Napier (NZ) Klima

Die mittleren Tagestemperaturen liegen im Sommer bei 24 °C und darüber sowie im Winter um die 6 °C und dies bei einer Sonnenscheindauer von etwa 2100 Stunden pro Jahr. Entsprechend regenarm ist die Gegend von Napier City und bringt es auf lediglich 800 mm Niederschlag pro Jahr. Klimatabelle:

Milford Sound (NZ) Klima

Für den südlichen Teil der Westküste der Südinsel typisch, sind die ergiebigen Regenfälle über das Jahr hinweg. So ist auch der Milford Sound für seine ergiebigen Regenfälle bekannt. Bei bevorzugten Windrichtungen aus Nordwest und Südost, die der Topologie des Milford Sound geschuldet sind und bei Windgeschwindigkeiten, die in den Sommermonaten zu 10 % über 30 km/h liegen […]

Westport (NZ) Klima

Das Klima in Westport wird stark durch die hohen Niederschlagsmengen aus der Tasmanischen See beeinflusst. Alle Monate außer Februar sind im Durchschnitt ziemlich nass. Trotz der sehr hohen jährlichen Niederschlagsmenge ist Westport häufig von Dürre betroffen, und manchmal werden Erhaltungsmaßnahmen eingeleitet. Obwohl es kälter ist als in den nördlichen Teilen Neuseelands, sind die durchschnittlichen Temperaturänderungen […]

Hokitika (NZ) Klima

Hokitika hat ein feuchtes ozeanisches Klima. ER ist einer der nassesten Orte in Neuseeland. Grund für die hohen Niederschläge sind die Neuseeländischen Alpen. Diese versuchen Stauniederschläge, da Wolken von der Tasmansee in Richtung Osten ziehen und am Gebirge gestaut werden. Klimatabelle:

Blenheim (NZ) Klima

Das Klima ist im Allgemeinen sehr ruhig, hauptsächlich aufgrund des Regenschatteneffekts der Bergketten im Westen, die Blenheim vor den schwersten Regenfällen schützen, die den westlichen Teil der Südinsel treffen. Die Sommer sind in der Regel warm und trocken, während die Winter normalerweise kühl und frostig sind und klare Sonnentage folgen. Schneefall ist selten, da er von […]

Nelson (NZ) Klima

Nelson City liegt in der Zone südwestlich vorherrschender Winde. Geschützt durch westlich liegende Berglandschaften, die sich von den Tasman Mountainsaus nach Süden erstrecken, liegen die Niederschläge in der Region Nelsonzwischen 1000 und 1250 mm pro Jahr. Bei einer Sonnenscheindauer von 2350 bis 2400 Stunden pro Jahr liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen im Sommer zwischen 20 °C und 22 °C […]

Lake Tekapo (NZ) Klima

Lake Tekapo weist ein ozeanisches Klima mit kontinentalen Charakter auf. Die Sommer sind mild und sonnig. Die Winter sind hingegen kalt und frostig. Schneefall ist eher geringer. Lake Tekapo ist mit 2200 Sonnenstunden einer der sonnigsten Orte Neuseelands. Klimatabelle:

Dunedin (NZ) Klima

Dunedin liegt unter dem Einfluss von westlichen und nordöstlichen Winden. Während das Stadtzentrum und der westlich angrenzende Teil mit Niederschlägen zwischen 800 und 1000 mm pro Jahr zu rechnen hat, sind die umgebenden Teile des Stadtgebietes mit Werten zwischen 500 und 700 mm Niederschlag wesentlich trockener. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen im Sommer überall zwischen 17 °C und 19 °C, […]

Klima auf Neuseeland

Neuseeland weist ein maritimes Klima auf mit jährlichen Durchschnittstemperaturen zwischen +10°C (Südinsel) und +16°C (Nordinsel). Die historischen Rekordtemperaturen liegen zwischen -25,6°C (Ranfurly, Otago) und +42,4°C (Rangiora, Canterbury). Neuseeland weist mit die feuchtesten Orte der Erde auf. Beispielsweise ist die Westküste der Südinsel mit den Fiordland extrem feucht. Für gewöhnlich liegen die durchschnittlichen Niederschlagsmenge zwischen 600 […]

Whangarei (NZ) Klima

Whangarei weist ein ozeanisches Klima auf. Die Temperaturen sind ganzjährig mild. Die Sommer sind warm und die Tageswerte steigen für gewöhnlich nicht über +30°C. Hinzukommt noch eine reichliche Menge an Niederschläge. Nach der Trewartha-Klassifikation liegt Whangarei in der Zone des marinen Subtropenklimas. Klimatabelle:

Tauranga (NZ) Klima

Tauranga weist ein ozeanisch oder maritimes Klima auf. Jedoch wird es häufig als subtropisches Klima beschrieben. Die Sommer sind angenehm warm, während die Winter mild sind. Klimatabelle:

Christchurch (NZ) Klima

Im Gegensatz zu den meisten Distrikten der Region Canterbury liegt Christchurch zumeist unter dem Einfluss nordöstlicher Winde. Südwestliche Winde sind am zweithäufigsten anzutreffen. Die jährlichen Niederschlagsmengen sind im Stadtgebiet ungleich verteilt. Während die Banks Peninsula Niederschlagsmengen um die 1200 mm aufweist, ist der Rest des Stadtgebietes mit um die 700 mm vergleichsweise trocken. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen belaufen […]

Wanaka (NZ) Klima

Trotz der Lage in der ozeanischen Klimazone, herrscht in Wanaka ein semi-arides Klima mit kontinentalen Charakter. Die Niederschläge sind mäßig. Von September bis Dezember ist die feuchteste Zeit im Jahr. Die durchschnittliche Jahresmenge liegt bei 680 mm. Die Sommer sind warm und weisen Temperaturen von um die +24°C auf. Die Winter sind kalt und weisen […]

Alexandra (NZ) Klima

Alexandra weist ein semi-arides Klima der ozeanischen Klimazone auf. Die Niederschläge sind gering, aufgrund der Lage im Zentral-Otago und im Regenschatten der Südlichen Alpen. Der Distrikt ist einer der am weitesten von der Küste entferntesten Regionen Neuseelands und weist daher relativ kalte Winter mit leichten Schneefall auf. Die Sommer sind warm und mäßig feucht. Die […]

Cromwell (NZ) Klima

Cromwell weist eine geringe Niederschlagsmenge auf. Zurückzuführen ist dies auf die Lage im Inland der South Island und im Regenschatten der Südlichen Alpen. Die Stadt liegt in der ozeanischen Klimazone und weist ein semi-arides Klima auf. Klimatabelle:

Queenstown (NZ) Klima

Aufgrund der relativ niedrigen Höhenlage, auf 310 m, und den umgebenden Bergen herrscht in Queenstown ein ozeanisches Klima. Die Sommer sind lang und warm mit Tageswerten von bis zu +30°C. Die Winter sind kalt und weisen mäßigen Schneefall auf. So wie der Rest von Zentral-Otago, liegt auch Queenstown im Regenschatten der Südlichen Alpen, aber aufgrund […]

Invercargill (NZ) Klima

Invercargill liegt in der gemäßigten Klimazone mit einem warmen, niederschlagsreichen Klima. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 9,9 °C. Die wärmsten Monate sind der Januar und Februar mit einer Durchschnittstemperatur 14,3 und 14,2 Grad Celsius, die kältesten Monate sind der Juni und der Juli mit 5,5 bzw. 5,1 Grad Celsius im Mittel. Die mittlere Jahresniederschlagsmenge beträgt 1066 […]

Esperance (WA) Klima

Esperance hat einen mediterranen Klimatyp, der sich durch heiße und trockene Sommer sowie kühle und feuchte Winter auszeichnet. Im Sommer liegt die Höchsttemperatur durchschnittlich bei etwa 25 °C, jedoch können gelegentliche heiß-trockene Nordwinde über das aride Landesinnere nach Nordosten hinwegziehen, was die Temperaturen auf 40 °C und mehr steigen lassen kann. Das Winterklima neigt im Allgemeinen […]

Gletscher der Westküste Neuseelands

Die neuseeländische Westküste ist wild und weist eine polar wirkende Landschaft auf. Vergleichbar ist der Landstrich mit den Fiordland von Chile. An der Westküste Neuseelands befinden sich zwei große Gletscher. Diese kommen von den Neuseeländische Alpen herab. Die Gletscher ziehen sich durch Gletschertäler bis in den Regenwäldern hinein. Die Eispanzer sind Relikte der letzten Eiszeit. […]

Wälder und Sumpfgebiete von Barmah-Millewa (VIC)

Diese Landschaft aus Wäldern und Feuchtgebiet ist ein Teil des größten regelmäßig überschwemmten Waldes Australiens. Der Wald besteht aus Rotem Eukalyptus. Die Region bietet vielen Wasservögeln ein Zuhause. Darunter zählen Kormorane, Löffler und weiter Wasservögel. Die ruhigen Seen und Billabongs (saisonal überflutete Grasländer), sowie der dichte Wald beherbergen eine Vielzahl von bedrohten Arten. Umwelt: 1936 […]

Cape-Le-Grande National Park (WA)

Der Nationalpark des Cape Le Grande im südwestlichen Western Australia gehört zu den spektakulärsten Regionen der Küste Westaustraliens. Die Landschaft besteht aus weite Wildnis mit weißen Sandstrände und leuchten blauem Wasser des Pazifiks. Eingerahmt wird die Küstenlandschaft von Granitbergen und blühenden Heideland. Die Felsen sind massiv und bestehen aus Granit oder Gneis. Zu den höchsten […]

Neukaledonien

1500 km östlich von Australien und 1700 km nordwestlich von Neuseeland liegt eine französische Überseegemeinschaft, die sich Neukaledonien nennt. Diese Insel ist im Gegenzug zu Fidschi und Vanuatu nicht vulkanischen Ursprungs und ist ein Splitter des Urkontinents Gondwana. Aufgrund dessen weist diese Insel eine einzigartige, vielfältige und spezifische Flora und Fauna auf. Neukaledonien ist eine zu […]

Eucla (WA) Klima

Eucla weist ein semi-arides Klima mit milden Wintern und warmen Sommern auf. Dennoch können die Sommer sehr heiß werden, da die Nordwinde aus der Great Victoria Desert heiße Luftmassen an die Südküste Westaustraliens transportieren.Die Tageswerte im Sommer liegen zwischen +25°C und +26°C. Die Winter sind mit Tageswerten um die +18°C sehr mild. Die jährliche Niederschlagsmenge […]

Ouse (TAS) Klima

Ouse weist ein ozeanisches Klima mit mediterranen Charakter auf. Die Niederschläge sind im Winter deutlich höher und die Tagestemperaturen sind kühl. Durch die Inlandlage auf der Insel Tasmanien sind die Temperaturschwankungen hoch. Schneefall ist rar, aber nicht unmöglich. Forst tritt häufig auf. Im Sommer ist Ouse mit der wärmste Ort auf Tasmanien. Klimatabelle:

Dover (TAS) Klima

Dover weist ein marines Klima mit ganzjährig kühlen, wolkigen und regnerischen Wetter. Trotz der südlichen Lage auf dem Globus sind Schnee und Frost sehr ungewöhnlich. Klimatabelle:

Robe (SA) Klima

Das Klima in Robe ist ein mediterranes Klima mit warmen Sommern und ozeanischen Einflüssen. Die Sommer sind trocken und warm. Die Winter sind sehr feucht und kühl. Klimatabelle: Klimastationen: Robe Airfield:

Cape Otway

Cape Otway ist ein Kap im Süden des australischen Bundesstaates Victoria. Ein großer Teil des Gebiets gehört zum Great Otway National Park. Die Landspitze ist über eine 14 Kilometer lange asphaltierte Stichstraße von der Great Ocean Road oder über den Wanderweg Great Ocean Walk erreichbar. Klima:

Cobourg Peninsula

Die Cobourg Peninsula ist eine Halbinsel 350 km östlich von Darwin im Northern Territory in Australien. Sie ist stark gegliedert mit kleinen und größeren Buchten. Ihre Fläche beträgt 2100 km². Sie ist spärlich besiedelt. Ihre Einwohnerzahl beträgt zwischen 20 und 30 und verteilt sich auf 5 Family outstations: Araru Point (Araru) Ardbinae (Adbanae, Trepang Bay) […]

Arnhem Plateau

Das Arnhem Plateau gehört zum Arnehm-Land der australischen Ureinwohner der Aborigines. Das Plateau ist im Norden des australischen Bundesstaates Northern Territory gelegen. Die Fläche der Landschaft beträgt 23.060 km² und besteht Sandsteinplateaus, die typisch für das Arnhem Land sind. Neben den Sandsteinplateaus finde man auf den Arnhem Plateau noch andere Landschaftstypen, wie Spinfex-Grasländer, Waldsavannen und […]

Ngayawili (NT) Klima

Das Klima in Ngayawili ist ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Niederschlägen. Die Regenzeit ist sehr regnerisch, feucht-heiß mit unerträglicher Hitze und blitzreichen Gewitterstürmen. Die Trockenzeit ist sehr trocken und weist nur geringe Niederschläge auf. Die Hitze ist erträglicher, da die Luftfeuchte nicht so hoch ist. Klimatabelle:

Maningrida (NT) Klima

Das Klima in Maningrida ist ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Regenfällen. Die Regenzeit weist extrem hohe Niederschlagsmengen auf. Hinzu kommt es zu einer extrem hohen Entwicklung an blitzreichen Gewitterstürmen. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit sehr hoch. Durch die hohe Luftfeuchte kommt es zu einer schwülen Hitze, die sehr unangenehm und lebensgefährlich werden kann. Die […]

Julia Creek (QLD) Klima

Das Klima in Julia Creek ist ein semi-arides und tropisches Klima. Mitunter kann es auch zu einen Savannenklima gezählt werden. Die Niederschläge verteilen sich wechselzeitig über das Jahr. Die Regenzeit (November bis März) weist hohe Regenmengen und unerträgliche Hitze auf. Die Trockenzeit (April bis Oktober) weist deutlich niedrigere Tageswerte mit erträglichere Hitze auf. Der Juli […]

Kraumba (QLD) Klima

Karumba weist ein tropisches Savannenklima (Aw) auf mit wechselzeitigen Regenfällen. Die Regenzeit (Dezember bis März) ist extrem heiß und feucht. Zu dieser Zeit kommt es zu heftigen Regenfällen und Tropischen Zyklonen. Die Trockenzeit (April bis Mitte November) weist eine deutlich niedrigere Luftfeuchte und eine mildere Hitze auf. Klimatabelle:

Port Douglas (QLD) Klima

Das Klima in Port Douglas ist ein tropisches Monsunklima mit wechselzeitigen Regenfällen. Das Sommerhalbjahr ist heiß und feucht mit vielen Niederschlägen. Die Winter sind warm mit leichten Regenschauern. Klimatabelle:

Cooktown (QLD) Klima

In Cooktown herrscht ein tropisches Savannenklima (Aw) mit wechselzeitigen Regenfällen. Die Regenzeit reicht von Dezember bis April und weist feucht-heisses Wetter mit Meerbrisen und reichlich Niederschläge auf. Die Trockenzeit (Mai bis November) ist etwas kühler, aber sehr warm und feucht mit leichten Schauern. Klimatabelle:

Mackay (QLD) Klima

Mackay weist ein feuchtes Subtropenklima (Cwa) auf. Die Sommer sind mit Temperaturen um die +30°C recht heiß. Die Winter sind warm mit Tageswerten von über +20°C. Die Winter sind sonnig und sehr trocken mit Nachttemperaturen von um die +10°C. Der Frühling ist für gewöhnlich trocken, aber signifikant heißer und feuchter als die Winter. Gewitterstürme können […]

Geelong (VIC) Klima

Das Klima in Geelong ist ein gemäßigtes und ozeanisches Klima mit deutlich Westwind-Beeinflussung, starken Wolkenwechsel und moderaten Niederschlag. Die Sommer sind warm und die Winter kühl bis mild. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -4,4°C und +47,4°C. Der jährliche Niederschlag summiert sich auf 520 mm. Die Stadt liegt im Regenschatten der Otway Ranges. Klimatabelle:

Mornington (VIC) Klima

Mornington weist ein ozeanisches Klima mit warmen, manchmal auch heißen Sommern, sowie milden Wintern auf. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind extrem selten. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -1,2°C und +40,2°C. Die Niederschläge verteilen sich recht gleichmäßig über das Jahr, wobei die Regenmengen im Winterhalbjahr deutlich höher sind. Klimatabelle:  

Tarcoola (SA) Klima

Das Klima in Tarcoola ist ein heisses Wüstenklima mit extrem heißen Sommern und milden Wintern. Die Nachtwerte im Winter liegen knapp über dem Gefrierpunkt. Die Spitzenwerte im Sommer liegen im Sommer bei weit über +40°C. Klimatabelle: Klimastationen: Tarcoola Airport:

Gunbalanya (NT) Klima

Das tropische Savannenklima von Gunbalanya zeichnet sich durch wechselzeitige Niederschläge, ganzjähriger Hitze und extremen Wetterbedingungen aus. Neben brenzligen Unwettern in der Regenzeit, kann es zu starken Überflutungen der Flussbetten, Blitzschlägen, Tropischen Zyklonen und extrem schwüler Hitze kommen. Die Trockenzeit weist eine deutlich angenehmere Hitze auf, da die Luftfeuchte nicht gar so hoch so ist. Dennoch […]

Batchelor (NT) Klima

Batchelor weist ein tropisches Savannenklima mit einer Regen- und Trockenzeit (wechselseitige Niederschläge) auf. Die jährliche Regenmenge summiert sich auf 1545 mm pro Jahr und erreicht ihren Höhepunkt zwischen November und April, während der Regenzeit. Das Wetter ist in der Regenzeit sehr feucht und extrem heiß mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und nächtlichen Gewitterstürmen mit brenzligen Blitzraten. […]

Bulman (NT) Klima

Bulman ist extrem abgelegen und weist auch ein extremes Klima auf. Grundsätzlich herrscht hier ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Niederschlägen. Die Regen- oder Feuchtzeit ist sehr feucht, schwül und heiß mit sehr hohen Regenmengen. Die Trockenzeit hingegen ist extrem trocken und ebenfalls heiß, aber nicht so unerträglich schwül. Die jährliche Menge summiert sich auf 1090 […]

Menindee (NSW) Klima

Menindee weist ein Wüstenklima auf. Die jährliche Niederschlagsmenge summiert sich auf 246 mm pro Jahr. Die Stadt ist mit einer Rekordtemperatur von +49,7°C, zusammen mit Bourke, die heisseste Stadt des Bundesstaates New South Wales. Klimatabelle:

Bourke (NSW) Klima

Das Klima in Bourke ist nach der Köppen-Klimaklassifikation ein heißes semi-arides Klima (Csh) mit sehr heißen Sommern und milden Wintern. Am 04.01.1903 wurde hier eine Rekordtemperatur von +49,7°C gemessen, somit ist Bourke, zusammen mit Menindee, die heisseste Stadt des Bundesstaates New South Wales. Klimatabelle:

Kalumburu (WA) Klima

Das Klima in Kalumburu ist ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Niederschlägen. Die Regenzeit ist extrem heiß und sehr schwül mit brenzligen Gewitterlagen, die viel Regen und hohe Blitzraten verursachen. Die Trockenzeit ist sehr trocken und weist eine trockene Hitze auf. Kalumburu gehört zur westaustralischen Kimberley-Region und zählt somit zum “Glutofen der südlichen Hemisphäre”. Klimatabelle:

Camballin (WA) Klima

Das Klima in Camballin ist ein tropisches Monsunklima mit wechselzeitigen Niederschlägen. Die Regenzeit ist extrem heiß und schwül mit vielen Gewittern und extrem hohen Niederschlägen. Die Trockenzeit ist sehr trocken und weist eine trockene Hitze auf. Camballin liegt in der Kimberley-Region und gehört somit zum “Glutofen der südlichen Hemisphäre”. Klimatabelle:

Gelantipy (VIC) Klima

Das Klima in Gelantipy ist ein gemäßigtes und ozeanisches Klima mit warmen Sommern und sehr kühlen Wintern. Die Niederschlagsmenge it ganzjährig hoch und verteilt sich gleichmäßig über das Jahr, ohne Regen- oder Trockenzeiten. Klimatabelle:

Hopetoun (VIC) Klima

Das Klima in Hopetoun ist ein semi-arides Klima mit recht geringen Niederschlägen, heissen Sommern und kühlen Wintern. Es kann auch zum Steppenklima gezählt werden. Klimatabelle:

Richmond (QLD) Klima

Richmond liegt nahe des Übergangsbereich zu den tropischen Breiten und weist ein heißes halbarides Klima auf mit extrem heißer Regenzeit und sehr warmen Trockenzeit. Klimatabelle: Klimastationen: Richmond Airport:  Richmond Post Office:

Croydon (QLD) Klima

Croydon weist ein tropisches Savannenklima mit wechselzeitigen Niederschlägen auf. Die Regenzeit weist sehr hohe Regenmengen und extreme Hitzebedingungen auf. Es herrscht unerträgliche Schwüle und es entwicklen sich heftige Gewitterstürme. Die Trockenzeit ist sehr trocken und weist mit unter wenig oder kein Regen auf. Es herrscht eine trockene Hitze, da die Luftfeuchtigkeit deutlich niedriger ist, als […]

Palmer (QLD) Klima

Das Klima in Palmer ist ein tropisches Monsunklima oder Savannenklima mit sehr heißen Regenzeiten und heißen Trockenzeiten. Die Regenzeit weist extrem hohe Regenmengen und eine brenzlige Gewitterlage auf. Die Trockenzeit weist mitunter fast keinen Regen auf und weist eine trockene Hitze auf. Pro Jahr kann es zu 20 bis 25 Tagen mit Unwettern kommen. Klimatabelle:

Musgrave (QLD) Klima

Das Klima in Musgrave ist ein tropisches Savannenklima mit zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit weist extrem viel Regen auf und es kommt zu heftigen Gewitterstürmen mit zahlreichen Blitzschlägen. Zudem kommt eine schwüle Hitze mit unerträglichen Temperaturen hinzu. Die Trockenzeit weist sehr wenig bis gar kein Regen auf. Selbst zu dieser Zeit herrscht Hitze, diese ist aber […]

Watarrka (NT) Klima

Das Klima in Watarrka ist ein heißes Wüstenklima des zentralaustralischen Outbacks mit extrem heißen Sommern und warmen Wintern. Die Niederschlagsmenge ist in den Sommermonaten etwas höher. Klimatabelle:

Yuendumu (NT) Klima

Yuendumu weist ein heißes Wüstenklima des zentralaustralischen Outbacks auf. Die Sommer sind extrem heiß, während die Winter untertags warm und i der Nacht kalt werden. Klimatabelle:

Oodnadatta (SA) Klima

Oodnadatta weist ein heißes Wüstenklima (BWh9 auf. Der Ort ist der heisseste Ort Australiens, da am 02.01.1960 ein Rekordwert von +50,7°C gemessen wurde. Am Stadteingang befindet sich ein großes Schild auf dem steht: “The direst town, the driest state of the driest Continent.” Klimatabelle:

Walpeup (VIC) Klima

Das Klima in Walpeup ist ein sommerheißes Mittelmeerklima. Die Sommer sind mitunter sehr heiß und trocken, während die Winter kühl bis mild und deutlich feuchter sind. Dennoch ist der jährliche Niederschlag recht gering und kann durchaus als arid eingestuft werden. Klimatabelle:

Kununurra (WA) Klima

Das Klima in Kununurra ist ein semi-arides, tropisches und heisses Klima mit deutlicher Beeinflussung durch den Monsun des Indischen Ozeans. Die Tageswerte liegen ganzjährig im heißen Bereich. Die Feuchtzeit zeichnet sich durch sehr viel Regen, extremer Hitze, Schwüle und heftigen Gewittern aus. Die Trockenzeit ist sehr trocken, sehr heiß und die Buschbrandgefahr steigt enorm. Klimatabelle:

Argyle (WA) Klima

Das Klima in Argyle ist ein heisses semi-arides Klima mit Einflüssen des ozeanischen Monsunklimas des Indischen Ozeans. Die Regenzeit ist extrem feucht und heiß mit unerträglich schwüler Hitze. Die Gewitterstürme sind sehr heftig und stellen eine ernste Gefahr dar, da sie sehr blitzreich sind. Die Trockenzeit ist deutlich länger und extrem trocken. Klimatabelle:

Mount Elizabeth (WA) Klima

Das Klima in Mount Elizabeth ist ein semi-arides Klima mit feuchten-heißen Regenzeiten und extrem trockenen Trockenzeiten. Mount Elizabeth wird, wie die gesamte Kimberley-Region, vom Monsunklima des Indischen Ozeans beeinflusst. Klimatabelle:

Gluepot Reserve

Das Gluepot Reserve ist ein privates Schutzgebiet in South Australia und liegt nahe der Lokalität Gluepot, ca. 40 km nördlich der Stadt Waikerie. Das Schutzgebiet ist für seine Vogelvielfalt bekannt. Nahe 200 Vogelarten wurden im Schutzgebiet gezählt. Dazu gehören das Thermometerhuhn, der Bergsittich und einige Arten der Honigfresser. Glanzsittiche hatten in der Vergangenheit einige Brutplätze im Schutzgebiet, […]

Carnegie (WA) Klima

Das Klima in Carnegie ist ein arides Klima mit extrem heißen Sommern und warmen Wintern. Die Niederschlagsmenge ist im Sommer für wüstenhafte Verhältnisse recht hoch, da der Indische Ozean einen merklichen Einfluss auf das Outback von Western Australia hat. Klimatabelle:

Coolgardie (WA) Klima

Coolgardie weist ein kaltes Wüstenklima mit sehr heißen Sommern und milden Wintern auf. Die Niederschlagsmengen sind sehr gering. Die Nachtwerte im Winter können bis unter dem Gefrierpunkt sinken, während die Tageswerte im Sommer auf weit über +40°C steigen können. Klimatabelle:

Balladonia (WA) Klima

Das Klima in Balladonia ist ein arides kaltes Wüstenklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Niederschlagsmenge ist ganzjährig gering. Klimatabelle:

Telfer (WA) Klima

Telfer liegt in der Great Sandy Desert und weist ein semi-arides Klima auf. Die Sommer sind extrem heiß und die Winter warm. Die Tageswerte liegen im Sommer bei +40°C. Die Winter sind mit Tageshöchsttemperaturen um die +25°C sommerlich warm. Die Regenmenge summiert sich auf 370 mm pro Jahr. Diese Menge ist für eine Wüste recht […]

Fitzroy Crossing (WA) Klima

Das Klima in Fitzroy Crossing ist ein Mischtyp des Monsunklimas und des semi-ariden Klimas. Das Wetter ist sehr heiß und meist schwül. Die Tageswerte liegen fast immer über +30°C und erreichen Werte von über +40°C. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen +0,6°C bis +47,9°C. Die Feuchtzeit beginnt im Dezember und endet im März. Von April bis Oktober […]

Vanda Station (Antarktis) Klima

Die Vanda Station liegt im Wright Valley, einen riesigen Trockental, und weist ein typisches antarktisches Klima auf. Die Winter sind extrem kalt und die Sommer nur sehr kurz, aber für antarktische Verhältnisse recht warm. Hier wurde die höchste jemals gemessene Temperatur der Antarktis registriert. Am 05.01.1974 wurde ein Höchstwert von +15°C gemessen. Klimatabelle:

Osterinsel

Die 117 km² große Osterinsel (Rapa Nui) liegt 3700 km westlich von Chile und gehört zu den einsamsten Orten der Erde. Die Entfernung zum nächsten bewohnten Gebiet beträgt 1900 km. Die Inselform gleicht einen Dreieck und besteht zum Großteil aus Vulkangestein. Bekannt wurde die Osterinsel durch die Steinskulpturen der Rapa Nui. Diese Skulpturen tragen den […]

Papeete (Tahiti) Klima

Das Klima der Stadt Papeete auf Tahiti weist ein tropisches Klima auf mit einer Regen- und Trockenzeit. Die Temperaturen liegen ganzjährig im heißen Bereich (zwischen +29°C und +32°C) und weisen eine hohe Luftfeuchtigkeit auf. Klimatabelle:

Cascades de Fachoda

Die romantischen Tahiti-Inseln Gauguins und Lotis weisen wegen den vielen Regentage viele Wasserfälle auf. Der Fautaua bildet wohl den gewaltigsten Wasserfalls des Archipels. Er stürzt über 300 m in die Tiefe und gehört somit zu den höchsten Wasserfällen der Erde. Der Wasserfall ist nur zu Fuß erreichbar. Ausgangspunkt bildet die Hauptstadt Papeete, von dort aus […]

Te Anau (NZ) Klima

Te Anau weist ein kühles Klima mit kalten Wintern und milden Sommern auf. Die Winter sind untertags mit Werten unter +10°C sehr kühl. Die Nachttemperaturen sinken bis auf den Gefrierpunkt und manchmal sogar darunter. Die Sommer sind mit Tageswerten um die +20°C mild und kühl. Die Nächte weisen Temperaturen um die +8°C auf. Klimatabelle:

Taupo (NZ) Klima

Das Klima in Taupo ist kühl und windig, daher rauer geprägt als der erst der Nordinsel Neuseelands. Diese klimatische Besonderheit wird durch die Inlandlage noch verschärft. Forst kann im Winter auftreten, während Schneefall relativ rar ist. Die Sommer sind mild mit Tageswerten um die +23°C, während die Nächte auf +10°C abkühlen. Klimatabelle:

Raglan (NZ) Klima

Die jährliche Niederschlagsmenge ist sehr hoch und liegt bei über 1300 mm pro Jahr. Der wärmste Monat ist der Februar mit Tageswerten um die +24°C. Hier gibt es keinen Frost und Eis, wenn überhaupt nur für wenige Stunden in den Wintermorgen. Klimatabelle:

Bridal Veil Falls (NZ)

Die Bridal Veil Falls (MāoriWaireinga; deutsch: Brautschleierfälle) sind ein 55 Meter hoher Wasserfall am Pakoka River in der Region Waikato in Neuseeland. Der Wasserfall befindet sich ca. 20 km von Raglan entfernt. Der Fall stürzt über die Abbruchkante einer Steilwand aus Säulenbasalt in einen kleinen, 5 Meter tiefen See am Fuße der Wand. Hier befindet sich unmittelbar […]

Norfolkinsel

Die Norfolkinsel ist eine Insel im Pazifischen Ozean, die zu Australiengehört. Nördlich von ihr liegt Neukaledonien, westlich Australien, im Süden Neuseeland. Geographie: Die Norfolkinsel liegt rund 1400 Kilometer östlich des australischen Kontinents und ist Teil der knapp 1100 km langen Norfolk Ridge, die sich von Neukaledonien aus nach Süden hin erstreckt. Die Insel ist bis auf das südliche […]

Derby (WA) Klima

Derby weist ein heißes semi-arides Klima mit einer kurzen Regenzeit, die durch instabiles Wetter geprägt ist. Die Regenzeit geht von Dezember bis März, sie ist sehr heiß und feucht. Derby kann von heftigen tropischen Zyklonen heimgesucht werden. Die Trockenzeit beginnt im April und endet im November. Die Temperaturextreme reichen von +5°C und +48°C. Klimatabelle:

Kalamunda (WA) Klima

Kalamunda weist ein mediterranes Klima mit heiß-trockenen Sommern und kühl-feuchten Wintern. Aufgrund der Höhenlage zwischen 250 und 300 m sind die Wintertemperaturen in Kalamunda um einige Grad niedriger, als in Perth. Klimatabelle:

Rottnest Island

Rottnest Island, von den Aborigines der NoongarWadjemup genannt, ist eine kleine Insel in der Nähe von Perth vor der Küste des australischen Bundesstaates Western Australia. Sie liegt 18 Kilometer westlich von Fremantle. Rottnest Island ist elf Kilometer lang und 4,5 Kilometer breit. Auf der Insel leben 114 Einwohner (Volkszählung 2011). Hauptort ist Thomson Bay an der Ostküste, auch Thomson Bay […]

Blue Pools im Mount Aspiring Nationalpark

Zu den landschaftlichen Höhepunkten des Mount Aspiring Nationalpark sind die Blue Pools (engl. Blaue Becken). Diese entstanden im Laufe der Jahrtausende durch Erosion des umgebenden Felsens. Die ausgeschliffenen Felsen wurden mit Gletscherwasser gefüllt und gespeist. Die kristallklaren Pools liegen am Makaroa River und sind vom Parkplatz am Haast Highway in einer kurzem und lichtem Wanderung […]

Rabbit Flat Klima

Das Klima des Ortes Rabbit Flat ist ein semi-arides Klima und wird stark vom Inland des australischen Kontinents beeinflusst. Die Sommer sind extrem heiß, während die Winter untertags warm sind, allerdings in der Nacht kalt werden. Klimatabelle:

Truscott Klima

Das Klima des Ortes Truscott im Norden von Western Australia hat ein tropisches Klima. Es gibt eine lange Trockenzeit, sowie eine extrem feuchte Regenzeit. Klimatabelle: