Klima in Guerrero

Der Bundesstaat Guerrero an der südlichen Pazifikküste Mexikos weist ganzjährig warmes bis heißes Wetter auf. Der Großteil des Bundesstaates weist ein subhumides und warmes Wetter auf. Machen Landstriche sind arid, halbtrocken oder gemäßigt geprägt. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +25°C. Regenfälle treten im Sommer gehäuft auf, daher sind die Monate Juni bis September die feuchtesten im ganzen Jahr. Pro Jahr summiert sich die Menge auf 1200 mm. Das warme Klima begünstigt den Anbau von Früchten wie Mamey, Mango, Sapodilla und Zitrusfrüchten. Der wärmste Landstrich ist die Tierra Caliente mit Temperaturen von bis zu über +50°C.


Klima von Aratichanguio:

Das Klima in Aratichanguio ist sehr extrem und wird durch sehr heiße Sommer mit Temperaturen bis zu +50°C und mehr geprägt. Die Stadt ist der heisseste Ort des Bundesstaats: