Canyons und Schluchten in New York

Ausable Chasm:

Die Sandsteinschlucht ist eine Touristenattraktion nahe von Keeseville. Die Schlucht liegt direkt westlich von Port Kent. Der Ausable River fliesst durch die Ausable Chasm und mündet schließlich in den Lake Champlain. Die Schlucht ist ca. 3,2 km lang und gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Adirondacks-Region im Upstate New York. Am südlichen Ende der Schlucht befinden sich die Rainbow Falls. Aus geologischer Sicht besteht die Schlucht aus 500 Mio. Jahren alten Potsdam-Sandstein und wurde während des Kambrium gebildet. Seit dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren verursachten, die mit dem Gletscherückgang verbunden Schmelzflüsse, eine starke Erosionkraft, somit entstand die Schlucht mit ihrem heutigem Aussehen.

Fall Brook Gorge:

Die Fall Brook Gorge liegt nahe der Stadt von Geneseo und ist ein klassischen Exemplar für Felsformationen aus dem Frühen und Mittleren Devon (419 Mio. – 387 Mio. Jahren). Seit 1970 zählt die Fall Brook Gorge als National Natural Landmark. Heute liegt sie in Privatland, dennoch ist die Schlucht für Wanderer erreichbar.

Genesee River Canyon:

Grand Canyon des Ostens nennen die Amerikaner die Schluchten des Genesee Rivers in seinem Mittellauf. Über drei große Wasserfälle rauscht der Fluss durch die Schlucht, deren Wände bis zu 200 m hoch sind. Der mittlere, 30 m hohe Wasserfall ist nach Ansicht der Seneca-Indianer so schön, dass die Sonne jeden Tag ein wenig im Zenit verweilt, um ihn anzuschauen.

Kaaterskill Clove:

Die tiefe Schlucht, oder auch Tal, in den Catskill Mountains, liegen westlich des Dorfes Palenville und den Haines Falls. Die Schlucht wurde durch den gleichnamigen Bach gebildet. Das Tal mitsamt den Felsen wird auf ein Alter von 1 Mio. Jahre geschätzt. Die Tiefe der Schlucht beträgt um die 760 m.

Neversink Gorge:

Die Neversink Gorge ist nahe von Forestburgh gelegen und gehört zu den bemerkenswerten Landschaften des Neversink River. Ein Teil der westlichen Seite der Schlucht, von Denton Falls über die High Falls bis zum Eingang von Eden Brook, liegt ein Private Nature Sanctuary: “The Turner Brook Reserve”. Der gesamte östliche Teil der Schlucht gehört zum Neversink Gorge Unique Area.

Niagara Gorge:

Niagara Glen (© Pixabay-License / stanbalik)

Die Niagara Gorge ist eine 11 km lange, durch den Niagara River geformte, Schlucht entlang der Grenze zwischen Kanada und den USA. Diese beginnt mit den Niagara Falls und endet am Niagara Escarpment nahe Queenston (Ontario). Am Niagara Escarpment lagen die Wasserfälle vor 12.500 Jahren. Nach und nach wanderten die Wasserfälle, durch die Erosion des Gesteins, stromaufwärts in Richtung Eriesee. Dadurch entstand diese 11 km lange Niagara Gorge. Die Stromschnellen in der Schlucht gehören zu den heftigen der Welt. Aufgrund der Gefahr wurde Kayaking verboten. In der Schlucht liegt der Whirlpool State Park, dieser schützt die einzigartigen und turbulent Stromschnellen des Niagara Rivers.