Kawir-Nationalpark

Der Nationalpark Kawir (Kavir) ist ein 4000 km² großes Naturschutzgebiet am westlichen Rand der Kawir-Wüste (Dascht-e Kawir). Der Nationalpark befindet sich 120 km südlich von Teheran und 100 km östlich von Qom. Die Landschaft besteht aus Wüsten und Steppen. Im Park leben Wildziegen, Wildschafe, Streifenhyänen, Wölfe und Gazellen sowie Asiatische Geparden und Persische Leoparden. Die […]

Golestan-Nationalpark

Der Park ist der älteste Nationalpark des Iran. 1976 wurde der Nationalpark auf Basis zweiter Schutzgebiete (Almeh und Yashki) ausgewiesen. Der Park ist bekannt für seine vielfältige Landschaft und artenreiche Tierwelt. Geographie: Der liegt im nordöstlichen Teil des Landes in der Provinz Golestan. Der schützt eine flache von 91.890 Hektar und liegt im Übergangsbereich zwischen […]

Kyrenia (Nordzypern) Klima

Kyrenia hat ein heißsommerliches Mittelmeerklima (Köppen-Klimaklassifikation Csa) mit langen, trockenen und heißen Sommern und kühlen Wintern mit wechselhaftem Wetter aus sonnigen Perioden und Regen. Klimatabelle:

Famagusta (Nordzypern) Klima

Das Klima in Famagusta ist ein mediterranes Klima mit milden bis warmen Wintern und sehr heißen Sommern. Es herrscht Winterregen und eine ausgeprägte Sommertrockenheit vor. Klimatabelle:

Antalya Klima

Antalya weist ein mediterranes Klima mit sehr heißen Sommern und milden Wintern auf. Die Winter und Herbste sind sehr feucht, während die Sommer sehr trocken sind. Klimatabelle:

Şırnak Klima

Das Klima der Stadt Şırnak ist ein heißes Mittelmeerklima mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Die klimatische Bedingung wird durch die Lage im Inland kontinental geprägt, daher sind die Winter für Südanatolien sehr kühl bis kalt. Klimatabelle:

Kızıltepe Klima

Das Klima ist ein heißes Mittelmeerklima mit kühlen und kurzen Wintern, sowie sehr heißen Sommern. Klimatabelle:

Nusaybin Klima

Das Klima der Stadt Nusaybin nahe der Grenze zu Syrien weist ein heißes Steppenklima auf mit kühlen Wintern und sehr heißen Sommern mit extremen Temperaturen. Die Stadt gehört mit zu den heissesten Städten der Türkei und Südanatoliens. Klimatabelle:

Akhisar Klima

Akhisar hat ein mediterranes Klima mit sehr heißen Sommern und kühlen Wintern. Die Niederschlagsmenge verteilt sich semi-arid über das Jahr. Klimatabelle:

Westanatolisches Binnenland

Das Westanatolische Binnenland ist eine Großlandschaft im Westen der Türkei. Die Landschaft ist das Hinterland der südägäischen Küste der Türkei und reicht von Ebenen bis zu hohen Gebirgen. Bereits die Phryger, Römer und Seldschuken besiedelten das Gebiet und hinterliessen kulturgeschichtliche Zeugnisse, wie Ruinenstädten. Geographie: Das Westanatolische Binnenland ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und […]

Kars Klima

Kars hat ein feuchtes Kontinentalklima mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Winter und Sommer. Im Sommer sind selbst die Nächte kalt, aufgrund der Höhenlage. Die Stadt liegt auf dem Hochplateau von Ost-Anatolien und liegt am Fuß des Kleinen Kaukasus. Klimatabelle:

Sivas Klima

Sivas weist ein Kontinentalklima mit trockenen Sommern auf. Die Sommer sind warm und trocken. Die Winter sind kalt und verschneit. Klimatabelle:

Mersin Klima

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Winter sind feucht, während der Sommer sehr trockne ist. Klimatabelle:

Bodrum Klima

Bodrum weist ein mediterranes Klima mit heißen Sommermonate auf. Die Winter sind mild und die Sommer heiß. Klimatabelle:

Gaziantep Klima

Gaziantep weist ein mediterranes Klima mit heißen Sommern auf. Im Winter ist ein kontinentaler Einfluss bemerkbar. Die Sommer sind trocken-heiß und die Winter nass-kalt. Klimatabelle:

Diyarbakır Klima

Das Klima der Stadt Diyarbakır im Südosten der Türkei weist ein semi-arides Steppenklima auf. Die durchschnittlichen Monatstemperaturen sind vergleichbar mit den Werten in Turkmenistan oder Usbekistan. Die Winter sind kalt, während die Sommer extrem heiß sind. Klimatabelle:

İzmit Klima

Das Klima der Stadt İzmit ist ein feuchtes Subtropenklima mit relativ hohen Niederschlägen. Selbst im Sommer liegt die Niederschlagsmenge über 43 mm, dies ist für die Türkische Mittelmeerküste sehr hoch. Daher wird das Klima zum humiden Subtropenklima gezählt. Klimatabelle:

Adıyaman Klima

Das Klima der südtürkischen Stadt Adiyaman weist ein subtropisches Steppenklima mit kühlen Wintern und extrem heißen Sommern auf. Klimatabelle:

Burdur Klima

Burdur weist ein kontinentales Mittelmeerklima auf mit kalten, schneereichen Wintern, sowie sehr heißen, langen und trockenen Sommern. Klimatabelle:

Beyşehir Klima

Das Klima ist ein kontinentales Klima mit eisigen Wintern und heißen Sommern. Klimatabelle:

Eğirdir Klima

Niederschläge treten meistens im Winter und im Frühjahr auf. Die jährliche Niederschlagssumme liegt bei 705 mm. Die durchschnittliche Temperatur in dem dauernd windigen Gebiet liegt bei 11,9 °C. Klimatabelle:

Göller Bölgesi

Das Seengebiet (türkisch: Göller Bölgesi) ist eine Seenplatte aus Salz- und Süßwasserseen im Westanatolischen Binnenland. Die Seenlandschaft liegt zwischen Denizli (Westen), Konya (Osten), sowie Afyon (Norden) und dem Taurusgebirge (Süden). Neben den Salzseen findet man hier auch Stauseen aus Süßwasser vor. Einige der Seen drohen auszutrocknen, wie der Akşehir oder der Burudr. Das Umland der […]

Mazıköy Klima

Das Klima des Küstenortes Mazıköy hat ein mediterranes Klima mit kühlen Wintern und sehr heißen Sommern. Klimatabelle:

Buchten von Mazıköy

Das abgelegene Örtchen Mazıköy an der türkischen Südägäis weist eine einzigartige Küstenlandschaft auf. Unterhalb des Ortes liegen traumhafte und romantische Buchten mit türkisfarbenen bis azurblauen Wasser. Die Buchten sind vom Massentourismus verschont geblieben und bilden daher eine einzigartige Idylle an der türkischen Mittelmeerküste. Buchten: Hurma-Bucht: schmaler Kiesstrand, östlich des Ortes Doppelbucht: liegt im Westen von Mazıköy Taşlıyalı: westliche […]

Bafa Gölü

Der See Bafa Gölü (Bafa-See) ist ein 60 km² großer, tiefblauer See mit leichten Salzgehalt. Der See hat eine Länge von 15 km und ist 5 km breit. Die maximale Tiefe liegt bei 21 m. Am Nordostufer des Sees liegen die Ruinen der antiken Stadt Herakleia. Geographie: Im Süden befinden sich Olivenhaine, während im Norden […]

Denizli Klima

Die Stadt hat aufgrund ihrer Lage zwischen dem Ägäischen Meer und Zentralanatolien ein insgesamt trockenes Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 16,5 °C. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich knapp 28 °C, die kältesten Dezember, Januar und Februar mit unter 10 °C im Mittel. Die tiefste Temperatur seit Messbeginn wurde am 15. Februar 2004 mit […]

Pamukkale Klima

Das Klima der Stadt Pamukkale hat ein mediterranes Klima mit leichten kontinentalen Einflüssen. Die Winter sind kühl und in der Nacht kalt, während die Sommer sind sehr heiß. Klimatabelle:

Ölüdeniz Klima

Ölüdeniz hat ein mediterranes Klima mit ganzjährig warmen Wetter. Die Sommer sind sehr heiß mit häufigen Temperaturen von über +35°C. Klimatabelle:

Şereflikoçhisar Klima

Die Stadt Şereflikoçhisar und der Salzsee Tuz Gölü liegen in einem Becken des zentralanatolischen Hochland und weisen daher ein kontinentales Kesselklima auf.. Die Winter sind kalt und verschneit. Es kann zu strengen Frost kommen. Die Sommer sind heiß und weisen Tageswerte von weit über +35°C auf. In den kälteren Jahreszeiten kann es zu Inversionswetterlagen kommen, […]

Tuz Gölü

Der Tuz Gölü ist mit 1500 km² nach dem Vansee der zweitgrößte See der Türkei. Er gehört mit knapp 33% Salzanteil zu den salzhaltigsten Seen der Erde. Geographie: Der Tuz Gölü liegt in einem weiten Becken, das von baumlosen Steppen mit Getreidefeldern geprägt ist. Lage: Der Salzsee liegt im zentralen Hochland Anatoliens und liegt zwischen […]

Gelibolu Klima

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit kühlen Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind sehr feucht, während die Sommer staubtrocken sind. Klimatabelle:

Trabzon Klima

Das Klima in Trabzon ist ein mildes Mittelmeerklima mit kühlen Wintern und warmen Sommern. Die Küste des Schwarzen Meeres ist subtropisch geprägt und weist eine üppige Vegetation auf. Klimatabelle:

Silifke Klima

Silifke hat ein mediterranes Klima mit trocken-heißen Sommern und feucht-milden Wintern. Klimatabelle:

Anamur Klima

Für Europäer könnte es im Hochsommer bei 40 Grad im Schatten sehr heiß werden. Ideale Reisezeiten wären für die, die ein milderes Klima mögen, die Monate April bis Ende Juni und/oder September bis Ende November. Klimatabelle:

Göreme Klima

Das Klima ist ein kontinentales Klima mit mediterranen Einflüssen. Die Winter sind feuchter als die Sommermonate. Klimatabelle:

Zentralanatolien

In Zentralanatolien liegt die türkische Hauptstadt Ankara. Die Kulturlandschaft ist Herzstück der Türkei und sie wurde bereits im 10. Jh. von den ersten turkmenischen Stämmen besiedelt. Im Ganzen ist Zentralanatolien eine weite Hochebene, die nur wenige landschaftliche Reize aufweist. Dennoch befinden sich hier einige Kulturstädte. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Gewässer Landschaft Klima Klimadaten ausgewählter Städte in Zentralanatolien […]

Erzurum Klima

Das Klima ist kontinental mit von Juni bis September heißen trockenen Sommern und langen niederschlagsreichen Wintern, in denen die Temperatur unter minus 35 °C fallen kann. Klimatabelle:

Çankırı Klima

Das Klima der türkischen Stadt Çankırı ist kontinental geprägt mit kalten Wintern und heißen Sommern. Klimatabelle:

Çorum Klima

Das Klima der Stadt Çorum ist ein kontinentales Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind im Gegensatz zum Sommer relativ feucht. Klimatabelle:

Kahramanmaraş Klima

Das Klima der Stadt ist ein mediterranes Klima mit kühlen Wintern und sehr heißen Sommern. Die Winter und Herbste sind sehr nass, während der Sommer trocken ist. Klimatabelle:

Tekirdağ Klima

Das Klima ist ein mildes Mittelmeerklima mit hohen Niederschlägen im Winter und herrschender Trockenheit im Sommer. Klimatabelle:

Balıkesir Klima

Das Klima der Stadt Balıkesir ist ein mediterranes Klima mit leichten kontinentalen Einflüssen. Klimatabelle:

Eskişehir Klima

Eskişehir ist geprägt durch kontinentales Klima mit kalten, schneereichen Wintern (Durchschnittstemperatur ~0 °C) und heißen, trockenen Sommern (Durchschnittstemperatur ~22 °C). Zwar fällt Regen das ganze Jahr hindurch, doch ist eine ausgeprägte Trockenphase in den Sommermonaten feststellbar. Nach Köppen lässt sich der Standort als semiarides Steppenklimat beschreiben (BSk). Klimatabelle:

Kayseri Klima

Kayseri hat durch seine Lage im Bereich des Kontinentalklimas warme Sommer und kalte Winter. Die warmen Tage beginnen im April und dauern bis Oktober an. Höchsttemperaturen werden zwischen Juli und August erreicht. Das Wetter ist dann sehr warm und trocken. Die Monate April und Mai sind für ihre niederschlagsreiche Zeit bekannt. Klimatabelle:

Malatya Klima

Das Klima der türkischen Stadt Malatya ist ein kontinentales Mittlemeerklima mit Einfluss des zentralen Hochlandklimas. Die Winter sind sehr kalt, während die Sommer sengend heiß sind. Klimatabelle:

Elâzığ Klima

Das Klima der türkischen Stadt Elâzığ ist ein kontinentales Mittlemeerklima mit Einfluss des zentralen Hochlandklimas. Die Winter sind sehr kalt, während die Sommer sengend heiß sind. Klimatabelle:

Haifa Klima

Haifa hat ein mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und kühlen, regnerischen Wintern. Nach der effektiven Klimaklassifikation von Wladimir Peter Köppen und Rudolf Geiger wird dies als Csa (Heiße Sommer Mittelmeerklima) klassifiziert. Der Frühling beginnt im März, wenn die Temperaturen zu steigen beginnen. Bis Ende Mai erfolgt eine deutliche Erwärmung, die die heißen Sommertage ankündigt. […]

Aschdod Klima

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist semi-arid mit feuchten Wintern und sehr trockenen Sommern. Die Sommertemperaturen sind hier nicht so hoch, als im Innenland Israels. Klimatabelle:

Rosch Pina Klima

Das Klima ist im Sommer sehr heiß und trocken, im Winter ist es dagegen kühl mit häufigen Nachtfrösten. Die Temperaturen sind im Sommer sehr hoch, da die Stadt in der Chulaebene (Hula-Tal) liegt. Klimatabelle:

Ramsar Klima

Das nördliche Iran unterscheidet sich ehrlich vom restlichen Iran, da die abschirmenden Berge ein einzigartiges Mikroklima bilden. Klimatabelle:

Täbris Klima

Täbris hat ein trockenes und insgesamt kaltes Klima mit einem ständigen Wind. Der Winter ist relativ lang. Die durchschnittliche Höchsttemperatur im Sommer beträgt 32 °C und im Winter 2,7 °C. Die bisher höchste gemessene Temperatur in Täbris ist 42 °C und die niedrigste gemessene Temperatur ist −25 °C. Die Jahresniederschlagssumme liegt bei 288,9 Millimeter. Klimatabelle:

Bandar-Abbas Klima

Bandar Abbas ist ein beliebtes Winterreiseziel der Iraner, da die Temperaturen im Winter bei angenehmen 25 bis 28 °C am Tag liegen, während sie im Sommer durchaus bis auf 45 °C ansteigen können. Hinzu kommt dann eine unerträgliche Schwüle. Klimatabelle:

Isfahan Klima

Die Stadt liegt auf einer Höhe von 1590 m über den Meeresspiegel ist aus geographischer Sicht inmitten des Iranischen Hochlands. Das Klima ist arid und liegt nach der Köppen-Klimaklassifikation im Klimatyp BWk. Trotz der Höhenlage sind die Sommer sehr heiß mit Temperaturen um die +35°C. Die Winter sind hingegen, vor allem in der Nacht, kalt. […]

Bandar-e Anzali Klima

Durch die Lage am Kaspischen Meer nördlich des Elburs-Gebirges herrscht gemäßigtes Klima mit teilweise viel Niederschlag vor. Im Winter kann es in Bandar Anzali allerdings auch zu Schneefall kommen. Klimatabelle:

Rascht Klima

Das Klima in Rascht unterscheidet sich erheblich von dem im Rest des Landes. Durch die Nähe zum Kaspischen Meer und zum Elburs-Gebirge im Süden sammeln sich besonders viele niederschlagsreiche Wolken oberhalb der Stadt. Die Sommer sind schwül-heiß und die Winter mild. Die Niederschlagsmenge kann von Jahr zu Jahr stark variieren. Im Rekordjahr fielen mehr als […]

Eceabat Klima

Die Stadt Eceabat hat ein mediterranes Klima mit trocken-heißen Sommern und nass-kühlen Wintern. Schneefall ist im Winter äußerst selten. Klimatabelle:

Çanakkale Klima

Die Stadt Çanakkale hat ein mediterranes Klima mit trocken-heißen Sommern und nass-kühlen Wintern. Schneefall ist im Winter äußerst selten. Klimatabelle:

Wale und Delfine im Mittelmeer

Der Glaube das es im Mittelmeer Wale, Delfine oder Haie nicht gibt ist nicht richtig. Insgesamt findet man im Mittelmeer 45 Haiarten vor. Zudem findet man im westlichen Teil des Meeres auch größere Wale, wie dem Finnwal oder Schwertwal, vor. Walarten im Mittelmeer: Im folgenden werden die Walarten aufgezählt die im Mittelmeer leben oder schon […]

Arabisches Hochland

Mit 3666 m ist der steinerne Jebal Nabi Shu’ayb, im südlichen Teil des Hochlandes, die höchste Erhebung der Arabischen Halbinsel. Das Hochland erstreckt sich parallel des Roten Meeres und reicht bis nördlich von Mekka. Die Hochländer bilden eine Schichtstufe, die sich von der Küstenebene Tihamah abhebt. Im Osten wird das Hochland von einem Plateau abgelöst, […]

Wüste Juda

Als Wüste Juda (oder Judäische Wüste) bezeichnet man die Region zwischen dem Ostrand des judäischen Hochlands (Berge von Hebron, Jerusalemer Sattel, Berge um Bet-El) und dem Toten Meer (mit Jordantal). Die Wüste Juda ist ein semiarides Gebiet, das durch weite Bereiche von Sträuchern bewachsen ist. Zudem grasen zwischen den kargen Buschländern Ziegen und Schafe. Landschaften: […]

Biosphärenreservat Dana

Das Biosphärenreservat Dana ist mit 320 Quadratkilometern das größte Naturreservat Jordaniens. Es liegt etwa 20 km südlich von Tafileh an der Königsstraße. Das 1989 eingerichtete Biosphärenreservat ist das Älteste von acht jordanischen Naturreservaten. Das Biosphärenreservat Dana umfasst das Wadi Dana mit seinen Nebentälern. Der Höhenunterschied in dieser bergigen Region reicht von 300 m ü. NN bis zu 1700 m hohen […]

Nazareth Klima

Das Klima der Stadt Nazareth ist ein mediterranes Klima mit milden und nassen Wintern; und trocken-heiße und lange Sommer. Klimatabellen:  

Bethlehem Klima

Bethlehem hat ein mediterranes Klima mit langen und heißen Sommern und kühlen Wintern. Klimatabellen:

Ankara Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 12,2 °C. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich knapp 24 °C, die kältesten Januar und Februar mit Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt. Die meisten Niederschläge fallen im April mit durchschnittlich 51 Millimetern, die geringsten Niederschläge werden für den Monat August mit 12 Millimeter im Mittel verzeichnet. Die Jahressumme der Niederschläge beträgt im Schnitt […]

Becken von Isparta

Isparta ist die Hauptstadt der gleichnamigen türkischenProvinz Isparta. Isparta trägt den Spitznamen die “Stadt der Rosen”. Geographie: Landschaften: Die Stadt liegt in 1049 m Höhe im Westlichen Taurusgebirge am Oberlauf des Aksu und ist der Standort der Süleyman Demirel Üniversitesi. Berühmt ist die Provinz für ihre Teppiche sowie ihren Rosenanbau und die aus Rosenöl hergestellten Produkte. […]

Isparta Klima

Das Klima der Stadt Isparta ist ein kontinentales Klima. Die Winter sind kalt und feucht, während die Sommer trocken und heiß sind. Die Sommernächte sind angenehm kühl. Die Temperaturen werden von der Höhenlange bestimmt: die Stadt liegt auf 1049 m ü. NN. Die folgende Klimastation liegt auf 997 m. Klimatabellen:  

Nahal Betzet

Nahal Betzet (arab. Wadi Karkara) ist ein ehemaliges Flussbett und ein jetziger Bachlauf im nördlichen Galiläa, Israel. Der größte Teil der Landschaft steht unter Naturschutz. Geographie: Der Bach fließt von Libanon nach Israel zwischen Shtula und Zar’it. Das Fließgewässer fließt in westlicher Richtung und mündet in das Mittelmeer südlich von Rosh HaNikra. Der Bach folgt […]

Konya Klima

Konya ist geprägt durch kontinentales Klima mit kalten, schneereichen Wintern (Durchschnittstemperatur 0 °C bis 2 °C) und heißen, trockenen Sommern (Durchschnittstemperatur 20 °C bis 24 °C). Zwar fällt Regen das ganze Jahr hindurch, doch ist eine ausgeprägte Trockenphase in den Sommermonaten feststellbar. Nach Köppen lässt sich der Standort als semiarides Steppenklimat beschreiben (BSk). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Aksaray Klima

Die Stadt Aksaray hat ein semi-arides Klima mit kontinentalen Temperaturen im Jahresverlauf. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer sehr heiß werden können. Der Niederschlag ist semi-arid auf das ganze Jahr über verteilt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Rize Klima

Das gemäßigte Klima dieser Region ist mild und äußerst regenreich. Mit jährlichen Niederschlagsmengen von durchschnittlich 2245 mm pro Quadratmeter ist Rize die Stadt mit den meisten Niederschlägen der Türkei. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Sinop Klima

Das Klima ist subtropisch mit ganzjährig milden Temperaturen. Die Winter sind mild und kühl, während die Sommer angenehm warm sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Zonguldak Klima

Das Klima ist ein mildes und subtropisches Klima. Die Winter sind kühl und mild, während die Sommer angenehm warm sind. Klimatabellen:  

İskenderun Klima

Das Klima der südtürkischen Stadt ist mediterran. Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer sehr heiß und lang sind. Häufig weht ein starker Seewind, der von den Türken “Yarikkaya” genannt wir. Im Hinterland gedeihen viele Früchte. Die Stadt ist eine wichtigere Produktionsstadt der Türkei für Orangen, Limonen und Tangerinen. Auch tropische Früchte wachsen […]

Rimal Al Wahiba

Die Rimal Al Wahiba, Wahiba Sands oder Scharqiyya Sands ist eine Wüste in der Region Dschanub asch-Scharqiyya im Osten des Oman. Das Gebiet erstreckt sich über 180 km von Norden nach Süden und ist etwa 80 km breit. Die Flächenausdehnung beträgt rund 12.500 km². Vegetation: Ghaf-Bäume (Prosopis cineraria) wachsen hier und im Winter „ergrünt“ die Wüste stellenweise. Tourismus: Die großen Dünen im Norden verlaufen parallel zueinander in Nord-Süd-Richtung, […]

al-Dschabal al-Achdar

al-Dschabal al-Achdar ist ein Gebirge im Oman. Geographie: Es erstreckt sich auf einer Länge von 300 km von Nordwest nach Südost, etwa 50–100 km von der Küste des Golfs von Omanentfernt. Der höchste Gipfel, der Dschabal Schams (‚Sonnenberg‘), erreicht eine Höhe von etwa 3000 m. (Die Angaben sind nicht einheitlich). Er ist der höchste Punkt des Oman und der östlichen arabischen Halbinsel und […]

Hebron Klima

Das Klima der Stadt Hebron ist ein gemäßigtes Subtropenklima. Die Winter sind kühl und nass. Teilweise schneit es auch in den höheren Lagen. Die Sommer hingegen sind heiß. In der Nacht kann es allerdings kühl werden. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Judäa

Judäa ist die geografische Bezeichnung eines Gebietes in der Levante. Jüdische Schriftstellen unterscheiden zwischen einem Judäa diesseits des Jordans mit Jerusalem als Zentrumsstadt und einem Judäa jenseits des Jordan. Dabei ist das Judäa jenseits des Jordan nicht mit der Peräa gleichzusetzen. Heutiges Judäa: Das Gebiet des historischen Judäa entspricht in der modernen Geographie im Wesentlichen dem südlichen Westjordanland (Judäa). Klima: Das Klima ist kühler und gemäßigter, als am […]

Golanhöhen

Die Golanhöhen sind im geographischen Sinne ein dünn besiedelter, hügeliger Landstrich im Nahen Osten. International anerkannt als Teil Syriens, befinden sich die Golanhöhen seit 1967 großteils unter israelischer Kontrolle. Israel verwaltet die annektierten Gebiete als Teil seines Nordbezirks; Syrien beansprucht das Gebiet komplett und zählt es zu seinem Gouvernement Quneitra, ein kleiner Landstrich steht seit 1974 unter UN-Kontrolle (UNDOF). Der Status der Golanhöhen ist ein Hindernis […]

Arava

Die Arava ist die Senke vom Toten Meer bis zum Golf von Akaba, in der die Grenze zwischen Israel und Jordanien verläuft. Geographie: Die Aravasenke ist ein Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Sie erstreckt sich vom Toten Meer über 165 km bis nach Eilat und Aqaba am Roten Meer und stellt damit die Fortsetzung des Jordangrabens nach Süden dar. Landschaft: Die Senke erreicht eine Breite von 10 bis 25 km. Am Ostrand erheben sich die […]

Hasan Dağı

Der Hasan Dağı (antiker Name Argaios oder Argeiopolis Mons) ist ein inaktiver Vulkan im Grenzgebiet der Provinzen Aksaray und Niğde (Region Kappadokien) in der Türkei. Geographie: Mit einer Höhe von 3.268 Metern ist er der zweithöchste Berg Zentralanatoliens. Der Berg ist von verschiedenen Seiten aus auf bis zu sechsstündigen Fußmärschen zu besteigen. Von der Spitze aus ergibt sich ein umfassender Rundblick zum Taurusgebirge, über das anatolische Hochland […]