Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Tschechische Republik

Die Tschechische Republik, das ist nicht nur Prag, eine der bedeutendsten Metropolen Mitteleuropas und des Heiligen Römischen Reiches, das sind auch weniger bekannte Orte und Schlösser mit Karlsbad, Litomyšl und Kromeríz. Lage und Landschaft: In der Mitte Europas gelegen, hat die Tschechische Republik gemeinsam Grenzen mit Deutschland, Polen, der Slowakei und Österreich. Das zentrale Böhmische […]

Hitzewelle Europa 2003

Die Hitzewelle 2003 ereignete sich während der ersten Augusthälfte des Jahres 2003. Wegen Dauer und Intensität mit neuen Temperaturrekorden in zahlreichen europäischen Städten zählt die Hitzewelle 2003 zu den wichtigeren meteorologischen Phänomenen und gilt als mögliches Indiz der durch die globale Erwärmung künftig zu erwartenden Klimakatastrophen. Diese Hitzewelle wird auch als Jahrhundertsommer bezeichnet.   Erste […]

Rozmbersky rybnik

Der größte und romantischste Fischteich rund um Wittingau, im Mittelalter wurde der Teich zur Karpfenzucht benützt und auch zum entwässern der Sümpfe. Trotz dem hat sich die Natur wieder erholt und rund um den kleinen See liegen mehrere Moore und viele kleinere Sümpfe, auch wunderschöne Auen-Wälder wachsen rund um das Natuwunder. http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/13095601.jpg

Soos

Soos ist ein bedeutendes Nationales Naturreservat im Egerbecken in Tschechien. Unter Schutz steht ein Moor, welches durch seine natürlichen Mofetten und Mineralquellen international bekannt geworden ist.  Etwa 200 Mineralquellen unterschiedlicher Mineralisation sind im Naturschutzgebiet Soos bekannt. Die Mineralisation des Seewassers begünstigt das Wachstum von Diatomeen (Kieselalgen). So finden sich im Becken mächtige Kieselgur-Ablagerungen. Die Kieselgurschicht ist mit Mineralsalzen gesättigt, die beim Trockenfallen der Nassstellen ausblühen. Teils konnte sich im Bereich […]

Prachover Felsen

Die Prachovské skály (deutsch: Prachauer Felsen) liegen im äußersten Osten des Böhmischen Paradieses (Český ráj), südlich der Straße Turnov-Jičín und nördlich der Straße Mladá Boleslav-Jičín. Durch die talseitige Lage der Felsen sind diese landschaftlich nicht so dominant wie z. B. in der Hrubá skála. Die Felsen des Gebietes bestehen durchweg aus mittelfesten bis weichen Sandstein […]

Böhmerwald

Der Böhmerwald, Tschechisch Šumava, ist eine etwa 120 km lange Bergkette, die sich auf beiden Seiten entlang der tschechisch-deutsch-österreichischen Grenze erstreckt. Sie ist das höchste Rumpfgebirge der Böhmischen Masse und zusammen mit dem Bayerwald bis zu 50 km breit. Der höchste Berg des Böhmerwaldes ist mit 1456 Metern der Große Arber. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9b/Böhmerwald_(Šumava)_by_Pudelek.JPG/640px-Böhmerwald_(Šumava)_by_Pudelek.JPG https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cc/Wasserkuppe_wiki_mgk.jpg  

Böhmisches Paradies

Eindrucksvoll erheben sich Säulen und schroffe Wände aus Sandstein im Naturschutzgebiet Cesky ráj, dem Böhmischen Paradies. Dieses „aufgelöste“ ehemalige Sandsteinplateau mit seinen Schluchten und Höhlen sowie die umliegenden Wälder haben sich, nur einem beliebten Ausflugsziel entwickelt, das durch Wanderwege gut erschlossen ist. http://farm4.staticflickr.com/3409/3451873877_0729e24df5_z.jpg?zz=1 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/80/Cesky_raj_001.jpg/1024px-Cesky_raj_001.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2b/Cesky_Raj.JPG/576px-Cesky_Raj.JPG

Böhmische Schweiz

Der Blick von Vilhelmina Vyhlidka über den Mischwald, der den größten Teil dieser Karstlandschaft der Böhmischen Schweiz bedeckt, entzückt die Besucher des 79 km² großen Nationalparks, der im Jahr 2000 gegründet wurde. Jenseits der tschechisch-deutschen Grenze geht er in den Nationalpark Sächsische Schweiz über. Das tschechische Pendant zur Sächsischen Schweiz in Deutschland ist die Böhmische […]

Bayrischer Wald

Der Bayrische Wald  ist ein etwa 100 km langes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Der größte Teil davon liegt im Regierungsbezirk Niederbayern sowie in Tschechien. Der Nordteil gehört zur Oberpfalz, im Osten reicht der Bayerwald bis zur Grenze Oberösterreichs. Geologisch und geomorphologisch gehört er zum Böhmerwald – dem höchsten Rumpfgebirge des Böhmischen Massivs – und wird von diesem namentlich seit etwa 1830 unterschieden, als das Gebiet nach Einverleibung […]

Laubwälder Europas

Europas Laubwälder erstrecken sich vom Norden Schottlands bis in den Süden Frankreichs und nach Osten bis zum Ural. Laubwälder bestehen aus Bäumen, die ihre Blätter im Herbst abwerfen, wie Eichen, Ulmen, Birken, Linden und Erlen. IEn großer Teil des breiten Laubwaldgürtels, der den Kontinent einst bedeckte, wurde vor langer Zeit gerodet, um Acker- und Weideland […]

Temperierte Nadelwälder

Nearktisch: Regenwälder des Pazifiks: Kanada, USA Nadelwälder der Klamath und Siskiyou Mountains: USA Nadelwälder der Sierra Nevada: USA Südöstliche Nadel- und Laubwälder: USA Neotropisch: Temperierte Regenwälder Valdivias und der Juan-Fernandez-Insel: Argentinien, Chile Palearktisch: Montane Mischwälder Europas und des Mittelmeerraums: Albanien, Algerien, Andorra, Österreich, Bosnien Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Liechtenstein, Mazedonien, Marokko, […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg