Liepāja Klima

Das Klima der lettischen Stadt Liepāja ist ein feuchtes Kontinentalklima mit gemäßigten Temperaturen, aufgrund der Lage am Meer. Die Winter sind kalt, schneereich und frostig, während die Sommer mild bis warm sind. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Daugavpils Klima

Daugavpils hat ein moderates Kontinentalklima. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Riga Klima

Das Klima ist feucht-kontinental mit warmen, feuchten Sommern und schneereichen Wintern. Temperaturen bis −20 °C sind keine Seltenheit. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Galvė

Der Galvė ist ein See bei Trakai in Litauen. Im See befinden sich 21 Inseln, auf eine der Inseln befindet sich die Halbinselburg. Die Burg liegt an der Südküste des 3,6 km² großen Sees. Auf der Bažnytėlė Island befindet sich eine Ruine einer kleinen orthodoxen Kirche. Zur Zeiten des Litauischen Königreichs (1321-1323) war Trakai die Hauptstadt, bevor Vilnius zur Hauptstadt erhoben wurde. Der See und […]

Städte Baltikum Klima

Estland: T: Tallinn Lettland: D: Daugavpils L: Liepāja R: Riga Litauen: L: Vilnius

Tallinn Klima

Tallinn hat ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit warmen und milden Sommern, und kalten, verschneiten Wintern. Die Winter sind kalt, aber für die Lage des Breitengrades und der Küstenlage mild. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Vilnius Klima

Das Klima in Vilnius ist gemäßigt kontinental. In den meist kurzen warmen Sommern wurden Spitzenwerte von über 35 °C gemessen. Die Tiefstwerte im Winter lagen unter −37 °C. Wärmster Sommermonat ist der Juli, kältester Wintermonat ist der Januar. Die Jahresniederschlagsmenge lag in den Jahren 1961 bis 1990 im Jahresmittel bei 683 Millimeter pro Jahr. Die Monatsdaten können […]

Litauen

Litauen ist das südlichste Land des Baltikums. Die Hauptstadt ist Vilnius. Fläche: 65.301 km² Küstenlänge: 99 km Höchster Berg: Juozapines (294 m) Längster Fluss: Memel (Teil) Bevölkerung: 3,4 Mio. Einowhner Bevölkerungsdichte: 52 Einw./km² Hauptstadt: Vilnius (550.000 Einwohner) Zeitzone: OEZ Lage und Landschaft: Die ehemalige Sowjetrepublik grenzt im Norden an Lettland, im Osten und Süden an […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Baltikum Reisezeit

Das Klima des Baltikums ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt, aber für osteuropäische Verhältnisse gemäßigt. Die Sommer sind angenehm warm. Im Sommer steigen die Temperaturen auf angenehme Werte zwischen 18°C und 27°C. Die Sommermonate in Vilnius sind wärmer, als die Sommermonate in Talinn. Die Zwischenjahreszeiten Frühling und Herbst, sind kalt bis mild ausgeprägt.   […]

Lettland

Lettland grenzt im Norden an Estland und an den Rigaischen Meerbusen, im Osten an Russland, im Süden an Weißrussland und Litauen und im Westen an die Ostsee. Die Niederung von Riga wird von den Livländischen und den Kurländischen Höhen umrahmt. Das Landschaftsbild ist geprägt von dichten Wäldern und mehr als 3000 Seen. Die Küste ist […]

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen. Kulturstadt […]

Europäisches Tiefland

Das Europäische Tiefland wird in drei Teilen aufgeteilt: das Französische Tiefland, das Norddeutsches Tiefland und das Osteuropäische Tiefland. Die weite Tiefebene reicht von der Atlantikküste im Westen bis zum Ural im Osten. Französisches Tiefland: In der Tiefebene liegen einige bekannte französische Städte: Paris, Orléans, Rennes, Nantes, Brest, Bordeaux und Toulouse. Die Tiefebene wird in verschiedenen […]

Daugava

Die Düna ist ein in die Ostsee mündender, 1.020 km langer Strom. Der russische Name Sapadnaja Dwina bedeutet wörtlich übersetzt „Westliche Dwina“, zur Unterscheidung von der Nördlichen Dwina. Für die Letten ist die Düna ein nationales Symbol und wird unter anderem als „Mütterchen Düna“ (lett: Daugaviņa māmuliņa) und „Schicksalsfluss“ besungen. Verlauf: Der Fluss entspringt in […]

Kurisches Haff

Das Kurische Haff ist ein Haff der Ostsee, das im Norden zu Litauen und im Süden zur Oblast Kaliningrad gehört. Von der Ostsee ist das Haff durch die Kurische Nehrung getrennt. Geographie: Die Gesamtfläche des Haffs beträgt 1.584 km²; davon gehören 415 km² zu Litauen, der Rest zu Russland. Die größte Tiefe beträgt 5,8 m, […]

Gauja Nationalpark

Der Gauja-Nationalpark (lettisch: Gaujas nacionālais parks) ist der älteste und mit etwa 920 km² zugleich größte Nationalpark in Lettland. Geographie: Er wurde bereits im September 1974 geschaffen und befindet sich im Gebiet der Städte Sigulda (deutsch: Segewold) und Cēsis (deutsch: Wenden). Namensgeber des Nationalparks ist der Fluss Gauja. Die historische deutsche Bezeichnung des Gebietes ist […]

Estland

Die einstige Sowjetrepublik, 1991 unabhängig geworden, grenzt im Norden an den Finnischen Meerbusen, im Osten an Russland, im Süden an Lettland, im Westen an die Ostsee und gehört zum nordwestlichen Teil der Osteuropäischen Tiefebene. Zu Estland gehören auch etwa 800 Inseln, die 10% der Landesfläche ausmachen. Moore, Sümpfe und zahlreiche Seen kennzeichnen das Landesinnere. Fläche: […]

Peipussee

Durch den Peipussee verläuft die Grenze zwischen Estland und Russland. Etwa 143 km erstreckt sich der See in Nord-Süd-Richtung und erreicht eine maximale Breite von 50 km. 1.570 km² liegen auf estnischem, der Rest auf russischen Teil. Der See ist recht Flach, als maximale Tiefe wurden knapp 15 m gemessen. Mit der Narva hat er […]

Nationalpark Lahemaa

Der Nationalpark Lahemaa befindet sich im Norden Estlands, etwa 70 Kilometer östlich der Hauptstadt Tallinn. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 72.500 Hektar (einschließlich 25.090 Hektar auf dem Meer). Der Park wurde 1971 als erster Nationalpark der Sowjetunion gegründet, um die nordestnische Landschaft, das dortige Ökosystem und die Artenvielfalt als „estnisches Erbe“ zu erhalten. Hier haben einige vom Aussterben bedrohte Tierarten […]

Nationalpark Karula

1979 wurde Karula als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, seit 1993 ist er Nationalpark. Sein Gebiet beträgt 11.097 ha. Er umfasst etwa ein Drittel des Höhenzugs von Karula. Die höchste Erhebung ist der 137 m hohe Rebasejärve Tornimägi. Das Gebiet umfasst vor allem das historische Kirchspiel von Karula, in dem sich die alten ländlichen Traditionen bis heute erhalten haben. Heute leben etwa 200 Menschen dauerhaft innerhalb […]

Taiga

Die Taiga, der boreale Wald, die den größten Teil der nördlichen Kontinente zwischen 50° und 70° nördlicher Breite bedeckt, nimmt etwa 15.000.000 km² ein, ungefähr 30 % der globalen Waldfläche und ist damit fast viermal so groß wie der Amazonas-Regenwald. Die Hälfte dieser Waldzone, die hauptsächlich von Fichten und Kiefern bedeckt ist, liegt in Russland. […]

Wasserfälle in Nordeuropa

Dänemark: Qorlortorsuaq (Grönland) Døndal (Bornholm) Estland: Jägala-Wasserfall → Fallhöhe 8,1 m Finnland: Auttiköngäs → Fallhöhe 16 m Hepoköngäs Imatrankoski, Stromschnellen mit 18 m Höhendifferenz auf 500 m Länge. Für ein Wasserkraftwerk trockengelegt, 100 mal im Jahr für 20 min geflutet. Kiutaköngäs Korkeakoski Island: Aldeyjarfoss → Fallhöhe 20 m Barnafoss, Ensemble vieler Wasserfälle Dettifoss → Fallhöhe 45 m, Breite 100 m Dynjandi (auch Fjallfoss) […]

Laubwälder Europas

Europas Laubwälder erstrecken sich vom Norden Schottlands bis in den Süden Frankreichs und nach Osten bis zum Ural. Laubwälder bestehen aus Bäumen, die ihre Blätter im Herbst abwerfen, wie Eichen, Ulmen, Birken, Linden und Erlen. IEn großer Teil des breiten Laubwaldgürtels, der den Kontinent einst bedeckte, wurde vor langer Zeit gerodet, um Acker- und Weideland […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg