Krim

Die Krim ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer. Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (1. Januar 2014). Geographie: Die Krim ist die größte Halbinsel des Schwarzen Meeres. Sie ist im Westen und Süden vom Schwarzen Meer und im Osten vom Asowschen Meer umgeben. Im Norden ist die Halbinsel durch den Sywasch, […]

Kiewer Berge

Die Kiewer Berge oder Kiewer Hügel sind Erhebungen im Stadtgebiet Kiews. Sie bedeuten im literarischen sowie journalistischen Sinne die Hügellandschaften Kiews. Die Erhebungen erheben sich zwischen 150 m bis 200 m über der Stadt. Kiewer Landschaften: Die ukrainische Hauptstadt Kiew grenzt an drei Großlandschaften der Ukraine. Zu einem ist es das Dneprhochland, Polsesien und das Dneprstiefland. […]

Olevsk Klima

Das Klima ist ein kontinentales Klima mit sehr kalten und langen Wintern. Die Sommer sind warm. Klimatabellen:  

Kropywnyzkyj Klima

Das Klima der Stadt ist gemäßigt kontinental mit im Allgemeinen milden Wintern und sehr warmen (öfters auch heißen) Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 8,0 ° C. Die niedrigste ist im Januar (minus 5,7 ° C), die höchsten Temperaturen sind im Juli (20,0 ° C). Klimatabellen:  

Cherson Klima

Das Klima der ukrainischen Stadt Kherson liegt nach der Köppen Klimaklassifizierung im Übergangsbereich vom feuchten Subtropenklima zum feuchten Kontinentalklima. Klimatabellen:  

Durchbruchstäler der Donau

Die Donau ist der zweitälteste Strom Europas und durchfließt viele Länder. Auf dem langen Weg zwischen Donaueschingen und dem Donaudelta muss die Donau neben Ebenen und Hügelländer, auch Gebirgsengen und Schluchten durchqueren. Diese durchflossenen Geborgenen und Schluchten werden auch Durchbruchstäler genannt. Das bekannteste und gewaltigste Donaudurchbruchstal ist das Eiserne Tor in Serbien und Rumänien. Donaudurchbrüche […]

Askania-Nowa Klima

Das Klima ist ein gemäßigt-kontinentales Klima. Die Winter sind kalt und frostig und sehr trocken, während die Sommer sehr heiß werden können. Die Niederschläge sind semi-arid. Generell wird das Klima auch als Steppenklima bezeichnet. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Krasnoperekopsk Klima

Das Klima ist sehr trocken und warm. Im Winter sind mäßig milde. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Januar bei −2,4 °C und im Juli bei 23,3 °C. Die Jahresniederschlagsmenge beträgt durchschnittlich 336 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Teplodar Klima

Das Klima der Stadt Teplodar ist gemäßigt-kontinental. Die Winter sind kalt und trocken, während die Sommer heiß sind. Frost ist im Winter die Regel. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Ismajil Klima

Das Klima der ukrainischen Stadt Ismajil ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit mediterranen Einflüssen. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Küste von Kurortne

Die Küstenlandschaft in der Umgebung von Kurortne wird von dem trockenen mediterranen Klima der Halbinsel Krim geprägt.

Wärmste Regionen der Ukraine

Abgesehen von den Berggebieten und den südwestlichen und südlichen Küstenregionen lässt sich die Ukraine hinsichtlich des Klimas, der Böden und der Vegetation in drei Großzonen gliedern. Im Nordwesten hat es Anteil an den Prypjatsumpfgebieten, welche insbesondere durch frühere Gletschervorstöße aus Skandinavien während der Eiszeitengeprägt wurden. Hier finden sich die schlechtesten Böden des Landes. Hinzu kommt, dass diese Region besonders […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Jewpatorija Klima

Das Klima von Yevpatoria ist subtropisch und humid. Die Winter sind kühl mit kontinentalen Einschlägen und die Sommer sind warm bis heiße Sommer.  Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Transkarpatien

Die Grenzregion Transkarpatien präsentiert sich als ein buntes Gemisch der Ethnien, Sprachen und Kulturen: Allein im 20. Jh. waren ihre Bewohner innerhalb weniger Jahrzehnte, ohne den Lebensraum zu wechseln, Bürger von Österreich-Ungarn, Ungarn, Rumänien, der Tschechoslowakei, der UdSSR und der Ukraine. Zahlreiche Mineralwasserquellen, Buchenurwälder und die reine Bergluft machen das Gebiet zur Erholungsoase. Transkarpatien, Zakarpattja, […]

Wasserfälle bei Rusyliv

Am Ortsrand von Rusyliv, ca. 20 km südlich von Bucac am Rusyliver Bach, hat sich ein einzigartiges Ensemble kleiner und größerer Wasserfälle gebildet, deren Wasser die Farbschattierungen der Steinwände leuchten lassen. Die Höhe des größten Wasserfalls beträgt 12 m. Rundherum liegen duftende Wiesen und stille Wälder. Klima:  

Chomutover Steppe

Das Teilreservat des Ukrainischen Steppennaturschutzgebiets Chomutover Steppe liegt beim Dorf Chomutove ca. 60 km östlich von Mariupol‘. Die von zwölf Arten Federgras, Tulpen und Heckenrosen bedeckte Fläche nimmt ca. 10 km² ein, und besonders zur Frühlingszeit entfaltet sich die sehr mannigfaltige Flora in ihrer ganzen Duft- und Farbenpracht. Zur Fauna gehören Ziesel, Springmaus, Murmeltier, Hase, Igel […]

Nationalpark Desna-Stara Huta

Nördlich von Novhorod-Sivers’kyj erstreckt sich im Tal der Desna auf mehr als 16.000 ha der 1999 geschaffene Nationalpark Desna-Stara Huta, der durch malerische Flussauen, Sümpfe, Seen, Wiesen und Mischwäldern geprägt ist. Rund 800 Pflanzen- und 300 Tierarten wurden hier gezählt, darüber hinaus 200 Vogelarten. Das Besondere an der Fauna ist, dass in diesem Gebiet die […]

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen. Kulturstadt […]

Naturwunder der Ukraine

Halbinsel Krim: Nationalpark Swjati Hory:  Siwerskyj Donez: Biosphärennaturschutzgebiet Askania Nowa: Synevir See:    Switjas See: Dnestr Canyon:   7 Naturwunder der Ukraine: Biosphärennaturschutzgebiet Askania Nowa Nationalpark Podolien Towtry   Synevir See   Marmorhöhle   Regional-Landschaftspark Granit-Steppe Pobushje  Switjas See   Dnestr Canyon   https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2d/Ніжний_ранковий_світло.jpg/1280px-Ніжний_ранковий_світло.jpg/Balkhovitin https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/55/Donets_near_shipilivka4.JPG/Arlot https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/52/Przewalski%27s_Horse_Askania_Nova.jpg/2bpatchett https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a9/Synevyr_lake_1.jpg/vagaA https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a1/Switjas-see.jpg/1280px-Switjas-see.jpg https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/Ua_river_dnestr_piliptsche.jpg/Wikisax

Europäisches Tiefland

Das Europäische Tiefland wird in drei Teilen aufgeteilt: das Französische Tiefland, das Norddeutsches Tiefland und das Osteuropäische Tiefland. Die weite Tiefebene reicht von der Atlantikküste im Westen bis zum Ural im Osten. Französisches Tiefland: In der Tiefebene liegen einige bekannte französische Städte: Paris, Orléans, Rennes, Nantes, Brest, Bordeaux und Toulouse. Die Tiefebene wird in verschiedenen […]

Rund ums Schwarze Meer

Das Schwarze Meer ist ein Nebenmeer des Mittelmeers, mit dem es über die Meerenge Bosporus und Dardanellen sowie über das zwischen diesen gelegene Marmarameer verbunden ist. Die an ihrer schmalsten Stelle nur rund 4 km breite Straße von Kertsch stellt die Verbindung von Schwarzem Meer und Asowschem Meer dar. Die Fläche des Schwarzen Meers, das […]

Solanoje Osero Kujalnik

Heilsame Mondlandschaft an der Küste. Der Schlamm hilft gegen Entzündungen und stärkt das Immunsystem. Einige Strandabschnitte sind öffentlich zugänglich. Die Wassertemperatur liegt im Sommer zwischen 28 und 30°C. In Kujalnik gibt es schon einige Sanatorien z. B. das Pirogowa. Wassertemperatur: Klima:      

Landschaft Ukraine Klima

A: Asowsche Meer K: Krim S: Schwarzes Meer  

Asowschen Meer Klima

Das Klima am Asowschen Meer ist gemäßigt kontinental. Während die Temperaturen im Januar bei 0–6 °C liegen, erreichen sie im Juli Werte von 23,5–24,5 °C. Die durchschnittliche jährliche Jahrestemperatur liegt bei rund 9–11 °C. Die jährlichen Niederschläge schwanken zwischen 220 und 500 mm. Im Winter lösen starke Fröste, Tauwetter und Nebelwetterlagen einander häufig ab. In der Zeit von Ende […]

Region Odessa

Die Metropole Odessa ist eine kreisfrei Stadt im Oblast Odessa. Der Oblast hat etwa 2,4 Millionen Einwohner, davon nimmt die Stadt Odessa etwa 1 Millionen Einwohner ein. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Historische Landschaften Staudämme Klima Odessa Ismajil Illitschwisk Bilhorod-Dnistrowskyj Kotowsk Reni Teplodar Kuhurluj-See Kulturelle Zentren  Odessa Bilhorod-Dnistrowskyj Illitschiwsk Ismajil Juschne Kotowsk Teplodar Naturlandschaften und -monumente Jalpuhsee Sassyk-See […]

Ukraine

Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa. Die Nachbarstaaten sind Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Moldawien, Russland und Weißrussland. Die Landschaft besteht vorwiegend aus Steppen und Gebirgen. Im Westen säumen sich die Karpaten und Richtung Osten geht das Land in Steppen über. Besonders mediterran geprägt ist die Halbinsel Krim. Inhaltsverzeichnis: Lage und Landschaft Landschaften Ostukraine Zentral-Ukraine […]

Osteuropa Klima

Ein Großteil dieser Binnenregion verzeichnet kontinentales Klima. Weitab von den Einflüssen des Meeres sind die Winter infolge des Zustroms kalter Polarluft extrem kalt. Die kurzen Sommer sind mild. Der Niederschlag ist ganzjährig konstant, aber nicht stark. Wetterextreme wie Dürren, Hitzewellen oder heftige Schneefälle sind nicht selten.   Klimatabellen: Vilinus hat die kältesten Winter, Simferopol die […]

Krim Klima

Im Süden der Halbinsel liegt das Krimgebirge, das nicht nur ein geographisches Hindernis darstellt, sondern auch eine Wetter- und Klimascheide ist. Während nördlich der Berge eher gemäßigte Klimabedingungen herrschen und vor allem die Winter deutlich kälter sind, herrscht südlich des Krimgebirges mediterranes Klima, in dem Südfrüchte und auch Weinstöcke gut gedeihen. Klima der Städte: Sewastopol Simferopol Jalta Klimatabellen: Süd: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur: Nord: […]

Jalta Klima

Der Lage südlich des Krimgebirges und in einem Talkessel verdankt Jalta sein sehr mildes Klima: Die mittlere Temperatur beträgt im Februar 4 °C. Es schneit in Jalta selten, und die dünne Schneeschicht taut schnell wieder auf. Die Durchschnittstemperatur im Juli liegt bei ca. 24 °C. Die Sonne scheint hier 2.250 Stunden im Jahr. Da immer stetig eine leichte Meeresbrise […]

Donezk Klima

Das Klima in Dozent ist kontinental. Mit kalten Winter und sehr heißen Sommern. Es herrscht ein typisches Steppenklima. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Mariupol Klima

Das Klima am Asowschen Meer ist gemäßigt kontinental. Während die Temperaturen im Januar bei 0–6 °C liegen, erreichen sie im Juli Werte von 23,5–24,5 °C. Die durchschnittliche jährliche Jahrestemperatur liegt bei rund 9–11 °C. Die jährlichen Niederschläge schwanken zwischen 220 und 500 mm. Im Winter lösen starke Fröste, Tauwetter und Nebelwetterlagen einander häufig ab. In der Zeit von Ende […]

Winnyzja Klima

Das Klima in Winnyzja ist kontinental. Mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die Wintertemperaturen sind nachts weit unter 0°C. Im Sommer kann es heiß werden. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Uzhhorod Klima

Das Klima in Uzhhorod ist kontinental. Das Klima ist ein Steppenklima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 10°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Petros

Der Petros (ukrainisch und russisch Петрос) ist ein 2020 m hoher Berg in den Waldkarpaten in der Ukraine. Der auch als „Sturmberg“ bezeichnete Zweitausender ist der vierthöchste Berg der Ukraine und befindet sich im nordwestlichen Teil des Gebirgszug der Tschornohora mit dem Scheschul (Шешул 1728 m) im Südwesten und dem Howerla im Osten. Er liegt im Biosphärenreservat Karpaten […]

Sewastopol Klima

Das Klima von Sewastopol ist nahezu subtropisch. Die Südküste wird durch das Krimgebirge vor dem Eindringen kalter Luftmassen aus dem Norden geschützt, die Luft ist trocken. Die jährliche Regenmenge beträgt 500 bis 700 Millimeter. Im Sommer steigen die Temperaturen bis 40 °C, die aber von einer leichten Brise gemildert werden – tagsüber vom Meer Richtung Land, […]

Dnipropetrowsk Klima

Das Klima ist nach der Köppen-Geiger-Klimaklassifikation kontinental (boreal)-warmgemäßigt und vollfeucht. Seltener herrscht ein semiarides Steppenklima. Somit ähnelt das Klima jenen von beispielsweise Warschau oder Boston, ist jedoch deutlich trockener als diese. In der Nähe des Dnepr steigt die Luftfeuchtigkeit an. Das Klima ist im Sommer sehr warm mit vielen Sonnenstunden (Tageshöchsttemperaturen durchschnittlich um 25 °C) und gemäßigt-kalt im Winter (−3 bis −4 °C im Januar). Die höchste je […]

Simferopol Klima

Während nördlich der Berge von Krim eher gemäßigte Klimabedingungen herrschen und vor allem die Winter deutlich kälter sind,. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Lemberg Klima

Das Klima in Lemberg ist kontinental. Mit sehr kalten und langen Wintern und warmen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 7,7°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit -5,5°C und der wärmste Monat ist der Juli mit 19,5°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Lemberg-Zentrum: Sonnenstunden:

Kiew Klima

Kiew liegt im nördlichen Teil der Ukraine. Die Sommer sind warm mit Durchschnittstemperaturen von 19,3 bis 25,3 °C in den Monaten Juni, Juli und August. Die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar mit Durchschnittstemperaturen von −4,6 bis −1,1 °C. Am 31. Juli 1936 wurde die Rekordhöchsttemperatur von 39,4 °C gemessen. Die tiefste gemessene Temperatur war −32,2 °C am […]

Odessa Klima

In Odessa herrscht Seeklima (nach Köppens Klimaeinteilung Cfb)nahe der Grenze zum Kontinental- (Dfb) und halbtrockenen (semiariden) Klima (BSk). Die Wassertemperatur liegt im Jahresdurchschnitt zwischen 13 und 14 °C, zwischen Januar und März bei 6 °C und im August bei 23 °C. Die Jahrestemperatur beträgt 10,5°C (Innenstadt: 11,5°C). Der kälteste Monat ist der Januar mit -1°C (-0,5°C). Der heißeste Monat ist der Juli mit +22°C […]

Städte Ukraine Klima

C: Cherson D: Dnipropetrowsk E: Eupatoria I: Ismajil J: Jalta Jewpatorija K: Kherson Kiew Kirowohrad Kropywnyzkyj L: Lemberg M: Mariupol O: Odessa Olevsk S: Saporischschja Sewastopol Simferopol T: Teplodar U: Uschhorod Uzhhorod W: Winnyzja Y: Yevpatoria  

Saporischschja Klima

Es herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima mit milden Wintern (durchschnittliche Temperaturen um den Gefrierpunkt) und warmen (manchmal heißen) Sommern mit Höchsttemperaturen von über 25 °C. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 9,4 °C. Der kälteste Monat ist der Januar mit einer durchschnittlichen Temperatur -3,1 °C, der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlichen 22,5 °C. Jedoch muss besonders im […]

Ukrainische Küste

Die Ukraine liegt an zwei Meeren, dem Schwarzen Meer und seinem Nebenmeer, dem Asowschem Meer. Die Küstengebieteund das Klima unterscheiden sich. Die Länge der Küste beträgt 2782 km. Das Schwarze Meer liegt im Süden der Ukraine. Es friert nur am Nordufer für kurze Zeit zu. Der Dnepr verbindet das Meer mit den Nordwestbezirken des Landes. Die West- […]

Donaudelta Klima

Das Donaudelta weist kontinentales Klima mit maritimer Abmilderung auf. Geringe Niederschläge und hohe Sonnenscheindauer sind charakteristisch. Die durchschnittliche Regenmenge liegt bei 457,2 Millimetern im Jahr und die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 11 °C, allerdings sind extreme Schwankungen keine Seltenheit. Das trockene Klima begünstigt eine Versteppung und verhindert die Entstehung von Wäldern. Temperaturextreme: Die bisher gemessenen Temperaturextrema lagen bei -23,6 °C am 9. Februar 1929 und +37,5 °C am 20. August 1946. […]

Ukrainische Donau

Die Ukraine hat ca. 54 km Anteil an der Donau. Sie bildet die Grenz zu Rumänien. Verlauf: Kurz hinter der Mündung des Pruth bildet der Fluss die Grenze zwischen Rumänien auf dem rechten Ufer und der Ukraine. Die bedeutendsten ukrainischen Städte an der Donau sind Ismajil, Kilija sowie Wylkowe, wo der Bystre-Kanal beginnt. Hinter dem […]

Karpaten

Die Karpaten haben ein schweres Schicksal. Ein Einziger ihrer Bewohner hat es geschafft, den Ruf so gründlich und dauerhaft zu ruinieren, dass man es mit nichts anderen als diesem grausamen Mann in Verbindung bringt. Dabei sind die Karpaten ein Universum für sich, so groß und vielfältig, so abwechslungsreich und farbenfroh wie kaum ein andere Massiv […]

Schwarzes Meer Klimatabellen

Das Klima entlang der Küsten des Schwarzen Meeres ist zweigeteilt: die Küste Rumäniens im Nordwesten, die Küste der Ukraine im Norden sowie die Küste Russlands im Nordosten des Meeres haben ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kühlen bis kalten Wintern. Die Niederschlagsmengen sind hier relativ gering, aber recht gleichmäßig über das Jahr verteilt, mit einer erhöhten […]

Ukraine Klimatabelle

Abgesehen von den Berggebieten und den südwestlichen und südlichen Küstenregionen lässt sich die Ukraine hinsichtlich des Klimas, der Böden und der Vegetation in drei Großzonen gliedern. Im Nordwesten hat es Anteil an denPrypjatsumpfgebieten, welche insbesondere durch frühere Gletschervorstöße aus Skandinavien während der Eiszeitengeprägt wurden. Hier finden sich die schlechtesten Böden des Landes. Hinzu kommt, dass diese Region besonders […]

Jalta

Der Kur- und Urlaubsort Jalta an der subtropischen Südküste der Halbinsel Krim verdankt sein mildes Klima seiner Lage in einem Talkessel am Schwarzen Meer. Das „Schwalbennest“, der Nachbau eines mittelalterlichen Schlosses, ist die Hauptattraktion der Gegend. Das entzückende Wahrzeichen Jaltas thront 40 m über dem Meer auf einer Klippe. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Ласточкино_гнездо.jpg

Taiga

Die Taiga, der boreale Wald, die den größten Teil der nördlichen Kontinente zwischen 50° und 70° nördlicher Breite bedeckt, nimmt etwa 15.000.000 km² ein, ungefähr 30 % der globalen Waldfläche und ist damit fast viermal so groß wie der Amazonas-Regenwald. Die Hälfte dieser Waldzone, die hauptsächlich von Fichten und Kiefern bedeckt ist, liegt in Russland. […]

Klima der Donau

Das Klima der Donau ist je nach Lage anders und liegt vom gemäßigten Klima bis zum kontinentalen über. Je nach Landschaft ist anders. Hier kann man die wichtigsten Städte und Nebenstädte der Donau, mit den Klimatabellen vergleichen: Ingolstadt:   Passau:   Wien: Bratislava (Pressburg): Budapest: Osijek (HR): Belgrad: Nikopol (BG): Donaudelta: Giurgiulești (MW): http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Verlaufskarte_Donau_%28de%29.png

Buchenwälder der Karpaten

Die bereist 2007 in die Liste der UNESCO aufgenommene grenzüberschreitende Weltnaturerbestätte „Buchenwälder der Karpaten“ wurde um fünf alte Buchenwälder in Deutschland erweitre und dementsprechend unbenannt. Die Buchenwälder der Karpaten sind wunderschöne Wälder des kleinsten Hochgebirges der Erde. Von Rumänien, Ukraine, Slowakei sogar bis Tschechien reichen diese wunderschönen Wälder. Die Karpaten sind ein uraltes Refugium de Buche […]

Bagerova-Steppe

Die weiten Steppen Zentralasiens reichen bis in den europäischen Teil Russlands, in die Ukraine, nach Moldawien und Rumänien. Weiter westlich gibt es vereinzelte Steppenregionen in Spanien und Ungarn. Durch Bewässerung lässt sich di Bagerova-Steppe in fruchtbares Agrarland umwandeln, mit verheerenden Folgen für die natürliche Steppenlandschaft und für die Gewässer, die das kostbare Nass liefern. http://pixabay.com/de/sonnenaufgang-feld-ukraine-181998/ […]

Naturwunder in den Karpaten

Eisernes Tor: Transsilvanien: Rumänische Karpaten: Polnische Karpaten: Bialowiezer Heide: Wiesent-Reservat: Hohe Tatra:       http://www.all-free-photos.com/images/panoramiques-3/thumb/PA0349-ti.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-4948413241-hd/Countries_of_the_World/Europe/Romania http://farm4.staticflickr.com/3168/3057155910_9de5606cc2_o.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/scientik-Aei63RxJ2AY-hd.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-3992509636-hd/Countries_of_the_World/Europe/Belarus http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-3357619487-hd.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/16/Air_tatra.jpg                  

Schwarzes Meer

Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den  Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist. Es ist bis 2.212 m tief und hat eine Fläche von etwa 461.000 km². Der Rauminhalt des Schwarzen Meeres beträgt 547.000 km³. Aus diesen Angaben errechnet sich eine durchschnittliche Wassertiefe von weniger als 1200 Metern. Das Schwarze Meer liegt auf der östlichen innereurasischen Grenze zwischen Kleinasien/dem Kaukasus und Südosteuropa/Osteuropa. Die Anrainerstaaten sind im […]

Pripjet Sümpfe

Die Rokitnosümpfe, benannt nach der Stadt Rokitno, auch Pripjatsümpfe, Pinskische Sümpfe oder Polesische Sümpfe genannt, sind eine Sumpflandschaft im Süden von Weißrussland und im Nordwesten der Ukraine. Mit etwa 90.000 km² Fläche sind sie das größte Sumpfgebiet Europas um die Stadt Pinsk bzw. um den Prypiat (weißruss. Prypjaz) (zwischen Bug und Dnepr) und seinen Nebenflüssen Horyn, Pina,Ubort, Stochid und Turija aber auch noch der Unterlauf des Styr im südlichen Polesien. Die wichtigsten Städte sind: Pinsk, Masyr, Prypiat, Rokitno und Tschornobyl. Das Versumpfen kommt vom mangelnden Gefälle der Wasserläufe und dem Umstand, dass […]

Verlauf der Donau

Die Donau entspringt mit dem Zusammenfluss der  beiden Flüsse Brigach und Breg. Den größten Teil des Wassers verliert die Donau in der Donauversenkung. Dann fließt die Donau durch die Großstädte Tuttlingen und Ulm. Von Ulm bis Kehlheim ist die Donau eine Bundeswasserstraße. In diesem Abschnitt fließen verschiedene Flüsse in die Donau: Iller, Lech, Isar, Inn, […]

Donaudelta

Nach ihrer fast 3000 km langen Reise durch zehn Länder scheint die Donau am Ende des Weges ihrer selbst überdrüssig zu sein und so verabschiedet sich sich von sich selbst, um sich in drei Hauptarme, Hundere Nebenarme und Tausende Altarme, Seen und Sümpfe aufzuteilen. So entsteht das Donaudelta, eine Welt des Wassers und der Superlative: […]

Karpaten

Die Karpaten haben ein schweres Schicksal. Ein Einziger ihrer Bewohner hat es geschafft, den Ruf so gründlich und dauerhaft zu ruinieren, dass man es mit nichts anderen als diesem grausamen Mann in Verbindung bringt. Dabei sind die Karpaten ein Universum für sich, so groß und vielfältig, so abwechslungsreich und farbenfroh wie kaum ein andere Massiv […]

Laubwälder Europas

Europas Laubwälder erstrecken sich vom Norden Schottlands bis in den Süden Frankreichs und nach Osten bis zum Ural. Laubwälder bestehen aus Bäumen, die ihre Blätter im Herbst abwerfen, wie Eichen, Ulmen, Birken, Linden und Erlen. IEn großer Teil des breiten Laubwaldgürtels, der den Kontinent einst bedeckte, wurde vor langer Zeit gerodet, um Acker- und Weideland […]

Temperierte Nadelwälder

Nearktisch: Regenwälder des Pazifiks: Kanada, USA Nadelwälder der Klamath und Siskiyou Mountains: USA Nadelwälder der Sierra Nevada: USA Südöstliche Nadel- und Laubwälder: USA Neotropisch: Temperierte Regenwälder Valdivias und der Juan-Fernandez-Insel: Argentinien, Chile Palearktisch: Montane Mischwälder Europas und des Mittelmeerraums: Albanien, Algerien, Andorra, Österreich, Bosnien Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Liechtenstein, Mazedonien, Marokko, […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg      

Donau

Die Donau ist der zweitlängste Fluss in Europa: Gewässerkennzahl: DE:1 Lage: Mittel- und Südosteuropa Flusssystem: Donau Quelle: mit der Bregquelle oder mit dem Zusammenfluss von Brigach und Berg in Donaueschingen Quellhöhe: 1078 m oder 680 m Mündung: Schwarzes Meer Mündungshöhe: 0 m Höhenunterschied 1078 m Länge 2857 km  Einzugsgebiet: 817.000 km² Abfluss: 6700 m³/s Linke […]

Donaudelta

Wenn die Donau, mit 2850 km der zweitlängste Fluss Europas, ihren Weg vom Schwarzwald, durch Österreich, die Slowakei, Ungarn; Kroatien und Serbien bis nach Rumänien bewältigt hat, mündet sie dort mit einem weit verzweigten Delta in das Schwarze Meer. Dieses riesige Gebiet von 6000 km² ist im Wesentlichen feucht, hat aber auf Sanddünen auch extrem […]