Konya Klima

Konya ist geprägt durch kontinentales Klima mit kalten, schneereichen Wintern (Durchschnittstemperatur 0 °C bis 2 °C) und heißen, trockenen Sommern (Durchschnittstemperatur 20 °C bis 24 °C). Zwar fällt Regen das ganze Jahr hindurch, doch ist eine ausgeprägte Trockenphase in den Sommermonaten feststellbar. Nach Köppen lässt sich der Standort als semiarides Steppenklimat beschreiben (BSk). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Aksaray Klima

Die Stadt Aksaray hat ein semi-arides Klima mit kontinentalen Temperaturen im Jahresverlauf. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer sehr heiß werden können. Der Niederschlag ist semi-arid auf das ganze Jahr über verteilt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Rize Klima

Das gemäßigte Klima dieser Region ist mild und äußerst regenreich. Mit jährlichen Niederschlagsmengen von durchschnittlich 2245 mm pro Quadratmeter ist Rize die Stadt mit den meisten Niederschlägen der Türkei. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Sinop Klima

Das Klima ist subtropisch mit ganzjährig milden Temperaturen. Die Winter sind mild und kühl, während die Sommer angenehm warm sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Zonguldak Klima

Das Klima ist ein mildes und subtropisches Klima. Die Winter sind kühl und mild, während die Sommer angenehm warm sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

İskenderun Klima

Das Klima der südtürkischen Stadt ist mediterran. Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer sehr heiß und lang sind. Häufig weht ein starker Seewind, der von den Türken „Yarikkaya“ genannt wir. Im Hinterland gedeihen viele Früchte. Die Stadt ist eine wichtigere Produktionsstadt der Türkei für Orangen, Limonen und Tangerinen. Auch tropische Früchte wachsen […]

Hasan Dağı

Der Hasan Dağı (antiker Name Argaios oder Argeiopolis Mons) ist ein inaktiver Vulkan im Grenzgebiet der Provinzen Aksaray und Niğde (Region Kappadokien) in der Türkei. Geographie: Mit einer Höhe von 3.268 Metern ist er der zweithöchste Berg Zentralanatoliens. Der Berg ist von verschiedenen Seiten aus auf bis zu sechsstündigen Fußmärschen zu besteigen. Von der Spitze aus ergibt sich ein umfassender Rundblick zum Taurusgebirge, über das anatolische Hochland […]

Landschaften von Mardin

Mardin ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Mardin im türkischen Teil Mesopotamiens. Die uralte Stadt liegt im Südosten der Türkei, rund 20 km nördlich der Grenze zu Syrien und nicht weit von der zum Irak. Aufgrund der Unruhen wird von einer Reise in die Provinz Mardin, sowie Umgebung, dringend abgeraten (→ Auswärtiges Amt). Landschaften: Die Altstadt von Mardin schmiegt sich an den alten Burghügel […]

Mardin Klima

Das Klima der südtürkischen Stadt Mardin ist ein Kontinents Klima. Nach sehr heißen und trockenen Sommern folgen kalte Winter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm) und Regentage:  

Samsun Klima

Das Klima der nordtürkischen Stadt Samsun am Schwarzen Meer hat ein subtropisches Klima mit milden Temperaturen. Die Winter sind kühl bis mild und die Sommer sehr warm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Van Klima

Van hat ein kontinentales Steppenklima. Die Winter sind hart und lang. Die meisten Niederschläge fallen in den Wintermonaten. Die Sommer der Stadt sind in der Regle heiß und trocken. Der Van-See wirkt sich mildern auf die heißen Temperaturen aus. Im Sommer regnet es kaum. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Golf von Gökova

Der Golf von Gökova liegt an der südlichen Ägäis. Am östlichen Ende des Golfs befindet sich der Ort Akyaka. Am Ausgang des Golfs liegt die griechische Insel Kos. Er erstreckt sich insgesamt über eine Länge von 100 km. Die gesamte Küste des Golfs von Gökova gehört zur türkischen Provinz Muğla. Der Golf ist ein beliebtes Segelrevier. Natur: Naturschutzgebiet: Das Gebiet des Golfs von Gökova wurde […]

Marmaris Klima

Das Klima der türkischen Stadt Marmaris am Ägäischen Meer ist mediterran geprägt mit heißen Sommern. Die Winter sind feucht, mild und kurz, während die Sommer sehr heiß sind, lang und trocken. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Muğla Klima

Muğla ist von der Küste des Mittelmeeres (Golf von Gökova) etwa 20 km entfernt. Die Stadt ist eingebettet in das Asar (Hisar)-Gebirge und liegt auf 660 m Höhe. Die Niederschlagswerte sind für die Türkei sehr hoch, weshalb ältere Häuser der Stadt charakteristische Schornsteinköpfe mit Regenschutz („Hut“) besitzen. Diese zieren ebenfalls das Wappen der Stadt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: […]

Şanlıurfa Klima

Die türkische Stadt hat ein mediterranes Klima mit heißen Sommern. Die Sommermonate sind sehr heiß mit sengender Hitze. Die Temperaturen steigen oft über 40 Grad. Die Winter sind kühl und feucht. Frost kann in den Wintermonate sporadisch auftreten. Frühling und Herbst sind mild. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Adana Klima

Das Klima der südtürkischen Stadt Adana ist ein mediterranes Klima mit sehr heißen Sommern. Die Winter sind sehr mild und warm. Die Sommer sind lang, sehr heiß und trocken. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:    

Zypern

Zypern stellt die Brücke zwischen Asien und Europa dar. Die Insel gehört zu den sonnenreichsten Orten Europas. Auf der Insel gibt es mehr als 320 Sonnentage im Jahr. Fläche: 9.251 km² Küstenlänge: 700 km Höchster Berg: Olympos (1953 m) Längster Fluss: Pedias (100 km) Bevölkerung: 789.300 Einwohner Regionen: Südzypern, Nordzypern Zeitzone: OEZ Lage und Landschaft: […]

Nikosia Klima

Nikosia hat ein heiß-semi-arides Klima mit niedrigen Niederschlägen. Die Stadt hat überdurchschnittlich lange Sommer (für Europa) und sehr kurze Winter (mit den meisten Anteil des jährlichen Niederschlag). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Bursa Klima

Bursa hat ein mediterranes Klima. Es zeichnet sich durch heiß-trockene Sommer aus, diese reichen von Juni bis September. Die winters sind kalt und feucht mit den meisten Regenfällen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Türkisches Marmarameer

Das Marmarameer ist ein Binnenmeer zwischen dem europäischen Teil der Türkei und Anatolien. Das rund 11.140 km² große und bis 1370 m tief Meer wird durch die Dardanellen mit dem Ägäischem Meer und durch den Bosporus mit dem Schwarzen Meer verbunden. Im Türkischen Maramarameer findet man nicht nur landschaftliche reizvolle Gegenden, sondern auch Einblicke in den […]

Salzigsten Seen der Erde

Viele behaupten das Tote Meer wäre der/das salzigste See/Gewässer der Erde. Jedoch liegt der von Jordan gespeiste See nicht auf Platz eins, sondern wird von einigen antarktischen Gewässern weit übertroffen. Dennoch ist zusagen, dass das Tote Meer der bekannteste der unten genannten Seen ist und ein beliebtes Touristenziel darstellt. Nicht umsonst hat es einen Sonderplatz […]

Biodiversitäts-Hotspots der Erde

Als Biodiversitäts-Hotspots werden Regionen der Erde bezeichnet, in denen eine große Zahl an endemischen Pflanzen- und Tierarten vorkommt und deren Natur in besonderem Maße bedroht ist. Afrika: Cape Floristic Region: In dieser Region kommt die besondere Kapflora der südafrikanischen Kapküste vor. Sie ist das kleinste der Florenreiche, im Verhältnis zur Fläche stellt die Kapregion jedoch das artenreichste dar. Sie zieht jedes Jahr zahlreiche Botaniker […]

Städte Türkei Klima

A: Adana Aksaray B: Bursa I: Iskenderun Istanbul Izmir K: Konya M: Mardin Marmaris Muğla N: Nikosia/Nicosia R: Rize S: Samsun Şanlıurfa Sinop V: Van Z: Zonguldak  

Izmir Klima

Das Frühjahr und der Herbst sind angenehm temperiert und daher die besten Zeiten, der Stadt einen Besuch abzustatten. Relativ hohe Temperaturen bestimmen die Sommermonate. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:    

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Rund ums Schwarze Meer

Das Schwarze Meer ist ein Nebenmeer des Mittelmeers, mit dem es über die Meerenge Bosporus und Dardanellen sowie über das zwischen diesen gelegene Marmarameer verbunden ist. Die an ihrer schmalsten Stelle nur rund 4 km breite Straße von Kertsch stellt die Verbindung von Schwarzem Meer und Asowschem Meer dar. Die Fläche des Schwarzen Meers, das […]

Blaues Herz Europas

Als Blaues Herz Europas (engl. The Blue Heart of Europe) wird das verzweigte Netz aus weitgehend naturnahen und teilweise vollständig unberührten Fließgewässern auf dem Balkan bezeichnet. Ähnlich dem Grünen Band Europas soll ein in besonderem Maße dem Erhalt der Biodiversität dienender Lebensraumverbund durch diese Naturschutzinitiative erhalten werden. Länder: Das Blaue Herz Europas umfasst die Fließgewässer […]

Türkische Riviera

Türkische Riviera ist ein populärer Name für die türkische Südküste. Die türkische Riviera umfasst insbesondere die ProvinzenMuğla und Antalya. Wichtige Städte in dieser Region sind neben Antalya auch Alanya im Osten sowie die westlich gelegenen Städte Kemer, Kaş und Bodrum. Die Türkische Riviera gehört neben der südlichenÄgäisküste zu den touristischen Zentren des Landes. Sie zeichnet sich durch ein ausgesprochen mildes Klima aus. Die Einheimischen fliehen insbesondere vor der Sommerhitze gerne ins […]

Türkei Klimatabellen

Die Türkei liegt auf zwei Kontinenten, der kleinere Teil des Landes (Thrakien) befindet sich in Europa, der größere Teil des Landes (Anatolien) in Asien. Die Türkei hat eine enorme Ausdehnung: von West nach Ost sind es über 1.600 Kilometer, während sich das Land von Nord bis Süd über rund 600 Kilometer erstreckt. Diese große Landesfläche, die Lage zwischen Mittelmeer, […]

Schwarzes Meer Klimatabellen

Das Klima entlang der Küsten des Schwarzen Meeres ist zweigeteilt: die Küste Rumäniens im Nordwesten, die Küste der Ukraine im Norden sowie die Küste Russlands im Nordosten des Meeres haben ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kühlen bis kalten Wintern. Die Niederschlagsmengen sind hier relativ gering, aber recht gleichmäßig über das Jahr verteilt, mit einer erhöhten […]

Mittelmeer Klimatabellen

Das Klima im Mittelmeerraum wird durch sehr warme, überwiegend trockene Sommer undniederschlagsreiche und milde Winter geprägt. Die mittleren Lufttemperaturen reichen im Sommer von 23 °C in den westlichen Gebieten bis 26 °C im Osten. Höchsttemperaturen sind 30 °C. Im Winter liegen die Werte bei 10 °C im Westen und 16 °C vor der levantinischen Küste. DieJahresniederschläge nehmen von Westen nach Osten ab. Fast den […]

Kuşcenneti-Nationalpark

Er liegt 20 km südwestlich von Bandırma und 50 km nördlich vonBalıkesir. Das Naturschutzgebiet liegt am Manyas-Seeund umfasst eine Fläche von etwa 64 ha. Im Jahre 1938 erforschte der deutsche Professor Curt Kosswig, ein Zoologe und Wasserwirtschaftler der Universität Istanbul, das Gebiet. Im Sommer bevölkern 3 Millionen Vögel 239 verschiedener Arten, beispielsweise Pelikane, Wildenten, Störche, Kormorane,Nachtigallen und Fasane, den Park. Für die zahlreichen Vogelarten herrschen dort […]

Eğirdir Gölü

Der Eğirdir Gölü ist der viertgrößte See und der zweitgrößte Süßwassersee der Türkei. Der See ist nach der Uferstadt Eğirdir benannt. Deren Name rührt von der türkischen Aussprache Eğridir ihres alten griechischen Namens Akrotiri her, was aber auf türkisch so viel bedeutet wie „verkrümmt“, so dass in den 1980er-Jahren der Name von Stadt und See offiziell in Eğirdir geändert wurde. Der See liegt in der Provinz Isparta, etwa 186 km nördlich von Antalya. […]

Beyşehir Gölü

Der Beyşehir Gölü ist der drittgrößte See der Türkei. Der See liegt am Westrand Mittelanatoliens in den Provinzen Isparta und Konya, zwischen den beiden Orten Beyşehir und Seydişehir. Seine Fläche beträgt 651 km², seine Länge 45 km, und die breiteste Stelle ist 25 km breit. Seine maximale Tiefe beträgt 10 m. In seinem Umfeld befinden sich Erhebungen von über 2000 Metern. Die Höhe über dem Meeresspiegel ist 1.115 m. Um […]

Mesopotamien

Mesopotamien ist kulturell und ist auch Ökosystem das in ganz Eurasien wichtig ist. Denn viele altorientalische Kulturen hatten hier ihr Reich erobert und Städte gebaut. Man fragt sich warum gerade hauptsächlich in Irak, wo fast nur die Wüste herrscht, der Grund dafür zwei weltberühmte Flüsse die Mesopotamien bilden: der Euphrat und der Tigris. Auch in […]

Armenische Hochland

Das Armenische Hochland, auch Ararathochland genannt, liegt am südöstlichen Rand des Kaukasus. Es umfasst Gebiete der Türkei (vor allem die ehemalige osmanische Provinz Armenistan), des Irans, Georgiens und fast vollständig die heutige Republik Armenien. Im 17. Jahrhundert standen rund neun Zehntel des Armenischen Hochlandes unter osmanischer Herrschaft. Die höchste Erhebung ist der 5.137 m hohe Ararat, ein erloschener Vulkan. Große Seen sind der Vansee und der Sewansee. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c6/MountArarat.jpg/640px-MountArarat.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-1314910155-hd.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-1233591070-hd.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-1387349251-hd.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-1350498076-hd.jpg

Ararat

Im Osten Anatoliens ist dieses wunderschöne Gebirge zu finden, auf dem die Arche Noah nach der Sintflut gelandet sein soll. Zu sehen ist der höchste Berg der Türkei aus dem Blickwinkel der nahe gelegenen Kleinstadt Dogubeyazit in der Provinz Agri. Zu Füßen des Großen Ararat (5165 m) liegt der Ishak-Pasha-Palast, der o, 17. bis 18. […]

Schwarzes Meer

Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und dieDardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist. Es ist bis 2.212 m tief und hat eine Fläche von etwa 461.000 km². Der Rauminhalt des Schwarzen Meeres beträgt 547.000 km³. Aus diesen Angaben errechnet sich eine durchschnittliche Wassertiefe von weniger als 1200 Metern. Das Schwarze Meer liegt auf der östlichen innereurasischen Grenze zwischen Kleinasien/dem Kaukasus und Südosteuropa/Osteuropa. Die Anrainerstaaten sind im Uhrzeigersinn die Ukraine, Russland, Georgien, Türkei, Bulgarien und Rumänien. […]

Mittelmeerküste

Das Mittelmeer ein Binnenmeer, das von drei Kontinenten eingeschlossen ist. Die Küste rund um Mittelmeer ist geologische jung. Leider sind die Küstenstreifen in starkem Maße bedroht durch intensive Besiedlung. Das Mittelmeer ist ein fast vollständig geschlossenes Meeresbecken, das vor Jahrmillionen zu einer Wüste austrocknete. Die über 46.000 km lange Küstenlinie zeigt sich topografisch sehr abwechslungsreich. […]

Blaue Lagune (Ölüdeniz)

Die Blaue Lagune bei Ölüdeniz ist der meist fotografierte Strand der Türkei und man sieht schnell, warum das so ist: Der weiße Sandstrand liegt in einer Bucht mit kristallklarem Wasser. Vor allem bei Sonnenuntergang wirkt er besonders malerisch. Leider ist die Blaue Lagune nicht so einsam, wie man es sich wünschen möchte, doch trotz allen […]

Temperierte Nadelwälder

Nearktisch: Regenwälder des Pazifiks: Kanada, USA Nadelwälder der Klamath und Siskiyou Mountains: USA Nadelwälder der Sierra Nevada: USA Südöstliche Nadel- und Laubwälder: USA Neotropisch: Temperierte Regenwälder Valdivias und der Juan-Fernandez-Insel: Argentinien, Chile Palearktisch: Montane Mischwälder Europas und des Mittelmeerraums: Albanien, Algerien, Andorra, Österreich, Bosnien Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Liechtenstein, Mazedonien, Marokko, […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg      

Steppenseen

Als Steppensee bezeichnet man einen See mit flachem Becken und stark schwankendem Wasserstand, der hauptsächlich vom Niederschlag abhängig ist.   Plattensee: Ungarn Fläche: 594 km² max. Tiefe: 12,5 m Volumen: 1,9 km³ Neusiedlersee: Österreich, Ungarn 285 km² max. Tiefe: 1,8 m Volumen: 0,325 km³ Velencer See: Ungarn 24,9 km² max. Tiefe: 3 m Volumen: 0,039 km³ Zicksee: Österreich […]

Kappadokien

Wie von einem anderen Planeten oder aus einem Science-Fiction-Film erscheint die Landschaft von Kappadokien: Unzählige mehr oder weniger spitz Kegel in verschiedenen Größen charakterisierend diese bergigeTuffstein-Landschaft. Ab dem 5. Jahrhundert schlugen die Menschen Höhlenwohnungen und Kirchen in die relativ weichen Stein. Diese faszinierende Landschaft gehört zum UNESCO-Welterbe.       http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-7211467296-hd http://img.fotocommunity.com/photos/10200143.jpg

Kalksinterterrassen in Pamukkale

„Baumwollschloss“ ist die treffende deutsche Übersetzung der türkischen Bezeichnung für die weltberühmten weißen Kalksinterterrasssen in Pamakkuale. Warmes Thermalwasser fließt über breite Stufen hinab und hat dabei Kalk abgelagert. So entstanden Becken, in denen das Wasser blau schimmert und an den baumwollweiße Tropfsteine. Wer im Sommer früh aufsteht, kann sie mit etwas Glück menschenleer genießen.   […]

Kaukasus

Der Kaukasus ist eine etwa 1100 Kilometer langes Hochgebirge in Eurasien zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Er liegt auf den Territorien Russlands, Georgiens, Armeniens, Aserbaidschans sowie der nordöstlichen Türkei. Das Hochgebirge unterteilt sich in den Großen und den Kleinen Kaukasus. Die höchste Erhebung- und zugleich auch Russlands höchster Berg -ist der Elbrus (5642m) […]

Naturmonumente in der Türkei

Kappadokien:   http://i.images.cdn.fotopedia.com/6a7PoePQHZw-VxNHVnzb3hM-hd

Naturwunder in der Türkei

Strand von Ölü-Deniz: Olympos-Nationalpark: Pamukkale: Großer Ararat: Kursunlu-Wasserfälle: Kappadokien: Bildnachweis: http://fc02.deviantart.net/fs40/i/2009/026/8/0/Olu_Deniz_by_KemaLDesign.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-2331725794-hd.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-1660744270-hd/World_Heritage_Sites/Europe/Southern_Europe http://i.images.cdn.fotopedia.com/bibiweb-R1LDkIc8ez8-hd/Volcanoes/Volcanic_landforms http://fc03.deviantart.net/fs70/i/2011/150/d/9/falling_by_moryelist-d3hlzho.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/6a7PoePQHZw-VxNHVnzb3hM-hd/World_Heritage_Sites/Europe