Aachen (NRW) Klima

Aachen weist ein gemäßigtes Klima mit ozeanischen Charakter auf mit feuchtem Wetter, milden Wintern und moderaten Temperaturen. Aufgrund der Lage nördliche der Eifel und des Hohen Venns sind die Regenmengen deutlich höher, als in den Städten Bonn oder Köln. Zudem hat die Eifel einen weiteren Klimaeffekt, da mitunter ein Auftreten von Föhn-Winden möglich ist. Aachen […]

Städte Nordrhein-Westfalen Klima

A: Aachen Arnsberg B: Bochum Bonn D: Dortmund Duisburg Düsseldorf E: Essen G: Gummersbach K: Kierspe Köln L: Lüdenscheid M: Mönchengladbach Münster R: Remscheid

Mindelheim (BY) Klima

Mindelheim liegt im schwäbischem Unterallgäu am Hügelzug des Riedelrücken und weist ein Übergangsklima vom osteuropäischem Kontinentalklima und westeuropäischen Atlantikklima auf. Die Winter sind recht kalt und streng mit jährliche Nachttemperaturen von weit unter -10°C. Grund hierfür ist das Fehlen von größeren Gebirgsketten und Wasserflächen, daher kommt es zu keiner Temperaturmilderung. Die Sommer sind sehr warm […]

Städte Bayern Klima

A: Aichach Aldersbach Altenstadt (WM-OBB) Altomünster Altötting Amberg (Oberpfalz) Aschaffenburg Augsburg B: Bad Aibling Bad Tölz Bamberg Bayreuth Benediktbeuern C: Cham (Oberpfalz) Coburg D: Deggendorf Dießen am Ammersee Dietramszell Dillingen an der Donau Dingolfing Donauwörth E: Ebersberg Egling Eichenau Eichstätt Erlangen F: Forchheim Freising Fürstenfeldbruck Fürstenzell Füssen G: Garmisch-Partenkirchen Geretsried Germering Gröbenzell Günzburg H: Harburg […]

Neu-Ulm (BY) Klima

Mit einer Durchschnittstemperatur von 8,4 Grad Celsius (°C) und einem Niederschlagsdurchschnitt von 749 Millimeter (mm) pro Jahr liegt Ulm – wie fast ganz Deutschland – in der gemäßigten Klimazone. Im Vergleich zu anderen Städten Baden-Württembergs ist das Klima in Ulm jedoch relativ kalt. Die Durchschnittstemperatur liegt deutlich unter den Werten anderer Orte im Südwesten (zum […]

Wertingen (BY) Klima

Das Zusamtal ist ein kaum geschützter Talboden, der die Kaltluft der Randhöhen sammelt und zu starker Nebelbildung neigt. Das Sammelbecken erhält dadurch hohe Inversionseigenschaften. Die südliche Umgehungsstraße und zahlreiche Brückenbauwerke als Straßendämme reduzieren die Düsenwirkung der Ventilationsbahnen Zusamaue und Laugna und damit die Frischluftzufuhr. Die Kessellage zwischen Geißberg und Judenberg der Kernstadt verstärkt die Rückhaltung […]

Wiesbaden (HE) Klima

Seine Lage in der Gebirgsmulde am Südfuß des Taunus, im Norden und Westen durch den Höhenzug geschützt, verleiht Wiesbaden ein mildes Klima: Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 9,8 Grad Celsius, die jährliche Niederschlagsmenge 638 Liter pro Quadratmeter, und die durchschnittliche Sonnenscheindauer im Jahr liegt bei 1565 Stunden. Wiesbaden zählt damit zu den wärmsten deutschen Städten. Durch die […]

Querfurt (ST) Klima

Querfurt liegt im Mitteldeutschen Trockengebiet, das durch dem Regenschatten des Harzes entsteht. Das Klima ist ein Transitklima zwischen dem westeuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Die Niederschlagsmenge sind aufgrund der Lage im Trockengebiet recht gering. Querfurt zählt zu den trockensten Städten Deutschlands. Klimatabelle:

Flensburg (SH) Klima

Das Klima in Flensburg wird von der südlichen Nordsee beeinflusst. Das Meer hat einen mildernden Effekt auf die Temperaturen, daher sind Extremtemperaturen äußerst selten. Flensburg gehört zu den nördlichsten Orten Deutschlands und weist ein gleiches Klima wie das dänische Jütland auf. Die Stadt gehört zu den Städten in Deutschland mit den meisten Niederschlagstagen im Jahr. […]

Hettstedt (ST) Klima

Durch seine geschützte Lage am Ostrand des Harzes befindet sich Hettstedt im Wind- und Regenschatten dieses Mittelgebirges. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag liegt mit 504,1 mm weit unter dem deutschen Mittel (800 mm/Jahr). Damit ist das Klima deutlich trockener als der Durchschnitt aller Regionen Deutschlands (vgl. Bildbeschreibung). Die Sommermonate sind die niederschlagsreichsten Monate, wobei das Maximum mit 62,7 mm […]

Kösching (BY) Klima

Das Klima in Kösching wird von der Lage im Ingolstädter Becken geprägt. Die Sommer sind hier sehr warm bis heiß mit vielen Gewittern. Die Winter sind kalt und können bie auftretender Inversionslage sehr kalt werden. Klimatabelle:

Notzingen (BW) Klima

Notzingen liegt in einem Talkessel im zentralen Baden-Württemberg nahe der Städte Esslingen und Stuttgart. Das Klima ist ein Übergangsklima zwischen dem ozeanischen und kontinentalen Klimas. Die Winter sind kalt und es kann selbst im März noch zu Frösten kommen, aufgrund des Kessels, da häufig eine Inversionswetterlage entsteht. Die Sommer sind sehr warm. Klimatabelle:

Landsberg am Lech Klima

Das Klima in Landsberg am Lech ist ein Übergangsklima vom westeuropäischen Atlantikklima zum osteuropäischen Kontinentalklima. Die Winter sind kalt, neblig und feucht. Die Sommer sind warm und sonnig, allerdings kommt es häufig zu Gewitterbildung. Klimatabelle: 1961-1990: 1980-2016: Einzelnachweise: Klima Landsberg am Lech, Deutschland – Klimadiagramm, Klimatabelle – WetterKontor. URL. – abgerufen am 2021-03-11.

Augsburg Klima

Die Stadt Augsburg liegt im Übergangsbereich zwischen dem feuchten atlantischen und dem trockenen Kontinentalklimaauf der Ebene des Lechfeldes in leichter Tallage. Weitere wesentliche wetterbestimmende Faktoren sind die Alpen als mitteleuropäische und die Donau als regionale Wetterscheide. Aufgrund dieser Konstellation ist das Wetter relativ wechselhaft. Für die letzten sechs Jahrzehnte wurde für Augsburg ein Anstieg der […]

Ulm (BW) Klima

Mit einer Durchschnittstemperatur von 7,9 Grad Celsius (°C) und einem Niederschlagsdurchschnitt von 749 Millimeter (mm) pro Jahr liegt Ulm – wie fast ganz Deutschland – in der gemäßigten Klimazone. Im Vergleich zu anderen Städten Baden-Württembergs ist das Klima in Ulm jedoch relativ kalt. Die Durchschnittstemperatur liegt deutlich unter den Werten anderer Orte im Südwesten (zum […]

Klima in Schwaben

Das Klima des bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ist kühl-gemäßigt. Es ist zu vergleichen mit den klimatischen Bedingungen von Oberbayern und Niederbayern. Der Bezirk liegt im Übergangsbereich vom atlantischen Klima Ulm kontinental Klima. Die Winter sind für gewöhnlich kalt und frostig. Die Sommer sind warm. Die Übergangsmonate sind mild bis kühl. Im Süden herrscht alpines und kontinentales […]

Unterfranken Klima

Das Klima in Unterfranken ist im regionalen Vergleich als mild und gemäßigt einzustufen. Während im Nordteil um Rhön, nördliche Saale-Region und Grabfeld noch ein eher raues Mittelgebirgsklima vorherrscht, gilt die Region am Main als mild und geschützt mit nur wenigen Frosttagen im Winter, ein für Weinanbau gut geeignetes Klima. Der bayerische Bezirk Unterfranken ist eine […]

Freiburg im Breisgau Klima

Freiburg liegt in einer Zone mit warm- und feucht-gemäßigtem Klima, wobei es große Unterschiede gibt: In der Ebene ist es wärmer und trockener, in den Bergzonen eher kühler und feuchter. Wegen der mittleren Durchschnittstemperatur von 11,4 °C ist Freiburg eine der wärmsten Großstädte Deutschlands. So wurde während der Hitzewelle 2003 am 13. August offiziell 40,2 Grad gemessen. Dies ist die zweithöchste jemals […]

Landshut Klima

Die Stadt Landshut befindet sich in der gemäßigten Klimazone mit kontinentaler Prägung. Das Klima ist ganzjährig im humiden Bereich. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 8,5 °C, wobei der Januar mit einer durchschnittlichen Temperatur von −1,0 °C den kältesten und der Juli mit einer Durchschnittstemperatur von 18,1 °C den wärmsten Monat des Jahres darstellt. Niederschläge: Der mittlere Jahresniederschlag zählt mit 824 mm im Vergleich zu anderen bayerischen Städten zum […]

Erfurt Klima

Das Klima Erfurts wird geprägt durch seine Lage am Südrand des Thüringer Beckens und der dieses umgebenden Mittelgebirge Harz und Thüringer Wald. Durch die Leewirkung dieser teilweise über 1000 Meter hohen Gebirge ergibt sich ein für Mitteleuropa recht trockenes Klima. Während die relativ flachen Gebiete des Stadtzentrums und der nördlichen Teile der Stadt ein recht […]

Klima in Oberbayern

Das Klima in Oberbayern ist kontinental geprägt und liegt in der gemäßigten Klimazone. Die Klimazonen reichen von alpin bis feucht-kontinental. Die wärmste Stadt ist München. Der Regierungsbezirk liegt im Einzugsgebiet des Föhns, der die Temperaturen auch im Winter in die milden Temperaturbereiche steigen lässt. Oberbayern gehört zu den feuchtesten und kühlsten Gebieten Bayerns. Klimadaten: Lufttemperatur: […]

Karlsruhe Klima

Karlsruhe ist mit einer Jahresmitteltemperatur von 11,0 °C eine der wärmsten Städte Deutschlands und mit einer jährlichen Sonnenscheindauer von im Mittel 1805 Stunden auch eine der sonnigsten. Die geschützte Lage im Oberrheingraben hat zur Folge, dass in Karlsruhe im Sommer oft eine drückende Schwüle herrscht. Die Winter in Karlsruhe sind meist mild und oft durch den für das Rheintal typischen Hochnebel […]

Fränkische Schweiz Klima

Klimatisch gesehen nimmt der Naturpark eine Sonderstellung ein. Im Übergangsbereich vom maritimen zur kontinentalen Klimazone liegt die Region im Regenschatten des Steigerwalds, was zur Folge hat, dass sie mit lediglich 500 bis 600 mm Niederschlägen im Jahr auskommen muss. Die Temperaturen variieren dabei zwischen den Tälern und der Albhöhe stark. Während im Randgebiet (vor allem im Regnitztal zwischen Nürnberg und Bamberg) […]

Bonn Klima

Großräumig betrachtet gehört Bonn zum atlantisch-maritimen Klimabereich, der sich durch schneearme Winter mit durchschnittlich 56 Frosttagen (niedrigste Temperatur unter 0 Grad Celsius) und nur zehn Eistagen (Tageshöchsttemperatur unter 0 Grad) bei einer durchschnittlichen Januartemperatur von 2,0 Grad auszeichnet. Die mittlere Temperatur im Juli liegt bei 18,7 Grad Celsius, die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 10,3 Grad. Somit zählt Bonn zu den wärmsten Regionen Deutschlands. Niederschlag: Bezüglich […]

Wolfratshausen Klima

Wolfratshausen liegt im oberbayerischen Alpenvorland und weist daher ein feuchtkühles Klim auf. Aufgrund der Höhenlage ist das Klima leicht kontinental geprägt. Dieser kontinentale Einfluss macht sich durch die hohen Temperaturschwankungen im Jahresverlauf bemerkbar. Einen zusätzlichen auf das Stadtklima haben die Alpen, diese verrauschen Stauniederschläge und Föhnlagen. Hinzu kommt noch die Lage an der Isar und […]

Düsseldorf Klima

Das Klima des Düsseldorfer Raumes ist durch die reliefbedingte Öffnung in Richtung Nordseeozeanisch geprägt. Überwiegend westliche Windströmungen tragen feuchte Luftmassen heran. Die Folgen sind milde, schneearme Winter und mäßig warme und feuchte Sommer. Insgesamt ist die Witterung wechselhaft. So gibt es in der Stadt bei einer Jahresmitteltemperatur von 10 °C im Mittel rund 800 mm Niederschlag. Der Raum […]

Lutherstadt Wittenberg Klima

Die Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Wittenberg beträgt 10 °C, der jährliche Niederschlag 569 Millimeter. Maßgeblichen Einfluss auf das Klima der Stadt haben der Regenschatten des Harzes als Einflussgebiet und die sandige Umgebung der Stadt im Fläming sowie der Dübener Heide. Ebenfalls bildet die Elbe als klimatischer Faktor eine Wetterschneise. Wetterextreme: Die Speicherung von Wärme in den sandigen Sedimentschichten kann […]

Halle (Saale) Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Halle-Kröllwitzbeträgt 9,5 °C, der jährliche Niederschlag 451 Millimeter. Auf der Basis von Daten des Deutschen Wetterdienstes befindet sich Halle in einer Rangliste von 50 untersuchten deutschen Großstädten mit einer mittleren jährlichen Niederschlagsmenge von nur 481,5 mm (Regenschattendes Harzes) auf dem vorletzten Platz. Klimatabellen: Klimastationen: Leipzig/Halle (Flughafen): Halle-Kröllwitz:

Görlitz Klima

Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur in den Sommermonaten liegt bei über 20 °C, die durchschnittlichen nächtlichen Tiefstwerte in den Wintermonaten bei 0 bis −5 °C. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Görlitz beträgt 8,2 °C, der jährliche Niederschlag 657 mm. Im Schnitt ergibt sich die höchste Niederschlagsmenge im August mit 74 mm, während der Februar mit rund 37 mm der trockenste Monat ist. Der Juli […]

Dresden Klima

Dresden liegt mit seinem vollhumiden Klima in der kühl-gemäßigten Klimazone, jedoch ist ein Übergang zum Kontinentalklima spürbar. Der größte Teil des bewohnten Stadtgebietes liegt im Elbtal. Dort herrscht ein milderes Klima als in den Stadtteilen auf den Hängen und im Hügelland der näheren Umgebung. Die Wetterwarte Dresden-Klotzsche befindet sich am nördlichen Stadtrand, oberhalb des Elbkessels. […]

Regensburg Klima

Die Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone mit kontinentalem Einschlag. Das Regensburger Klima zeichnet sich insbesondere durch stabile und trockene Sommer aus und unterscheidet sich damit vom im Sommer regenreichen Klima des Voralpenlandes. Für den im Voralpenland üblichen Föhn ist Regensburg die nördliche Grenze. Er gibt vom Keilberg aus den Blick auf die Alpen […]

Bernburg (Saale) Klima

Bernburg liegt inmitten des Mitteldeutschen Trockengebietes im Regenschatten des Harzes und ist dem Klimaraum des östlichen Harzvorlandes zugeordnet, dem trockensten Gebiet Deutschlands. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Bernburg beträgt 10,6 °C, der jährliche Niederschlag 469 Millimeter. Bernburg liegt in der Klimazone des Unteren Saaletals und des Harzer Regenschattens. Zudem wird die Stadt klimatisch von der Norddeutschen Tiefebene und deren […]

Städte Deutschland Klima

Klima nach Bundesländer: B: → Städte Bayern Klima  A: Aichach (Schwaben) Aldersbach Altenberg Altomünster Altötting Arnsberg Aschaffenburg Aschersleben Artern Auerbach (Vogtland) Augsburg B: Bad Aibling Bad Harzburg Bad Hersfeld Bad Kreuznach Bad Tölz Bamberg Bärenfels Baruth-Mark Bautzen Bayreuth Beeskow Benediktbeuern Berlin Bernburg (Saale) Bitterfeld-Wolfen Blankenburg (Harz) Bochum Bonn Brachwitz (Saale) Brandenburg an der Havel Braunschweig […]

Leipzig Klima

Leipzig liegt in der gemäßigten Klimazone, im Übergangsbereich vom ozeanischen Klima Westeuropas zum Kontinentalklima Osteuropas. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 8,4 °C und die mittlere jährliche Niederschlagsmenge 507 mm (Mittel 1972–2001). Im Mittel im gleichen Zeitraum gibt es 77 Tage mit Frost, 48 Sommertage und über zehn heiße Tage. Der meiste Niederschlag fällt in den Sommermonaten Juni bis August […]

Klima von Baden-Württemberg

Baden-Württemberg liegt in einem Übergangsgebiet zwischen Seeklima im Westen und Kontinentalklima im Osten. Das bewirkt, dass abwechselnd ozeanische und kontinentale Klimaeinflüsse wirksam werden. Aufgrund der vorherrschenden Westwinde überwiegen die ozeanischen Klimaeinflüsse, wobei diese in den östlichen Landesteilen abnehmen. Die Vielgestaltigkeit der Oberflächenformen, also das Nebeneinander hoher Bergländer und abgeschirmter Beckenräume, führt zu deutlichen klimatischen Unterschieden schon auf kurzen Entfernungen. Oberrheinische […]

Hessen Klimatabellen

In Hessen herrscht mildes Klima. In diesem Bundesland wird besonders viel Weinbau betrieben. Die wärmsten Städte sind Frankfurt (11,5°C) und Darmstadt (11°C). Klimatabellen: Wiesbaden: Frankfurt a. Main: Darmstadt:   Kassler Land: Kassel:   Rheingau-Taunus: Frankfurt a. Main: