Bernburg a. d. Saale Dezember 25.12.14

Am 2. Weihnachtsfeiertag gingen wir durch Bernburg.


Wetter:

Die Höchsttemperatur lag bei milden 8°C. Nachts kühlten die Temperaturen auf 0°C ab. Unter Tags wehte ein Sturm durch die Stadt. Er erreichte 37 km/h. Die Sicht war klar und man sah bis zum Vorharz.

Höchsttemperatur: 8°C

Tiefsttemperatur: 0°C

Sonnenstunden: 4 h

Niederschlag: 2 mm


Sehenswürdigkeiten:

Schlosskirche:

Der barocke  Bau der Schlosskirche St. Aegidien gehört zu den prägenden Bauwerken der Stadt Bernburg. Der Bau ist vielleicht 1000 Jahre alt. In der Kirche sind auch wunderbare Glasfenster. Die Schlosskirche ist evangelisch.

238

Aussichtsplattform beim Schloss:

Bei der klaren Sicht, erkennt man im Hintergrund die ersten Erhebungen des Vorharzes. Die Sonne scheint goldig über die Stadt.

239

Saale:

Unten im Unteren Saaletal angekommen glitzert die Sonne in der Saale. Die Sonne wirft das Schloss in einem goldenen Umhang und das ganze Umland scheint vergoldet zu sein.

 

251

253

Saaleauen:

Das nächste Ziel ist der Gletschergarten in der Talstadt, dazu muss man durch die Saaleauen. Die Saaleauen ist ein riesiges Schutzgebiet mit riesigen Bäumen wie Eichen, Buchen und Pappeln. Im Frühling blüht der Bärlauch und andere Blumen und Kräutern. Die Fauna ist typisch für Feuchtgebiete: Nutria, Waschbär, Bieber und andere Wassertiere finden dort ihren Lebensraum.

268 266

Gletschergarten:

Der Gletschergarten ist ein Naturwunder mitten in einen Friedhof. Die Steinformation ist ca. 210.000 Jahre alt. Die Steinformation wurde gebildet von den Gletscherausläufer der Eiszeit.

263

Sonnenuntergang an der Saale:

Am Ende der kleinen Rundreise wurden wir mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt. Die Farben der Wintersonne die sich in den Wasser der Saale spiegeln, sahen spektakulär aus.

285277

St. Martin:

Die Kirche ist evangelisch und wurde in gotischen Stiel erbaut. Heute befindet sich eine Turnhalle und die ehemalige Kirche im Kirchengebäude.

279