Homestead (FL) Klima

Homestead hat ein tropisches Monsunklima und liegt nach der Köppen-Klimaklassifikation in der Klimazone Am. Nebenei liegt die Stadt im Übergangsbereich zum tropischen Savannenklima. Die Sommer sind feucht-heiß mit hohen Durchschnittstemperaturen zwischen +31°C und +33°C. Die Nachttemperaturen im Sommer liegen im Schnitt zwischen +21°C und +24°C. Die nächtlichen Temperaturen sind zwischen 5°C und 15°C niedriger, als in Miami. Der Sommer ist die feuchteste Jahreszeit im Jahr. Die Regenzeit liegt zwischen Mai und Oktober. Die Winter sind trocken-warm. Aufgrund der Inlandlage sind die Wintertemperaturen in der Nacht etwas kühler, als an der Küste. Zwischen November und März kann es zu Kaltfronten kommen. Westlich der Downtown in den umliegenden Stadtgebieten kommt es 5 bis 10mal im Jahr zu leichten Frost. Die Tagestemperaturen im Winter liegen zwischen +18°C und +26°C, in der Nacht zwischen +8°C und +14°C. Die Trockenzeit ist im Winter. Regen fällt nur wenn Kaltfronten aufziehen. Schnee wurde nur ein einziges mal registriert. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -3°C (13.12.1934) und +38°C (21.07.1942).

Hurrikans:

Hurrikans stellen eine Gefahr für das Gebiet dar, obwohl die Stadt nicht unmittelbar an der Küste liegt. Der letzte Hurrikan mit großen Zerstörungscharakter, der die Stadt heimgesucht hat, war der Hurrikan Andrew im Jahr 1992. Dieser Hurrikan verwüstete die Stadt. Der Wiederaufbau und die Beseitigung der Schäden dauerte 5 bis 10 Jahre. Hurrikan Katrina und Wilma im Jahr 2005 und der Hurrikan Irma im Jahr 2017 streiften das Stadtgebiet.


Klimatabelle: