Königsdorfer Weidfilz

Das Weidfilz ist ein Moorkomplex westlich von Königsdorf zwischen Beuerberg und dem Flugplatz Königsdorf. Durch das Moor führt die Staatsstraße 2064. Vor den exzessiven Torfabbau und Kultivierungstätigkeiten gehört das Filz zu den größten Hochmoorkomplexen der gesamt schwäbisch-bayerischen Hochebene. Mir ca. 250 ha stellt das Moor das größte verbliebene Hochmoor dar. Aufgrund dieser Tatsache wird das Moorgebiet als sehr bedeutsam eingestuft. Dieses Moorgebiet wurde intensiv für Kultivierung und Abbau genutzt. Nach dem 1./2. Weltkrieg fand dort ein industrieller Torfabbau statt. In Handverfahren wurde Torf noch bis ca. 1970 abgebaut. Heute durchziehen drei große Baggergräben und Schlitzgrabensysteme das Hochmoor. In manchen Bereichen kam es zur starken Bewaldung, aufgrund der Austrocknung und Mineralisierung.