Mantua (Mantova) Klima

Mantua weist ein subtropisches Klima mit deutlichen kontinentalen Charakter auf. Die Winter weisen keinen Schneefall auf und die Seen verursachen eine ganzjährig hohe Luftfeuchte. Im Winter kommt es häufig zu Nebel. Die Sommer sind feucht und schwül mit wenig Luftaustausch. Das historische Minimum liegt bei -19°C (16.02.1929). Am 07.07.1957 wurde eine absoluter Maximalwert von +38,2°C erreicht. In den Winter zwischen 1930 und 1955 war es üblich, dass die Seen zumindest teilweise zufroren. Nach einem außergewöhnlich kalten und eisigen Wintern waren die Seen für zwei Wochen dauerhaft zugefroren.


Klimatabelle:

1961-1990:


Einzelnachweise:

  1. Tabella climatica mensile e annuale (TXT), in Archivio climatico DBT, ENEA (archiviato dall’url originale il 2016 circa).