Brescia Klima

Brescia liegt am südlichen Alpenrand am Nordende der weiten Po-Ebene. Das Klima lässt sich als subkontinental bis subtropisch beschreiben. Die Winter sind streng und kurz mit häufigen Nachtfrösten. Die Sommer sind sehr heiß und schwül. Nebel tritt vor allem in den Wintermonaten auf, der mitunter recht zäh und langlebig ist. In den Hügelländern der Voralpen ist das Klima milder und es gedeihen dort Pflanzen wie Oliven, Lorbeeren, Oleander oder Kapern. Die Niederschlagsmenge sind hoch. Regen ist ganzjährig möglich. Es gibt keine ausgeprägten Regen- oder Trockenzeiten. Wobei zu sagen ist, dass der hohe Sommerniederschlag auf teils heftige Unwetter zurückzuführen ist.

Klimatabelle:

Brescia Centro (1961-1990):

Brescia-Montichiari (1961-1990):


Einzelnachweise:

  1. Brescia, profili delle tabelle (TXT), su clisun.casaccia.enea.it. URL consultato il 26 ottobre 2020.
  2. ENEA.