Talavera la Real Klima

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit deutlicher Extremität im Sommer. Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer extrem heiß sind und mit zu den wärmsten Sommern in ganz Spanien zählen. Klimatabelle:

Cabezuela del Valle Klima

Das Klima im Valle del Jerte herrscht ein iberisches Inlandklima mit extremen Temperaturen. Die Winter sind kühl und windig mit höheren Niederschlägen, als im Sommer. Die Tagestemperaturen im Sommer können glühend heiß werden. Klimatabelle:

Plasenica Klima

Das Klima ist mediterran mit kontinentalen Auszügen. Die Winter sind sehr kühl und windig, während die Sommer sehr heiß sind. Die Niederschläge sind semi-arid mit feuchten Herbsten und Wintern, sowie sehr trockenen Sommern. Klimatabelle:

Valle del Jerte

Das Valle del Werte ist ein Flusstal des Rio Jerte in der spanischen Region Extremadura. Nordöstlich von Plasencia befindet sich das fruchtbare Flusstal. Hier befindet sich auch Spaniens Kirschgarten. Im Frühjahr blühen hier über eine Millionen Kirschbäume, ein traumhafter Anblick. Am Ende des Tals schraubt sich die Straße N110 Richtung Ávila hoch zum Puerto de […]

Mérida Klima

Mérida hat ein mediterranes Klima mit leichten Einflüssen des Atlantischen Ozeans. Der Winter ist mild mit minimalen Nachttemperaturen um die 0°C Die Sommer sind sehr heiß mit Temperaturspitzen von +40°C und mehr. Der Niederschlag liegt zwischen 450 und 500 mm. Der meiste Regen fällt in den Monate November und Dezember. Die Sommer sind trocken, wie […]

Badajoz Klima

Das Klima in Badajoz weist drastische Wechsel zwischen Sommer und Winter auf. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +17°C. Der Juli weist mit +35°C die höchste Temperatur auf, während die Nächte im Januar bei +3°C liegen. Im Schnitt fallen im Jahr 447 mm Regen vom Himmel. Der Dezember ist am feuchtesten, während der Juli am trockensten […]

Villarreal de San Carlos Klima

Das Klima von Villarreal de San Carlos ist mediterran mit kontinentalen Charakter, was typisch für das Landklima der Extremadura ist. Die Winter sind feucht und kühl mit Tagestemperaturen von über +10°C. In der Nacht können die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, allerdings meist nie weiter als unter -3°C. Der Frühling und der Herbst sind mild […]

Parque Nacional de Monfragüe

Der Nationalpark der Monfragüe liegt ca. 25 km südlich von Plasencia und befindet sich beiderseits des aufgestauten Río Tajo. Er ist der bedeutendste Naturpark der Extremadura. Der Park hat eine Fläche von 180 km² und ist eine Schutzzone für Wölfe, Pradelluchse und Vogelarten. Berühmt ist die Naturlandschaft für ihre Dehesas. Die Dehesas sind ausgedehnte Steineichenwälder, […]

Zafra Klima

Die klimatischen Gegebenheiten von Zafra sind mediterran geprägt. Die Winter sind mild und die Sommer sind brütend heiß. Das Klima ist sehr extrem. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Trujillo Klima

Das Klima ist mediterran geprägt, aber der Jahresverlauf weist kontinentale Züge auf. Die Winter sind kühl, können aber sehr kalt werden und die Sommer sind sehr heiß und erreichen Temperaturen über 40°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Cáceres Klima

Das Klima der Stadt ist mediterran geprägt, wobei es kontinentale Auszüge hat. Die Winter können kalt werden und die Sommer brütend heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Extremadura

Die Extremadura stellt mit Kastilien die geographische und historische Kernlandschaft Spaniens dar. Die autonome Gemeinschaft umfasst die Provinzen Cáceres und Badajoz. Lage und Landschaft: Durch Extremadura fließt im Norden der Tajo und im Süden der Guadiana. Norden: Der äußerste Norden der Region ist bergig. Die westlichen Ausläufer des Zentralsystems der Iberischen Halbinsel bilden mehrere Gebirgszüge und Täler, die an die […]

Tajo

Der Tajo (Tejo)  ist mit einem Lauf von 1007 km der längste Fluss der Iberischen Halbinsel in Spanien und Portugal. Das Einzugsgebiet des Tajo umfasst 80.600 km², wovon 69,2 % (55.810 km²) auf die spanischen Regionen Extremadura, Madrid,Aragonien, Kastilien-La Mancha und 30,8 % auf Portugal (24.790 km²) entfallen. Im spanischen Teil lebten 2005 etwa 6,093 Millionen Menschen, im portugiesischen Teil knapp 3,5 Millionen. Auf der Iberischen Halbinsel haben nur der Duero mit 97.290 km² […]