkan ist Teil des Pazifischen Feuerrings. Die Pazifische und dieEurasische Platte konvergieren, erstere schiebt sich dabei unter letztere. Das geschieht in der Gegend des Korjakski mit einer Geschwindigkeit von zirka 80 Millimeter pro Jahr.  Korjakskaja Sopka war vermutlich über […]

Russland Klimatabellen

Große Teile des Landes sind vom Kontinentalklima mit heißenSommern und sehr kalten Wintern geprägt. Je weiter man in Richtung Osten des Landes reist, desto deutlicher spürt man die prägenden Temperaturen zu den verschiedenen Jahreszeiten, das heißt, der Sommer ist extrem heiß und die Temperaturen in den Wintermonaten mitunter eisig kalt. Kaum ein anderes Land bietet solche Temperaturunterschiede wie Russland. Die […]

Uimon-Steppe

Die Uimon-Steppe  ist eine Hochebene mit steppenartiger Vegetation im Südwesten desrussischen Teils des Altai-Gebirges, im Südwesten Sibiriens. Die Uimon-Steppe hat eine Ost-West-Ausdehnung von 35 km und eine Breite in Nord-Süd-Richtung von 10–12 km. Sie liegt auf einer Höhe von etwa 900 m. Die Ebene wird vom linken Ob-QuellflussKatun durchflossen. Südlich erhebt sich die Katun-Kette (Katunski chrebet), das höchste Bergmassiv des Altai mit der 4506 m hohenBelucha; nördlich der Ebene liegt die Terekta-Kette (Terektinski chrebet). Administrativ […]

Taiga

Die Taiga, der boreale Wald, die den größten Teil der nördlichen Kontinente zwischen 50° und 70° nördlicher Breite bedeckt, nimmt etwa 15.000.000 km² ein, ungefähr 30 % der globalen Waldfläche und ist damit fast viermal so groß wie der Amazonas-Regenwald. Die Hälfte dieser Waldzone, die hauptsächlich von Fichten und Kiefern bedeckt ist, liegt in Russland. […]

Uvs-Nuur Becken

Das Uvs-Nuur Gebiet erstreckt sich bis in die Autonome Republik Tuwa in Russland, von Westen nach Osten über 600 km, von Norden nach Süden über 160 km. Es ist vor allem deshalb ein außergewöhnliches Gebiet, weil hier auf engem Raum alle in Zentralasien vorkommenden Ökosystemtypen anzutreffen sind: Feuchtgebiete, Wüsten, diverse Steppenformationen und Waldtypen, Flüsse, Süßwasserseen, […]

Wrangelinsel

Die weit nördlich des Polarkreises am westlichen Rand der Tschuktchensee gelegene, rund 7500 km² große Wrangelinsel, benannt nach dem russischen Admiral und Sibirienreisenden Ferdinand von Wrangen, weist eine große Vielfalt von geologischen Formationen und Lebensräumen mit jeweils unterschiedlichem Mikroklima auf. Wegen ihres gebirgigen Charakters war sie während der Eiszeit nie ganz vergletschert. Deshalb existierten hier […]

Kamtschatka

Die Halbinsel Kamtschatka erstreckt sich auf eine Länge von rund 1200 Kilometern und einer maximalen Breite von 480 Kilometern zwischen den Ochotskischen Meer im Westen und dem Pazifik sowie der Beringsee im Osten. Zwei parallel verlaufende Gebirgsketten durchziehen die Halbinsel, den Großteil der dazwischen liegenden Senke bildet das Tal des Flusses Kamtschtka. Die bis zu […]

Urwälder von Komi

Die schier unvorstellbare riesige Fläche von 3,28 Millionen Hektar bedeckt der Urwald von Komi vor allem mit Koniferen, Espen oder Birken und reicht von Europa bis zu den Tundragebieten im Ural. Diese Region gehört zu den größten, die von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt werden. Torfmoore, Berge, Flüsse und Seen bilden einen abwechslungsreichen Lebensraum, der […]

Kasachensteppe

Die Kasachensteppe (auch: Kasachische Steppe, früher: Kirgisensteppe, auf Kasachisch: Sary Arka = „große Steppe“) ist eine im westlichen Teil Zentralasiens gelegene Großlandschaft (zwischen Wolgograd im Westen, Karaganda im Osten, Ural im Norden sowie Kaspischem Meer und Aralsee im Süden). Sie erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.750.000 km² und ist durch ein trockenes und stark kontinentales Klima geprägt. Im Norden wird die Kasachensteppe durch die Kasachische Schwelle begrenzt, […]

Tal der Geysire

Die Dolina Geyzerow, das Tal der Geysire, sit das zweitgrößte Geysirgebiet der Welt und vielleicht auch das entlegenste, denn es befindet sich an der Ostküste der russischen Halbinsel Katschatka. In deinem eignen, sechs Kilometer langen Tal im Biosphärenreservat Kronotsky Zapovednik gibt es mehr als 200 Geysire und zahllose heiße Quellen. Kamtschatka ist Teil des gewaltigen […]

Baikalsee

Der Baikalsee (russisch о́зеро Байка́л osero Baikal; von burjatisch Байгал нуур Baygal nuur „reicher See“; im Deutschen wie im Russischen oft nur Baikal genannt) ist ein See in Sibirien, Russland (Asien). Er ist mit 1642 Metern der tiefste und mit mehr als 25 Millionen Jahren der älteste Süßwassersee der Erde. Sein einziger Abfluss, die Angara, fließt über den Jenissei in die Karasee desPolarmeeres. 1996 wurde die Baikal-Region von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Der Baikalsee, dessen Wasseroberfläche (31.492 km²) […]

Tal der Geysire (Dolina Geiserow)

Dolina Geiserow (russisch Долина гейзеров, das Tal der Geysire) ist das einzige Geysirfeld in Asien und die zweitgrößte Konzentration von Geysiren in der Welt. Es liegt auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands. Das 6 km lange Tal weist etwa 90 Geysire und viele heiße Quellen auf, vor allem auf der linken Uferseite des Flusses Geisernaja, in den warmes Wasser aus dem relativ jungen Stratovulkan Kikhpinych fließt. […]

Wasserfälle in West- Zentralasien und Russland

Afghanistan: Mahipar-Wasserfall Iran: Atashgah-Fälle Bahram-Beigy-Wasserfall Bisheh-Fälle Boll-Wasserfall Ganjnameh-Wasserfall Golestan-Fälle Lar-Wasserfall Margoon-Wasserfall Masoule-Fälle Semirom-Fälle Shalmash-Fälle Shekarab-Wasserfall Russland: Talnikowy-Wasserfall → Fallhöhe 482 m Zypern: Kaledonia Fälle im Troodos Gebirge

Lenadelta

Das Lenadelta ist das weitverzweigte Mündungsdelta des sibirischen Flusses Lena in der russischen Republik Sacha (Jakutien) und gehört mit 45.000 km² Fläche zu den größten Flussdeltas der Erde. Das Lenadelta liegt durchschnittlich etwas mehr als 600 km nördlich des nördlichenPolarkreises und reicht etwa 150 km in die Laptewsee hinein, einem Randmeer desNordpolarmeers (auch Nördliches Eismeer genannt). Südlich des Deltas liegen die Nordausläufer des Werchojansker Gebirges und südwestlich befinden sich die Czekanowskiberge. Zwischen beiden Gebirgen hindurch fließt die von Süden kommende […]