Little Yosemite Valley (CA)

Das Little Yosemite Valley ist ein glaziales Seitental des Yosemite Valley im gleichnamige Yosemite Nationalpark und wird vom Merced River durchflossen. Der Fluss mäandert ca. 5,6 km durch das lange und flache Tal. Er bildet zu dem die spektakulären Wasserfälle der Nevada und Vernal Falls, die beide im Little Yosemite Valley liegen. Zu erreichen ist das Tal über das Haupttal durch eine Tageswanderung und gehört zum Yosemite Wilderness Area. Das Tal bietet Zugang zu nahe gelegenen Zielen wie der Rückseite des Half Dome, Clouds Rest und dem High Sierra Camp am Merced Lake.

Blick in das Little Yosemite Valley (© Pixabay-License /clariston)


Highlights und Attraktionen im Little Yosemite Valley:

Cascade Fall: 

Die Cascade Falls bilden sich durch einen Granitsattel des Sugar Loaf und dem Bunnel Point und fallen in einem großen Gumpen und bilden den Beginn des Little Yosemite Valley. Diese Kaskade werden oftmals mit der Bunnell Cascade zwischen Lost und Echo Valley verwechselt.

Cascade Cliffs:

Die Cascade Cliffs sind eine markante Granitwand und bildet die südliche Felswand des Little Yosemite Valley.  An wenigen anderen Stellen in der Yosemite-Region ist der Granit kontinuierlich massiver als in den Cascade Cliffs. Nur ein horizontales Hauptgelenk teilt den Felsen (unten links). Die dunklen Streifen zeigen die Wege an, denen die Bandkaskaden folgen, die im Frühjahr, wenn der Schnee schmilzt, vom Hochland herabsteigen und von denen die Klippen ihren Namen haben. Es gibt zwei breite, relativ kurze, aber ziemlich tiefe Bögen am Fuße der Klippe.

Half Dome (2695 m):

Half Dome (© Pixabay-License / free-photos)

Der Half Dome ist wohl der bekannteste Granitdom im Yosemite-Nationalpark. Dieser markante Felsen liegt am Nordwestende des Little Yosemite Valley. Der Half Dome erhebt sich 1444 m vom Talboden des Yosemite Valley ab. Vom Tenaya Canyon im Little Yosemite Valley, erhebt sich der Felsen 819 m vom Talboden ab. Der Weg zum Half Dome zweigt nach Norden vom Hauptweg des Little Yosemite Valley in der Nähe der Ranger-Station, der Häuser und des Campingplatzes ab.

Liberty Cap (2157 m) und Mount Broderick (2041 m):

Der Granitdom Liberty Cap liegt am äußersten nordwestlichen Rand des Little Yosemite Valley. Er liegt nördlich der Nevada Falls, am John Muir Trail. Der Granitfels erhebt sich 520 m vom Talboden an den Nevada Falls ab und weist eine Gesamthöhe von 2157 m auf. Ein kleinerer Felsdom ist der Mount Broderick und liegt unmittelbar neben dem Liberty Cap. Zusammen bilden sie eine Barriere an der Nordseite der Mündung des Little Yosemite Valley.

Morain Dome:

Der Morain Dome ist ein weiterer Felsdome im Little Yosemite Valley und ist von glazialen Moränen des Merced Glacier umgeben. Es ist wahrscheinlich, dass diese Moränen das höchste Niveau darstellen, dass das Gletschereis im Little Yosemite Valley erreicht hat. Obwohl es ungefähr so hoch ist wie der Sentinel Dome, wird der Moraine Dome durch seine Nähe zum Hauptteil und die Höhe von Clouds Rest im Norden relativ unbedeutend. Der südwestliche Rand des Moraine Dome ist von einer breiten, gestreiften Granitschürze mit einer Neigung von ca. 40 ° umgeben, die sich etwa 152 m über dem Talboden erheben.

Nevada Fall:

Nevada Fall (© pixabay-Licnese / Pexels)

Der 181 m hohe Nevada Fall ist Teil des Flusslaufes des Merced River und liegt unterhalb des Granitdomes Liberty Cap, am Westende des Little Yosemite Valley. Bekannt und erkennbar ist der Wasserfall durch seine gebeugte Fallform, die im ersten Drittel frei herabfällt, und schließlich über eine steile Wand weiter abfällt.

Quarter Domes:

Die Quarter Domes liegen zwischen dem Half Dome und Clouds Rest. Das Massiv besteht aus zwei Domes, dem West und East Quarter Dome. Der höchste der beiden Granitberge ist der East Quarter Dome mit 2535 m, während der West Quarter Dome 2490 m hoch ist. 

Sugar Loaf und Bunnel Point:

Der Sugar Loaf Dome ist ein weiterer Grantifelsen im Tal und liegt am nordöstlichen Beginn des Little Yosemite Valley. Obwohl der Sugar Loaf Dome wiederholt der Vereisung ausgesetzt war, hat der Kern dieses Sporns den eisigen Angriffen überstanden, da das heutige Überbleibsel, bis auf ein horizontales Hauptgelenk durchgehend massiv ist. Nach der Vereisung behält der Sugar Loaf Dome einen Anstieg von 396 m, und seine Kämme stören den Lauf des Merced River und bilden die Cascade Falls nach Little Yosemite. Der Bunnell Point ist ein benachbarter Granitdome und erreicht eine Höhe von 2491 m.


Blick vom Glacier Point auf das Little Yosemite Valley. Zu erkenn sind der Vernal und Nevada Fall, mitsamt dem Half Dome und den Massiven der Sierra Nevada. (© Pixabay-License / 12019)