Grubenkarspitze

Die Grubenkarspitze gehört mit ihren 2663 m zur Hinterautaler-Vomper-Kette im Herzen des Karwendels. Klimatisch gesehen stellt das Rossloch, das Talende des Hinterautales und Ausgangspunkt für die Besteigung mehrer Gipfelspitzen (Grubenkar-, Dreizinken-, und Laliderer-Spitze), eine Besonderheit dar, da es einem Kältepol darstellt, da dieser im gesamten Winter im Schatten steht. Im Frühjahr ist die Grubenkarspitze als Skitour sehr beleibt. Die Grubenkarwand weist eine Höhe von 1000 m auf, dennoch erreichte sie bei Klettertouren nie die Beliebtheit, wie die benachbarten Laliderer Wände.