Klima nach County (USA)

Die Klimadaten eines County findet man in den Artikeln der jeweiligen Hauptstädten. Zum Beispiel findet man die Klimadaten von Marion County (Indiana) in dem Beitrag der Klimadaten von Indianapolis. Zuerst werden die Counties nach dem Alphabet sortiert, danach werden sie nach den Bundesstaaten aufgelistet. Alphabetisches Verzeichnis: A: Apache County (AZ) B: Blue Earth County (MN) […]

Rio Grande City (TX) Klima

Das Klima in Rio Grande City ist ein semi-arides Subtropenklima und typisch für Südtexas. Die Winter sind warm und trocken, während die Sommer sehr lange, extrem heiß und feuchter sind. Klimatabelle:

McAllen (TX) Klima

McAllen hat ein typisches südtexanisches Klima mit semi-ariden Niederschlag. Die Stadt liegt in der Zone des subtropischen Klimas und weist eine jährliche Durchschnittstemperatur von +24°C. Die durchschnittliche Temperatur des Januars beträgt +21°C untertags und sinkt auf +10°C in der Nacht ab. Der August hingen hat einen durchschnittlichen Tageswert von +37°C und einen nächtlichen Wert von […]

La Feria (TX) Klima

Das Klima ist ein feuchtes subtropisches Klima mit tropischen Einschlägen aus Mexiko. Die Winter sind warm und trocken, während die Sommer sehr heiß, lang, und feuchter sind. Das Klima lässt sich auch in das tropische Savannenklima klassifizieren. Klimatabelle:

Harlingen (TX) Klima

Das Klima der südtexanischen Stadt Harlingen ist ein Übergangsklima zwischen dem feuchten Subtropenklima und tropischen Savannenklima von Nordmexiko. Die Winter sind warm und in der Nacht kühl, während die Sommer sehr lang, sehr heiß und zum großteils trocken sind. Klimatabelle:

Lower Rio Grande Valley

Die Natur und Umwelt des unteren Rio Grande leidet unter den Eingriffen und Aktivitäten des Menschen. Anstatt des dichten Buschwaldes befinden sich hier große Orangenplantagen und Gemüsefeldern. Der Rio Grande, der einst ein gewaltiger Strom mit Flussbänken war, wird heute durch einen kleinen Kanal gezwängt. Das Lower Rio Grande Valley National Wildlife Refuge ist heute […]

Natur der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine gemeinsame Grenze mit Kanada, die insgesamt 8.895 Kilometer lang ist (wobei sich ca. 2.477 Kilometer zwischen Alaska und Kanada erstrecken), und eine mit Mexiko, die 3.326 Kilometer lang ist. Die Gesamtlänge der US-Landesgrenzen beträgt 12.221 Kilometer. Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 19.924 Kilometer. Der Staat umfasst […]

Bundesstaaten der USA Klima

A: Alaska Arizona C: Colorado F: Florida G: Georgia I: Indiana K: Kalifornien M: Maine Missouri N: Nevada New Jersey New Mexico O: Ohio Oklahoma Oregon S: South Dakota T: Texas U: Utah Siehe auch: Klima nach Stadt (USA) Klima nach County (USA) Klima der USA

Llano Estacado

Der Llano Estacado, auch Staked Plains, ist eine Region in den Vereinigten Staaten. Er befindet sich im südöstlichen Teil von New Mexico und im nordwestlichen Teil von Texas und ist in dieser Gegend der südlichste Ausläufer der Great Plains, der großen Präriegebiete. Geographie: Es handelt sich um ein relativ flaches baumloses und trockenes Tafelland (Mesa), […]

Route 66

Die Route 66 war eine ursprünglich 2451 Meilen (3944 Kilometer) lange Straße von Chicago (Illinois) nach Santa Monica/LA (Kalifornien) und galt ab 1926, abgesehen vom Lincoln Highway, als eine der ersten durchgehend befestigten Straßenverbindungen zur US-amerikanischen Westküste. Heute sind die verbliebenen Teilstücke der früher auch Mother Road oder Main Street of America genannten Strecke ein Anziehungspunkt […]

Kerrville Klima

Das Klima der Gegend ist charakterisiert durch heiße, feuchte Sommer und kühlen bis milden Wintern. Im Bezug auf die Köppen-Klimaklassifikation hat Kerrville ein feuchtes Subtropenklima (Cfa). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

San Marcos Klima

Das Klima in der Region der Stadt San Marcos ist charakterisiert durch feucht-heiße Sommer und kühle bis milde Winter. In der Nacht kann es zu Frost kommen. Der durchschnittliche Niederschlag im Jahr liegt bei 864 mm. Im Winter kommt es äußerst selten zu Schnee und Eis. Im Bezug zur Köppen-Klimaklassifiaktion liegt San Marcos in der […]

Burnet Klima

Das Klima in der Gegend ist charakterisiert durch feucht-heiße Sommer und kühle bis milde Winter. Im Bezug auf die Köppen-Klimaklassifiaktion hat Burnet ein humides Subtropisches Klima (Cfa). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Texas Highland Lakes

Die Texas Highland Lakes sind sechs Stauseen des texanischen Colorado Rivers im Texas Hill Country oberhalb von und in Austin. Erbaut wurden sie im Zeitraum von 1935 bis 1951 von der Lower Colorado River Authority, die sie auch weiterhin betreibt. Die Stauseen dienen der Hochwasserregulierung. Alle sechs Seen produzieren zudem elektrischen Strom und sind beliebte […]

Lake Travis

Der Lake Travis ist der größte See der sieben Seen der Texas Highland Lakes. Er erstreckt sich über 105 km flußaufwärts bis ins Travis County. Der Pedernales River fließt in den Stausee. Der See wird für die Flutkontrolle, Wasserversorgung, Wasserkraft und Renatuierung des Gebiets verwendet.

Enchanted Rock

Enchanted Rock liegt westlich der Interstate 35 an der Ranch Road 965 zwischen Austinund San Antonio 29 km nördlich von Fredericksburg im Gillespie County des US-Bundesstaates Texas. Damit befindet sich der 665 ha große State Park im Nordosten der Hill Country Region auf 556 m über dem Meer. Der namensgebende kuppelförmige Granit-Monolithragt 130 m aus der Umgebung und bedeckt […]

Sonnigsten Städte der USA

Die sonnigste Stadt der USA ist die Stadt Yuma im Süden von Arizona. Insgesamt schient dort 4015 h die Sonne, diese Summe entspricht ca. 90% des ganzen Jahres. Die sonnigsten Orte liegen im Südwesten der USA. Aber auch in Kalifornien, Texas, Oklahoma und Florida liegen einige Orte die zu den sonnigsten Gegenden der USA gehören. […]

High Plains

Die High Plains sind eine Teilregion der amerikanischen Great Plains. Dazu sind beständige, teils intensive, hauptsächlich aus Westen kommende Winde häufig. Infolge dieser Bedingungen weisen die High Plains, vor allem in den nördlichen und westlichen Gebieten, eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten der kontinentalen USA auf.  So hat der US-Bundesstaat Wyoming hinter Alaska die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte des Landes. […]

Castolon Klima

Das Klima der Geisterstadt Castolon ist ein typisches Wüstenklima des Big Bend National Parks. Die Niederschläge sind semi-arid. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Brownsville (Texas) Klima

Das Klima ist ein feuchtes subtropisches Klima. Die Winter sind warm und die Sommer sehr heiß. Klimatabelle:

United States of America

Die Vereinigten Staaten (englisch United States, kurz U.S., US), kurz für Vereinigte Staaten von Amerika(englisch United States of America; abgekürzt USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorienbesteht. Die 48 zusammenhängenden Continental United States und Alaska liegen in […]

Texas

Texas gehört zu den Soutwest-States und ist einer der größten Bundesstaaten der USA. Lage und Landschaft: Texas, das nach Alaska der zweitgrößte Staat der USA ist, bietet eine vielfältige Natur: trockene Wüste wie den Llano Estacado und schroffe Felsen wie im Big Bend National Park In Westen erstrecken sich Ebenen mit einsamen Ranchhäuser und knarrenden […]

Atlantikküste der USA

Der Osten ist die traditionelle Eintrittspforte Amerikas. Mit Europa und der Sonne im Rücken wurde der Kontinent betreten und vom Atlantik her erobert. Golf von Mexiko: Die Küstenlinie des Golfes von Mexiko erstreckt sich von der Südspitze Floridas bis zur Grenze Mexikos, wenn man den Anteil Amerikas berücksichtigt. Sie hat eine Länge von 2624 km; […]

Padre Island National Seahorse

Vom Corpus Christi Pass bis zum Mansfield Channel reicht das Naturschutzgebiet. Der unberührte Sandstrand ist über 100 Meilen lang. Schilfbewachsene Dünen, stemmen sich gegen den Wind, der vom Meer über die Insel weht und Schildkröten kriechen durch den Strand. Wassertemperatur: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/df/AerialCorpusChristi.jpg/640px-AerialCorpusChristi.jpg/

Dallas Klima

Dallas hat ein subtropisches Klima mit milden Wintern (um 15 °C) und heißen Sommern (um 35 °C). Im Winter können jedoch auch Frost und Schneefälle vorkommen. Während der Sommermonate werden immer wieder Temperaturen über 40 °C erreicht. Im Jahr fallen etwa 850 mm Niederschlag. Die Temperaturextrema liegen zwischen −18 °C und 45 °C. Des Weiteren liegt die Stadt in einem tornadogefährdeten Gebiet. Klimatabellen:  Temperaturen: Klimastationen: […]

New Braunfels Klima

Das Klima ist subtropisch, mit heißen Sommern und generell milden Wintern. Die Temperaturen liegen bei 28°C im Sommer und 9°C im Winter. Klimatabellen:  

Houston Klima

Das Klima der Stadt wird stark vom Golf und der Lage in dersubtropischen Klimazone beeinflusst. Es ist als ganzjährig warm anzusehen und die Temperaturen fallen selten unter 4 °C. Der Niederschlag, der sich vor allem in den Sommermonaten durch heftige aber kurze Regenschauer bemerkbar macht, kann in den Wintermonaten auch durchaus in Schnee übergehen. Wie die gesamte Südküste der Vereinigten Staaten […]

Big Bend Nationalpark Klima

Das Klima der Gegend ist sehr extrem. Im Spätfrühling und Sommer können die Temperaturen oft 40 Grad Celsius überschreiten. Die Winter sind normalerweise sehr mild, aber Frost ist durchaus möglich. Die Regenzeit dauert etwa von Mitte Juli bis September, doch einige sehr trockene Landstriche erhalten bisweilen keinen Tropfen Regen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen: Castolon: Chisos Basin: […]

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete zwischen […]

Southwest States USA

Der “Wilde Südwesten” der USA wartet mit reicher Geschichte, romantischer Legenden und vor allem mit einer Menge an Gegensätzen auf: Hier rotsandige, staubtrockene Wüsten, dort klimatisierte Millionenstädte, hier die alte, naturverbunde Indianerkultur und historische katholische Missionen, dort Öl-Multis, IT-Firmen und das Weltraumzentrum in Texas. Als  Sehnsuchtsziel vieler Siedler und als klassischer Filmkulisse ist dieser Teil […]

San Antonio Klima

Das Klima in Austin ist semi-arid. Das Klima zeichnet sich durch lange heiß-trockene Sommermonate aus und kurzen milden Wintern. In Etwa scheint die Sonne 2650 h. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

El Paso Klima

Durch ihre Lage inmitten der Chihuahua-Wüste mit heißem, trockenem Klima genießt El Paso heiße Sommer mit geringen Niederschlägen und milde Winter. Die Höchsttemperaturen erreichen in der Hochsommerperiode im Juni und Juli Werte um 40° C. Die historische Höchsttemperatur wurde 1995 mit 45.5° C erreicht. Von Juli bis September kennt die Stadt eine anhaltende Wetterperiode, in der durch […]

Austin (Texas) Klima

Das Klima in Austin ist semi-arid. Das Klima zeichnet sich durch lange heiß-trockene Sommermonate aus und kurzen milden Wintern. In Etwa scheint die Sonne 2650 h. Die Sommer sind in Austin heiß. Die höchste durchschnittliche Temperatur wird in den Monaten Juli und August zwischen 34°C-36°C. An 116 Tagen stiegen die Temperaturen über 32°C. Am 05.09.05 […]

Palo Duro Canyon

Der Palo Duro Canyon ist ein Canyon im Texas Panhandle in Texas in der Nähe von Amarillo. Canyon: Es handelt sich um den zweitgrößten Canyon in den Vereinigten Staaten. Er ist ca. 193 km lang und hat eine durchschnittliche Breite von 10 km, die an einigen Stellen auf bis zu 37 km anwächst. Die maximale Tiefe beträgt 244 m. Der Palo Duro […]

USA-Reise 1994

Von Miami nach Los Angeles, diese Reise bietet immer wunderbare Landschaften und Städte. Neben Städte und Landschaften gab es auch Freizeitparks wie, das Disney Land in Orlando (FL) oder das Wasserrutschenparadies in New Braunfels (TX).   Bundesstaaten: Florida Alabama Mississippi Louisiana Texas New Mexico Arizona Utah Nevada Kalifornien   Wichtige Orte in der Reise: Florida: Miami […]

Wüsten im Südwesten

Der Südwesten ist bekannt für seine Wüstenlandschaften, Canyon und trockenen Regionen. Die Bundesstaaten Texas, New Mexico, Arizona, Colorado, Utah, Nevada und Kalifornien, liegen in den Einzugsgebiet der Wüsten des Südwestens. Klima: Diese aride und semiaride Region erstreckt sic über die Tiefländer im Südwesten der USA bis in den Norden von Mexiko. Im Sommer sind die […]

Guadalupe Mountains Nationalpark

Wie ein monumentaler Wall zieht sich das Massiv der Guadalupe Mountains durch das trockene Land im Westen von Texas. Durchschnitten wird es von zahlreichen Schluchten und Tälern, in denen eine riesige Artenvielfalt in Flora und Fauna gedeiht. Ein weites Netz von Wanderwegen durchzieht den im Jahr 1972 gegründeten Nationalpark und führt u. a. zum Guadalupe […]

Caddo Lake State Park

Vielen gilt der Caddo Lake im Grenzgebiet von Texas und Louisiana als der schönste See der USA, ein Urteil, dem man so leicht nicht widersprechen kann und es auch gar nicht will. Besonders gilt das, wenn frühmorgens die ersten Sonnenstrahlen den größten Sumpfzpyressenwald der Welt mit dem zartesten Gelb und Grün betupfen und die Bärte […]

Great Plains Klimatabellen

Im Sommer kann es besonders im Süden zu feuchten Perioden kommen. Dabei muss besonders in Oklahoma und Kansas vor drückender Hitze gewarnt sein. Die Temperaturen sind in der Regel hoch und können auch mal 40 Grad überschreiten (Schnitt in Oklahoma und Kansas meistens tagsüber bei ca 33-37 Grad, nördlich davon absteigend bis etwa 29-32 Grad). […]

Golf von Mexiko Klimatabellen

Die US-Bundesstaaten am Golf von Mexiko zeichnen sich durch heiße Sommer und milde Winter aus. Es kann öfters zu starken Niederschlägen kommen und die Luftfeuchtigkeit ist ganzjährig hoch. Beste Reisezeit für Georgia ist die Zeit der Baumblüte von April bis Juni, wo es schon warm, aber noch nicht schwül ist. In dieser Zeit finden die […]

Texas Klimatabellen

Texas lässt sich in drei verschiedene Klimazonen unterteilen. Von der Küste aus, die fast ihrer ganzen Länge nach von Lagunen eingefasst ist, erstreckt sich 50 bis 100 Kilometer landeinwärts ein relativ flaches Gebiet, das zum Teil sehr fruchtbar und für den Anbau von Baumwolle, Zuckerrohr und stellenweise auch Reis vorzüglich geeignet ist. Dahinter erhebt sich ein wellenförmiges hügeliges Land, welches, bis 320 Kilometer breit, […]

Cerro Castellan

Der Cerro Castellan ragt golden hinter den Opuntien der Chihuahua-Wüste heuras. Der Fels ragt mitten aus der Wüste hinaus und liegt in den texanischen Big Bend Nationalpark nahe der Grenze zu Mexiko.   http://farm9.staticflickr.com/8018/7714533192_1885fd6463_o.jpg http://farm3.staticflickr.com/2069/2121199995_f674cf50e1_o.jpg

Guadalupe Mountains

Die Guadalupe Mountains ragen hoch über der Wüste in Texas um ihre ganze Pracht zu zeigen. Die früheren Pioniere vermieden diese Region, wegen des heißen Klimas und auch wegen den Mescalero Apachen. Als die Apachen im 1800 Jahrhundert vertrieben wurden, gab es nur noch Nachfahren und Bergleute, die in dieser Region hausten. Der Guadalupe Mountains […]

Guadalupe River (TX)

Der Guadalupe River ist ein 370 km langer Fluss im US-Bundesstaat Texas. Er fließt vom Kerr County zur San Antonio Bay und in den Golf von Mexiko. Der Fluss wird zum Rafting und Kanufahren genutzt. Größere Städte am Flusslauf sind New Braunfels, Kerrville, Seguin, Gonzales, Cuero und Victoria.  Der Guadalupe River wird von mehreren Dämmen aufgestaut. Der bekannteste davon ist der Canyon Dam, welcher den Fluss nordwestlich von New Braunfels zum Canyon Lake aufstaut. Länge: 370 km […]

Golf von Mexiko

Die Küstenlinie des Golfes von Mexiko erstreckt sich von der Südspitze Floridas bis zur Grenze Mexikos, wenn man den Anteil Amerikas berücksichtigt. Sie hat eine Länge von 2624 km; die Länge des Strandverlaufes beträgt sogar 27850 Kilometer. Das Klima ist gemäßigt subtropisch und tropisch, mit den höchsten Niederschlagsmengen von Amerikas und von durchschnittlich hoher Luftfeuchtigkeit. […]

Palo Duro Canyon State Park

Der Grand Canyon von Texas, so wie der Palo Duro Canyon auch gerne genannt, denn er ist der zweitgrößte Canyon der USA: 193 km lang, bis 244 m tief und im Durchschnitt 10 km breit, manchmal aber auch bis viermal breiter. Er beeindruckt nicht nur mit den unterschiedlichen Farbschichten des Gesteins, sondern auch durch die […]

Chisos Basin

Der Talkessel (basin) der Chisos Mountains (Texas) ist Teil eines großen Grabenbruchs, der von Colorado bis Mexiko reicht. Das Tal und seine Berge sitzen in einem abgesunkenen, auf allen Seiten von weiteren Bergen umgeben. Das Ergebnis solch geologischer Verwirkung ist ein Land der Gegensätze, von Wüstentiefland bis zu feuchten Bergwäldern, mit dem herrlichsten Panoramablick. Die […]

Rio Grande

In etwa 3.000 Metern Höhe entspringt der Rio Grande als Vereinigung einiger kleinerer Quellflüsse am Fuß des Canby Mountain im amerikanischen Bundesstaat Colorado. Von dort fließt er nach Süden durch das San Luis Valley, dann durch New Mexico über Albuquerque nach El Paso, Texas. Weiter südlich verlässt er in einem nordöstlichen Bogen das Gebirge und […]

Big Bend Nationalpark

Der Big-Bend-Nationalpark befindet sich im Süden von Texas an der Grenze zu Mexiko. Der Rio Grande bildet einen über 1500 km langen Teil dieser Grenze zwischen Mexiko und den USA und rund ein Viertel davon bildet gleichzeitig die Grenze des Nationalparks. Der Park umfasst eine Gesamtfläche von über 3.200 Quadratkilometern und zählt damit zu den […]

El Capitan (Guadalupe-Mountains-Nationalpark)

Der El Capitan (2464 m) ist der acht höchste Gipfel in Texas, und erhebt sich abrupt aus der Chihuahua-Wüste heraus. Ein riesiger Berg im Guadalupe-Mountains-Nationalpark und ein begehrtes Kletterziel für Klettere. Eine wichtige Sehenswürdigkeit die man unbedingt besichtigen soll.

Great Plains

Die Great Plains (engl. „Große Ebenen, Prärie“) sind ein trockenes Gebiet östlich der Rocky Mountains in Nordamerika. Sie sind etwa 2 Millionen Quadratkilometer groß und reichen von denkanadischen Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba im Norden bis nach Südtexas und Teilen Mexikos. Nördlich werden die Great Plains durch den kanadischen Schild, südlich durch die Küstenebene des Golfes von Mexiko begrenzt. Die westliche Grenze bilden die Rocky Mountains. Die Ostgrenze wird unterschiedlich definiert. Manche Geografen […]

Santa Elena Canyon

Bis zu 500 m hoch ragen die Felswände der Chisos Mountains am Santa Elena Canyon über dem Rio Grande auf. Da wird eine Kanufahrt schnell von einem reinen Naturerlebnis zu einem spirituellen Erlebnis: Das Gefühl, dass der Mensch nur ein Sandkorn im Universum ist, drängt sich auf, die Endlichkeit des eigenen Lebens wird greifbar schon […]

Karibische Korallenriffe

Ein Tauchparadies nach den anderen, das ist die Karibik. Mit ihren vielen Inseln und Riffen ist eines der beliebtesten Tauchplätze der Erde. So viele Riffe gibt es fast nirgendwo auf der Erde. Manche so schön, wie der Garten Gottes. Die Florida Keys sind bekannt für ihre Korallenriffe. Kuba, Haiti, die Großen Antillen und die Kleinen […]

Carlsbad Caverns Nationalpark

Der Carlsbad-Caverns-Nationalpark (englisch Carlsbad Caverns National Park) ist ein Nationalpark in den USA. Er befindet sich im US-Bundesstaat New Mexico und ist weltweit berühmt für dieTropfsteinhöhlen – die „Carlsbad Caverns“ (Carlsbad-Höhlen) – und zahlreiche andere aus einem Riff aus der Perm-Periode entstandenen Felsformationen. Im Park gibt es 83 einzelne Höhlen, darunter die tiefste bekannte Kalksteinhöhle […]

Naturwunder in Texas

Palo Duro Canyon: Big Bend NP: Santa Elena Canyon: Bildquelle: http://farm3.staticflickr.com/2585/3970759658_5a0693ba99_z.jpg?zz=1 http://farm1.staticflickr.com/126/318208776_433821bcf4_z.jpg?zz=1 http://farm8.staticflickr.com/7118/7711986924_c27d9bd207.jpg