Caspe (Aragón) Klima

Caspe liegt im Ebro-Becken der Provinz Aragonien. Die Stadt weist somit ein semi-arides Klima (Steppenklima) mit deutlichen kontinentalen Zügen auf. Die Niederschläge sind recht gering, da die umgebenden Berge feuchte Luftströmungen der Meere zurückhalten. Die feuchteste Saison ist von April bis Mai und September bis November. Der restliche Jahresverlauf ist sehr trocken. Die Winter sind untertags kühl bis mild weisen jedoch recht kalte Nächte auf. Frost ist nicht auszuschließen. Nebel und kalt-trockene Winde beherrschen das winterliche Wettergeschehen. Die Sommer sind grundsätzlich sehr heiß und können Temperaturen bis zu +45°C erreichen.


Klimatabelle:

1981-2010:


Einzelnachweise:

  1. Aladin. „Caspe, Spain – Detailed Climate Information and Monthly Weather Forecast“. Weather Atlas, URL. Zugegriffen 23. April 2022.