Scharyn-Canyon

Das Colorado-Plateau inmitten von Zentralasien? Nein, aber der Scharyn-Canyon hat große Ähnlichkeiten mit den Canyonlandschaften von Arizona und Utah. Grund dafür ist der Sandstein, der diese einzigartige Farbe aufweist. Seitentäler wie das “Tal der Schlösser” und die “Hexenschlucht”, weisen turmhohe Sandsteingebilde auf, wie die “Notre Dame”, der “Pinguin”, die “Ente” oder der “Winnie-Puh”. Die atemberaubende Landschaft wird nur von ohrenbetäubenden Zikadengezirpe gestört. Der Canyon ist mit einer ungewöhnlichen Vegetation bewachsen; Saksaul, Ephedra, stachelige Büsche und viele kleine Sukkulenten. Unter den Steinen verkriechen sich Skorpione und giftige Spinnen vor der Tageshitze. Das Flussrauschen des grünen Scharyn, am Grund des Canyon, lädt einen nach stundenlanger Wanderung durch die Hitze zum Baden ein.