Assisi Klima

Die Umgebung der Stadt Assisi wird durch flache Talböden und hügelige Berghänge geprägt. Die Stadt weist aufgrund dieser Lage ein mildes Klima auf. Die Stadt erstreckt sich über den Hängen der Hügel und erhebt sich somit vom Valle Umbra. Die Sommer sind heiß und halbwegs trocken, während die Winter recht kühl aber nicht zu streng sind. Im Winter kommt es aufgrund der kräftigen Winden zum Windchill-Effekt und die Temperaturen sind für das menschlichen Wohlbefinden deutlich kälter. Manche Winternächte wiesen Tiefstwerte von unter 0°C auf. Die Übergangszeiten sind jedoch warm und regnerisch. Aufgrund der Lage über dem Valle Umbra kann es in der Stadt häufig recht schwül werden, da die erhörte Feuchtigkeit des Tales bis in die Stadt steigt. Der Frühling und Herbst weist häufig klare Tage auf. Diese Tage weisen eine erhöhte Nebelbildung auf. Die nördlichen Stadtteile sind deutlich kälter und kühler, als die am Übergang zum Valle Umbra. Schneefall ist vor allem in den oberen Stadtteilen möglich.


Klimatabelle:

1961-2019:


Einzelnachweise:

  1. Tabella climatica mensile e annuale (TXT), in Archivio climatico DBT, ENEA (archiviato dall’url originale il 2016 circa).
  2. Klima Assisi: Wetter, Klimatabelle & Klimadiagramm für Assisi, Climate-Data.org. URL. Zugegriffen 17. Februar 2022.