Die schönsten Plätze der Erde

Ein Blog von Friedrich Maier

Klima in Zentralrussland

Das Klima in Zentralrussland ist kontinental. Die durchschnittlichen Temperaturen reichen von -14°C bis -7°C im Januar und +16°C bis +22°C im Juli. Die Winter sind streng und kalt, während die Sommer allgemein warm und feucht sind. Die Länge der Vegetationsperiode beträgt im Norden 175 Tage und im Süden 185 Tage.

Geographie: Die Region und der Förderationskreis Zentralrussland liegt im westlichen Teil der Russischen Föderation. Zentralrussland besitzt keine natürlichen Grenzen und liegt inmitten des Festlandes. Die nächsten Meere sind 600 bis 800 km entfernt. Zentralrussland liegt in der osteuropäischen Tiefebene. Dieses Flachland wird von kleineren Hügelländern, wie den Waldaihöhen, den Moskauer Höhenrücken und den Smolensker Höhen durchzogen. Die Tiefebene ist in zwei Teilgebieten aufgeteilt: die Mittelrussische Platte und die Oka-Don-Ebene. Hohe Gebirgszüge sind nicht vorhanden. Der höchste Punkt bildet der 351 m hohe Popowa Gora. Die größten Flüsse Zentralrusslands sind die Wolga, Don, Dnepr und Düna.

Naturräume: Zentralrussland weist von Nord nach Süd verschiedene Vegetationszonen auf. Begonnen mit der Taiga im Norden, den Misch-, Laubwäldern in den mittleren Regionen und der Waldsteppe im Süden.


Oblast Jaroslawl:

Die Oblast liegt im Norden Zentralrusslands und ist Teil der Osteuropäischen Tiefebene. Das Klima der Oblast ist kontinental geprägt. Die Stadt Jaroslawl weist mit die niedrigste Durchschnittstemperatur im Zentralrussland auf.

Jaroslawl:


Oblast Kostroma:

Die Oblast liegt im Nordosten von Zentralrussland und wird im Südwesten von der Wolga durchflossen. Die Oblast erstreckt sich von der Osteuropäischen Ebene bis hin zum Nordrussischen Landrücken. Das Klima ist streng und kontinental geprägt. Die Winter sind eiskalt und die Sommer warm.

Kostroma:


Oblast Iwanowo:

Das Klima der Oblast Iwanowo ist kontinental. Die Winter sind lang und sehr kalt, während die Sommer kurz und warm sind. Der westliche Teil der Oblast ist etwas wärmer als der Osten.

Iwanowo:


Oblast Twer:

Die Oblast weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Niederschlagsmengen sind deutlich höher als in den nordwestlichen Regionen. Die durchschnittlichen Januartemperaturen liegen zwischen -8°C (Westen) und -13°C (Nordosten). Die Julitemperaturen liegen zwischen +17°C und +19°C. Der jährliche Niederschlag variiert zwischen 560 mm und 720 mm. Die höchsten Niederschlagsmengen werden an den Valdai-Hügeln erreicht. Schneefall tritt Mitte November ein. Die Schneedecke bleibt im Schnitt 130 bis 150 Tage liegen. Die Schneetiefe liegt bei 40 bis 60 cm.

Twer:


Oblast Wladimir:

Die Oblast liegt im Nordosten von Zentralrussland in der Osteuropäischen Ebenen. Das Klima ist streng mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern. Die Niederschlagsmenge erreicht ihren Höhepunkt in den Sommermonaten. Die Winter sind deutlich trockener.

Wladimir:


Moskau:

Moskau befindet sich mit seinem vollhumiden Klima in der kühlgemäßigten Klimazone mit Kontinentalklima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 5,4 Grad Celsius, der Jahresniederschlag liegt bei etwa 700 Millimetern. Der meiste Niederschlag fällt im Juli (90 Millimeter), der wenigste im März (33 Millimeter). In Moskau sind die Klimaverhältnisse in der Innenstadt, den Vororten und erst recht in der Umgebung unterschiedlich. In der Innenstadt ist es trockener und wärmer. In den Vororten ist die durchschnittliche Temperatur um 2–3 Grad Celsius niedriger als im Stadtzentrum. Die höchste Temperatur wurde offiziell am 29. Juli 2010 mit 39,0 Grad Celsius in der Moskauer Innenstadt gemessen, die niedrigste am 17. Januar 1940 mit −42,2 Grad Celsius.


Oblast Smolensk:

Das Klima der Oblast ist feucht und kontinental. Die Wintermonate sind für zentralrussische Verhältnisse eher warm, aufgrund der Lage im äußersten Westen von Russland. Die Sommer sind kurz, regnerisch und warm. Im Norden liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen -9°C (Januar) und +17°C (Juli), im Süden hingegen bei -8°C (Januar) und +18°C (Juli). Die jährliche Niederschlagsmenge variiert zwischen 630 mm und 730 mm.

Smolensk:


Oblast Kaluga:

Das Klima der Oblast ist kontinental mit feucht-warmen Sommern und sehr kalten Wintern. Die Durchschnittstemperaturen im Juli liegen bei +18°C im Norden und +20°C im Süden. Der Januar weist Durchschnittstemperaturen zwischen -11°C (Norden) und -8°C (Süden) auf. Die Niederschlagsmengen nehmen von Nord nach Süd ab.

Kaluga:


Oblast Tula:

Die Oblast Tula weist ein Kontinentalklima mit warmen Sommern und sehr kalten Wintern auf. Im Norden liegt die Durchschnittstemperatur im Januar bei -10°C, während der Süden eine Temperatur von -9°C aufweist. Der Juli weist eine Durchschnittstemperatur von +19°C im Norden und +20°C im Süden auf. Die Niederschläge nehmen von Nordwest (575 mm) nach Südost (470 mm) ab.

Tula:


Oblast Rjasan:

Die Oblast Rjasan stellt den Übergang vom Naturraum der Laubwälder zur Waldsteppe dar. Das Klima ist kontinental. Die Winter sind streng und kalt, während die Sommer sehr warm und feucht sind.

Rjasan:


Oblast Tambow:

Die Oblast Tambow weist ein kontinentales Klima mit feucht-warmen Sommern und kalten Wintern. Die Niederschläge im Winter sind deutlich geringer, als in den Sommermonaten. Generell ist die Niederschlagsmengen um einiges geringer, als in den nördlicheren Oblaste von Zentralrussland.

Tambow:


Oblast Lipezk:

Das Klima ist kontinental mit strengen und kalten Wintern sowie warmen Sommern. Die durchschnittliche Januartemperatur liegt bei -10°C. Die durchschnittlichen Julitemperaturen liegen zwischen +20°C und +21°C. Die durchschnittlichen Niederschläge liegen zwischen 450 und 550 mm.

Lipezk:


Oblast Orjol:

Das Klima in Orjol ist ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und strengen Wintern. Die Wintertemperaturen von -9°C bis -11°C sind für russische Verhältnis eher mild und warm. Die Sommer sind feucht und warm. Die Durchschnittstemperaturen im Juli liegen zwischen +19°C und +21°C. Die Niederschlagsmengen summieren sich im Schnitt zwischen 520 und 630 mm im Jahr. Eine geschlossene Schneedecke hält sich für 120 Tagen.

Orjol:


Oblast Brjansk:

Die Oblast weist ein temperiertes Kontinentalklima auf. Die Durchschnittstemperaturen im Januar liegen zwischen -7°C und -9°C. Die Durchschnittstemperaturen im Juli liegen zwischen +18°C und +19°C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 560 und 600 mm im Jahr.

Brjansk:


Oblast Kursk:

Die Oblast Kursk weist ein temperiertes Kontinentalklima mit feucht-warmen Sommern und kalten Wintern auf. Die Wintermonate sind für russische Verhältnis recht mild. Die Anzahl der Frosttage liegt im Norden bei 150 und im Süden bei 160. Die Vegetationsperiode dauert 195 Tage im Südwesten und 150 Tage im Nordosten.

Kursk:


Oblast Belgorod:

Das Klima in der Oblast ist feucht und kontinental mit warmen Sommern und kalten Wintern. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen -8°C und +20°C im Januar und Juli. Die frostfrei Periode beträgt zwischen 155 und 160 Tage. Die Niederschlagsmengen liegen zwischen 540 und 550 mm. Der Osten ist jedoch mit 400 mm deutlich trockener.

Belgorod:


Oblast Woronesch:

Die Oblast liegt im äußersten Süden von Zentralrussland und liegt somit im Naturraum der Waldsteppen. Das Klima ist kontinental mit strengen Wintern und sehr warmen Sommern. Die Winter zeichnen sich durch trübes Wetter aus. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt bei -9°C. Die Sommer sind warm bis sehr warm und werden durch stabile und trockene Wetterlagen geprägt. Der Durchschnitt im Juli liegt bei +21°C. Die Vegetationsperiode liegt bei 185 Tagen im Norden und 200 Tagen im Süden. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt im Schnitt bei 500 mm.

Woronesch:


Einzelnachweise:

  1. Jaroslawl, Russian Federal Meteorological Service. Retrieved March 2, 2022.
  2. “Погода и Климат – Климат Кострома” (in Russian). Kostroma: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved November 13, 2021.
  3. Kostroma Climate Normals 1961–1990″. National Oceanic and Atmospheric Administration. Retrieved November 13, 2021.
  4. Iwanowo, Roshydromet, zuletzt geprüft am 02.03.22.
  5. “Weather and Climate-The Climate of Tver” (in Russian). Twer: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved November 8, 2021.
  6. “Weather and Climate – Vladimir Climate” (in Russian). Wladimir: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved November 8, 2021.
  7. d.o.o, Yu Media Group. “Moscow, Russia – Detailed climate information and monthly weather forecast”. Weather Atlas. Retrieved 4 July 2019.
  8. “Smolensk Climate Normals 1961–1990”. National Oceanic and Atmospheric Administration. Retrieved October 30, 2021.
  9. Kaluga, Roshydromet, zuletzt geprüft am 02.03.22.
  10. Tula, Roshydromet, zuletzt geprüft am 02.03.22.
  11. “Weather and Climate-The Climate of Ryazan” (in Russian). Rjasan: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved October 29, 2021.
  12. “Tambov Climate Normals 1961–1990”. National Oceanic and Atmospheric Administration. Retrieved November 12, 2021.
  13. Lipezk, Roshydromet, zuletzt geprüft am 02.03.22.
  14. “Weather and Climate – The Climate of IOryol” (in Russian). Orjol: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved November 8, 2021.
  15. “Weather and Climate- The Climate of Bryansk” (in Russian). Brjansk: Weather and Climate (Погода и климат) – Pogoda.ru.net. Retrieved October 30, 2021.
  16. “Kursk Climate Normals 1961–1990”. National Oceanic and Atmospheric Administration. Retrieved October 29, 2021.
  17. Belgorod, Roshydromet, zuletzt geprüft am 02.03.22.
  18. “Voronez (Voronezh) Climate Normals 1961–1990”. National Oceanic and Atmospheric Administration. Retrieved October 29, 2021.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2024 Die schönsten Plätze der Erde

Thema von Anders Norén