Iraklio (Heraklion) Klima

Iraklio liegt an der Nordküste der südgriechischen Insel Kreta und weist daher ein ausgeprägtes Mittelmeerklima auf. Von Januar bis März ist das Wetter meist unbeständig, aber sehr mild. Im Bergland von Iraklio kann mitunter Schnee fallen. Ab April beginnt der schnelle Temperaturanstieg und die Hauptblüteperiode beginnt. Ab Ende Mai bis Anfang Juni wird es sehr heiß. Der Sommer reicht bis in den September hinein. Ab Mitte bis Ende September werden die Temperaturen allmählich moderater. Der Oktober ist warm und moderat. Ab November wird das Wetter wieder unbeständiger, aber die Temperaturen bleiben sehr mild. Der Dezember ist mit den Monaten Januar und Februar zu vergleichen. Das Klima von Iraklio gilt als ein gemäßigtes Mittelmeerklima mit ozeanischen Einflüssen und ausgegärter Sommertrockenheit. Von Mai bis September fällt kaum Regen. Iraklio weist eine hohe Sonnenscheinrat auf. Allein 70% der Tage im Jahr zählen als Sonnentage. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen (1949) schwankt die jährliche Durchschnittstemperatur zwischen +17,5°C und +20,5°C.

Klimatabelle:

1991-2020:

Hellenic National Meteorological Service, SeaTemperature.info


Einzelnachweise:

  1. Climatic Data by City: Iraklio, Crete. HNMS, Hellenic National Meteorological Service. URL. – abgerufen am 2021-06-22
  2. Sea water temperature Heraklion today | Greece. URL. – abgerufen am 2021-06-22. — SeaTemperature.info.