Bangkok Klima

Bangkok befindet sich in der tropischen Klimazone. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 28,4 Grad Celsius, die jährliche Niederschlagsmenge 1.498 Millimeter im Mittel.

Niederschlag:

Hauptregenzeit ist während des Monsuns zwischen Mai und Oktober, in einzelnen Stadtgebieten muss besonders im September und Oktober mit Überschwemmungen gerechnet werden. Der meiste Niederschlag fällt im September mit 344 Millimetern im Mittel, der wenigste im Januar mit durchschnittlich neun Millimetern.

Temperaturen:

Die durchschnittlichen Temperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 26,1 °C und 30,4 °C. Die mittlere Tagestemperatur beträgt maximal 34,9 °C, minimal 20,8 °C bei hoher Luftfeuchtigkeit. Laut der World Meteorological Organization ist Bangkok damit im Jahresdurchschnitt die heißeste Stadt der Welt. Wärmster Monat ist der April mit maximal 35 °C und minimal 26 °C mittlere Tagestemperatur. Der kälteste Monat ist in der Gegend um Bangkok der Dezember mit maximal 31 °C und minimal 21 °C Tagesmitteltemperatur. Die Trockenzeit geht von Dezember bis März. März und April sind die heißesten Monate in Bangkok.


Klimatabelle:


Klimastationen:

Bangkok (4 m):