Ricketts Glen State Park

Harrison Wright Falls (8,2 m)

Der Ricketts Glen State Park gehört zu den malerischsten und schönsten Gegenden des Bundesstaates Pennsylvania. Der große Park weist eine Fläche von 52,79 km² auf. Gelegen ist das Naturschutzgebiet in den Counties Luzerne, Sullivan und Columbia, also somit im Nordosten Pennsylvanias. Im State Park liegt das kleinere Schutzgebiet der Glens Natural Area, ein National Natural Landmark. Zu den absoluten Highlights im State Par zählt das Falls Trail System, die Wege führen durch Schluchten, zu wilden Wasserfällen und Kaskaden, sowie bizarren Felsformationen und wunderbaren Hügellandschaften mit weiten Aussichten. Die 29 m hohen Ganoga Falls sind die höchsten der 22 benannten Wasserfällen des Parks. Neben der gewaltigen Landschaften tragen auch die tiefen Wälder und die artenreiche Tierwelt zu einer einzigartige Wildnis bei.

Der Ricketts Glen State Park ist ein unentdecktes Juwel unter den Parks Pennsylvanias. Durchzogen wird das Parkgebiet von den Abfallkanten der Allegheny Front, die bis auf 400 m über den umgebenden Hügeln ansteigt. Dort liegt auch der Lake Jean und das Glens Natural Area. In dieser Gegend findet man Wasserfälle und riesige Bäume vor, daher wird der Wald auch “forest primeval” (engl. Urwald) genannt. Benannt wurde der Park nach Col. Robert Bruce Ricketts, der in der Schlacht von Gettysburg kämpfte.


Highlights im State Park:

  • Adams Falls: die 11 m hohen Wasserfälle liegen in der Ricketts Glen und ergießen sich in einem kleineren Pool mit schroffen Felswänden. Der fortlaufende Flussverlauf gleicht einer kleinen und kurzen Schlucht.
  • Kitchen Creek Falls: diese knapp 3 m hohen Wasserfälle stellen eher eine gewaltige Stromschnelle dar. Der Wasserlauf führt durch ausgehöhltes Gestein und kleinere, sowie schmale Schluchten.
  • Falls Trail: der Trail führt zu 21 Wasserfällen und zählt zu den besten Wanderungen im gesamten Pennsylvania. Der Trail ist der Hauptgrund vieler Besucher und Wanderer, die in den Ricketts Glen State Park kommen. Der 11,5 km lange Trail gilt als sehr schwierig.
  • Ganoga Falls:mit ihren knapp 29 m geben die Ganoga Falls, der Ganoga Glenn ihren Namen. Der Wasserfall wird auch “Juwel des State Parks” genannt. Sie sind die höchsten Wasserfälle, der 22 benannten Wasserfälle im State Park.
  • Ricketts Glen: die 2,9 km lange Gebirgsschlucht (vgl. mit einer Klamm) ist die längste Schlucht im State Park. Der südliche Teil ist von einem Urwald umgeben. Diese Schlucht weist sechs benannte Wasserfälle auf, darunter sind die Adams Falls und Sheldon Reynolds Falls mit 11 m die höchsten.
  • Glen Leigh: diese Bergschlucht ist etwas steiler als die Ganoga Glen. Die 1,2 km lange Schlucht weist acht beeindruckende Wasserfälle auf. Daher ist die Anzahl an Wasserfällen in der Glen Leigh am höchsten.
  • Ganoga Glen: in der Ganoga Glen liegt der höchste Wasserfall des gesamten State Parks. Mit ca. 29 m zählen die Ganoga Falls zur Hauptattraktion des Parks und werden daher auch “Juwel des State Parks” genannt. In der Ganoga Glen liegen zehn benannte Wasserfälle.