Gjumri (Gyumri) Klima

Gjumri weist ein feuchtes Kontinentalklima mit semi-ariden, steppenähnlichen Einschlägen auf. Die Winter sind sehr kalt und streng mit viel Schnee. Temperaturen von -40°C können auftreten. Die Sommer sind sehr warm und teilweise auch heiß. Trotz der Höhenlage werden hier Temperaturen von +38°C gemessen. Klimatabelle: Einzelnachweise: d.o.o, Yu Media Group: Gyumri, Armenia – Detailed climate information […]

Klima auf St. Lucia

St. Lucia weist ein tropisches Meeresklima auf. Die Insel ist von tropischen Regenwäldern bedeckt und ist sehr bergig. Ingesamt herrscht auf der Insel ein tropisches Regenwaldklima, das durch Passat-Winde beeinflusst wird. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen bei +30°C und sinken in der Nacht auf +24°C ab. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen liegen bei 1300 mm im Jahr. Die […]

Bad Neuenahr-Ahrweiler Klima

Bad Neuenahr-Ahrweiler liegt im Flusstal der Ahr. Das Ahrtal ist ein bekanntes Weinanbaugebiet und zeichnet sich durch ein mildes Klima aus. Die Stadt wurde bekannt durch das schwere Hochwasser im Juli 2021. Es kam zu erheblichen Schäden und es wurden viele Gebäude der Stadt zerstört.  Klimatabelle: Einzelnachweise: d.o.o, Yu Media Group: Ahrweiler, Germany – Detailed […]

Enniskillen (NIR) Klima

Enniskillen weist ein maritimes Klima mit kühlen Temperaturen und viel Regen auf. Temperaturen von über +30°C sind bisher noch nie erreicht worden. Nur an zwei Tagen im Jahr werden Werte von über +25°C erreicht. Die Winter sind kühl und werden vom maritimen Einfluss etwas gemildert. Temperaturen von unter -10°C sind sehr selten. Die jährlichen Niederschlagsmengen […]

Klima der Falklandinseln

Die Falklandinseln (Malwinen) ist ein Archipel des Südatlantiks und liegt knapp 400 km östlich der Küste von Südamerika. Die Inseln gehören zum britischen Überseegebiet und liegen auf dem selben Breitengrad wie London und Köln. Trotzdem ist das Klima deutlich kühler, aufgrund die fehlende Wärmpumpe des Golfstroms der nördlichen Halbkugel. Ingesamt sind die Temperaturen um 5°C […]

Karditsa Klima

Karditsa liegt am westlichen Rande der Thessalischen Ebene. Dort beginnen die Vorberge des Pindus. Das Klima ist mediterran und wird durch heiße Sommer und milde Winter geprägt. Der meiste Niederschlag fällt im Winter, während die Sommermonate recht trocken sind. Klimatabelle: 1971-2000: Einzelnachweise: “Karditsa Climatic Data”. Hellenic National Meteorological Service. Retrieved 17 July 2021.

Klima in Thessalien

Thessalien liegt im zentralen Griechenland zwischen den griechischen Hochgebirgen und dem Ägäischen Meer. Die Landschaft der Region wird durch weite und fruchtbare Ebenen geprägt. Zu den größeren Städten zählen Larisa (Larissa), Tríkala, Karditsa und Volos. Im Norden liegt der Olymp (2917 m) und westlich erstreckt sich der Pindos (2637 m). Im Zentrum der Region erstreckt […]

Arta Klima

Arta liegt in der Flussebene des Arachthos. Der Amoralische Golf liegt ca. 13 km südlich der Stadt. Der Golf stellt eine große Bucht (Busen) des Ionischen Meeres dar. Arta weißt ein sommerheißes Mittelmeerklima auf. Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer sehr heiß und trocken sind. Klimatabelle: 1976-2010: Einzelnachweise: Climatic Data by City, […]

Lesbos Klima

Starke ungleichmäßige räumliche und jahreszeitliche Niederschlagsverteilung und große Unterschiede zwischen Minimum und Maximum der Tagestemperaturen kennzeichnen das Klima der Insel. Lesbos liegt im Übergangsbereich des mediterranen Winterregenklimas zum kontinental geprägten Steppenklima Kleinasiens. Der semiaride Inselwesten wird durch eine etwa zehn Kilometer breite Übergangszone vom subhumiden Inselosten getrennt. Während der heißen Zeit sind Regenfälle selten. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge […]

Kozani Klima

Kozani liegt im nördlichen Teil der Flussebene des Aliákmonas. Das Flusstal stellt eine Hochebene (ca. 700 m) in Nordgriechenland dar. Kozani weist ein feuchtes Subtropenklima auf. Die Niederschläge sind beinahe gleichmäßig über das Jahr verteilt. Klimatabelle: 1955-2010: Einzelnachweise: Climatic Data by City, Kozani – Westmakedonien, HNMS, Hellenic National Meteorological Service. URL. – abgerufen am 2021-07-15.

Argos Klima

Argos liegt auf der nordöstlichen Peloponnes. Die Stadt ist eingebettet zwischen zwei Gebirgsketten am Talgrund des Inachos. Dieser Fluss mündet unmittelbar bei Argos in das Ägäische Meer. Das Klima an der Küste ist äußerst mild und mediterran. Die Stadt selbst liegt weiter im Inland. Dadurch sind die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht spürbarer, sowie auch […]

Astros Klima

Astros liegt auf der östlich-zentralen Peloponnes. Das Klima der Stadt ist mediterran mit heiß-trockenen Sommern und milden Wintern. Der meiste Regen fällt in den Wintermonaten. Klimatabelle: 1974-2010: Einzelnachweise: Climatic Data by City, Astros – Peloponnes, HNMS, Hellenic National Meteorological Service. URL. – abgerufen am 2021-07-12. d.o.o, Yu Media Group: Astros, Greece – Detailed climate information […]

Agrinio Klima

Agrinio weist ein mediterranes Klima auf. Die Winter sind sehr kurz und äußerst feucht, während die Sommer sehr heiß und trocken sind. Die Stadt liegt in einem Kessel, dadurch gilt Agrinio vor allem in den Sommermonaten als Hitzepol von Griechenland. Temperaturen von über +40°C sind nicht selten. Klimatabelle: 1956-2010: Einzelnachweise: Climatic Data by City, Agrinio […]

Kefalonia Klima

Kefalonia ist Teil der Ionischen Inseln in Westgriechenland. Auf der Insel herrscht ein mediterranes Klima mit heißen, sonnigen Sommern und milden, rechnerischen Wintern. Die Niederschlagsmengen sind vor allem in den Wintermonaten äußerst hoch. Die Tagestemperaturen liegen im Winter bei +14/15°C, während die Nächte mit +8/9°C recht kühl sind. Die Sommer sind sehr trocken und fast […]

Korfu (Kerkyra) Klima

Korfu oder Kerkyra ist eine Insel in Westgriechenland. Die Insel gehört dem Archipel der Ionischen Inseln an. Das Klima ist mediterran. Die Winter sind äußerst feucht und regnerisch mit milden Temperaturen. Die Sommer hingegen sind sehr trocken und heiß. Klimatabelle: 1955-2010: Einzelnachweise: Climatic Data by City, Korfu (Kekyra) – Ionische Inseln (Ionian Islands),HNMS, Hellenic National […]

Skyros Klima

Skyros weist ein mediterranes Klima mit regnerischen Wintern und sehr trockenen Sommern. Die Winter weisen Temperaturen von +12°C untertags und +8°C in der Nacht auf. Die Sommer sind mit Tageswerten um die +28°C und Nachttemperaturen von ca. +22°C sehr warm bis heiß. Das Inselklima wird vom Ägäischen Meer gemildert. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales et records […]

Tripoli Klima

Tripoli liegt im Herzen der Halbinsel Peloponnes. Die Stadt weist aufgrund der Inland- und Höhenlage ein kontinentales Mittelmeerklima mit recht kühlen, teils sogar kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Temperaturen von unter -10°C und über +38°C treten häufig auf. Schnee kann zwischen Oktober und April fallen. Klimatabelle: 1957-2020: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques 1991-2020 à […]

Kythira Klima

Kythira liegt südlich der Halbinsel Peloponnes und ist Teil der Westägäischen Inseln in der Region Attika. Das Klima auf der Insel ist mediterran mit regenreichen, milden Wintern und heiß-trockenen Sommern. Klimatabelle: 1991-2020: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques 1991-2020 à Kythira – Infoclimat. URL. – abgerufen am 2021-07-10. Sea water temperature Kythira today | Greece. URL. […]

Limnos Klima

Limnos liegt in der Nordägäis und weist ein mediterranes Klima auf. Jedoch ist das Klima nicht ganz so warm wie in den südlicheren Inseln der Ägäis. Die Winter sind für die griechische Küste und Inselregion recht kalt. Die Niederschläge sind eher gering. Die Winde der Insel kommen meist aus Nord bis Nordost. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen […]

Sète Klima

Sète ist eine französische Küstenstadt und weist ein mildes Mittelmeerklima auf. Die Winter sind untertags mit über +10°C mild, während die Nächte sehr kühl werden. Die Sommer sind mit Temperaturen um die +27/28°C sehr warm, die Nächte hingegen um die +20°C warm. Das Mittelmeer temperiert die Temperaturen das ganze Jahr über. Die Sommerhitze wird durch […]

Lézignan-Corbières Klima

Lézignan-Corbiéres liegt im Weinland Corbiéres und ist somit Teil des Küstenhinterlandes. Das Klima ist mediterran. Die Winter sind kühl bis mild mit kalten Nächten und hohen Niederschlägen. Die Sommer sind sehr heiß und deutlich trockener. Aufgrund der Inlandlage ist das Klima etwas kontinentaler geprägt als an der Küste. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques 1981-2010 […]

Turin (Torino) Klima

In Turin herrscht ein feuchtes, warmgemäßigtes Klima, das durch die Lage im Westen der Poebene kontinental ausgeprägt ist. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Turin in der Zone des feuchten Subtropenklimas. Die Winter sind mäßig kalt und trocken, wobei auch Nachttemperaturen von unter -10°C möglich sind. Die Sommer sind im umliegenden Hügelland temperiert (Klimastation Torino-Bric della Croce) und in […]

Foggia Klima

Foggia weist ein sommerheißes Mittelmeerklima auf. Die Wintermonate weisen ein Tagestemperatur zwischen +11°C und +13°C auf. Bei Kaltlufteinbrüchen können kurzzeitig kältere Temperaturen erreicht werden. Die Winternächte sind meist frostfrei. Die Sommer sind äußerst heiß. Die Temperaturen liegen zwischen +33°C und +38°C. An manchen Tagen steigt die Temperatur auch auf über +40°C. Die Extremtemperaturen liegen zwischen […]

Valserhône Klima

Valserhône liegt inmitten des Juras im östlichen Teil von Frankreich. Das Klima lässt sich als kontinental beschreiben. Die Niederschlagsmengen sind sehr hoch, was wohl auf die Gebirgslage zurückzuführen ist. Die Winter sind streng aber recht kurz. Die Sommer sind sehr warm. Die warmen Sommer sind auf die beginnenden mediterranen Einflüsse zurückzuführen. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales […]

Belfort Klima

Belfort liegt im östlichen Frankreich am Fuße des Juras. Das Klima ist subkontinental und weist erhebliche Niederschlagsmengen und viele Niederschlagstage auf. Die Winter sind streng mit vielen Frösten und einigen Schneefällen. Die Sommer sind warm und etwas trockener, wobei sich die hohe Niederschlagsmenge wohl auf Gewitter zurückführen lässt. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques […]

Vesoul Klima

Vesoul liegt im östlichen Teil von Frankreich in einem Tal zwischen dem Jura und den Vogesen. Das Klima der Stadt ist ein kontinentales Klima mit ganzjährig hohen Niederschlagsmengen. Die Winter sind für französischen Verhältnisse eher streng. Die Sommer sind warm und gewittrig. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques 1981-2010 à SAULX-DE-VESOUL – Infoclimat. URL. […]

Rom Klima

Das Klima Roms ist typisch mediterran sommertrocken (arid) und winterfeucht (humid). Die Trockenheit im Sommer ist auf die Verlagerung des subtropischen Hochdruckgürtels zurückzuführen – in diesem Hochdruckgebiet sinkt die Luft ab und Wolken werden dabei aufgelöst. Der subtropische Hochdruckgürtel wandert im Winter nach Süden ab und von Norden her ziehen feuchte außertropische Westwinde auf. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Rom in der mediterranen Klimazone […]

Catania Klima

Das Klima von Catania ist mediterran bis subtropisch, mit heißen Sommern und milden Wintern. Der meiste Regen fällt zwischen Oktober und April. Catania gehört zu den Orten mit den meisten Sonnenstunden im Jahr in Europa. Die Temperaturen können im Winter bei Sonnenschein tagsüber auf frühlingshafte Werte steigen und durch den klaren Himmel nachts bis zum Gefrierpunkt sinken. Klimatabelle der Klimstation […]

Mailand (Milano) Klima

Mailand liegt in einem subkontinentalen Ostseitenklima. Die Alpen und der Apennin bilden eine natürliche Barriere gegen Wettereinflüsse aus Nordeuropa und vom Mittelmeer. Wie in vielen Teilen Norditaliens, sind schwüle Sommer und kalte, regnerische Winter typisch. In den Wintermonaten kommt es häufig zur Nebelbildung, gelegentlich auch zum Schneefall. Spürbar beeinflusst der Föhndas Wetter, der vor allem im Frühjahr auftritt. Zu dieser Zeit können […]

Florenz (Firenze) Klima

Florenz befindet sich noch in der gemäßigten Klimazone mit sehr warmen Sommern und kalten und feuchten Wintern. Aufgrund seiner Lage und des damit verbundenen Mangels an Ventilation ist es in Florenz im Sommer spürbar wärmer als an der Küste. Die höchste gemessene Temperatur lag bei 44 °C im Juli 1983. Die tiefste festgestellte Temperatur war -23 °C im Januar 1985. […]

Ferrara Klima

Das Wetter ist im Winter hauptsächlich kalt und feucht. Trotz häufiger Minustemperaturen und Frost gibt es wegen der Nähe zum Meer selten schneebedeckte Straßen. Die Sommer sind heiß und wegen der hohen Luftfeuchtigkeit (selten unter 70  Prozent) sehr schwül. Gelegentlich gibt es schwere Regenfälle, teilweise auch heftige Stürme. Der Herbst ist hauptsächlich neblig (Ferrara gehört […]

Verona Klima

Verona liegt am südlichen Alpenrand in der beginnenden Po-Ebene unweit des Gardasees. Die Stadt weist ein feuchtes Subtropenklima mit Charakteristika der norditalienischen Tiefebene, sprich feucht-heißen Sommern und kalten Wintern. Die Po-Ebene ist für ihren zähen Nebel und den häufigen Nachtfrösten bekannt, so weisst auch Verona viele Nebeltage in den Wintermonaten auf. Die Sommer hingegen zeichnen […]

Rodez (OCC) Klima

Rodez weist ein hochländische Mittelmeerklima mit kontinentalen Einflüssen auf. Die Winter sind streng und kalt, während die Sommer sehr warm sind. Ein ähnliches Klima findet man in Burgund oder in weiteren ostfranzösischen Regionen vor. Rodez gehört somit zu den kältesten Städten Südfrankreichs. Aufgrund der Hochlage (550 m) kann es im Winter zu längeren Schneefällen kommen. […]

Conqueyrac Klima

Conqueyrac weist ein heißes Mittelmeerklima auf. Das Klima lässt sich beschreiben als sehr heiß, sonnig und windig. Conqueyrac weist die höchste Maximaldurchschnittstemperatur für die Monate Juli und August in ganz Frankreich auf. Temperaturen von über +40°C kommen öfters vor. Conqueyrac liegt am südlichen Fuße des Zentralmassivs und weist dadurch einen kontinentalen Einschlag auf. Die Temperaturunterschiede […]

Narbonne Klima

Narbonne weist ein mediterranes Klima mit trocken-heißen Sommern und feucht-kühlen Wintern auf. Die Köppen-Klimaklassifikation ordnet Narbonne dem sommerheißen Mittelmeerklima mit semi-ariden Niederschlagsmustern zu (Sommertrockenheit, Winterregen). Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer heiß und trocken sind. Narbonne weist mitunter ziemlich starke Winde auf. Die Stadt gehört mit 300 Sonntagen zu den sonnigsten Städten […]

Auch (OCC) Klima

In Auch herrscht ein gemäßigtes Klima mit ozeanischen und mediterranen Einflüssen. Die Köppen-Klimaklassifikation stuft das Klima als ozeanisch ein. Die Niederschläge sind gleichmäßig über das Jahr verteilt. Die Sonnenscheindauer beträgt ca. 2000 Stunden pro Jahr. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: Normales et records climatologiques 1981-2010 à AUCH-IN-ARMAGNAC – Infoclimat. URL. – abgerufen am 2021-07-03.

Melun Klima

Melun liegt auf den Plateaus südlich von Paris im Südosten der Region Île-de-France. Das Klima ist gemäßigt mit ozeanischen und leichten kontinentalen Einflüssen. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise: “Données climatiques de la station de Melun” (in French). Meteo France. Retrieved 2 July 2021. ^ “Climat Île-de-France” (in French). Meteo France. Retrieved 2 July 2021.

Épinal Klima

Épinal liegt in den Vogesen im nordöstlichen Frankreich und weist mit die strengsten Winter vom gesamten Land auf. Die Winter sind kalt und feucht mit vielen Forsttagen und mäßigen Schneefällen. Die Sommer sind warm und gemäßigt mit reichlich Regen. Klimatabelle: 1981-2010: Einzelnachweise:  Relevés climatiques d’Épinal 1986-2010 » [archive], sur météo france (consulté le 27 June 2021).

Montauban Klima

Montauban weist ein Übergangsklima vom gemäßigten zum subtropischen Klima auf. Die Temperaturen sind ganzjährig im moderaten Bereich. Der Jahresverlauf zeichnet sich durch milde Winter und heißen Sommern aus. Die Niederschläge sind relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt. Dennoch kam es in Montauban zu schweren Dürren, wie in den Jahren 2003, 2006, 2012 und 2015. In […]

Iraklio (Heraklion) Klima

Iraklio liegt an der Nordküste der südgriechischen Insel Kreta und weist daher ein ausgeprägtes Mittelmeerklima auf. Von Januar bis März ist das Wetter meist unbeständig, aber sehr mild. Im Bergland von Iraklio kann mitunter Schnee fallen. Ab April beginnt der schnelle Temperaturanstieg und die Hauptblüteperiode beginnt. Ab Ende Mai bis Anfang Juni wird es sehr […]

Aachen (NRW) Klima

Aachen weist ein gemäßigtes Klima mit ozeanischen Charakter auf mit feuchtem Wetter, milden Wintern und moderaten Temperaturen. Aufgrund der Lage nördliche der Eifel und des Hohen Venns sind die Regenmengen deutlich höher, als in den Städten Bonn oder Köln. Zudem hat die Eifel einen weiteren Klimaeffekt, da mitunter ein Auftreten von Föhn-Winden möglich ist. Aachen […]

Städte Nordrhein-Westfalen Klima

A: Aachen Arnsberg B: Bochum Bonn D: Dortmund Duisburg Düsseldorf E: Essen G: Gummersbach K: Kierspe Köln L: Lüdenscheid M: Mönchengladbach Münster R: Remscheid

Klima in Nordwestrussland

Nordwestrussland weist zwei große Klimazonen auf. Der Südwesten ist kühlgemäßigt, während der Norden von einem arktischen bis kalt-gemäßigten Klima dominiert wird. Dennoch herrscht im Landesinneren ein strenges Kontinentalklima mit extremen Temperaturschwankungen vor. Selbst an den Küsten sind die Winter noch rau und sehr kalt. Eine Ausnahme stellt die Oblast Kaliningrad (Königsberg) dar. Diese Exklave liegt […]

Klima in Südrussland

Südrussland ist der wärmste Teil Russlands. Entlang des Schwarzen Meeres verläuft die subtropische Klima- und Vegetationszone. Die Vegetationsperiode dauert über 6 Monate an und ist somit im Schnitt eineinhalb Monate länger als in Zentralrussland. Sotschi weist den höchsten Jahresdurchschnitt in gesamt Russland auf. Die Küstenstadt weist eine jährliche Durchschnittstemperatur von +14°C auf und bleibt ganzjährig […]

Ełk (Elk) Klima

Ełk liegt in der Masurischen Seenplatte im Nordosten von Polen. Das Klima ist rau und streng. Der kontinentale Einfluss aus Osteuropa ist sehr dominant, dadurch sind die Winter sehr kalt. Die Sommer hingegen sind warm und feucht. Generell sind die Sommer im Vergleich zu den Wintern recht kurz. Klimatabelle: Einzelnachweise: d.o.o, Yu Media Group: Elk, […]

Vallon-Pont-d’Arc (Ardèche) Klima

Das Klima der Stadt Vallon-Pont d’Arc ist ein feuchtes Subtropenklima mit mediterranen Einflüssen. Die Winter sind kühl, während die Sommer sehr heiß werden. Klimatabelle: Einzelnachweise: “VALLON SA (07)” (PDF). Fiche Climatologique: Statistiques 1981–2010 et records (in French). Meteo France. Retrieved 01 July 2021.

Von Königsdorf über das Moos zum Malerwinkel

Der 16.02.2020 bot sich für eine längere Wanderung an. Die Temperaturen erreichten an diesem Tag +16°C und der Föhn verursachte eine bläuliche Färbung der Alpen mitsamt des gelben und diesigen Himmels. Die Wanderung startet in Königsdorf und führt entlang des Landgrabens durch dem Waldgebiet “in der Hölle” zum Redlmoos und weiter über Schuss (Einöde bei […]

Bruchwald bei Fraßhausen

Lage: 47°54’32.7″N 11°34’37.7″E / Bruchwald mit Sumpfeichen und Fichten an der St 2368 n. Fraßhausen Ein Bruchwald ist ein permanent nasser, örtlich überstauter, langfristig gefluteter, sumpfiger Wald. Darin liegt auch der Unterschied zum Auwald, dieser ist nur saisonal überflutet. Beide Waldarten weisen jedoch kürzere und ausgeprägte Wasserstandsänderungen auf. Der vermeintliche Bruchwald an der Staatsstraße 2368 von Fraßhausen […]

Eisiger Sonnenaufgang auf der Goritzleitn bei Königsdorf

Nach dem stürmischen und recht nassen Wetter der letzten Tage, plante ich einen kurzen Ausflug zur Goritzleitn beim Königsdorfer Ortsteil Berg. Geplant war das erreichen des Gipfels zum Zeitpunkt des Sonnenaufgangs, um das atemberaubende Alpenpanorama vom Wendelstein im Osten, bis zum Edelsberg der Allgäuer Alpen im Westen zu bestaunen. Die Wahrscheinlichkeit auf klare Sicht und […]

Riedfeld (Linden)

Das Riedfeld ist ein kleines Hochplateau auf ca. 730-40 m ü. NN im Gemeindegebiet Dietramszell nahe des Ortes Linden. Die Staatsstraße 2368 durchquert das Riedfeld von Fraßhausen kommend bis zum Ortseingang Linden. Die kleine Ebene liegt an der Abfallkante zum Lindner Feld, einem Ausläufer der Münchener Schotterebene. Das Riedfeld liegt westlich von Linden in Richtung […]

Moosbach (Isar)

Der Moosbach ist ein knapp 11 km langer rechter Zufluss der Isar im oberbayrischen Oberland. Die Quelle liegt auf 650 m im Reichtertshausener Tal, oberhalb des oberen Thanninger Weiher, auf der Höhe von Fraßhausen. Zuerst durchfliesst der Moosbach ein großes Schilfgebiet, um schließlich zu den Thanninger Weihern aufgestaut zu werden. Ingesamt bildet der Moosbach drei […]

Königsdorfer Moorplatte

Die Gemeinde Königsdorf im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen (Oberbayern) weist in der Umgebung eine hohe Dichte an Moorgebieten auf. Grund hierfür ist die geographische und topographische Lage des Ortes. Königsdorf liegt auf der Königsdorfer Moränen- und Moorplatte. Die hohe Dichte an Moorgebieten ist auf die geologische Lage zurückzuführen. Während der letzen Eiszeit war der Ort von […]

Isartal

Das Isartal gehört zu den schönsten und wildesten Landschaften Deutschlands. Der obere Talabschnitt zwischen Wallgau und Vorderriss, wird auch als “Bayerisches Kanada” bezeichnet. Der Name des Fluss bedeutet soviel wie die “Reißende” und stammt von der keltischen Sprache ab. Vom Karwendel bis zu ihrer Mündung in die Donau legt der Fluss eine Länge von fast […]

Mindelheim (BY) Klima

Mindelheim liegt im schwäbischem Unterallgäu am Hügelzug des Riedelrücken und weist ein Übergangsklima vom osteuropäischem Kontinentalklima und westeuropäischen Atlantikklima auf. Die Winter sind recht kalt und streng mit jährliche Nachttemperaturen von weit unter -10°C. Grund hierfür ist das Fehlen von größeren Gebirgsketten und Wasserflächen, daher kommt es zu keiner Temperaturmilderung. Die Sommer sind sehr warm […]

Städte Bayern Klima

A: Aichach Aldersbach Altenstadt (WM-OBB) Altomünster Altötting Amberg (Oberpfalz) Aschaffenburg Augsburg B: Bad Aibling Bad Tölz Bamberg Bayreuth Benediktbeuern C: Cham (Oberpfalz) Coburg D: Deggendorf Dießen am Ammersee Dietramszell Dillingen an der Donau Dingolfing Donauwörth E: Ebersberg Egling Eichenau Eichstätt Erlangen F: Forchheim Freising Fürstenfeldbruck Fürstenzell Füssen G: Garmisch-Partenkirchen Geretsried Germering Gröbenzell Günzburg H: Harburg […]

Neu-Ulm (BY) Klima

Mit einer Durchschnittstemperatur von 8,4 Grad Celsius (°C) und einem Niederschlagsdurchschnitt von 749 Millimeter (mm) pro Jahr liegt Ulm – wie fast ganz Deutschland – in der gemäßigten Klimazone. Im Vergleich zu anderen Städten Baden-Württembergs ist das Klima in Ulm jedoch relativ kalt. Die Durchschnittstemperatur liegt deutlich unter den Werten anderer Orte im Südwesten (zum […]

Wertingen (BY) Klima

Das Zusamtal ist ein kaum geschützter Talboden, der die Kaltluft der Randhöhen sammelt und zu starker Nebelbildung neigt. Das Sammelbecken erhält dadurch hohe Inversionseigenschaften. Die südliche Umgehungsstraße und zahlreiche Brückenbauwerke als Straßendämme reduzieren die Düsenwirkung der Ventilationsbahnen Zusamaue und Laugna und damit die Frischluftzufuhr. Die Kessellage zwischen Geißberg und Judenberg der Kernstadt verstärkt die Rückhaltung […]

Zeller Winkel (Oberbayern)

Unter dem “Zeller Winkel” versteht man das Gemeindegebiet von Dietramszell. Fraßhausen liegt im nördlichen Gemeindeteil, nahe der Grenze zur Gemeinde Egling und dem Landkreis München. Die Landschaft des Winkels wird grundsätzlich durch die glaziale Moränenlandschaft geprägt. Zu den höchsten Hügeln der Dietramszeller Gemeinde ist die Peretshofer Höhe, der Jasberg und die “Leiten”. Richtung Bad Tölz, […]

Leutaschklamm

Durchflossen von der Leutascher Ache, liegt die Leutaschklamm bei Mittenwald und Unterleutasch an der bayerisch-tirolerischen Grenze. Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat die Klamm als wertvolles Geotop ausgewiesen. Die Klamm ist 1650 m lang und gilt somit als längste erschlossene Klamm der östlichen Kalkalpen. Historie: 1880 war die Klamm bis zum Wasserfall (23 m) teilweise erschlossen […]

Burgstall bei Einöd

Dieser Burgstall liegt am Abhang des Isartals bei Geretsried und Peretshofen, nahe dem Ort Einöd. Dieser Standort ist als Bodendenkmal der Bayerischen Denkmalpflege geschützt (D-1-8135-0020). Er ist als Burgstall des hohen oder späten Mittelalters ausgewiesen. Allgemeine Information: Wie die Burg ausgesehen hat ist nicht bekannt. Auch über die Geschichte ist nur wenig bis fast nichts […]

Wiesbaden (HE) Klima

Seine Lage in der Gebirgsmulde am Südfuß des Taunus, im Norden und Westen durch den Höhenzug geschützt, verleiht Wiesbaden ein mildes Klima: Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 9,8 Grad Celsius, die jährliche Niederschlagsmenge 638 Liter pro Quadratmeter, und die durchschnittliche Sonnenscheindauer im Jahr liegt bei 1565 Stunden. Wiesbaden zählt damit zu den wärmsten deutschen Städten. Durch die […]

Burgstall Fraßhausen

Hinter dem Kögel-Hof befindet sich ein deutlich erkennbarer Burgstall. Dieser ist als Bodendenkmal der Bayerischen Denkmalpflege geschützt (Nr. D-1-8035-0104). Hier wurden Metallfunde aus dem hohen und späten Mittelalter gefunden.¹ Allgemeine Information: Der heutige Burgstall war Standort eines gemauerten Turmes der von Holzplanken umgeben war (Chronik 1442 von Oswald Tuchsenhauser). Der Turm war Teil eines Sedlhofes, […]

Pfaffenwinkel

Als Pfaffenwinkel wird eine Region in Südbayern bezeichnet, die zwischen Lech und Loisach liegt. Die Region ist reich an Klöster und bekannt durch die weltberühmte Wieskirche (UNESCO-Weltkulturerbe). Geographie: Das Kerngebiet des Pfaffenwinkels bildet der Landkreis Weilheim-Schongau. Im weiteren Sinne zählt man das Gebiet zwischen Landsberg am Lech und Starnberg im Norden, Ingenried im Westen, Füssen […]

Lappeenranta Klima

Es hat derzeit ein feuchtes Kontinentalklima vom Typ Warm-Sommer (Köppen: Dfb), das früher in der kontinentalen subarktischen Zone (Dfc) nach älteren Daten lag. Die Sommer wurden länger, obwohl nie heiß, sind in der Regel warm und einer der heißesten des Landes aufgrund seiner Lage zur gleichen Zeit im Süden, aber im Landesinneren. In einem östlichen […]

Jyväskylä Klima

Das Klima ist ein subarktisches Kontinentalklima (Köppen: Dfc). Aufgrund der nördlichen Lage sind die Winter lang, schneereich, kalt und dunkel. In der Mitte des Winters erhält die Stadt nur etwa fünf Stunden lang Tageslicht. Die Sommer sind mild mit einer durchschnittlichen täglichen Höchsttemperatur von 22 ° C im Juli. Im Sommer erlebt Jyväskylä langes Tageslicht […]

Pori Klima

Das Klima in Pori ist ein kontinentales Klima mit langen und strengen Wintern, sowie kurzen und kühlen Sommern. Die Ostsee hat einen mildernden Effekt auf das Klima, daher weist die Stadt ein wärmeres Klim auf, als anderen Orten auf den selbem Breitengrad. Die Winter sind deutlich milder, als im finnischen Binnenland. Klimatabelle: Einzelnachweise: Tilastoja Suomen […]

Sodankylä Klima

Das Klima in Sodankylä ist kaltgemäßigt und kontinental geprägt. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt −0,4 °C (zum Vergleich: Helsinki etwa +5 °C, Berlinetwa +9 °C). Der wärmste Monat ist der Juli mit einer mittleren Durchschnittstemperatur von 14,7 °C, der kälteste der Januar mit −13,5 °C. Die Winter sind lang und gehören zu den kältesten Finnlands, weil Sodankylä bereits recht weit nördlich liegt, […]

Inari Klima

Das Klima in Inari ist kaltgemäßigt und wie allgemein in Finnisch-Lappland recht kontinental geprägt. Der Jahresniederschlag Inaris gehört mit 405 mm zu den geringsten Finnlands, was aber durch die geringe Verdunstung aufgrund der kühlen Temperaturen kompensiert wird. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt −1,3 °C (zum Vergleich: Helsinki ca. +5 °C, Berlin ca. +9 °C). Temperaturen: Der wärmste Monat ist der Juli […]

Kajaani Klima

Kajaani weist ein subarktisches Klima auf, jedoch wird es von der Ostsee deutlich gemildert, da warmen Luftmassen des Atlantiks überdies Ostsee bis nach Finnland reichen. Grund hierfür ist der Golfstrom, somit ist das Klima um einiges milder als an anderen Orten des gleichen Breitengrades. Die Sommer sind kühl mit einer Tagestemperatur von um die +20°C. […]

Oulu Klima

Oulu hat ein subarktisches Kontinentalklima (Köppen: Dfc) und ist die größte finnische Stadt in dieser Klimazone sowie eine der größten der Welt. Die Merkmale sind kalte und schneereiche Winter mit kurzen und warmen Sommern. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 2.7 ° C. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag beträgt 477 mm und fällt 105 Tage im Jahr, hauptsächlich […]

Rovaniemi Klima

Aufgrund seiner Lage in der Nähe des Polarkreises hat Rovaniemi ein subarktisches Klima (Köppen Dfc) mit kurzen, angenehmen Sommern, während die Winter lang, kalt und schneereich sind. Die Stadt liegt südlich der 0 ° C (32 ° F) mittleren jährlichen Isotherme, friert jedoch im Winter aufgrund der typischen starken Schneedecke. Die extreme Nordlage in Kombination […]

Espoo Klima

Das Klima von Espoo verbindet Merkmale des Kontinental- und Seeklimas. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Helsinki beträgt 5,9 °C, das Jahresmittel des Niederschlages liegt bei 655 mm. Der meiste Niederschlag fällt im August (80 mm im Monatsmittel), der wenigste im April (32 mm). Der kälteste Monat ist der Februar mit einer Durchschnittstemperatur von −4,7 °C, am wärmsten ist es im Juli mit 17,8 °C. Im […]

Nowy Targ Klima

Nowy Targ ist aufgrund seiner Höhe neben Suwałki und Zakopane eine der kältesten Städte Polens. Der Winter dauert normalerweise von Ende November bis Anfang April und zwischen 90 und 110 Tagen im Jahr gibt es eine Schneedecke. Der Luftfrost wurde in jedem Monat des Jahres gemessen, außer im Juli. Die Sommer sind mild mit gelegentlichen […]

Sosnowiec Klima

Sosnowiec liegt in der gemäßigten Zone. Das Klima in der Region ist geprägt durch kühle Winter und warme Sommer. Der wärmste Monat ist der Juli (Ø 25,5 °C), Januar bildet den kältesten Monat im Jahr (Ø 2,9 °C). Sosnowiec ist eine der wärmsten Städte in Polen. Das Klima in Sosnowiec ähnelt z. B. dem von Berlin und weist […]

Städte Belgien Klima

A: Antwerpen (04) Arlon (10) B: Brügge (02) Brüssel (01) G: Gent (03) H: Hasselt (06) L: Löwen (05) Lüttich (11) M: Mons (07) N: Namur (09) W: Wavre (08)

Brüssel (Bruxelles) Klima

Brüssel erlebt unter der Klimaklassifikation Köppen ein ozeanisches Klima (Cfb). Die Nähe zu Küstengebieten beeinflusst das Klima der Region, indem sie Meeresluftmassen aus dem Atlantik sendet. Die nahen Feuchtgebiete sorgen auch für ein gemäßigtes Seeklima. Im Durchschnitt (basierend auf Messungen der letzten 100 Jahre) fallen in der Region Brüssel-Hauptstadt etwa 200 Regentage (≥0,00 5 mm) […]

Mangfalltal

Das Mangfalltal ist ein Flusstal im bayerischen Oberland. Dieses prägt im insbesondere den dortigen Siedlung-, Kultur- und Wirtschaftsraum. Das Tal weist eine Länge von 50 km auf und beginnt ab Gmund (Tegernsee) bis nach Rosenheim, wo die Mangfall in den Inn mündet. Geographie: Topographisch gesehen wird das Tal in zwei Abschnitte aufgeteilt: oberes Mangfalltal: vom Mangfallknie […]

Alpenpanorama bei Attenham

Attenham ist ein kleiner Ortsteil der Gemeinde Egling im Bayerischen Oberland des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. Der kleine Ort weist eine Dorfkapelle und einige alte Bauernhöfe auf. Er liegt auf einem Moränenhügel. Das Dorf ist recht unbekannt und nur bei manchen ein Name als Durchfahrtsort von Wolfratshausen nach München. Trotz dessen weist der Ort ein unglaubliches […]

Ramsgate (ENG) Klima

Ramsgate weist ein ozeanisches Klima auf (Köppen-Klimaklassifikation: Cfb). Die nächstgelegene Wetterstation des Met Office ist der Manston Airport, dieser liegt ca. 4 km westlich des Stadtzentrums. Temperaturen: Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -14,5°C und +34,6°C. Die höchste Temperaturen von knapp +35°C wurde im August 2003 registriert. Pro Sommer werden 9 Tage mit einer Maxmialtemperatur von mehr […]

Birmingham (ENG) Klima

Birmingham hat ein gemäßigtes Seeklima wie ein Großteil der britischen Inseln mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer (Juli) von etwa 21,3 ° C (70,3 ° F). und im Winter (Januar) bei 6,7 ° C. Zwischen 1971 und 2000 betrug der wärmste Tag des Jahres durchschnittlich 28,8 ° C, und die kälteste Nacht fiel typischerweise auf –9,0 […]