Binghamton (NY) Klima

Das Klima in Binghamton ist feucht und kontinental. Die Stadt liegt nach der Köppen-Klimaklassifikation in der Zone Dfb. Die Winter sind kalt und schneereich, während die Sommer feucht-warm sind. An 3 Tagen steigt das Thermometer auf +32°C und mehr. Der absolute Höchstrekord liegt +37°C und wurde am 16.07.1988 gemessen. Die Winter weisen an 6 Nächten eine Tiefstwert von -18°C und weniger auf. Am 15.01.1957 wurde der absolute Tiefstwert mit -29°C erreicht. Binghamton gehört zu den feuchtesten Städten der USA mit 162 Niederschlagstagen im Jahr. 212 Tage weisen eine Wolkendecke auf, daher ist die Stadt auf Platz 17 der bewölktesten Städte der USA östlich der Rocky Mountains. Binghamton wird von den Great Lakes beeinflusst. Daher sind die Schneemenge mit 214 cm pro Jahr relativ hoch. Jedoch ist der Lake-Effekt nicht so stark, wie in den Städten Buffalo oder Syracuse.

Klimatabelle: