Ely (NV) Klima

Ely weist ein semi-arides Klima auf mit extrem Temperaturunterschieden das ganze Jahr über. Die Nächte sind ganzjährig kalt und somit zählt Ely zu den kältesten Städten der USA. Allein 218 Nächte im Jahr weisen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt auf. Davon weisen 18 Nächte eine Tiefsttemperatur von -18°C auf. Frost ist zwischen dem 06.09 und 18.06 möglich. Im Jahr gibt es nur 79 Vegetationstage. Frost wird in jeden Monat registriert, selbst im Juli. Die hohen Temperaturunterschiede kommen daher, da Ely im Hochland liegt, zu dem das Wetter trocken und klar ist, sowie dass nach Sonnenuntergang die Temperaturen rapide absinken. Selbst nach heißen Sommertagen sinken die Nachttemperaturen meist auf unter +10°C. 26 Tage weisen im eine Höchstwert von +32°C und mehr auf. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -34,4°C und +38,3°C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 248 mm im Jahr, diese Menge teilt sich auf 75 Niederschlagstage auf. Das nasseste Jahr seit Wetteraufzeichnung war 1897 mit 411 mm. Im Gegensatz dazu war 1974 mit 107 mm das trockenste Jahr. Der nasseste Monat war der April 1900 mit 140 mm. Am 26.09.1982 fielen innerhalb von 24 Stunden 64 mm Regen. Der jährliche Durchschnittsniederschlag an Schnee beträgt 1,3 m. Der März 1894 wies eine Schneemenge von 1,07 m auf. Der 23.01.2010 wies mit 61 cm die tiefste Schneedecke auf. Die normale Tiefe der Schneedecke beträgt im Schnitt 23 cm. Der schneereiche Winter 1951/52 wies 50 Tage mit einer Schneedecke von 25 cm auf.

Klimatabelle: