Ancona Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation gehört Ancona dem subtropischen bis mediterranen Klima an. Jedoch spricht man eher von einem subtropischen Klima, da die Niederschlagsmenge im Sommer mehr als 40 mm aufweist, was für ein Mittelmeerklima zu hoch ist. Ancona liegt klimatisch gesehen im Übergangsbereich von zwei Klimazonen. Im Norden endet die Po-Ebene mit dem subkontinentalen Klima, während im Süden das mediterrane Klima anschließt. Die klimatischen Bedingungen weisen Ähnlichkeiten mit Städten an der Nordküste des mittelöstlichen Mittelmeers wie Thessaloniki oder Istanbul. Die Adria hat einen mildernden Einfluss auf das Stadtklima, daher ist die Winterhärte und Sommerhitze nicht ganz so ausgeprägt.


Klimatabelle:

Ancona-Falconara (1961-1990):


Einzelnachweise:

  1. Tabella climatica mensile e annuale (TXT), in Archivio climatico DBT, ENEA (archiviato dall’url originale il 2016 circa).