Willamette National Forest

Der Willamette National Forest ist ein National Forest, der im zentralen Teil der Cascade Range des US-Bundesstaates Oregon liegt. Es umfasst 6.790.75 km² und stellt damit einen der größten National Forests dar. Über 380.000 Hektar sind als Wildnis ausgewiesen, darunter sieben große Bergspitzen. Es gibt auch mehrere nationale Wild- und Landschaftsflüsse (National Rivers und Wilderness Area) im National Forest. Der Wald ist nach dem Willamette River benannt, der im Wald sein Quellgebiet hat. Der Parkverwaltungssitz befindet sich in der Stadt Springfield. In McKenzie Bridge, Detroit, Sweet Home und Westfir gibt es lokale Ranger-Büros.


Geographie:

Die Höhe des National Forest reicht von etwa 460 m über dem Meeresspiegel am westlichen Waldrand bis zu fast 3.200 m am höchsten Punkt des Mount Jefferson, dem zweithöchsten Berg von Oregon. Sieben Hauptgipfel der Cascades – Mount Jefferson, Mount Washington, Three Fingered Jack, Diamond Peak, Nord-, Mittel- und Südschwester – sowie zahlreiche Hochgebirgsseen befinden sich in diesen Wildnisgebieten. Der McKenzie River und der North Fork Middle Fork Willamette River sind wilde und landschaftlich reizvolle Flüsse.


Natur:

Flora und Vegetation:

Die vorherrschende Baumart des Waldes ist die Douglasie, der Staatsbaum von Oregon. Douglasie ist eine wertvolle Baumart in den Vereinigten Staaten. Der Wald beherbergt einige Bestände von Urbäumen, von denen einige über 91 m hoch sind und zu den höchsten Bäumen der Welt zählen, deren Baumdurchmesser zwischen 0,91 und 2,44 m liegen. Über ein Dutzend andere Nadelbaumarten sind im Wald verbreitet, darunter westliche Redcedar, Weihrauchzeder, westliche Weißkiefer, Ponderosa-Kiefer, Pazifische Eibe, westlicher Schierling, Gebirgsschierling und mehrere Tannenarten.

Fauna:

Der Willamette National Forest beherbergt mehr als 300 Fisch- und Tierarten, darunter Nordseekühe, Maultierhirsch, Weißkopfseeadler, Chinook-Lachs, Schwarzwedelhirsch, Stierforelle, Schwarzbär, Puma, Rotkelchen, Wapiti , Vielfraß und einige andere gefährdete und bedrohte Arten.