Mather Gorge (MD)

Die Mather Gorge ist eine Schlucht des Potomac River. Sie befindet sich flussabwärts von Great Falls im Bundesstaat Maryland, direkt an der Grenze zu Virginia. Das Flussufer von Maryland befindet auf der Bear Island, die Tel des Chesapeake and Ohio Canal National Historical Park. Die Seite Virginias gehör zum Great Falls Park. Beide Parks sind Teil des National Park Service. Die Schlucht ist nach Stephan Mather benannt, dieser war der erste Direktor des National Park Service.


Beschreibung:

Der Potomac River schnitt sich durch das Gestein und bildete somit die Mather Gorge. Beidseitig fällt die Schlucht, in Form von Klippen, zum Fluss hin ab. Der südliche Teil der Schlucht wird von baumgesäumten Klippen geprägt. Auf gegenüberliegende Seite eröffnet sich die größere Potomac Gorge. Bei Little Falls überquert der Fluss die Falllinie zwischen dem Appalachen-Piedmont und der Atlantischen Küstenebene.


Tourismus und Sport:

  • Wandern ist eine der beliebtesten Aktivitäten an der Schlucht, da viele Trails am Flussufer entlang führen. Zum bekanntesten Trail gehört der Billy Goat Trail, dieser folgt der Schlucht von Great Falls bis an die Mündung des Anglers Inn River. Der River Trail im Great Falls Park folgt der Schlucht auf der Seite von Virginia.
  • Neben den Wanderungen bieten die Klippen auch Kletterrouten an, vor allem eignen sich diese für das TopRope. Vor allem werden die Klippen auf der Seite Virginias erklommen.
  • Wildwasserpaddeln und Canoeing ist ebenso beliebt. Von Great Falls bis Difficult Run Rapids wird eine Strecke der Klasse I bis IV durchquert.