Ronda

Das Gemeindegebiet Ronda liegt in der Ronda-Senke und ist von Hügellandschaften umgeben. Im Inneren ist das Hügelrelief weitgehend Eben und wird von Weideflächen, sowie Gartenbau- und Getreideflächen geprägt. Das Gemeindegebiet von Ronda ist weitläufig und weist daher unterschiedliche Höhenlagen auf, diese reichen von 570 m bis 1919 m. Die Stadt selbst liegt auf einem Felsplateau und weist eine Seehöhe von 723 m auf. Das Stadtgebiet wird von einer Schlucht des Guadalevín, einem Nebenfluss des Guadiaro, in zwei Teile geteilt. Dieser Graben erstreckt sich auch über das Tal der Mühlen (Valle de los Molinos). Im Osten befindet sich der Naturpark der Sierra de las Nieves. Der Süden wird vom Genal-Tal ( Valle del Genal) geprägt. Im Westen grenzt das Gemeindegebiet an die Sierra de Grazalema und im Norden befinden sich flachere Gegenden in Richtung Campillos.