Tagesausflug Starnberger See 08.08.15

Am 08.08.15 stiegen die Temperaturen südlich von München auf 34°C. Deswegen flüchteten viele an die Badeseen. Doch einen Nachteil hat die Sache, die Menschen hinterlassen Müll und bringen Essen mit, dies erfreut Wespen und somit herrscht momentan in Bayern eine Wespenplage.

Ort: Erholungsgebiet, nördlich von St. Heinrich

Termin: 08.08.15


Wetter:

Die Temperaturen lagen bei sehr heißen 34°C. Das Wasser hatte eine Temperatur von 26°C. Es war sonnig und am Nachmittag wehte eine leichte Brise.

Höchsttemperatur: 34°C

Wassertemperatur: 26°C


 

Wasser:

Das Wasser hatte eine Wassertemperatur von 26°C. Der Wasserspiegel war den ganzen Tag über ruhig.


 

Wespenplage:

Wespen vermehren sich am besten, wenn der Sommer heiß und trocken ist. Da 2015 der Sommer heiß und trocken ist/war konnten sich die Wespen sehr gut vermehren. Im Frühling und Frühsommer machen die Insekten Jagd auf andere Insekten, um ihre Larven zu füttern. Im Frühsommer schlüpfen diese und gehen selbst auf Nahrungssuche. Die Elterntiere brauchen kein Futter mehr für die Jungtiere zu jagen und gehen selbst auf Futtersuche. Das Futter was die Wespen bevorzugen, ist alles was uns schmeckt, deshalb kommen am Badeseen Wespen ohne Ende vor.


 

IMG_5298

IMG_5299