Awatscha-Bucht

Die Awatscha-Bucht ist eine Bucht im Pazifischen Ozean. Die Bucht befindet sich bei Petropawlowsk-Kamtschatski, der Hauptstadt der russischen Region Kamtschatka. Geographie: Die Avacha-Bucht liegt an der südöstlichen Küsten der Kamtschatka-Halbinsel. Sie ist 24 km lang und 3 km breit. Die maximale Tiefe beträgt 26 m. Der Awatscha-Fluss mündet in die Bucht. Die zwei Hafenstädte Petropavlovsk-Kamtschtaski und Vilyuchinsk […]

Ferner Osten

Der Ferne Osten von Russland wird nicht zu Sibirien gezählt und stellt eine einzigartige Vielfalt an Landschaften und Völkern auf. Hier liegen auch einige Kältepole der Erde, unter anderen die Stadt Werchojansk (Jakutien) und das Dorf Oimjakon (Jakutien), der kälteste dauerhaft bewohnte Ort der Erde. Die Hauptstadt Jakutsk der Republik Sacha (Jakutien) ist die kälteste […]

Kljutschi Klima

Der Ort Kljutschi liegt im Landesinneren der Halbinsel Kamtschatka und hat daher ein deutlich strengeres Klima, als an der Küsten der Halbinsel. Die Winter sind hier deutlich kälter, werden aber immerhin etwas vom Pazifik gemildert, so dass die nächtliche Januartemperatur bei “nur” -20°C liegt. Klimatabelle:

Jelisowo Klima

Jelisowo weist ein Kontinentalklima auf, das durch den maritimen Effekt des Pazifischen Ozeans gemildert wird. Die Winter sind kalt, aber für russische Verhältnisse eher gemäßigt. Die Sommer sind mild und sehr kurz. Die Niederschläge sind hoch und verursachen ein vollhumides Kontinentalklima mit extrem feuchten, bzw. schneereichen Wintern. Klimatabelle:

Sibirien Klima

In den meisten Regionen Sibiriens herrscht ein ausgeprägtes Kontinentalklima: Verhältnismäßig heiße Sommer (bis +40 °C) werden von extrem kalten Wintern (bis −72 °C) abgelöst. Oft wird das Land bis zu neun Monate von einer Schneedecke bedeckt. Vegetationszonen: Die Landschaft wird großteils von borealen Wäldern (Taiga) dominiert, in den arktischen Regionen herrscht baumlose Tundra vor. Dazwischen existiert mit den Waldtundra-Zonen eine Übergangsform. Im […]

Region Kamtschatka

Das Gebiet Kamtschatka liegt im äußersten Nordosten Russlands und grenzt an das Ochotskische Meer, die Beringsee und den Pazifischen Ozean. Geografisch nimmt es die gesamte Halbinsel Kamtschatka sowie einige Gebiete nördlich hiervon ein. Föderationskreis: Ferner Osten. Fläche: 472.300 km² Einwohnerzahl: ca. 316.000 Hauptstadt: Petropawlowsk-Kamtschatski Geographie: Auf einer Fläche von 472.300 km² umfasst das Gebiet die Halbinsel Kamtschatka und […]

Republiken und Oblaste Russlands

Hier sind die Republiken und Oblaste der Russischen Föderation aufgelistet. Zuerst nach Alphabet und darunter nach den Regionen. Die Liest zeigt die amerikanischen Staaten zu denen ein Artikel, bereits, erfasst worden ist. Im Laufe der Zeit kommen die anderen hinzu. A: Amur Archangelsk D: Dagestan J: Jakutien K: Kaliningrad Kamtschatka T: Tatarstan Tuwa V: Volgograd (Wolgograd) […]

Kljutschewskaja Sopka

Die Kljutschewskaja Sopka (4750 m), auch Kljutschewskoi-Vulkan, auf der Halbinsel Kamtschatka in Russland ist der höchste aktive VulkanEurasiens. Der etwa 8000 Jahre alte Vulkan ist der größte aktive Vulkan Asiens und zählt zum Pazifischen Feuerring. Er ist der höchste Vulkan der dicht beieinander stehenden zwölf Stratovulkane, welche die Klutschewskaja-Gruppe bilden (auch nach den Namen der beiden Hauptvulkane als Kljutschewskoi-Besymjanny-Vulkankomplex bezeichnet). Zu ihr gehören z. B. auch der Kamenund der Ploski Tolbatschik.

Petropawlowsk-Kamtschatski Klima

Das Klima der Stadt Petropawlowsk-Kamtschatski ist boreal. Die Winter sind sehr kalt und lang, während die Sommer kühl und kurz sind. Die Übergangsmonate sind sehr kurz. Rekordtemperaturen: max. Rekordtemperatur: 30,0 Grad Celsius min. Rekordtemperatur: -31,7 Grad Celsius Niederschlag: Im Schnitt fallen 995 mm im Jahr. Die Niederschlagsmenge verteilt sich auf 108 Regentage. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag […]

Korjakskaja Sopka

Korjakskaja Sopka ist ein Schichtvulkan auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Er liegt nahe der Awatschinskaja Sopka und etwa 30 Kilometer vom Pazifischen Ozeanentfernt, außerdem ist er von der Regionshauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski aus sichtbar. Der Schichtvulkan ist Teil des Pazifischen Feuerrings. Die Pazifische und dieEurasische Platte konvergieren, erstere schiebt sich dabei unter letztere. Das geschieht in der Gegend des Korjakski mit einer Geschwindigkeit von zirka 80 Millimeter pro Jahr.  Korjakskaja Sopka war vermutlich über […]

Kamtschatka

Die Halbinsel Kamtschatka erstreckt sich auf eine Länge von rund 1200 Kilometern und einer maximalen Breite von 480 Kilometern zwischen den Ochotskischen Meer im Westen und dem Pazifik sowie der Beringsee im Osten. Zwei parallel verlaufende Gebirgsketten durchziehen die Halbinsel, den Großteil der dazwischen liegenden Senke bildet das Tal des Flusses Kamtschtka. Die bis zu […]

Tal der Geysire

Die Dolina Geyzerow, das Tal der Geysire, sit das zweitgrößte Geysirgebiet der Welt und vielleicht auch das entlegenste, denn es befindet sich an der Ostküste der russischen Halbinsel Katschatka. In deinem eignen, sechs Kilometer langen Tal im Biosphärenreservat Kronotsky Zapovednik gibt es mehr als 200 Geysire und zahllose heiße Quellen. Kamtschatka ist Teil des gewaltigen […]

Tal der Geysire (Dolina Geiserow)

Dolina Geiserow (russisch Долина гейзеров, das Tal der Geysire) ist das einzige Geysirfeld in Asien und die zweitgrößte Konzentration von Geysiren in der Welt. Es liegt auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands. Das 6 km lange Tal weist etwa 90 Geysire und viele heiße Quellen auf, vor allem auf der linken Uferseite des Flusses Geisernaja, in den warmes Wasser aus dem relativ jungen Stratovulkan Kikhpinych fließt. […]