Nago-Torbole Klima

Nago-Torbole liegt am Nordufer des Gardasees. Im Norden schließt sich das Sarca-Tal an. Das Klima wird maßgeblich von den Wassermassen des Gardasees bestimmt, somit herrscht dort ein subtropisches Mikroklima mit mediterranen Zügen. Mitsamt den Städten Arco und Riva del Garda weist Torbole die höchste Durchschnittstemperatur in der gesamten Region Südtirol-Trentino auf. In dieser Region sind Pflanzenkulturen möglich, beispielsweise Olivenbäume, die anderswo auf gleichem Breitengrad nicht gedeihen würden.

In Nago-Torbole befindet sich eine offizielle Klima- und Wetterstation der Provinz Trient (Trentino).


Klimatabelle:

1981-2010:


Einzelnachweise:

  1. Mittlere Maximum und Minimum Temperaturen; Maximum und Minimum Temperaturen – Extremwerte; Monatliche und Jährliche Mittelwerte der Temperatur. (PDF-Links) Wetterstation Torbole. Zivilschutz der autonomen Provinz Trient, abgerufen am 28. Juni 2017 (italienisch).
  2. Monatliche und jährliche Niederschlagsmengen; Anzahl der monatlichen und jährlichen Niederschlagstage. (PDF-Links) Wetterstation Torbole. Zivilschutz der autonomen Provinz Trient, abgerufen am 28. Juni 2017 (italienisch).
  3. „Water Temperature in Torbole Today | Italy“. SeaTemperature.Info, URL. Zugegriffen 6. Februar 2022.