Base General Bernardo O’Higgins Riquelme (Chile) Klima

Bernardo O’Higgins Base erlebt ein Grenzklima der polaren Tundra (Köppen ET), das einem polaren Eiskappenklima (Köppen EF) extrem nahe kommt. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 771 mm und ist ziemlich gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt. Während des australischen Frühlings erreicht er in der Regel einen geringfügigen Höchststand. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über kalt; […]

Vanda Station (Antarktis) Klima

Die Vanda Station liegt im Wright Valley, einen riesigen Trockental, und weist ein typisches antarktisches Klima auf. Die Winter sind extrem kalt und die Sommer nur sehr kurz, aber für antarktische Verhältnisse recht warm. Hier wurde die höchste jemals gemessene Temperatur der Antarktis registriert. Am 05.01.1974 wurde ein Höchstwert von +15°C gemessen. Klimatabelle:

Marine Ökoregion Antarktishalbinsel und Weddell-Meer

Die Antarktische Halbinsel und das Weddell-Meer zählen zu den wertvollsten Ökoregionen des Antarktischen Ozeans. Die Natur wird hier von einer antarktischen und subpolaren Flora und Fauna vertreten. Lebensgrundlage bildet Krill und Plankton, von diesen Tierchen ernähren sich beispielsweise Wale und Fische. Fische wiederum ziehen Raubmöwen, Pinguine und Robben an. Die Flora an der Küste ist […]

Amundsen-Scott-Südpolstation Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt −49 °C, mit Schwankungen zwischen −13 °C und −82 °C. Klimatabelle:

Esperanza Base Klima

Die durchschnittlichen Temperaturen betragen −5.5 °C und schwanken unter dem Jahr zwischen −10.8 °C im Winter und 0.2 °C im Sommer. Die Winde können Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen. Klimatabellen: Lufttemperatur:    

Wetterstationen Antarktis Klima

A: Amundsen-Scott B: Base General Bernardo O’Higgins Riquelme (Bernardo O’Higgins Base) E: Esperanza Base V: Vanda Station Vostok Station W: Wostok-Station

Wostok-Station Klima

Bei der Wostok-Station werden hin und wieder extrem niedrige Temperaturen gemessen, zum Beispiel: am 24. August 1960 −88,3 °C und am 21. Juli 1983 −89,2 °C. Letzteres stellt derzeit die tiefste meteorologisch gemessene Lufttemperatur der Erde dar, weshalb die Station auch als „Kältepol der Erde“ bezeichnet wird. Für den 10. August 2010 wurden aufgrund von Satellitenbeobachtungen −93,2 °C errechnet, aber nicht meteorologisch – mit einer erdgebundenen Messstation – gemessen. Aufgrund […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Die wasserreichsten Wasserfälle der Erde

Die wasserreichsten Wasserfälle der Erde   Die gewaltigsten Wasserfälle der Erde (Durchschnitt):  Chutes Inga/ 42.500 m³/s Chutes de Livingstone/ 35.000 m³/s Boyoma Falls/ 17.000 m³/s Chutes de Khone/ 11.600 m³/s Salto Para/ 3.500 m³/s Cachoeira de Paulo Afonso/ 2.800 m³/s Niagara Falls/ 2.500 m³/s Saltos do Iguacu/ 1.750 m³/s Saltos dos Patos e Maribondo/ 1.500 m³/s Salto Yucama/ […]

Mount Vinson

Mount Vinson 4892 m Transarktisches Gebirge Es ist unbestritten ob der Mount Vinson doch 5140 m hoch ist. Er ist der höchste Berg der Antarktis und des Transarktisches Gebirge.  

Antarktis (Kontinent)

Antarktis Der kälteste Kontinent der Erde nimmt 12,4 Mio. qkm, davon 200.000 qkm nicht vom Eis bedeckt sonder von Fels. Die Eisschicht ist 2000 Meter dick an manchen Stellen sogar 4500 Meter dick. Quelle: Terra Maxima/Wunder der Natur/Seite:88