Neusiedler See

Neusiedler See

Der Neusiedler See grenzt an Österreich und Ungar. Die Zuflüsse sind: die Wulka und Kanäle und die Abflüsse ist der Einser-Kanal. Die größten Städte am Ufer ist Neusiedl am See, Ruhst und Prubach. Die höhe über den Meeresspiegel beträgt 115,4 m. Die Fläche beträgt 285 qkm (mit Schilfgürtel) und 157 qkm (offene Wasserfläche). Das Volumen beträgt 0,325 kqkm. Die Mittlere Tiefe beträgt 1 m und die Maximale Tiefe  ist 1,8 m. Das Einzugsgebiet beträgt 1.120 qkm. Die Besonderheit ist er ist besonders flach und er ist der größte Salzsee der ganz in Europa liegt  (Das Kaspische Meer liegt in Asien und Europa). Ein sehr großes Vogelschutzgebiet, aber weil dieser See so flach ist wird es ihn spätestens bis 2050 nicht mehr geben, sagen die Wissenschaftler, weil wegen der Klimaveränderung.